archive-de.com » DE » B » BEATE-WALTER-ROSENHEIMER.DE

Total: 458

Choose link from "Titles, links and description words view":

Or switch to "Titles and links view".
  • Jugendpolitik - Beate Walter-Rosenheimer
    Eltern oder Kinder nicht mit Entscheidungen des Jugendamtes einverstanden sind sich ausgeliefert oder willkürlich behandelt fühlen Die Ursache hierfür liegt im System Jugendämter beraten und sie entscheiden aber auch Um dieses strukturelle Machtungleichgewicht aufzulösen und die Zusammenarbeit der Jugendämter und Familien zu verbessern wollen wir Ombudschaften fördern Diese sollen unabhängig über Rechte und Ansprüche der Hilfesuchenden beraten und gegenüber dem Jugendamt vermitteln Weiterlesen Bundestag 18 06 2015 Internationaler Jugend und
    http://www.beate-walter-rosenheimer.de/jugendpolitik.html?start=15 (2016-05-02)


  • Jugendpolitik - Beate Walter-Rosenheimer
    der Kinderkommission zum Programmpunkt Die Kinderkommission des Bundestages kommentiert eingeladen um über die Einführung eines Kinderbeauftragten auf Bundesebene zu diskutieren und ihre Einschätzung vorzustellen Weiterlesen Bundestag 23 04 2015 Wer will die Uhr zurückdrehen Strategien gegen Anti Feminismus und Homophobie Wir untersuchen in einem Fachgespräch der Grünen Fraktion im Deutschen Bundestag ob und inwieweit es einen gesellschaftlichen Rückschritt gibt der unsere hart erkämpften Freiheiten bedroht und Lebensvielfalt einschränkt Wann Samstag
    http://www.beate-walter-rosenheimer.de/jugendpolitik.html?start=18 (2016-05-02)

  • Jugendpolitik - Beate Walter-Rosenheimer
    Unterbringung von unbegeleiteten minderjährigen Flüchtlingen Die Situation von unbegleiteten minderjährigen Flüchtlingen in Deutschland ist zugespitzter denn je Zum einen steigen die Flüchtlingszahlen stetig zum anderen verstößt Deutschland im Umgang mit jungen Flüchtlingen nach wie vor gegen die UN Kinderrechtskonvention Vor diesem Hintergrund hatte Beate Walter Rosenheimer zusammen mit Ihren Fraktionskolleginnen Luise Amtsberg und Franziska Brantner zu einem Fachgespräch eingeladen Weiterlesen Bundestag 05 03 2015 Unbegleitete Minderjährige Flüchtlinge 239 Fragen und
    http://www.beate-walter-rosenheimer.de/jugendpolitik.html?start=21 (2016-05-02)

  • Jugendpolitik - Beate Walter-Rosenheimer
    können Sie den Antrag nachlesen http dip21 bundestag de dip21 btd 18 031 1803151 pdf Bundestag 10 11 2014 Jugendpartizipation Machen Sie doch endlich Nägel mit Köpfen Frau Schwesig Beate Walter Rosenheimer wollte von der Bundesregierung wissen welche Maßnahmen sie plant um die Partizipation von Jugendlichen auf Bundesebene zu stärken und gesetzlich und oder institutionell zu verankern Die Antwort ist sehr aufschlussreich und läßt sich kurz und knapp so zusammen
    http://www.beate-walter-rosenheimer.de/jugendpolitik.html?start=24 (2016-05-02)

  • Jugendpolitik - Beate Walter-Rosenheimer
    berücksichtigt werden Gemeinsam mit der Sprecherin für Flüchtlingspolitik Luise Amtsberg hat sie im ersten Schritt nun eine umfassende Große Anfrage initiiert Weiterlesen Bundestag 16 10 2014 Berufliche Bildung sichern Jungen Menschen Zukunftschancen bieten So erfreulich es ist dass ein großer Teil der jungen Menschen in Deutschland günstige Rahmenbedingungen auf dem Ausbildungsmarkt vorfindet Das entbindet uns jedoch nicht von der solidarischen Verantwortung für die Perspektiven der Jugend in Europa Der Berufsbildungsbericht
    http://www.beate-walter-rosenheimer.de/jugendpolitik.html?start=27 (2016-05-02)

  • Jugendpolitik - Beate Walter-Rosenheimer
    Europa auf der anderen Wie soll das zusammenpassen Für Beate Walter Rosenheimer ist klar Wir brauchen Europäische Solidarität statt CSU Stammtischparolen Weiterlesen Bundestag 20 12 2013 Beate Walter Rosenheimer ist neue Sprecherin der Fraktion für Jugendpolitik Seit heute Mittag steht es fest Beate Walter Rosenheimer ist die neue Sprecherin für Jugendpolitik und Ausbildung der Grünen Bundestagsfraktion Sie wurde in der Fraktionssitzung einstimmig in das Amt gewählt Weiterlesen Start Zurück 5
    http://www.beate-walter-rosenheimer.de/jugendpolitik.html?start=39 (2016-05-02)

  • Fachveranstaltung "Wer, wie, was - Ombudschaften für Kinder – Wieso, weshalb, warum?" - Beate Walter-Rosenheimer
    die Kinder und Jugendhilfe flächendeckend zu etablieren und bestehende Strukturen zu stärken und auszubauen Dazu habe ich gerade eben einen Antrag erarbeitet Kinder und Jugendhilfe Beteiligungsrechte stärken Beschwerden erleichtern und Ombudschaften einführen der gestern von der Grünen Fraktion beschlossen wurde Im Grunde genommen haben wir bei Ombudschaften gewissermaßen ein dreistufiges Modell Die eben genannten Ombudschaften in der Kinder und Jugendhilfe die Ombudsbeauftragten der Kommunen leider immer noch viel zu wenig Und eben die Idee eine Bundesombudsperson einzusetzen Die Idee eine n Kinderbeauftragte n auf Bundesebene zu etablieren ist grundsätzlich eine gute Idee Denn Diese Person kann Probleme identifizieren und öffentlich machen Sie kann Missstände thematisieren und Veränderungen anstoßen Sie kann Akteure und Aktivitäten überblicken und vernetzen Dialoge anstoßen Und sie kann für Kinder und Jugendliche eine erhöhte Aufmerksamkeit schaffen Indem die Ombudsperson dem Bundestag jährlich einen Bericht vorlegt ähnlich wie wir es beim Wehrbeauftragten ja bereits haben schafft sie auch mediales Interesse und kann Probleme fokussieren und in eine breite Öffentlichkeit tragen Die Einsetzung eines r Bundeskinderbeauftragten wäre zudem geeignet die bestehende Lücke im Kinderrechtsschutz der Bundesrepublik Deutschland zu schließen Solch eine Person wäre auch gewissermaßen ein Instrument zur Umsetzung der Kinderrechte in die Verfassung der BRD Einige Punkte sind
    http://www.beate-walter-rosenheimer.de/bundestag/512-fachveranstaltung-wer,-wie,-was-ombudschaften-f-uuml-r-kinder-ndash-wieso,-weshalb,-warum.html (2016-05-02)

  • Home - Beate Walter-Rosenheimer
    Außerdem muss das Thema endlich in die Köpfe und raus aus dem Tabubereich Deshalb sind Veranstaltungen so wichtig Ich freue mich auf die Projekte mit Gisela Sengl in Bayern Damit wollen die beiden Politikerinnen Aufmerksamkeit gewinnen und die gesellschaftliche Aufmerksamkeit auf Themen richten die bisher noch nicht im Fokus der Öffentlichkeit stehen für Kinder und Jugendliche aber Verbesserungen bringen Kinderkommission 19 03 2015 Auch unbegleitete minderjährige Flüchtlinge stehen unter dem Schutz der UN Kinderrechtskonvention Stellungnahme der Kinderkommission des Deutschen Bundestages Angesichts der Situation dass aufgrund der dramatischen Lage in einigen Ländern immer mehr unbegleitete jugendliche Flüchtlinge nach Deutschland kommen hat die Kinderkommission am 4 Februar 2015 ein öffentliches Expertengespräch veranstaltet Ziel war sich von ExpertInnen und einem jungen Flüchtling ein konkretes Bild der Lage geben zu lassen und dazu eine Stellungnahme zu erarbeiten Beate Walter Rosenheimer ist das von der Bundestagsfraktion entsandte Grüne Mitglied der Kinderkommission Zusammen mit ihren KollegInnen der drei anderen Fraktionen hat sie die Stellungnahme herausgegeben Diese ist auch vor dem Hintergrund des anstehenden Gesetzgebungsverfahrens zur Aufnahmeverpflichtung der Länder zur Ermöglichung eines am Kindeswohl ausgerichteten landesinternen und bundesweiten Verteilungsverfahrens als Anregung und Forderungskatalog zu verstehen Bei allen die unbegleiteten minderjährigen Flüchtlinge betreffenden Entscheidungen muss in jedem Falle das Kindeswohl the best interests of the child als Maßstab dienen Der Schutz der heimatlosen Kinder und Jugendlichen die oft eine monatelange Flucht hinter sich haben ist für die Kinderkommission absolut vorrangig Lesen Sie hier die Stellungnahme in voller Länge Weiterlesen Kinderkommission 11 02 2015 Keine Kinder in den Krieg Kindersoldaten brauchen endlich wirksame Unterstützung Anlässlich des internationalen Red Hand Day am 12 Februar erklären Beate Walter Rosenheimer Sprecherin für Jugendpolitik und Franziska Brantner Sprecherin für Kinder und Familienpolitik Deutschland muss mehr dafür tun dass Waffen nicht in Kinderhände geraten Nach Schätzungen von UNICEF werden immer noch cirka 250 000
    http://www.beate-walter-rosenheimer.de/36-kinderkommission.html (2016-05-02)