archive-de.com » DE » B » BAYERNLB.DE

Total: 199

Choose link from "Titles, links and description words view":

Or switch to "Titles and links view".
  • BayernLB - Nachhaltigkeitsbericht 2009 - Nachhaltigkeitsmanagement als integraler Bestandteil des Geschäftsmodells
    Die organisatorische Verankerung des Themas Nachhaltigkeit im Vorstandsstab spiegelt den strategischen Ansatz des Nachhaltigkeitsmanagements wider So versteht die BayernLB die kontinuierliche Verbesserung der Nachhaltigkeitsleistung sowohl als Teil ihres öffentlichen Auftrags als auch als Möglichkeit geschäftsrelevante Chancen zu heben und Risiken zu minimieren ganz im Sinne ihrer Anspruchsgruppen wie Anteilseigner Investoren und Kunden Die Nachhaltigkeitsstrategie der BayernLB folgt somit keinem rein altruistischen Ansatz sondern insbesondere eben auch geschäftsstrategischen Überlegungen Denn aus

    Original URL path: http://www.nachhaltigkeitsbericht.bayernlb.de/cgi-bin/show.ssp?companyName=bayernlb&language=German&report_id=nb-2009&id=3510 (2016-04-24)
    Open archived version from archive


  • BayernLB - Nachhaltigkeitsbericht 2009 - Nachhaltigkeitspolitik bildet normativen Rahmen für Maßnahmenprogramm
    festgelegt Die Zielerreichung und der Umsetzungsstand der einzelnen Maßnahmen werden in internen Audits die durch Mitarbeiter des Nachhaltigkeitsmanagements mit den jeweils operativ Verantwortlichen durchgeführt werden überprüft Mit diesem Vorgehen ist sicher gestellt dass die Umsetzung des Nachhaltigkeitsprogramms und der Nachhaltigkeitsstrategie konsistent und zielgerichtet erfolgt In diesem Zusammenhang spielt auch der vorliegende Nachhaltigkeitsbericht eine entscheidende Rolle So wird der redaktionelle Teil des Nachhaltigkeitsberichts nicht wie weit verbreitet durch eine Kommunikationsagentur sondern in enger Zusammenarbeit zwischen der Abteilung Konzernentwicklung und Nachhaltigkeitsmanagement und den operativ verantwortlichen Mitarbeitern erstellt In den persönlichen Gesprächen bei der Berichterstellung werden die strategische Ausrichtung sowie die einzelnen Maßnahmen in Einklang gebracht kommende Aufgaben festgelegt und klare Verantwortlichkeiten definiert Der Nachhaltigkeitsbericht fungiert somit nicht nur als bloßes Kommunikationsinstrument mit dem die unterschiedlichsten Anspruchsgruppen über die Nachhaltigkeitsleistung informiert werden er ist vielmehr auch ein fester und unverzichtbarer Bestandteil des Managementsystems zur kontinuierlichen Verbesserung der Nachhaltigkeitsleistung Zudem werden die Erfahrungen und Erkenntnisse rund um das Thema Nachhaltigkeit an die Tochterunternehmen weitergegeben Dieser Austausch soll in Zukunft intensiviert werden so dass die Nachhaltigkeitsleistung des gesamten BayernLB Konzerns sukzessive effektiv und effizient ausgebaut werden kann Nachhaltigkeitsprogramm Ziele Maßnahmen Termin Status bereits erfolgt teilweise bereits erfolgt noch zu bearbeiten Management Nachhaltigkeit als integraler Bestandteil des Geschäftsmodells Erarbeitung und Verabschiedung einer Nachhaltigkeitsstrategie durch den Vorstand 07 2007 Ausweitung der Kommunikation mit den strategischen Anspruchsgruppen Bearbeitung von Ratinganfragen Gremienarbeit fortlaufend Intensivierung des Dialogs mit prinzipienorientierten Investoren 12 2011 Informationsveranstaltungen für Mitarbeiter fortlaufend Aufbau einer Dialog Plattform mit Nichtregierungsorganisationen NROs 12 2011 Erarbeitung der Studie Auswirkungen des Klimawandels auf Branchen in Bayern 06 2010 Zertifizierung von Managementsystemen Prüfung Einführung eines Sozialmanagementsystems 12 2011 Revalidierung des Umweltmanagementsystems nach EMAS jährlich Ausweitung des Konsolidierungskreises Einbindung der konzernstrategischen Töchter sukzessive Intensivierung der Zusammenarbeit zur Verbesserung der Nachhaltigkeitsleistung des Konzerns fortlaufend Nachhaltige Finanzlösungen Erhöhung der Effizienz bei der Beachtung von Umwelt

    Original URL path: http://www.nachhaltigkeitsbericht.bayernlb.de/cgi-bin/show.ssp?companyName=bayernlb&language=German&report_id=nb-2009&id=3520 (2016-04-24)
    Open archived version from archive

  • BayernLB - Nachhaltigkeitsbericht 2009 - Nachhaltigkeitsmanagement
    Vorwort Nachhaltigkeitsmanagement Integraler Bestandteil des Geschäftsmodells Nachhaltigkeitspolitik Integrität Dialog mit Anspruchsgruppen Gesellschaftliches Engagement Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter Innerbetrieblicher Umweltschutz Nachhaltige Finanzlösungen Tochterunternehmen GRI Content Index Startseite Nachhaltigkeitsmanagement Für eine kontinuierliche Verbesserung der Nachhaltigkeitsleistung ist ein strukturierter Managementansatz unerlässlich Nachhaltigkeitsmanagement ist eine Querschnittsaufgabe die auf sämtlichen Ebenen sowie von allen Unternehmensbereichen wahrgenommen werden muss Eine entscheidene Rolle kommt der strategischen Ausrichtung der Koordination der einzelnen Aufgaben sowie der Umsetzung der entsprechenden Maßnahmen

    Original URL path: http://www.nachhaltigkeitsbericht.bayernlb.de/cgi-bin/show.ssp?companyName=bayernlb&language=German&report_id=nb-2009&id=35&addPageToWarenkorb=1 (2016-04-24)
    Open archived version from archive

  • BayernLB - Nachhaltigkeitsbericht 2009 - Bericht empfehlen
    Nachhaltigkeitsbericht Kennzahlen Grundlagen des Berichts Vorwort Nachhaltigkeitsmanagement Integrität Dialog mit Anspruchsgruppen Gesellschaftliches Engagement Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter Innerbetrieblicher Umweltschutz Nachhaltige Finanzlösungen Tochterunternehmen GRI Content Index Startseite Bericht empfehlen Name des Absenders Email Adresse des Absenders Name des Empfängers Email Adresse des

    Original URL path: http://www.nachhaltigkeitsbericht.bayernlb.de/cgi-bin/show.ssp?companyName=bayernlb&language=German&report_id=nb-2009&id=9910&fromID=40 (2016-04-24)
    Open archived version from archive

  • BayernLB - Nachhaltigkeitsbericht 2009 - Bekämpfung von Geldwäsche, Wirtschaftskriminalität und Terrorfinanzierung
    maßgeblicher Bedeutung Die BayernLB ist an die unterschiedlichsten nationalen und internationalen Vorschriften gebunden und setzt neue Maßgaben beispielsweise aus der 3 EU Antigeldwäscherichtlinie uneingeschränkt und zeitnah um Die konzernweit gültige Risikostrategie das Konzept zur Geldwäscheprävention Verhinderung von Terrorfinanzierung und Wirtschaftskriminalität der risikobasierte Ansatz mit gezielten laufend erstellten Gefährdungsanalysen folgenden Maßnahmen sowie konkrete Anweisungen geben die strategischen Leitplanken und die operative Umsetzung für die Bekämpfung von Geldwäsche und wirtschaftskrimineller Handlungen vor Oberste Zielsetzung Schutz der Kunden der Mitarbeiter sowie der Bank vor Schäden durch oder Missbrauch für wirtschaftskriminelle Handlungen Um diesem Anspruch Rechnung zu tragen wurde das Konzept PRIEM Prävention Recherche Information Ermittlungen Maßnahmen implementiert Präventivmaßnahmen stehen im Mittelpunkt dieses Konzepts Durch einen Neukundenannahmeprozess sowie laufendes Monitoring bestehender Kundenbeziehungen und Transaktionen werden die Vorschriften der Vereinten Nationen der Europäischen Union sowie der Bundesrepublik Deutschland zur Embargo und Sanktionsüberwachung vollumfänglich erfüllt Sämtliche Prüfprozesse laufen weitestgehend automatisiert ab Für die Prüfung greift die Fachabteilung auf Informationen aus bankinternen Datenverarbeitungssystemen sowie auf externe Informationsquellen zurück Trotz der standardisierten und bewährten Prozesse kann die erfolgreiche Bekämpfung von Geldwäsche Wirtschaftskriminalität und Terrorfinanzierung nur mit der Unterstützung aller Mitarbeiter sichergestellt werden Deshalb werden alle Mitarbeiter regelmäßig durch Präsenzveranstaltungen und online geschult Um eine größtmögliche Effektivität der Schulungsmaßnahmen

    Original URL path: http://www.nachhaltigkeitsbericht.bayernlb.de/cgi-bin/show.ssp?companyName=bayernlb&language=German&report_id=nb-2009&id=4010 (2016-04-24)
    Open archived version from archive

  • BayernLB - Nachhaltigkeitsbericht 2009 - Compliance
    sorgt die Bank dafür dass mögliche Interessenkonflikte zwischen ihr inklusive ihrer Mitarbeiter und ihren Kunden erkannt werden um somit potenzielle Nachteile für Kunden zu vermeiden Die hierfür notwendigen organisatorischen Vorkehrungen wurden getroffen und die erforderlichen Maßnahmen umgesetzt So erhalten Kunden von Wertpapierdienstleistungen zu Beginn der Geschäftsbeziehung eine Informationsbroschüre in der die Grundsätze für den Umgang mit Interessenkonflikten enthalten sind Die Festlegung klar definierter Vertraulichkeitsbereiche trägt dazu bei dass insiderrelevante Informationen nicht unbefugt weiter gegeben werden Die Überwachung und Steuerung des diesbezüglichen Informationsflusses erfolgt mit Hilfe einer Beobachtungsliste watch list sowie einer Sperrliste restricted list Hierfür ist das Team Kapitalmarkt Compliance verantwortlich Die Leitsätze für Mitarbeitergeschäfte beinhalten sämtliche Regelungen die bei Mitarbeitergeschäften zu beachten sind Dieser interne Verhaltenskodex schreibt eindeutig vor dass sich Mitarbeiter nicht in Werten engagieren kaufen verkaufen dürfen mit denen sie dienstlich befasst sind und dass Mitarbeitergeschäfte nicht gegen Kundeninteressen oder Interessen der Bank verstoßen dürfen Zudem dürfen Mitarbeiter im Zusammenhang mit ihrer Tätigkeit Zuwendungen oder sonstige Vorteile weder für sich noch für Dritte fordern oder annehmen Diese auf Prävention ausgerichteten Regelungen dienen auch dem Schutz der Mitarbeiter vor bewussten und unbewussten Verstößen gegen strafrechtlich relevante Vorgaben Verstöße gegen die Leitsätze für Mitarbeiter können arbeitsrechtliche Maßnahmen zur Folge

    Original URL path: http://www.nachhaltigkeitsbericht.bayernlb.de/cgi-bin/show.ssp?companyName=bayernlb&language=German&report_id=nb-2009&id=4020 (2016-04-24)
    Open archived version from archive

  • BayernLB - Nachhaltigkeitsbericht 2009 - Datenschutz
    Vor diesem Hintergrund ist es die Aufgabe des Datenschutzbeauftragten auf die Einhaltung der Vorgaben aus dem Bundesdatenschutzgesetz sowie anderer Vorschriften zum Datenschutz hinzuwirken und so die Kunden und Mitarbeiter der Bank vor Datenmissbrauch zu schützen Zur Gewährleistung des Datenschutzes wurde ein Standardvorgehen entwickelt das die Einhaltung von detaillierten umfangreichen und in regelmäßigen Abständen zu wiederholenden Prüfpflichten regelt So wurde beispielsweise frühzeitig geregelt dass bei der Auswertung von Mitarbeiterdaten neben dem Datenschutzbeauftragten auch der Personalbereich der Personalrat sowie der jeweilige Vorgesetzte eingebunden werden Dieses Vorgehen stellt sicher dass die Interessen der Mitarbeiter stets gewahrt bleiben Die BayernLB wird jedoch nicht nur ihrer Sorgfaltspflicht hinsichtlich der internen Nutzung sensibler Daten gerecht Sie überwacht vielmehr auch externe Dienstleister die in ihrem Auftrag Daten verarbeiten Datenschutzverstöße die für den Kunden von hoher Relevanz sind beispielsweise hinsichtlich Konto und Kreditkartendaten werden unverzüglich an die Aufsichtsbehörde berichtet Darüber hinaus werden die betroffenen Kunden den rechtlichen Vorgaben entsprechend informiert und die erforderlichen Gegenmaßnahmen eingeleitet Die Novellen I bis III des Bundesdatenschutzgesetzes die mehrstufig am 1 September 2009 1 April 2010 und 11 Juni 2010 in Kraft traten wurden fristgerecht umgesetzt Die BayernLB erfüllt damit auch die nunmehr erweiterten Auskunftsrechte der Betroffenen über die Erhebung Verarbeitung und Nutzung

    Original URL path: http://www.nachhaltigkeitsbericht.bayernlb.de/cgi-bin/show.ssp?companyName=bayernlb&language=German&report_id=nb-2009&id=4030 (2016-04-24)
    Open archived version from archive

  • BayernLB - Nachhaltigkeitsbericht 2009 - Verbraucherschutz
    auch ein großes Anliegen das Vertrauen der Privatanleger sowie der Sparkassen in die Produkte der BayernLB zu sichern Sicherheit Transparenz und Einfachheit der Produkte stellen daher wesentliche Grundsätze bei der Entwicklung und dem Vertrieb von Produkten im Wertpapieranlagegeschäft dar Zum Schutz der Kunden sollen Produkte möglichst einfach und transparent ausgestaltet sein so dass der Anleger seine Markterwartung auf Basis der ihm zur Verfügung gestellten Informationen umsetzen kann Der Schutz des Kunden spielt aber nicht nur bei der Produktentwicklung sondern insbesondere auch bei der Anlageberatung eine entscheidende Rolle Da die Beratung der Privatanleger über die Sparkassen erfolgt stellt die BayernLB den Beratern der Sparkasssen umfangreiche Informationen zur Verfügung Hierzu zählt bei strukturierten Produkten insbesondere ein produktspezifischer Leitfaden der zum einen alle für den Kunden relevanten Informationen enthält zum anderen aber auch weiterführende Informationen für den Berater Für das Geschäft in einfachen Wertpapieren wird ein Produktinformationsblatt gemäß der Empfehlung des Bundesministeriums für Verbraucherschutz erstellt Darüber hinaus wird das Magazin BeraterKompass mit allgemeinen Hintergrundinformationen die speziell auf die Informationsbedürfnisse der Berater und ihrer Kunden zugeschnitten sind publiziert Eine transparente und umfassende Beratung erfordert aber auch dass dem Kunden stets die bestehende Risiko Rendite Beziehung aufgezeigt wird Deshalb bietet die BayernLB den Sparkassen ein

    Original URL path: http://www.nachhaltigkeitsbericht.bayernlb.de/cgi-bin/show.ssp?companyName=bayernlb&language=German&report_id=nb-2009&id=4040 (2016-04-24)
    Open archived version from archive