archive-de.com » DE » B » BAYERISCHEN-WALD.DE

Total: 347

Choose link from "Titles, links and description words view":

Or switch to "Titles and links view".
  • SteinWelten Hauzenberg Ausflugstipps - Winter
    tief im Erdinneren entstand Dann geht es wieder zurück zur Zeit des Menschen und seinem Umgang mit dem Stein von der Steinzeit bis zur modernen Industrie Faszinierende Bilder und Filme nehmen den Betrachter in den Bann Nach dem Kinobesuch Bayerwaldbetritt der Besucher einen Fahrstuhl ins Erdinnere In einer dunklen Felsenhöhle lässt er sich faszinieren von der glitzernden und bunten Welt der Minerale der kristallinen Schätze unserer Erde Nach dem Wiederauftauchen in die Helle des Tageslichts steht ein kurzweiliger Gang durch die Geschichte der Granitgewinnung und verarbeitung an Im lichtdurchfluteten Ausstellungsraum spielen die Reflexionen der Wasseroberfläche des Steinbruchsees Jenseits der Wasserfläche bietet sich ein grandioser Blick auf die Abbruchwand und den Schausteinbruch Dorthin ins Freie führt der Rundgang schließlich den Besucher Zwischen alten Schwenkkränen Rollwagengeleisen und Steinhauerhütten erfährt er den Weg des Granits von der Bruchwand bis zum fertigen Produkt Eine alte Steinhauerkantine lädt zum Abschluss ein auf eine verdiente Rast und Brotzeit Die Steinwelten sind mehr als eine Reise wert Die Verbindung von innovativer kraftvoller Architektur dem historischen Ambiente und der faszinierenden Kulisse eines alten Steinbruchs lassen starke Eindrücke entstehen Ein magisches Licht durchflutet die Räume egal ob bei Tag oder Nacht Die Besucher nehmen ein unvergessliches Erlebnis mit nach Hause Öffnungszeiten April bis Oktober täglich 10 bis 18 Uhr Januar bis März täglich 10 bis 16 Uhr oder nach Vereinbarung Kontaktadresse Granitzentrum Bayer Wald Passauer Straße 11 94051 Hauzenberg bei Dreiflüsse Stadt Passau Tel 08586 2266 Fax 08586 6684 Weitere Informationen erhalten Sie beim Tourismusbüro Ihrer Bayerwaldgemeinde bzw bei Tourismus Büro Hauzenberg Anfahrt aus Richtung 3 Flüsse Stadt Passau A3 Fahren Sie vom Zentrum 3 Flüsse Stadt Passau aus in Richtung Böhmerwald CZ folgen Sie der Donau in Richtung Obernzell B388 Nach ca 7 km biegen Sie links ab auf die Staatsstraße 2132 in Richtung Hauzenberg Nach ca 12

    Original URL path: http://www.bayerischen-wald.de/winter.html?Thema=ausflugstipps/steinwelten-hauzenberg (2016-05-01)
    Open archived version from archive


  • Regensburg Ausflugstipps - Winter
    10 30 Uhr Bitte informieren Sie sich im DOMPLATZ 5 unter Tel 0941 597 1660 Führungen für Gruppen mit Voranmeldung Sonderführungen für Gruppen sind nach Vereinbarung möglich Bitte melden Sie sich mind zwei Wochen vorher an Treffpunkt Informationszentrum DOMPLATZ 5 unter Tel 0941 597 1660 Führungen können wegen liturgischer Feierlichkeiten entfallen Steinerne Brücke Ein weiteres mittelalterliches Kunstwerk der Bautechnik ist die steinerne Brücke In nur 11 Jahren wurde dieses Meisterwerk von den Bürgern Regensburgs errichtet Das heutige Wahrzeichen Regensburgs war Jahrhunderte lang die einzige Brücke zwischen Ulm und Wien Dadurch wurde Regensburg zum Knotenpunkt der damaligen Händler Die Brücke überspannt auf einer Länge von zirka 300 Meter die Donau Aufgeteilt wurde die Last auf insgesamt 16 Fundamentfüße auf denen die Tonnengewölbe des eigentlichen Brückenbauwerks ruhen Von den eigentlich 3Türmen ist nur noch der südliche Turm erhalten geblieben Schloss Thurn und Taxis St Emmeram Der prachtvolle Komplex des Schlosses Thurn und Taxis ging aus den Gebäuden des ehemaligen Benediktinerklosters St Emmeram hervor 1810 während der Säkularisation erwarb das Fürstenhaus Thurn und Taxis den größten Teil der Klosteranlage Der größte Teil der Anlage stammt aus dem 8 Jahrh und somit galt das ehemalige Kloster St Emmeran als das älteste bayerische Kloster überhaupt Besucher können den Kreuzgang und die angrenzenden Gebäude aus dem ältesten Teil des Klosters die Prunkräume des fürstlichen Schlosses sowie den ehemaligen Marstall besichtigen in dem heute ein Museum untergebracht ist Noch heute wird ein Teil des Schlosses von der Fürstenfamilie Thurn und Taxis bewohnt Porta Praetoria Die Porta Praetoria zählt zu den ältesten Bauwerken der Stadt Regensburg Das so genannte Ausfalltor war zu Zeiten der Römer der nördliche Zugangspunkt zum Legionärslager Castra Regina ist knapp 2000 Jahre alt Diese Toranlage ist mit der Toranlage Porta Nigra in Trier das letzte römische Bauwerk nördlich der Alpen Viele römische Bauwerke wurden

    Original URL path: http://www.bayerischen-wald.de/winter.html?Thema=ausflugstipps/regensburg (2016-05-01)
    Open archived version from archive

  • Oberhausmuseum Passau Ausflugstipps - Winter
    fünf Mal von Feinden bedroht und fünf Mal blieb sie siegreich 1250 1298 1367 und 1482 waren die umkämpften Jahre Hervorzuheben ist vor allem das Jahr 1298 als die Passauer Bürger es wagten gegen den Bischof zu rebellieren Der Bischof nahm folglich die Stadt von der Veste Oberhaus aus unter Beschuss und beschädigte sie so schwer dass die Bürger wenig später aufgaben 1367 schlugen sie erneut gegen den Bischof los und eroberten das Niederhaus Sie waren wieder zum Scheitern verurteilt denn das Oberhaus stand unter dem Kommando des kriegserfahrenen österreichischen Ritters Johann von Traun der die Burg erfolgreich verteidigte Von der Strafanstalt zum Museum 65 000 Quadratmeter umbaute Fläche die Veste Oberhaus gehört damit zu den größten und mächtigsten Burganlagen Europas Einen bedeutenden Wendepunkt in der Geschichte der Veste markiert das Jahr 1802 Durch die Säkularisation büßte der Bischof auch in Passau seine weltliche Macht ein Nachdem Kaiser Napoleon Bonaparte die Veste zunächst als Grenzfestung gegen Österreich nutzte wurde sie 1822 zum Staatsgefängnis für politisch Gefangene und zur Militärstrafanstalt umfunktioniert Bis 1918 war die Veste Oberhaus unter dem Beinamen Bastille Bayerns bekannt und gefürchtet 1932 schließlich übernahm die Stadt Passau das Oberhaus und richtete ihr Museum ein Seit 1991 werden neben diversen Dauerausstellungen zu Handel und Wandel der Stadtgeschichte wechselnde historische Sonderausstellungen präsentiert Anfahrts Beschreibung Info Kontakt Sie finden uns auf dem Burgberg in Passau OberhausMuseum Veste Oberhaus 125 94034 Passau Telefon 0851 49335 12 Fax 10 Öffnungszeiten 15 März 15 November Montag bis Freitag 9 00 Uhr 17 00 Uhr Samstag Sonn u Feiertage 10 00 Uhr 18 00 Uhr Erwachsene 5 00 Ermäßigt 4 00 Familienkarte 10 00 Gruppen ab 8 Personen à 4 00 Schulklassen à 2 00 Kinder unter 6 Jahre frei Eintrittsermäßigung 0 50 bei Vorlage von Karten der Donauschifffahrtsgesellschaft Wurm Köck 3 Flüsse Stadt

    Original URL path: http://www.bayerischen-wald.de/winter.html?Thema=ausflugstipps/oberhaus-passau (2016-05-01)
    Open archived version from archive

  • Deggendorf Ausflugstipps - Winter
    gegeben und zeigt die veränderten Arbeits und Lebensweisen des traditionellen und modernen Handwerks im Bayerischen Wald Auch hier finden regelmäßig Sonderausstellungen statt Ein Museumskino ergänzt die Dauerausstellung mit Filmen zu verschiedenen Handwerksberufen und auch ein pädagogischer Museumsraum steht zur Verfügung Der Eintritt beträgt für Erwachsene 1 50 mit Ermäßigung nur 1 00 Kapuzinerstadl Kultur für alle so lautet das Motto des Kapuzinerstadls in Deggendorf der 1990 eröffnet wurde und seit dem ein multifunktionales Haus für vielfältige Veranstaltungsformen ist 1629 diente das Gebäude noch als Kapuzinerkloster das nach dem Verbot des Kapuzinerordens in Bayern im Jahre 1802 jedoch aufgelöst und an Privatleute verkauft wurde Heute findet von Kunstausstellungen über Tanz und Kammermusik sowie den beliebten Sommertagen ein programmatisch sehr abwechslungsreiches Angebot statt und somit gehört der Kapuzinerstadl zum festen Bestandteil des Deggendorfer Kulturlebens Weitere Ausflugsziele Deggendorf Stadtplätze Die Stadtplätze im bayerischen Deggendorf haben eine ganz besondere historische Bedeutung Schon seit ihrer Entstehungszeit war die Stadt Deggendorf durch die günstige Lage eine Drehscheibe des Handels im Bayerwald So wurde die gesamte Straße im Nord Süd Verlauf in der Innenstadt zu einem gewaltigen langgestreckten Platz ausgebaut auf dem sich das Markttreiben der Stadt Deggendorf im Bayerischen Wald abspielte Dies brachte den Bürgern und der Stadt großen Wohlstand was sich heute noch in den vor Stolz strotzenden Bauten wie dem 1535 errichteten Alten Rathaus widerspiegelt Das Rathaus teilt die lange Marktstraße in zwei große Plätze den Oberen Stadtplatz und dem Luitpoldplatz auf denen auch heute noch regelmäßig Märkte stattfinden Altes Rathaus Eines der Wahrzeichen Deggendorfs ist das 1535 errichtete Rathaus mit dem sehr markanten gotischen Turm Es befindet sich in der Mitte des breiten Stadtmarktes Kennzeichnend für das Rathaus sind die am Treppengiebel angebrachten und mit bayerischen Wappen und dem Stadtwappen gezierten Steinplatten sowie die Sohlbänke der Fenster mit faszinierenden Fabeltieren und Fratzenköpfen An der Südfassade des Alten Rathauses in Deggendorf hängen zwei durch Ketten verbundene Steinkugeln die wahrscheinlich als mittelalterliche Strafinstrumente sog Schandkugeln dienten Heiliggrab Kapelle Einer der schönsten Barocktürme Ostbayerns befindet sich angebaut an der gotischen Grabkirche in Deggendorf auch Heiliggrab Kapelle genannt Die Kapelle wurde zwischen 1338 und 1360 errichtet der angebaute Turm jedoch erst 1727 vollendet Sie befindet sich auf dem Stadtplatz in Deggendorf im Bayerischen Wald und ist eines der Wahrzeichen der Stadt Gebaut wurde Sie unter der Leitung von Johann Michael Fischer einem der bekanntesten Baumeister dieser Zeit Historische Stadtmauer Die Historische Stadtmauer in Deggendorf in Niederbayernwar in ihrer ursprünglichen Form 14 Meter hoch und 3 5 Meter breit und umschloss die ganze Stadt um die Bürger vor feindlichen Angriffen zu schützen Anfang des 19 Jahrhunderts verlor die Stadtbefestigung jedoch ihre Bedeutung und so verkaufte die Kommune einzelne Teile der Stadtmauer um damit neue Häuser und Stadel zu erbauen Heute sind noch ca 30 Meter der Historischen Stadtmauer aus dem 14 Jahrh sowie ein gut erhaltener hölzerner Wehrgang auf der Stadtmauer erhalten Dieser historische Teil der Stadt Deggendorf kann auch heute noch besucht werden Burgruine Natternberg Die Burgruine Natternberg in Deggendorf liegt auf der Südseite der Donau und

    Original URL path: http://www.bayerischen-wald.de/winter.html?Thema=ausflugstipps/deggendorf (2016-05-01)
    Open archived version from archive

  • Joska Kristall Bodenmais Ausflugstipps - Winter
    Mikadostäbe Exklusive Geschenkideen aus Glas aus der Region Bayerischer Wald Die Erlebniswelt präsentiert auf einer Fläche von mehr als 70 000 Quadratmetern Glas in Vollendung und das von vielfältigen Geschenkideen im Haus der Jahreszeiten über Gebrauchsglas Trinkgläser Vasen Schalen edle Kronleuchter bis hin zum hochwertigen Künstlerunikat Hier wird Einkaufen zum Erlebnis Das vielfältige und exklusive Angebot wird gekrönt durch Hersteller Preise Das ganze Jahr über laden interessante Ausstellungen und Sonderveranstaltungen zu einem Besuch bei JOSKA Kristall ein Gläserne Pokale aus der Glashütte von Joska Kristall Einst war es nur Siegern gestattet aus den Kelchen der Könige zu trinken Heute sind es die Pokale aus Glas von JOSKA Kristall die Höchstleistungen bezeugen JOSKA ist der weltweit führende Hersteller von Siegerpokale Der Wille zur Leistung und die Freude am Perfektionismus machten JOSKA zum wichtigsten Partner hochkarätiger Sportereignisse Die Fähigkeiten der Glaskünstler ermöglichen individuelle Anfertigungen für jeden Anspruch Viele prominente Persönlichkeiten wie Michael Schumacher Franz Beckenbauer oder Arnold Schwarzenegger besitzen bereits eine oder mehrere der hochwertigen JOSKA Glaspokale In der Kristall Galeria sind die bedeutendsten Pokale ausgestellt Kristall Restaurant mit kulinarischen Köstlichkeiten der regionalen Küche Das architektonisch außergewöhnliche Kristall Restaurant lädt mit frisch zubereiteten kulinarischen Köstlichkeiten aus der regionalen Küche zu einer Pause ein Von Mai bis Oktober spielt im ersten König Ludwig Biergarten Deutschlands zünftige bayerische Musik auf Anfahrts Beschreibung zu Joska Kristall Bayerwald Kontakt Adresse JOSKA Kristall GmbH Co KG Am Moosbach 1 94249 Bodenmais Bayrischer Wald Tel 09924 7790 Fax 09924 1796 E Mail verkauf joska com Informationen Auskünfte erhalten Sie direkt bei der zuständigen Touristinfo der jeweiligen Fremdenverkehrsbüro bzw Tourismus Büro Bodenmais Bayr Wald Öffnungszeiten ganzjährig Montag Freitag 9 15 18 00 Uhr Samstag 9 15 17 00 Uhr Von Mai bis Oktober auch an Sonntagen und Feiertagen von 10 00 16 00 Uhr geöffnet Eintritt frei Weitere Infos

    Original URL path: http://www.bayerischen-wald.de/winter.html?Thema=ausflugstipps/joska-kristall-bodenmais (2016-05-01)
    Open archived version from archive

  • Museumsdorf Bay. Wald Ausflugstipps - Winter
    der österreichischen Grenze bis zum Oberen Bayerischen Wald bei Cham Sieben Gebäude kommen von rechts der Donau Entstehung und Konzeption des Museumsdorfs Bayrischer Wald am Dreiburgensee in Tittling Als Georg Höltl der Begründer von Rotel Tours 1973 das Hotel Dreiburgensee eröffnete wurde er auf die nur wenige 100 m entfernte über 500 Jahre alte Rothaumühle aufmerksam Ihr Abbruch war bereits beschlossen doch er kaufte die Mühle und restaurierte sie 1974 wurde in ihr ein Heimatmuseum eröffnet die Keimzelle für das Museumsdorf Bayerwald Mit den vielen Museumsbesuchern erging eine Flut von Verkaufsangeboten aus allen Teilen des Bayerischen Waldes an Georg Höltl landwirtschaftliches und handwerkliches Gerät bäuerlicher Hausrat und altes Mobilar Kleidung und Wäsche schließlich auch Gebäude zunächst viele Getreidekästen dann Wohnhäuser und ganze Gehöfte Allein in den Jahren 1975 bis 1980 wurden der Familie Höltl mehr als 200 bäuerliche Anwesen angeboten Das Verschwinden der historischen Hauslandschaft im Bayerischen Wald war unaufhaltsam Georg Höltl stellte sich zur Aufgabe wenigstens einen Teil der historischen Bausubstanz zu retten und auch den zugehörigen Hausrat sowie Gerätschaften zu sammeln Auf diese Weise sollten den kommenden Generationen Zeugen der eigenen Vergangenheit erhalten bleiben So entstand in 25 Jahren Bauzeit das Museumsdorf Bayerischer Wald Über 150 Gebäude wurden in das Museumsdorf Bayerwald übertragen und nach dem Vorbild historischer Ortsansichten wieder aufgebaut Sie vermitteln einen Eindruck von den unterschiedlichen Siedlungsstrukturen des Bayerischen Waldes Kontakt und Anfahrtsbeschreibung zum Museumsdorf Bayer Wald Museumsdorf Bayer Wald Herrenstraße 11 94104 Tittling Bayrischer Wald PKW Anreise A3 Regensburg Deggendorf Stadt Passau Ausfahrt Aicha v W Oder von Dreiflüssestadt Passau auf der B 85 bis nach Tittling Anmeldung zur Führung unter 0 85 04 404 61 Weitere Auskünfte Tourismusbüro Tittling Bayrischer Wald Hinweis Alle Infos werden präsentiert von Tourismus Marketing Bayerischer Wald Änderungswünsche bitte mitteilen an unten angegebene Adresse der Tourismuswerbung des Bayerischen Waldes zwischen

    Original URL path: http://www.bayerischen-wald.de/winter.html?Thema=ausflugstipps/museumsdorf-bayerischer-wald (2016-05-01)
    Open archived version from archive

  • Gläserne Scheune Ausflugstipps - Winter
    Leben und die Weissagungen des Bayerwaldpropheten Mühlhiasl bildlich dargestellt Während er dabei die Lebensgeschichte im unteren Teil mit Silikatfarben gestaltete zeichnete er der Prophezeihungszyklus darüber mit Bleistift auf Glas Die zweite Glaswand behandelt die Geschichte in symbolhafter Form Der Räuber Heigl diente dem Künstler als weiteres Thema für die Gestaltung der Scheune Diese Person trieb sein Unwesen größtenteils im Zellertal im oberen Bayerwald tauchte aber in brenzligen Situationen im Böhmerwald unter Die Räuber Heigl Höhle am Kaitersberg im Kötztinger Land diente als sicheres Versteck Nach langer Jagd durch den Bayer Wald wurde er dennoch geschnappt und in Straubing zum Tode verurteilt Durch ein Gnadengesuch vom Volk an den König wurde dieses Urteil in eine Gefängnisstrafe umgewandelt Bei einem Streit mit einem Mithäftling kam Heigl ums Leben Der Heilige Franziskus war ebenfalls Vorlage für eine malerische Geschichte Der Heilige zähmte in der Stadt Gubbio einen Wolf der über längere Zeit die Leute in dieser Stadt erschreckte Diese Legende hat der Künstler mit Bleistift und Pastell Kreide kunstvoll auf Glas gezeichnet Weitere Themen werden in der Gläsernen Scheune im Bayerischen Wald ausgestellt Austen das Leben eines Glasveredlers aus dem Sudetenland Glasgemälde Rauhnacht ein reich beschnitztes Scheunentor Rauhnacht Glasgemälde Glasstraßen Jubiläums Skulptur Skulpturen im Freigelände Öffungszeiten 1 April bis 30 September tägl von 10 00 17 00 Uhr 1 31 Oktober tägl von 10 00 16 00 Uhr Einlass bis 30 Minuten vor Geschäftsschluss Info Kontakt Gläserne Scheune Rauhbühl 3 zwischen Viechtach und Schönau 94234 Viechtach Tel 09942 8147 email info glaeserne scheune de Dieses Internet Projekt wurde gefördert durch die Europäische Union und die Industrie Handelskammer Passau sowie die Wellnesshotels in Bayern Redaktioneller Hinweis Informationen und Bilder wurden zusammengestellt durch die Werbeagentur Putzwerbung Perlesreut Tourismus Marketing Bayerwald Änderungen bzw Aktualisierungen können eingereicht werden bei der Tourismuswerbung des Bayerischen Waldes in Niederbayern Trotz

    Original URL path: http://www.bayerischen-wald.de/winter.html?Thema=ausflugstipps/glaeserne-scheune (2016-05-01)
    Open archived version from archive

  • Jagd- und Fischereimuseum Ausflugstipps - Winter
    verwöhntes Museumspublikum ansprechen möchten JagdLandFluss heißt nun das neue Museum und beinhaltet die Themenschwerpunkte Jäger und Gejagte Jagd früher und heute Wiederkehrer und Grenzgänger sowie Gewässer und ihre Bewohner Eine Herausforderung Im ersten Moment meint man mit dem Thema Jagd ja keine Beute zu machen um im jagdlichen Jargon zu bleiben Doch weit gefehlt umgibt uns das Thema weitaus mehr als wir glauben Jagd ist überall Sie begegnet uns in unserer Lebenswelt tagtäglich Jagd wird gleichberechtigt naturwissenschaftlich als auch aus kulturhistorischer Sicht betrachtet Jagdliche Strategien der Tiere stehen der menschlichen Jagd gleichrangig gegenüber Anschaulich verlinkt wurde Schloss Wolfstein als einstiger Jagdsitz der Passauer Fürstbischöfe ebenfalls Der Besucher kann sogar in eine fürstliche Gewandung schlüpfen und sich bei barocker Musik wie ein Herrscher fühlen Umfangreich jedoch nie überladen geben Texte Objekte und Bilder einen Einblick in die oft komplizierte Materie Die neue Ausstellung setzt auch einen besonderen Schwerpunkt auf Naturräume der Region ihre Bewohner und einer kritischen Auseinandersetzung um deren Erhaltung Themen werden stets von mehreren Seiten beleuchtet etwa im Ausstellungsbereich Gewässer und ihre Bewohner im oberen Stockwerk Regionale Eigentümlichkeiten und Aspekte kommen dabei vor allem zum Tragen Das macht das neue Museum auch so besonders Große Mühe haben sich die Ausstellungsmacher gegeben einen Blick nach Böhmen zu werfen und damit Aspekte der tschechischen Nachbarn miteinfließen zu lassen Davon zeugen vor allem die Räumlichkeiten die unter dem Motto Grenzgänger und Wiederkehrer stehen Hier haben auch die vier großen Grenzgänger Elch Bär Wolf und Luchs ihren Platz gefunden Übrigens Sowohl Infostelle als auch Ausstellung präsentieren sich allesamt dreisprachig Die kurzen prägnanten Wandtexte als auch der Audioguide im Museum der weiterführende Informationen gibt sind in Deutsch Tschechisch und Englisch abgefasst Einer Pirsch steht nichts im Wege Museum im Bayr Wald Infostelle Im Rahmen des neuen Museumskonzepts entstand gleich nach dem Haupteingang links eine

    Original URL path: http://www.bayerischen-wald.de/winter.html?Thema=ausflugstipps/jagd-fischereimuseum (2016-05-01)
    Open archived version from archive