archive-de.com » DE » B » BALANCE-FAMILIE-BERUF.DE

Total: 241

Choose link from "Titles, links and description words view":

Or switch to "Titles and links view".
  • Arbeitszeitmodelle
    Zeitausgleich und Vergütungsmodelle Teilung von Stellen Besonders auf die Verbesserung der Vereinbarkeit von Beruf und Familie und die Verbindung von Qualifizierung und Arbeitszeitgestaltung wurde bei der Auswahl Wert gelegt Um neue Arbeitszeitmodelle mit den Bedürfnissen der Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmern und den Anforderungen der Betriebe in Einklang zu bringen bedarf es eines intensiven Kommunikations und Abstimmungsprozesses im Unternehmen Diesen Prozess haben alle in der Broschüre vorgestellten Modelle durchlaufen Die öffentliche Präsentation

    Original URL path: http://www.balance-familie-beruf.de/index.cfm?F8F3DE74FA9F4C9CA544E0935016C3A0 (2016-04-29)
    Open archived version from archive


  • Arbeitszeitmodelle
    sich eine Stelle Aufgaben und Arbeitszeiten sollten so aufgeteilt werden dass der Arbeitsplatz immer besetzt und die gegenseitige Vertretung bei Krankheit und Urlaub geregelt ist Jahres Monatsarbeitszeitverträge Statt einer wöchentlichen Arbeitszeit wird ein jährliches oder monatliches Stundenbudget vereinbart das die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter variabel abarbeiten können Sabbatical die unsichtbare Teilzeit Die Beschäftigten arbeiten unverändert Vollzeit bezahlt wird Teilzeit Die Differenz wird als Zeit oder Geldguthaben auf einem Langzeitkonto angespart sodass

    Original URL path: http://www.balance-familie-beruf.de/index.cfm?CD2FA67A28664C6194703FA5F9D063F2 (2016-04-29)
    Open archived version from archive

  • Arbeitszeitmodelle
    noch nicht durchgesetzt Führungspositionen fordern so die weit verbreitete Meinung die ganze Arbeitskraft Die Anwesenheit am Arbeitsplatz wird mitunter höher bewertet als das Ergebnis der Arbeit Karriere macht in manchen Unternehmen nur wer rund um die Uhr einsatzbereit sein könnte Doch das sind Eltern nicht die ihr Kind spätestens um 13 Uhr aus dem Kindergarten abholen müssen Handlungsbedarf besteht auch bei den Arbeitszeiten Die klassische halbe Stelle halten nur wenige Teilzeitbeschäftigte für ideal Viele würden gerne länger arbeiten Dabei gibt es unendlich viele Teilzeitvarianten einige familienfreundliche Unternehmen haben fast so viele individuell vereinbarte Arbeitszeiten wie Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter Gleitzeit und Arbeitszeitkonten Wie gut sich Familie und Beruf vereinbaren lassen hängt auch von der Lage der Arbeitszeit ab Arbeitszeitkonten und Gleitzeitregelungen ermöglichen Arbeitszeiten nach Maß und schaffen zusätzliche Freiräume für Eltern Können Eltern selbst bestimmen wann sie morgens mit der Arbeit beginnen und mittags wieder nach Hause gehen lassen sich beispielsweise Betreuungslücken besser vermeiden als bei starren Arbeitszeiten So kann in einer Woche die Mutter schon früh am Morgen im Betrieb arbeiten der Vater übernimmt die Frühschicht zu Hause und bringt die Kinder zur Tagesmutter zur Kindertagesstätte oder zur Schule Mittags holt die Mutter die Kinder ab und kümmert sich um den Nachwuchs der Vater arbeitet wenn nötig bis zum frühen Abend im Betrieb Unvorhergesehene Ereignisse sind im Zusammenleben mit Kindern an der Tagesordnung Gleitzeitregelungen und Arbeitszeitkonten erleichtern es Eltern darauf zu reagieren Muss die allein erziehende Mutter einmal eher nach Hause weil die Tagesmutter einen Arzttermin hat ist dies dank flexibler Tages und Wochenarbeitszeiten kein Problem Abweichungen von der vereinbarten Tages oder Wochenarbeitszeit werden in den meisten Unternehmen auf Arbeitszeitkonten festgehalten Wie viele Plus oder Minusstunden angespart und in welchem Zeitraum sie nachgearbeitet oder abgefeiert werden dürfen ist in den Unternehmen unterschiedlich geregelt Telearbeit Noch flexibler sind Mütter und Väter

    Original URL path: http://www.balance-familie-beruf.de/index.cfm?5309FE352D344CF1B79978F0D4648B8F (2016-04-29)
    Open archived version from archive

  • Arbeitszeitmodelle
    bis 30 Stunden pro Woche Wenn sie die Wahl hätten würden Frauen mit Kindern oder mit Pflegeaufgaben durchschnittlich gerne 25 7 Stunden erwerbstätig sein Männer 37 1 Stunden Teilzeit der Kinder wegen Teilzeitarbeit ist nach wie vor Müttersache Die Teilzeitquote der Frauen mit Kindern war im März 2004 mit 36 Prozent zwölf Mal so hoch wie die der Väter 3 Prozent Nur ein Viertel der Väter mit Teilzeitjob hatte seine Arbeitszeit aus familiären oder persönlichen Gründen also der Kinder wegen reduziert Jeder Dritte arbeitete Teilzeit weil er keine Vollzeittätigkeit finden konnte mehr als zwei Fünftel hatten ihre Erwerbstätigkeit aus anderen Gründen eingeschränkt Dagegen arbeiteten vier von fünf westdeutschen Müttern der Kinder wegen Teilzeit Steigende Erwerbstätigkeit Die Erwerbstätigenquote der Mütter ist von 1996 bis 2004 um 6 auf 61 Prozent gestiegen Aber die meisten Mütter geben nach der Geburt des Kindes ihren Beruf vorübergehend auf Im März 2004 war ein Drittel der Mütter mit Kindern unter drei Jahren erwerbstätig Knapp 20 Prozent der Mütter arbeiteten Teilzeit weitere 12 5 Prozent Vollzeit Mit dem Alter der Kinder steigen die Arbeitszeiten der Mütter War das jüngste Kind zwischen drei und sechs Jahre alt hatten bereits 40 Prozent der Mütter wieder eine Teilzeit 15

    Original URL path: http://www.balance-familie-beruf.de/index.cfm?C7B9F91C98BF42AFB7EA3299E2C659C8 (2016-04-29)
    Open archived version from archive

  • Arbeitszeitmodelle
    In diesem Fall kann frühestens nach zwei Jahren ein neuer Antrag gestellt werden 8 Nr 7 und 6 TzBfG Beschäftigte müssen den Antrag auf Teilzeitarbeit mindestens drei Monate vor der beabsichtigten Reduzierung der Arbeitszeit stellen und dabei angeben wie die Arbeitszeit verteilt werden soll 8 Nr 1 und 2 TzBfG Ein Rechtsanspruch auf Teilzeit besteht nur in Betrieben mit mehr als 15 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer dürfen nicht

    Original URL path: http://www.balance-familie-beruf.de/index.cfm?E98DDF37AD764BC5BD8194F315D2707D (2016-04-29)
    Open archived version from archive

  • Arbeitszeitmodelle
    Abschlussbericht Mit der Einführung von alternierender Teleabeit als flexibles Arbeitszeitmodell wollte die Region Hannover einen Beitrag zur besseren Vereinbarkeit von Beruf und Familie leisten Die Ergebnisse der Abschlussbefragung zeigen dass dieses Ziel erreicht werden konnte Mehr über das Pilotprojekt Alternierende

    Original URL path: http://www.balance-familie-beruf.de/index.cfm?D70B7072F05343A6B187BCEC80E3848C (2016-04-29)
    Open archived version from archive

  • Arbeitsmarkt
    arbeiten auch häufiger als Männer in kleinen Betrieben die im Durchschnitt niedrigere Gehälter oder weniger Zulagen als große Betriebe zahlen Für die Erklärung geschlechtsspezifisch unterschiedlicher Einkommen sind diese Strukturunterschiede in der Beschäftigung von Frauen und Männer weit bedeutender als die Diskriminierung von Frauen Allerdings ist zu berücksichtigen dass die Strukturunterschiede häufig auf Diskriminierungen zurückgehen Wären Männer stärker in die Kindererziehung eingebunden würden Strukturunterschiede als solche zurückgehen Netz News Wie sieht ihr Modell einer lebenszeitlichen Entzerrung der Lebensbereiche aus Allmendinger Es ist noch kein Modell es handelt sich um erste Überlegungen die weiter ausgearbeitet werden müssen Im Grunde möchte ich nicht nur die parallele Vereinbarkeit von Beruf und Familie weiterdenken und die wichtige Frage behandeln wie Betriebe etwa Führungspositionen in Teilzeit schneiden oder wie mehr Männer zur Teilzeitarbeit bewegt werden können Ich denke auch über andere Muster nach Ausgangspunkt ist die Feststellung dass wir die vielen gewonnenen Jahre in guter Gesundheit nicht nutzen und Lebensläufe tradieren wie sie seit Jahrhunderten gelebt werden Wir verbringen die gewonnenen Jahre in Rente Wir verkürzen weiterhin die Jahre der Erwerbstätigkeit durch einen späten Einstieg in und einen frühen Austritt aus dem Arbeitsmarkt Wir verkürzen aber auch die Zeitspanne in der wir Kinder bekommen durch ein immer höheres Alter bei der Geburt des ersten Kindes und einem nur geringen Anstieg des Alters bei Geburt des letzten Kindes Nun spreche ich mich nicht für eine höhere Dauer der Erwerbstätigkeit aus gleichermaßen stehen auch bevölkerungspolitische Überlegungen nicht im Vordergrund Ich frage nur warum wir die Zeiten der Erwerbtätigkeit und die Zeiten der Familiengründung so parallel legen und leben dass sich beide Bereiche gegenseitig in die Quere kommen müssen Gleichermaßen frage ich warum wir oft dreißig Jahre am Stück Rente beziehen Aufgrund des guten Gesundheitszustandes könnten wir doch einige Jahre des Rentenbezugs in das mittlere Alter vorverlegen dann die

    Original URL path: http://www.balance-familie-beruf.de/index.cfm?EC4FEF7941E6427FA03335A5F7CDAA9A (2016-04-29)
    Open archived version from archive

  • Arbeitsmarkt
    der Beschäftigten in Deutschland sind heute Frauen 1991 waren es noch rund 44 Prozent jetzt sind es 49 Prozent Allerdings hat die Zahl der von ihnen geleisteten Arbeitsstunden nicht in gleichem Maße zugenommen Frauen trugen 2004 nur unterproportional zum gesamten Arbeitsvolumen bei mit einem Anteil von 41 Prozent Grund dafür ist dass viele teilzeitbeschäftigt sind 2004 waren 75 Prozent aller Teilzeitstellen aber nur knapp 37 Prozent der Vollzeitarbeitsplätze von Frauen

    Original URL path: http://www.balance-familie-beruf.de/index.cfm?230AA404A9604D329002D302121C9FA5 (2016-04-29)
    Open archived version from archive



  •