archive-de.com » DE » B » BALANCE-FAMILIE-BERUF.DE

Total: 241

Choose link from "Titles, links and description words view":

Or switch to "Titles and links view".
  • Kommunen
    Frau und Beruf Hannover Region seit 2001 ein dreiwöchiges Sommercamp an 14 Wochen unterrichtsfreie Zeit und ein normaler Urlaub für viele Eltern von Kindern im Alter von 6 bis 12 Jahren ein sehr großes Vereinbarkeitsproblem Das Sommercamp der Region löst nicht nur die Betreuungssorgen der Eltern sondern ist für die Kinder immer wieder eine schöne und erlebnisreiche Gemeinschaftserfahrung Freundschaften entwickeln sich und viele Kinder sind auch schon mehrmals mit dabei Das Camp Das Sommercamp ist eine Tagesbetreuung für schulpflichtige Kinder im Alter von 6 bis 12 Jahren auf dem Gelände des Jugendgästehauses der Region in Gailhof Wedemark Um 8 30 Uhr startet täglich der BusShuttle der RegioBus GmbH vor dem Gebäude der Region Hildesheimer Str 20 und bringt die Kinder in die Wedemark Dort erwartet die Kinder ein buntes Ferienprogramm Die Programmleitung übernehmen pädagogische Fachkräfte Unterstützt werden sie dabei von Kolleginnen und Kollegen aus der Regionsverwaltung die ehrenamtlich als Jugendgruppenleiter und leiterinnen jeweils für eine Woche im Betreuungs Einsatz sind Ab 15 30 Uhr geht es dann wieder zurück zur Hildesheimer Str 20 wo die Kinder von ihren Eltern in Empfang genommen werden Das Sommercamp unterstützt Eltern damit diese tagsüber ohne Betreuungssorgen ihren Dienstgeschäften nachgehen können Das Angebot zur besseren

    Original URL path: http://www.balance-familie-beruf.de/index.cfm?A3A332FA78A2470B89B7AE4D4E041ED1 (2016-04-29)
    Open archived version from archive


  • Kommunen
    Art des Betreuungsangebotes etc in einer Datenbank Diese wird kontinuierlich gepflegt und als Serviceleistung vorgehalten Um die Balance von Familie und Beruf zu erleichtern streben die Träger des Projektes eine erhebliche Verdichtung des Betreuungsangebotes für Kinder im Alter von 8 Wochen bis 12 Jahren an Erreicht werden soll dies durch flexible Öffnungszeiten und eine individuelle Betreuung die auf den Bedarf berufstätiger Eltern zugeschnitten ist Ein besonderer Service ist dass auch

    Original URL path: http://www.balance-familie-beruf.de/index.cfm?F722300746D34639820674ED21A28799 (2016-04-29)
    Open archived version from archive

  • Kommunen
    Bürotechnik PC Drucker und Telefon ausgestattet und bietet für Kinder unterschiedlicher Altersgruppen Beschäftigungsmöglichkeiten Unterstützung soll es bei unerwartetem Ausfall der Betreuung bieten Das kann z B sein Der Kindergarten bleibt wegen Krankheit geschlossen die Tagesmutter hat eine Autopanne in der Schule fallen Stunden aus Die Maßnahme soll als Chance angesehen werden die ausgefallene Betreuung selbst zu übernehmen und entspannter auf Notfälle reagieren zu können Dabei werden Kolleginnen und Kollegen durch

    Original URL path: http://www.balance-familie-beruf.de/index.cfm?47204D308EE140A7B8EB4560C75F8C54 (2016-04-29)
    Open archived version from archive

  • Kommunen
    Kinder die Unzufriedenheit mit dem Bildungs und Betreuungssystem offenbar zunimmt Immerhin sind es 50 Kinder im Alter von 1 bis zu 12 Jahren deren Mütter mit den Betreuungseinrichtungen im Landkreis nicht zufrieden sind Je älter der Nachwuchs dagegen ist desto milder fällt die Kritik aus Insgesamt antworten Mütter von 22 älteren Jugendlichen oder jungen Erwachsenen die wenig an der Betreuungssituation auszusetzen haben Möglicherweise war die Rollenteilung zwischen Mann und Frau in der Vergangenheit noch so eindeutig dass es für viele Mütter selbstverständlich war in den ersten 10 bis 12 Lebensjahren der Kinder auf eine eigene Erwerbstätigkeit zu verzichten Hier muss genauer nachgefragt werden 2 Arbeitsplatzsituation Vereinbarkeit von Familie und Beruf Immerhin 12 Frauen sind der Auffassung dass ihre Arbeitgeber sich bemühen gute Rahmenbedingungen für eine Vereinbarkeit von Familie und Beruf zu schaffen Es gebe viele Teilzeitarbeitsplätze und verschiedene Arbeitszeitmodelle die es Eltern leichter machen beide Aufgaben miteinander zu verbinden Über die Hälfte aller Mütter die den Fragebogen abgegeben haben sind zur Zeit nicht erwerbstätig Ein großer Teil davon hat Kinder unter 3 Jahren und befindet sich in der Elternzeit Einige antworten dass eine Erwerbstätigkeit nicht möglich sei weil es in ihrem Betrieb keine Teilzeitarbeitsplätze gebe die starren Arbeitszeiten sich nicht mit den Öffnungszeiten der Betreuungseinrichtungen kombinieren ließen die Kinderbetreuung so teuer sei dass sich die Berufstätigkeit nicht lohne sie keinen Arbeitsplatz fänden Eine Frau hat sich beruflich selbständig gemacht um Erwerbsarbeit und Familienaufgaben miteinander verbinden zu können Weitere Einzelaussagen lassen sich wie folgt zusammenfassen berufstätige Mütter fühlen sich von der Gesellschaft immer noch nicht akzeptiert alleinerziehende Frauen suchen oft vergeblich einen Arbeitsplatz Familienfreundlichkeit wird nicht als gesellschaftliche Realität gesehen viele Frauen haben Angst vor Altersarmut wegen fehlender Rentensicherheit Mütter wünschen sich eine stärkere steuerliche Berücksichtigung von Kindern Ganztagsschulen Schulsozialarbeit und Jugendeinrichtungen werden vermisst 3 Perspektive Eine Zufallsstichprobe im vorliegenden Umfang

    Original URL path: http://www.balance-familie-beruf.de/index.cfm?0CA71F1DFCA04D0DB0AE5EE2DBFD4DD8 (2016-04-29)
    Open archived version from archive

  • Kommunen
    Vincentz Network Die Auswahl hatte eine zehnköpfige Jury aus Vertreterinnen und Vertretern von Region Wirtschaft Gewerkschaften Kirche Sozialverbänden und Neuer Presse getroffen Familienfreundlichkeit ist zunehmend ein wichtiger Faktor auch für die private Wirtschaft Firmen die gute Rahmenbedingungen für die Vereinbarkeit von Familie und Beruf bieten sind attraktive Arbeitgeber und liegen vorn im Wettbewerb um qualifizierte Arbeitskräfte Das Regionale Bündnis für Familien in der Region Hannover hat daher gemeinsam mit der Neuen Presse Hannover den Preis Familienfreundliche Betriebe in der Region Hannover ausgelobt Entscheidungskriterien Prämiert werden sollten Betriebe die ihren Beschäftigten ein breites Angebot an familienunterstützenden Maßnahmen wie z B flexible Arbeitszeit Teilzeit nach Elternzeit Telearbeit oder auch andere besonders innovative Maßnahmen für die Balance von Familie und Beruf bieten Dazu gehören auch Angebote wie z B Betriebsfeste Ferienbetreuungen für Schulkinder eine Kinderbetreuung im Fitnessclub oder einfach die Möglichkeit das Kind im Notfall auch einmal mit an den Arbeitsplatz zu nehmen Wer konnte teilnehmen Bewerben konnten sich kleine und mittlere Betriebe mit bis zu 500 Beschäftigten die ihren Firmensitz in der Region Hannover haben Jury Die Jury bestand aus Vertreterinnen und Vertretern der Arbeitsgemeinschaft der freien Wohlfahrtsverbände den Gewerkschaften den Kirchen der Industrie und Handelskammer der Handwerkskammer der Region Hannover und

    Original URL path: http://www.balance-familie-beruf.de/index.cfm?F8DF74B9B9E5409CB9C9721923C9EE42 (2016-04-29)
    Open archived version from archive

  • Kommunen
    und die stärkere Einbindung ehrenamtlich Tätiger Dabei soll das Familienzentrum flexibel auf die individuellen Bedürfnisse reagieren Dazu dienen die zentralen Anlaufstellen deren Arbeit von einer Koordinierungsstelle geleitet wird die Angebot und Nachfrage zusammenbringen soll Bausteine des Familienzentrums ergänzend zum Angebot von Kindertagesstätten und Schulen 1 Neue flexible Formen der Betreuung Ad hoc Betreuung 2 Tagespflegevermittlung 3 Ferienbetreuung 4 Projekt Emsland Kinderland 5 Ehrenamt Mehrgenerationenbegegnungen 6 Bildung und Beratungsangebote für Familien

    Original URL path: http://www.balance-familie-beruf.de/index.cfm?CCC6B808C3124CCBB9C08EF8BBCC7B63 (2016-04-29)
    Open archived version from archive

  • Kommunen
    soll man fortführen Seit 2005 gibt es eine Betreuung für Kinder zwischen 4 und 12 Jahren in den Sommerferien im Landkreis Goslar Im Mittelpunkt steht ein umfangreiches natur und umweltbezogenes Erlebnisangebot Der Übertriebliche Verbund Frau und Wirtschaft e V unterstützt mit dem Projekt Kinderbetreuung in den Sommerferien die Beschäftigten seiner Verbundbetriebe sowie alleinerziehende Berufstätige bei der besseren Vereinbarkeit von Familie und Beruf Zurück Kontakt Koordinierungsstelle Frau und Wirtschaft Klubgartenstr 5

    Original URL path: http://www.balance-familie-beruf.de/index.cfm?607FD76F0B744C009A03172F4B5B62D2 (2016-04-29)
    Open archived version from archive

  • Kommunen
    kostenloser Musikunterricht für 2 3 Familienmitglieder bei einem zahlenden Mitglied dies und vieles mehr bietet die Familienkarte Düsseldorf 40 000 von 57 000 Familien nutzen sie bereits und jedes Jahr werden es mehr 350 Unternehmen und Institutionen machen mit berichtete Benedikt Jerusalem Projektleiter der Familienkarte der Stadt Düsseldorf Das Konzept wurde in London mit dem World Leadership Award in Silber ausgezeichnet Unter der Moderation von Sabine Wilp Leiterin der Abteilung

    Original URL path: http://www.balance-familie-beruf.de/index.cfm?56FD2678C422430DBBA581037F0EE033 (2016-04-29)
    Open archived version from archive



  •