archive-de.com » DE » A » AVA2.DE

Total: 216

Choose link from "Titles, links and description words view":

Or switch to "Titles and links view".
  • Auswirkungen psychische und physisch - Wirkung auf Kinder - MEDIZIN - Professionell Handeln in Fällen häuslicher Gewalt AVA2
    Jungen Embryo Untergewicht Frühchen Totgeburt 0 5 Schlafstörung Bettnässen ängstlich anklammernd geistige und körperliche Entwicklung gehemmt 6 11 Angst vor Verlassenwerden Angst getötet zu werden oder zu töten Furcht vor eigener Wut und Wut anderer Essstörung unsicher und misstrauisch 12 13 Passiv und zurückgezogen Anerkennung suchend mothers little helper niedrige Frustrationstoleranz und unendliche Geduld Schulversagen Depression Selbstmordwunsch Kopfschmerzen Schlafstörung Wutanfälle tyrannisch niedrige Frustrationstoleranz schlagen Gegenstände quälen Tiere drohen jeden zu töten der ihnen in die Quere kommt prügeln treten und würgen Mitschüler und Geschwister Schulversagen Weglaufen 14 19 Essstörung Alkohol und Drogen Weglaufen Opfer sexueller Belästigung und Vergewaltigung Minderwertigkeitsgefühl frühe Schwangerschaft und Heirat Anpassung und Lügen aus Angst Selbstmordwunsch und Selbstmord Mordpläne sexuelle Belästigung und Vergewaltigung Kriminelle Handlungen Minderwertigkeitsgefühl 20 72 der Mädchen finden sich in einer Beziehung in der sie das Verhalten der Eltern wiederholen 95 der Jungen wiederholen das Verhalten der Eltern in der eigenen Beziehung als Erwachsener u a Jaffe P et al 1990 Domestic Violence UpDate for Healthcare Providers Vantage Professional Education Tampa1998 Pfout Schopler Henley Forgotten Victims of Familiy Violence Social Work July 1982 NiCarthy Ginny Getting Free Seattle 1997 Kinder aus gewalttätigen Familien lernen zu glauben dass es normal ist wenn Männer Frauen schlagen

    Original URL path: http://ava2.de/index.php?kap_seite=1,3,2 (2016-02-08)
    Open archived version from archive

  • Auswirkungen psychische und physisch - Folgekosten - MEDIZIN - Professionell Handeln in Fällen häuslicher Gewalt AVA2
    körperliche Angriffe 461 wegen Stalking und 1 2 Mrd als Gegenwert an Menschenleben 1 Frauen in den Industrieländern verlieren im Durchschnitt 1 von 5 ihrer gesunden Jahre aufgrund von Misshandlungen 2 Opfer häuslicher Gewalt und Opfer von Vergewaltigungen kosten das Gesundheitswesen zweieinhalb Mal soviel wie nicht betroffene Frauen 3 Die gesundheitlichen Folgen von emotionaler Misshandlung scheinen weit höhere Kosten zu verursachen als körperliche Verletzungen 4 1 Max W et al

    Original URL path: http://ava2.de/index.php?kap_seite=1,3,3 (2016-02-08)
    Open archived version from archive

  • Häusliche Gewalt: Fragen der ärztlichen Praxis - Soziale Erlaubnis - MEDIZIN - Professionell Handeln in Fällen häuslicher Gewalt AVA2
    Was tun Fünf Punkte Programm Warum jede fragen Gesprächstest Notfallkarte Sicherheit der Patientin Gewaltschutzgesetz Warnsignale Verhalten Psychosomatik Verletzungen Gynäkologie Dokumentieren Dokumentationen Rechtsmedizinische Institute Verletzungen diagnostizieren Wissenstest Literatur Links Soziale Erlaubnis Niemand spricht gerne ein Tabuthema an weder Ärzte noch Familienmitglieder nicht mal das Opfer selbst So bleibt das Opfer gefangen und der Täter hat weiter freie Hand Solange Sie Gewalt in der Familie als Privatsache ansehen schützen Sie den Täter

    Original URL path: http://ava2.de/index.php?kap_seite=1,4,1 (2016-02-08)
    Open archived version from archive

  • Häusliche Gewalt: Fragen der ärztlichen Praxis - Meine Patientinnen...? - MEDIZIN - Professionell Handeln in Fällen häuslicher Gewalt AVA2
    Fünf Punkte Programm Warum jede fragen Gesprächstest Notfallkarte Sicherheit der Patientin Gewaltschutzgesetz Warnsignale Verhalten Psychosomatik Verletzungen Gynäkologie Dokumentieren Dokumentationen Rechtsmedizinische Institute Verletzungen diagnostizieren Wissenstest Literatur Links Meine Patientinnen Statistisch gesehen ist ein guter Teil Ihrer Patientinnen betroffen denn In Deutschland hat rund jede 4 Frau körperliche oder und sexuelle Gewalt durch ihren Partner ein oder mehrmals erlebt 1 Aber 92 der Frauen die vom Partner misshandelt werden sagen ihrem Arzt

    Original URL path: http://ava2.de/index.php?kap_seite=1,4,2 (2016-02-08)
    Open archived version from archive

  • Häusliche Gewalt: Fragen der ärztlichen Praxis - Warum schweigen Opfer? - MEDIZIN - Professionell Handeln in Fällen häuslicher Gewalt AVA2
    sich offen zu legen wie sie gedemütigt werden Sie schweigen aber auch wenn sie fürchten durch unbedachte Dritte in noch grössere Schweirigkeiten gebracht zu werden Bei Ausländerinnen wird oft der Ehemann als Dolmetscher akzeptiert fatal wenn er der Täter ist Auch die Kinder der Frau eignen sich dazu nicht Mütter möchten oft nicht dass sie von den Misshandlungen erfahren Wenn Sie die Frau untersuchen erfahren Sie per Zeichensprache mehr als

    Original URL path: http://ava2.de/index.php?kap_seite=1,4,3 (2016-02-08)
    Open archived version from archive

  • Häusliche Gewalt: Fragen der ärztlichen Praxis - Warum verlässt sie ihn nicht? - MEDIZIN - Professionell Handeln in Fällen häuslicher Gewalt AVA2
    Psychosomatik Verletzungen Gynäkologie Dokumentieren Dokumentationen Rechtsmedizinische Institute Verletzungen diagnostizieren Wissenstest Literatur Links Sie fragen sich Warum verlässt sie ihn nicht 1 Wieso fragen Sie nicht warum der Täter nicht geht besser aber Warum fragen sie nicht den Täter warum er nicht geht 2 Für Frauen ist die Trennung sehr viel schwerer Oft zwingen Familie Religion die Frau beim Mann zu bleiben der Kinder wegen Nach einer Trennung sinkt das Einkommen der Frau um durchschnittlich 44 1 Unkenntnis Isolation Depression und zerstörtes Selbstbewusstsein lähmen sie Der Täter isoliert die Frau schließt sie ein zerstört das Telefon nimmt ihr Geld und Papiere weg Der Täter droht mit Mord und Selbstmord 82 aller ermordeten Frauen wurden von ihrem Partner oder Ex Partnern getötet 2 Frauen ohne deutschen Pass riskieren bei Trennung ihren legalen Aufenthalt Trotzdem macht jede misshandelte Frau mindestens einen Versuch sich zu trennen Warum viele wieder zurückgehen erklärt sich mit der Gewaltspirale 1 Der Täter ist zunehmend unzufrieden Spannung baut sich auf 2 Er schlägt zu 3 Er gibt sich zerknirscht schickt Blumen beide wie frisch verliebt Nach einiger Zeit bauen sich Konflikte und Spannung wieder auf Phase 2 und 3 wiederholen sich die Gewaltanwendung verschärft sich Nach und nach nehmen

    Original URL path: http://ava2.de/index.php?kap_seite=1,4,4 (2016-02-08)
    Open archived version from archive

  • Häusliche Gewalt: Fragen der ärztlichen Praxis - Stockholm-Syndrom - MEDIZIN - Professionell Handeln in Fällen häuslicher Gewalt AVA2
    Therapie statt Strafe Was tun Fünf Punkte Programm Warum jede fragen Gesprächstest Notfallkarte Sicherheit der Patientin Gewaltschutzgesetz Warnsignale Verhalten Psychosomatik Verletzungen Gynäkologie Dokumentieren Dokumentationen Rechtsmedizinische Institute Verletzungen diagnostizieren Wissenstest Literatur Links Stockholm Syndrom Diese Solidarisierung mit dem Peiniger entwickelt sich bei Geiselnahmen ist aber auch häufig eine Folge häuslicher Gewalt In beiden Fällen gilt Das Opfer wird mit dem Tod bedroht glaubt nicht entkommen zu können ist isoliert und uninformiert

    Original URL path: http://ava2.de/index.php?kap_seite=1,4,5 (2016-02-08)
    Open archived version from archive

  • Häusliche Gewalt: Fragen der ärztlichen Praxis - Hilft Familientherapie? - MEDIZIN - Professionell Handeln in Fällen häuslicher Gewalt AVA2
    Literatur Links Hilft Familientherapie Nein In der Familienberatung wird die Frau ermuntert in Anwesenheit des Täters freimütig ihre Meinung und ihre Gefühle zu äußern dafür könnte er sie später büssen lassen In unseren Beobachtungen stellten wir fest dass häusliche Gewalt wenig oder gar nichts mit dem Opfer selbst zu tun hat Insofern macht Paartherapie keinen Sinn Schlagen hat rein gar nichts mit der Dynamik einer Ehe zu tun Die Ursache

    Original URL path: http://ava2.de/index.php?kap_seite=1,4,6 (2016-02-08)
    Open archived version from archive



  •