archive-de.com » DE » A » AUDAX-RANDONNEURE.DE

Total: 210

Choose link from "Titles, links and description words view":

Or switch to "Titles and links view".
  • Audax Randonneurs Allemagne: Starterliste Q-Z
    86 22 Schroeter Roland 3666 DNS Schubert Carsten 4290 88 45 Schueck Joerg L051 88 02 4916 69 10 3604 82 48 Schueler Detlef K032 72 52 Schuhmacher Bernd 7409 DNF Schulz Christian P159 88 35 5012 84 29 3791 85 56 Schulz Edgar N125 88 37 3699 DNF Schulz Klaus 3774 65 22 4224 66 45 Schulze Waltraud 1863 78 14 Schumacher Uwe 3633 DNS Schumacher Volker DNS Schumann Frank N147 74 21 Schumann Knut 1627 63 58 1596 66 30 Schwager Matthias L148 76 37 5076 87 58 Schwalger Andreas 1641 69 32 Schwanke Horst X094 67 55 8374 63 52 1573 72 47 1864 74 14 Shwechten Christian Z099 81 37 Schwertfeger Michael 4963 88 39 Schwoerer Ralph A034 53 49 1700 56 31 Seiche Dirk 3685 87 07 Seidlitz Fred 5115 85 39 3802 88 45 Seifert Klaus 5116 84 13 3824 85 42 Seitz Anton 4978 85 42 Sellmaier Manfred 5977 62 06 Seltmann Manfred 6672 80 11 1854 71 25 Seyfarth Ralf 3870 84 57 Siegl Stefan 4955 75 34 Sielaff Burkhard 1656 74 40 1856 70 13 4049 70 42 Simen Joachim 3810 80 27 Singer Dieter 4284 DNF 4050 84 19 3473 76 12 Slodowy Thomas Y051 78 36 Slonina Martin M163 86 00 Soell Hans Joachim B226 70 53 1647 67 24 1565 77 11 Soll Carina 1857 DNF Soll Hans Joachim 1858 DNF Sommer Brenner Claudia 3758 DNF Sommer Frank Paul N124 88 40 7032 87 36 3775 HD Spatzenegger Werner N004 89 51 5037 86 34 Spill Georg 1653 69 49 Spillner Frank A137 DNF 1683 DNF Spittler Frank 5079 86 29 Sprenger Horst Y114 66 41 Srajek Frank C087 58 40 Stachowiak Jörg 4979 78 19 3679 DNF Stadtmann Philip Y071 72 39 6665 DNS Staedtler Ulrich H044 87 25 3616 90 00 4222 89 11 Staffler Richard 4223 DNF Stahlhut Tom A040 49 46 Staib Fiana 4221 87 27 Staib Wolfgang 4220 87 27 Stalherm Patrick Y068 80 52 Stamm Alex P181 88 35 4993 DNF 3789 85 55 Stange Mirko 5090 73 35 Starke Wolfgang L014 DNF Staroste Volker 0 0 777 59 07 Staszkiewicz Peter R149 DNF Steck Peter 1566 70 18 Steigauf Juergen 1611 67 37 Steinberg Boris Z022 81 43 Steinberg Kai 3622 89 20 Steinfelder Jürgen 3613 89 01 3640 88 31 Steinmetz Anselm 5098 DNF Steiper Florian F068 87 57 Stelzer Gertraud 5059 85 52 3746 89 08 Stenz Gernot G223 84 56 1710 71 59 Stenz Petra G222 84 56 Stettin Gerhard 1624 59 21 0 0 4051 85 58 Stevens Phillip 4364 71 09 Stielke Axel 4946 88 53 Stoermer Ralf 7031 85 20 3818 87 27 Stoffers Michael 5112 85 35 3703 DNF Stoll Winfried K195 86 23 Storbeck Olaf J208 86 53 Straßmeir Konrad D014 54 09 4945 57 56 Strecker Ingrid Y140 81 06 Streitberger Gotthold 7021 DNF Striedieck Hanno Y003 DNF 3635 83 44 0 0 4052 77 50 Strofus Uwe 1672 65 38 1640

    Original URL path: http://www.audax-randonneure.de/index.php?id=315 (2016-04-27)
    Open archived version from archive

  • Audax Randonneurs Allemagne: Statistik
    03 35 16 17 46 57 653 Fischer Magnus P205 M DE AUDAX RAND ALLEMAGNE ve 90h DONE P 1 67 05 58 16 19 16 04 654 Meid Patrick C089 M DE A R A HAMBURG NORDD ve 80h DONE C 2 67 06 14 16 16 30 58 660 Pelz Michael Y026 M DE ARANORDBAYERN FRANKISCHE Alb ve 84h DONE Y 3 67 09 31 17 05 15 46 675 Hammel Wolfgang X174 M DE ARA BREISGAU ve 84h DONE X 2 67 18 52 17 05 00 38 680 Schmitt Stefan C062 M DE ARA BREISGAU ve 80h DONE C 3 67 20 53 16 16 31 26 688 Jaufmann Gert Z018 M DE ARANORDBAYERN FRANKISCHE Alb ve 84h DONE Z 2 67 24 45 17 05 30 15 699 Neuhaus Volker A138 M DE ARA Niederrhein ve 80h DONE A 1 67 35 31 16 16 01 45 713 Jungwirth Walter C013 M DE ARA BREISGAU ve 80h DONE C 4 67 41 51 16 16 31 36 723 Vitzthum Martin L127 M DE ARA SACHSEN ve 90h DONE L 1 67 47 01 16 18 31 30 733 Weller Jan X184 M DE ARANORDBAYERN FRANKISCHE Alb ve 84h DONE X 1 67 53 50 17 05 00 56 735 Schwanke Horst X094 M DE ARANORDBAYERN FRANKISCHE Alb ve 84h DONE X 4 67 55 18 17 05 00 17 741 Binder Walter X024 M DE ARANORDBAYERN FRANKISCHE Alb ve 84h DONE X 4 68 00 44 17 05 00 54 742 Pilder Michael X059 M DE ARANORDBAYERN FRANKISCHE Alb ve 84h DONE X 4 68 00 46 17 05 00 50 744 Butteron Carsten C076 M DE AUDAX RAND ALLEMAGNE ve 80h DONE C 1 68 01 20 16 16 31 33 748 Leppin Daniel Y145 M DE ARANORDBAYERN FRANKISCHE Alb ve 84h DONE Y 1 68 03 28 17 05 15 24 751 Knobloch Martin D007 M DE Audax Randonneurs Autriche ve 80h DONE D 1 68 04 03 16 16 46 29 769 Grundmann Sven B155 M DE ARA REGION KÖLN ve 80h DONE B 2 68 13 13 16 16 16 10 791 Düsing Johannes B014 M DE ARA EMSLAND ve 80h DONE B 2 68 26 31 16 16 16 30 795 Betz Jochen Y125 M DE ARA BREISGAU ve 84h DONE Y 2 68 27 24 17 05 15 35 799 Groene Martin L050 M DE ARA Niederrhein ve 90h DONE L 1 68 32 16 16 18 31 48 802 Ganssmann Matthias Z202 M DE ARA BREISGAU ve 84h DONE Z 1 68 33 42 17 05 31 22 803 Wimmer Christian B231 M DE ARA SÜDBAYERN ve 80h DONE B 2 68 34 12 16 16 16 25 804 Grassmann Marian P036 M DE A R A HAMBURG NORDD ve 90h DONE P 1 68 34 14 16 19 17 45 805 Kaiser Jochen X093 M DE ARA Niederrhein ve 84h DONE X 1 68 34 54 17 05 01 06 808 Klaehn Mathias D012 M DE A R A BRANDENBURG Berlin ve 80h DONE D 1 68 35 38 16 16 46 23 808 Hess Michael C017 M DE ARA EMSLAND ve 80h DONE C 1 68 35 38 16 16 31 26 814 Kussler Jens B076 M DE A R A HAMBURG NORDD ve 80h DONE B 1 68 38 32 16 16 16 17 817 Romberg Harry S180 M DE ARA Niederrhein ve 90h DONE S 2 68 42 41 16 19 46 52 834 Boie Detlef A035 M DE A R A HAMBURG NORDD ve 80h DONE A 1 68 53 15 16 16 01 34 836 Kopmann Michael A036 M DE A R A HAMBURG NORDD ve 80h DONE A 1 68 53 29 16 16 01 21 845 Klus Bernd B044 M DE ARA EMSLAND ve 80h DONE B 5 68 59 06 16 16 16 27 846 Wagner Peter P187 M DE ARANORDBAYERN FRANKISCHE Alb ve 90h DONE P 1 68 59 44 16 19 16 23 861 Schlaffer Wolfgang E053 M DE ARA SÜDBAYERN ve 80h DONE E 1 69 10 41 16 17 01 47 862 Wolf Günter E094 M DE ARA SÜDBAYERN ve 80h DONE E 3 69 10 45 16 17 01 46 867 Lenkewitz Klaus B066 M DE ARA SCHLESWIG HOLSTEIN ve 80h DONE B 2 69 17 18 16 16 16 28 911 Rücker Bernd Z021 M DE ARANORDBAYERN FRANKISCHE Alb ve 84h DONE Z 1 69 47 01 17 05 29 59 912 Fiebrich Andreas Z197 M DE ARA BREISGAU ve 84h DONE Z 3 69 47 02 17 05 30 37 927 Riedel Sven C090 M DE A R A BRANDENBURG Berlin ve 80h DONE C 2 69 57 10 16 16 31 49 930 Bressan Angelo B102 M DE EUROVELO CICLI ve 80h DONE B 3 70 02 01 16 16 16 32 944 Rokitta Timo Y001 M DE ARA SAARLAND ve 84h DONE Y 1 70 09 01 17 05 15 45 953 Loose Arnold B065 M DE ARA EMSLAND ve 80h DONE B 1 70 14 49 16 16 16 31 977 Bünker Andreas C028 M DE ARA EMSLAND ve 80h DONE C 3 70 32 14 16 16 16 26 1003 Gerwien Peter B075 M DE ARA EMSLAND ve 80h DONE B 2 70 47 42 16 16 16 30 1008 Hans Roland G194 M DE ARANORDBAYERN FRANKISCHE Alb ve 90h DONE G 1 70 49 43 16 17 31 07 1010 Schelb Hans Jörg E071 M DE ARA BREISGAU ve 80h DONE E 2 70 50 46 16 17 01 50 1015 Söll Hans Joachim B226 M DE ARA BREISGAU ve 80h DONE B 4 70 53 39 16 16 16 40 1027 Zeyns Torsten H131 M DE A R A HAMBURG NORDD ve 90h DONE H 1 71 02 19 16 17 46 24 1035 Wessels Moritz C063 M DE AUDAX RAND ALLEMAGNE ve 80h DONE C 1 71 06 51 16 16 31 29 1040 Hofmeister Wolfgang B009 M DE A R A BADEN WURTTEMBERG ve 80h DONE B 1 71 13 01 16 16 16 50 1046 Bucher Karsten C014 M DE ARA BREISGAU ve 80h DONE C 3 71 15 06 16 16 31 27 1052 Zauner Thomas C016 M DE ARA EMSLAND ve 80h DONE C 2 71 16 32 16 16 31 55 1061 Xanke Volker A123 M DE ARA REGION KÖLN ve 80h DONE A 3 71 20 13 16 16 01 09 1067 Hostmann Julian Z049 M DE ARA SCHLESWIG HOLSTEIN ve 84h DONE Z 1 71 23 45 17 05 29 59 1068 Haase Rico J058 M DE ARA SACHSEN ve 90h DONE J 1 71 24 53 16 18 01 10 1076 Wosnitza Helgo H200 M DE A R A HAMBURG NORDD ve 90h DONE H 3 71 28 30 16 17 46 39 1090 Gehlau Lars R153 M DE A R A HAMBURG NORDD ve 90h DONE R 1 71 37 23 16 19 31 54 1091 Klingler Thomas R122 M DE ARA SÜDBAYERN ve 90h DONE R 2 71 37 24 16 19 32 00 1102 Ettenhofer Werner R109 M DE ARANORDBAYERN FRANKISCHE Alb ve 90h DONE R 3 71 43 16 16 19 31 10 1103 Tichy Martin J018 M DE INDIVIDUEL ALLEMAND ve 90h DONE J 2 71 43 45 16 18 01 36 1107 Gronbach Hans G196 M DE ARANORDBAYERN FRANKISCHE Alb ve 90h DONE G 2 71 45 20 16 17 31 28 1109 Lehner Martin K116 M DE ARANORDBAYERN FRANKISCHE Alb ve 90h DONE K 1 71 46 07 16 18 16 26 1115 Gulich Ryan M004 M DE Audax Randonneurs Autriche ve 90h DONE M 1 71 47 41 16 18 46 24 1129 Weiss Andreas A090 M DE ARANORDBAYERN FRANKISCHE Alb ve 80h DONE A 3 71 54 50 16 16 01 26 1141 Langlotz Martin E095 M DE ARANORDBAYERN FRANKISCHE Alb ve 80h DONE E 2 72 01 45 16 17 01 38 1141 Weinmann Arnold E081 M DE ARANORDBAYERN FRANKISCHE Alb ve 80h DONE E 3 72 01 45 16 17 01 36 1154 Heyl Ludwig C041 M DE AUDAX ALLEMANDS ve 80h DONE C 2 72 11 41 16 16 31 20 1160 Kern Rudolf Z105 M DE AUDAX ALLEMANDS ve 84h DONE Z 1 72 16 33 17 05 30 34 1161 Thun Jens D099 M DE A R A HAMBURG NORDD ve 80h DONE D 1 72 17 43 16 16 47 02 1165 Hindahl Ludger K194 M DE INDIVIDUEL ALLEMAND ve 90h DONE K 1 72 20 42 16 18 17 28 1167 Clukas Igor Z048 M DE ARANORDBAYERN FRANKISCHE Alb ve 84h DONE Z 1 72 21 56 17 05 30 13 1196 Stadtmann Philip Y071 M DE AUDAX RAND ALLEMAGNE ve 84h DONE Y 1 72 39 38 17 05 15 22 1208 Meier Christian E083 M DE AUDAX RAND ALLEMAGNE ve 80h DONE E 1 72 44 19 16 17 01 47 1220 Gerth Christian M145 M DE ARA SACHSEN ve 90h DONE M 1 72 49 55 16 18 47 23 1233 Schüler Detlef K032 M DE A R A HAMBURG NORDD ve 90h DONE K 1 72 52 26 16 18 16 56 1259 Grau Andrew B013 M DE A R A BADEN WURTTEMBERG ve 80h DONE B 1 73 08 06 16 16 16 50 1260 Amenda Lars J303 M DE A R A HAMBURG NORDD ve 90h DONE J 1 73 08 16 16 18 01 04 1262 Theurer Tom B042 M DE ARA SCHLESWIG HOLSTEIN ve 80h DONE B 2 73 08 28 16 16 16 33 1263 Von Hahn Vanessa E138 F DE INDIVIDUEL ALLEMAND ve 80h DONE E 1 73 08 31 16 16 16 30 1275 Auclair Werner B099 M DE ARA EMSLAND ve 80h DONE B 2 73 14 25 16 16 16 28 1280 Rittger Gebhard K167 M DE ARANORDBAYERN FRANKISCHE Alb ve 90h DONE K 1 73 20 38 16 18 16 32 1293 König Verena B015 F DE AUDAX RAND ALLEMAGNE ve 80h DONE B 1 73 29 21 16 16 16 43 1295 Schmidt Felix L074 M DE ARA Niederrhein ve 90h DONE L 1 73 32 27 16 18 31 15 1305 Zinner Peter Z019 M DE ARA Niederrhein ve 84h DONE Z 5 73 37 04 17 05 30 50 1320 Reuter Gaby E096 F DE AUDAX ALLEMANDS ve 80h DONE E 1 73 41 47 16 17 01 48 1389 Heim Bernhard B098 M DE ARANORDBAYERN FRANKISCHE Alb ve 80h DONE B 2 74 09 53 16 16 16 18 1390 Drescher Joerns Y025 M DE A R A BRANDENBURG Berlin ve 84h DONE Y 1 74 11 15 17 05 15 51 1410 König Frank G326 M DE ARA EMSLAND ve 90h DONE G 1 74 17 11 16 17 32 21 1413 Manera Frank L150 M DE ARANORDBAYERN FRANKISCHE Alb ve 90h DONE L 2 74 18 32 16 18 31 27 1425 Möhring Florian N024 M DE ARA SACHSEN ve 90h DONE N 1 74 21 57 16 19 01 43 1426 Schumann Frank N147 M DE ARA SACHSEN ve 90h DONE N 1 74 21 58 16 19 01 41 1428 Fischer Andreas L187 M DE ARA REGION KÖLN ve 90h DONE L 1 74 22 31 16 18 31 50 1436 Jobmann Christopher B095 M DE AUDAX RAND ALLEMAGNE ve 80h DONE B 1 74 26 55 16 16 16 42 1455 Kriegler Klaus E082 M DE ARANORDBAYERN FRANKISCHE Alb ve 80h DONE E 1 74 34 25 16 17 00 57 1456 Baranowski Thomas M164 M DE ARA WESERBERGLAND ve 90h DONE M 1 74 34 34 16 18 47 19 1473 Wagner Sebastian C070 M DE ARANORDBAYERN FRANKISCHE Alb ve 80h DONE C 4 74 38 13 16 16 31 13 1479 Henz Thomas Z201 M DE ARA Niederrhein ve 84h DONE Z 1 74 41 59 17 05 30 34 1498 Sanders Christoph C085 M DE ARA Niederrhein ve 80h DONE C 1 74 46 59 16 16 31 07 1521 Haberlah Jörg G098 M DE EURAUDAX RAND NED OSSENDRECHT ve 90h DONE G 2 74 59 45 16 17 32 26 1528 Uphues Matthias L070 M DE Audax Randonneurs Autriche ve 90h DONE L 1 75 01 48 16 18 32 29 1530 Volbers Michael L146 M DE ARA Niederrhein ve 90h DONE L 1 75 02 44 16 18 31 36 1533 Holzapfel Björn M166 M DE ARA WESERBERGLAND ve 90h DONE M 1 75 03 33 16 18 46 13 1559 Leibig Jürgen X023 M DE ARA SAARLAND ve 84h DONE X 1 75 12 28 17 05 00 11 1568 Göttmann Klaus Peter J061 M DE AUDAX RAND ALLEMAGNE ve 90h DONE J 2 75 14 09 16 18 01 20 1600 Bublitz Jörg C042 M DE ARA SCHLESWIG HOLSTEIN ve 80h DONE C 1 75 31 44 16 16 31 56 1604 Falk Christian J242 M DE ARA Niederrhein ve 90h DONE J 1 75 33 15 16 18 01 06 1605 Honisch Matthias J223 M DE ARA Niederrhein ve 90h DONE J 1 75 33 19 16 18 01 06 1606 Zepf Michael D002 M DE ARANORDBAYERN FRANKISCHE Alb ve 80h DONE D 1 75 33 25 16 16 46 33 1658 Margraf Kerstin Y096 F DE ARANORDBAYERN FRANKISCHE Alb ve 84h DONE Y 1 76 01 01 17 05 15 44 1666 Jarmulewski Christian J221 M DE INDIVIDUEL ALLEMAND ve 90h DONE J 1 76 03 36 16 18 02 17 1701 Görg André E041 M DE AUDAX RAND ALLEMAGNE ve 80h DONE E 1 76 16 51 16 17 01 37 1702 Glinitzki Heiko C086 M DE ARA REGION KÖLN ve 80h DONE C 3 76 16 52 16 17 01 37 1724 Egetemeyer Rolf G211 M DE AUDAX RAND ALLEMAGNE ve 90h DONE G 2 76 23 52 16 17 32 56 1737 Obstück Hagen R027 M DE ARA SACHSEN ve 90h DONE R 2 76 29 14 16 19 31 58 1737 Gablenz Thomas R120 M DE ARA SACHSEN ve 90h DONE R 2 76 29 14 16 19 31 59 1761 Schwager Matthias L148 M DE AUDAX RAND ALLEMAGNE ve 90h DONE L 2 76 37 52 16 18 31 28 1781 Martens Jürgen L077 M DE ARA REGION KÖLN ve 90h DONE L 1 76 46 18 16 18 30 57 1787 Greff Thomas L174 M DE ARA Niederrhein ve 90h DONE L 1 76 47 32 16 18 31 36 1789 Kahl Silvio B074 M DE AUDAX ALLEMANDS ve 80h DONE B 1 76 48 35 16 16 16 25 1811 Beisswanger Wolf J149 M DE A R A BRANDENBURG Berlin ve 90h DONE J 2 76 57 00 16 18 02 16 1816 Schade Andreas A110 M DE ARANORDBAYERN FRANKISCHE Alb ve 80h DONE A 2 76 59 22 16 16 01 46 1818 Messmer Helmut A033 M DE ARANORDBAYERN FRANKISCHE Alb ve 80h DONE A 1 77 00 02 16 16 01 07 1828 Ritter Jens H043 M DE ARANORDBAYERN FRANKISCHE Alb ve 90h DONE H 2 77 04 08 16 17 46 56 1833 Ditzen Andre G212 M DE ARA WESERBERGLAND ve 90h DONE G 1 77 05 03 16 17 31 59 1848 Tilles Andreas J243 M DE ARA Niederrhein ve 90h DONE J 1 77 11 14 16 18 01 04 1871 Zimmermann Ulrich K345 M DE ARA REGION KÖLN ve 90h DONE K 1 77 18 20 16 18 17 38 1887 Ahrendt Knut T180 M DE ARA SCHLESWIG HOLSTEIN ve 90h DONE T 1 77 24 33 16 20 01 27 1899 Weigel Jürgen Y124 M DE ARANORDBAYERN FRANKISCHE Alb ve 84h DONE Y 1 77 28 04 17 05 14 56 1910 Primke Martin J224 M DE INDIVIDUEL ALLEMAND ve 90h DONE J 1 77 34 34 16 18 01 16 1922 Eibner Nicolas F237 M DE vs 90h DONE F 1 77 38 11 16 17 16 09 1931 Keil Andreas X175 M DE ARA REGION KÖLN ve 84h DONE X 1 77 42 07 17 05 00 38 1944 Boris Andrey C078 M DE A R A HAMBURG NORDD ve 80h DONE C 1 77 46 41 16 16 31 18 1957 Patzner Gabriele F077 F DE yacf vm 90h DONE F 3 77 50 01 16 17 16 43 1992 Priess Heike J302 F DE AUDAX RAND ALLEMAGNE ve 90h DONE J 1 78 02 38 16 18 01 54 1995 Dietzel Michael G231 M DE ARANORDBAYERN FRANKISCHE Alb ve 90h DONE G 1 78 03 43 16 17 32 22 1997 Ropers Stefan G134 M DE ARA Niederrhein ve 90h DONE G 1 78 04 20 16 17 31 34 1999 Hesse Roland Y069 M DE ARANORDBAYERN FRANKISCHE Alb ve 84h DONE Y 1 78 05 15 17 05 14 52 2069 Zessin Jörg Y094 M DE ARA SACHSEN ve 84h DONE Y 2 78 33 18 17 05 15 51 2071 Linke Tobit L075 M DE ARA Niederrhein ve 90h DONE L 2 78 34 36 16 18 32 21 2078 Slodowy Thomas Y051 M DE ARANORDBAYERN FRANKISCHE Alb ve 84h DONE Y 1 78 36 40 17 05 15 20 2084 Fahrt Jürgen W010 M DE ARANORDBAYERN FRANKISCHE Alb vm 84h DONE W 3 78 37 23 17 04 49 00 2103 Balzuweit Gerd L172 M DE ARA SACHSEN ve 90h DONE L 2 78 41 07 16 18 31 38 2128 Wolf Michael K118 M DE ARA Niederrhein ve 90h DONE K 1 78 49 39 16 18 17 16 2133 Schnabel Alfred Y171 M DE ARA BREISGAU ve 84h DONE Y 3 78 51 50 17 05 15 29 2147 Weigert Friedrich N183 M DE ARA SACHSEN ve 90h DONE N 1 78 59 11 16 19 01 37 2150 Baumgartner Karl Heinz P005 M DE ARANORDBAYERN FRANKISCHE Alb ve 90h DONE P 3 79 01 41 16 19 16 20 2156 Friess Martina Y150 F DE ARANORDBAYERN FRANKISCHE Alb ve 84h DONE Y 1 79 03 05 17 05 15 15 2168 Lindner Sascha K114 M DE ARA SACHSEN ve 90h DONE K 1 79 07 50 16 18 17 13 2199 Hengst Jürgen X107 M DE RV PFEIL TÜBINGEN ve 84h DONE X 1 79 18 04 17 05 01 06 2230 Leissner Jochen X064 M DE ARA BREISGAU ve 84h DONE X 1 79 30 00 17 05 00 00 2234 Pluns Ingo Y093 M DE A R A BRANDENBURG Berlin ve 84h DONE Y 3 79 31 28 17 05 15 03 2234 Beyer Stephan Y015 M DE A R A HAMBURG NORDD ve 84h DONE Y 2 79 31 28 17 05 15 01 2236 Trepke Rainer Y045 M DE A R A BRANDENBURG Berlin ve 84h DONE Y 2 79 31 31 17 05 15 01 2267 Kiesel Manfred X173 M DE ARANORDBAYERN FRANKISCHE Alb ve 84h DONE X 3 79 38 13 17 05 00 59 2280 Nolte Wolfram Z103 M DE ARA WESERBERGLAND ve 84h DONE Z 1 79 41 09 17 05 30 36 2289 Schmalstieg Udo X149 M DE ARA SCHLESWIG HOLSTEIN ve 84h DONE X 1 79 44 17 17 05 00 20 2300 Thiessen Florian K001 M DE A R A BRANDENBURG Berlin ve 90h DONE K 1 79 47 28 16 18 17 08 2301 Thiessen Felix K074 M DE A R A HAMBURG NORDD ve 90h DONE K 1 79 47 29 16 18 17 08 2407 Gehrmann Ulrich G224 M DE ARA SCHLESWIG HOLSTEIN ve 90h DONE G 4 80 34 21 16 17 31 07 2408 Hartmann Werner Z091 M DE ARA WESERBERGLAND ve 84h DONE Z 1 80 34 46 17 05 30 36 2409 Felten Peter F083 M DE ARA REGION KÖLN vm 90h DONE F 3 80 36 01 16 17 16 00 2423 Lotz Sebastian S123 M DE ARANORDBAYERN FRANKISCHE Alb ve 90h DONE S 1 80 39 31 16 19 47 22 2427 Schäfer Claus L018 M DE ARANORDBAYERN FRANKISCHE Alb ve 90h DONE L 1 80 40 40 16 18 31 57 2434 Gast Axel K233 M DE A R A HAMBURG NORDD ve 90h DONE K 1 80 42 19 16 18 16 54 2456 Fassbaender Peter Y175 M DE ARANORDBAYERN FRANKISCHE Alb ve 84h DONE Y 2 80 52 13 17 05 15 58 2462 Stalherm Patrick Y068 M DE ARA Niederrhein ve 84h DONE Y 1 80 52 32 17 05 15 52 2479 Elster Eckart M143 M DE AUDAX RAND ALLEMAGNE ve 90h DONE M 1 81 02 35 16 18 46 29 2488 Ritter Thomas F014 M DE INDIVIDUEL ALLEMAND vm 90h DONE F 1 81 05 47 16 17 16 37 2489 Ritter Marita F015 F DE INDIVIDUEL ALLEMAND vm 90h DONE F 1 81 05 53 16 17 16 36 2491 Strecker Ingrid Y140 F DE ARA BREISGAU ve 84h DONE Y 1 81 06 06 17 05 15 52 2517 Rohde Rüdiger Y098 M DE A R A HAMBURG NORDD ve 84h DONE Y 1 81 16 26 17 05 15 04 2523 Burandt Nina X160 F DE AUDAX ALLEMANDS ve 84h DONE X 1 81 20 22 17 05 00 56 2524 Meixensberger Karl X150 M DE AUDAX ALLEMANDS ve 84h DONE X 4 81 20 30 17 05 00 55 2532 Dabelstein Mike Z081 M DE A R A HAMBURG NORDD ve 84h DONE Z 3 81 22 21 17 05 30 16 2534 Weskamm Rüdiger Y255 M DE A R A HAMBURG NORDD ve 84h DONE Y 1 81 23 47 17 05 14 57 2535 Döschner Martin T033 M DE AUDAX RAND ALLEMAGNE ve 90h DONE T 1 81 24 11 16 20 01 49 2557 Neumann Heinrich W007 M DE ARA EMSLAND vm 84h DONE W 1 81 35 00 17 04 48 00 2561 Mailach Volker Z100 M DE AUDAX RAND ALLEMAGNE ve 84h DONE Z 1 81 35 50 17 05 30 08 2564 Neudecker Julius Z089 M DE A R A HAMBURG NORDD ve 84h DONE Z 1 81 37 43 17 05 29 59 2565 Schwechten Christian Z099 M DE ARA SCHLESWIG HOLSTEIN ve 84h DONE Z 1 81 37 45 17 05 29 55 2565 Röhlig Benny Z023 M DE A R A HAMBURG NORDD ve 84h DONE Z 1 81 37 45 17 05 29 56 2577 Steinberg Boris Z022 M DE INDIVIDUEL ALLEMAND ve 84h DONE Z 1 81 43 56 17 05 31 02 2578 Honikel Roland Z098 M DE ARA REGION KÖLN ve 84h DONE Z 2 81 44 03 17 05 30 20 2590 Leuthold Christian Dietrich J241 M DE ARANORDBAYERN FRANKISCHE Alb ve 90h DONE J 1 81 48 36 16 18 01 44 2595 Odenthal Hermann Y097 M DE ARA Niederrhein ve 84h DONE Y 3 81 51 57 17 05 14 00 2602 Martin Christian J150 M DE ARA MÜCHEN BAYERN ve 90h DONE J 1 82 00 41 16 18 01 00 2603 Kettler Marcus J060 M DE ARA SÜDBAYERN ve 90h DONE J 1 82 00 45 16 18 00 58 2613 Hessler Christian G213 M DE ARA REGION KÖLN ve 90h DONE G 1 82 07 02 16 17 31 10 2654 Latsch Manfred H236 M DE ARA Niederrhein ve 90h DONE H 1 82 25 34 16 17 46 58 2660 Strohm Cornelius T104 M DE AUDAX RAND ALLEMAGNE ve 90h DONE T 1 82 31 23 16 20 01 11 2661 Wittmann Ralf X121 M DE ARA BREISGAU ve 84h DONE X 1 82 31 58 17 05 01 10 2705 Weinfurtner Franziskus X208 M DE ARA SÜDBAYERN ve 84h DONE X 2 82 58 30 17 05 01 11 2742 Sacchi Rainer F040 M DE ARANORDBAYERN FRANKISCHE Alb vs 90h DONE F 3 83 18 02 16 17 17 35 2771 Dr Schoofs Hans Gert Z195 M DE ARA Niederrhein ve 84h DONE Z 1 83 29 36 17 05 30 21 2772 Hennig Steffen Z194 M DE ARA Niederrhein ve 84h DONE Z 1 83 29 38 17 05 30 21 2779 Niehus Gerrit K202 M DE A R A HAMBURG NORDD ve 90h DONE K 1 83 33 16 16 18 16 55 2791 Korzinowski Andreas Y176 M DE ARA WESERBERGLAND ve 84h DONE Y 1 83 37 49 17 05 15 51 2828 Wapelhorst Walburga M124 F DE RSC KETTWIG ve 90h DONE M 1 84 00 18 16 18 46 06 2829 Slonina Martin M163 M DE ARA Niederrhein ve 90h DONE M 1 84 00 19 16 18 46 07 2833 Viehl Roger H215 M DE ARA Niederrhein ve 90h DONE H 2 84 03 07 16 17 47 00 2834 Wassermeier Claus H042 M DE A R A HAMBURG NORDD ve 90h DONE H 1 84 08 56 16 17 46 27 2835 Fey Alexander N086 M DE ARA REGION KÖLN ve 90h DONE N 2 84 09 54 16 19 01 21 2878 Peckelsen Michael K166 M DE ARA SACHSEN ve 90h DONE K 1 84 37 36 16 18 16 12 2879 Böhm Werner K029 M DE AUDAX RAND ALLEMAGNE ve 90h DONE K 1 84 37 37 16 18 16 15 2886 Luy Stefan M183 M DE ARANORDBAYERN FRANKISCHE Alb ve 90h DONE M 1 84 42 46 16 18 46 16 2889 Gorny Wilfried P160 M DE ARA OSTFALEN ve 90h DONE P 2 84 47 27 16 19 17 06 2904 Ferrara Paolo N186 M DE ARA REGION KÖLN ve 90h DONE N 2 84 54 03 16 19 02 12 2906 Möhl Christian L017 M DE ARA WESERBERGLAND ve 90h DONE L 1 84 54 47 16 18 31 13 2907 Hagenah Henning L190 M DE ARA Niederrhein ve 90h DONE L 1 84 54 49 16 18 31 14 2910 Stenz Gernot G223 M DE ARANORDBAYERN FRANKISCHE Alb ve 90h DONE G 2 84 56 34 16 17 32 22 2910 Stenz Petra G222 F DE ARA SÜDBAYERN ve 90h DONE G 1 84 56 34 16 17 32 23 2917 Hielscher Andreas P091 M DE ARA OSTFALEN ve 90h DONE P 2 84 59 54 16 19 17 05 2923 Meinicke Dirk R123 M DE A R A HAMBURG NORDD ve 90h DONE R 1 85 02 27 16 19 31 03 2928 Haufe Ulf K232 M DE A R A HAMBURG NORDD ve 90h DONE K 1 85 06 00 16 18 16 55 2968 Brünagel Ludwig H051 M DE AC Hackney ve 90h DONE H 1 85 22 33 16 17 46 47 2992 Thomsen Thies T103 M DE ARA SCHLESWIG HOLSTEIN ve 90h DONE T 3 85 35 51 16 20 01 26 2994 Bensch Karsten H214 M DE INDIVIDUEL ALLEMAND ve 90h DONE H 1 85 36 05 16 17 46 42 3009 Ulbricht Matthias F024 M DE A R A BRANDENBURG Berlin vs 90h DONE F 1 85 45 09 16 17 17 24 3021 Grunden Wilhelm K196 M DE ARA Niederrhein ve 90h DONE K 1 85 49 50 16 18 17 18 3034 Ploeger Norbert F074 M DE ARA Niederrhein vs 90h DONE F 1 85 55 46 16 17 17 20 3097 Nikisch Andreas M190 M DE ARA Niederrhein ve 90h DONE M 3 86 13 36 16 18 46 39 3111 Scheider Toni M182 M DE ARA SACHSEN ve 90h DONE M 1 86 16 57 16 18 47 17 3111 Lechtschewski Martin M125 M DE ARA SACHSEN ve 90h DONE M 1 86 16 57 16 18 47 16 3113 Zimmerlich Benedikt M181 M DE ARA SACHSEN ve 90h DONE M 1 86 17 01 16 18 47 15 3114 Ibron Alexander F107 M DE INDIVIDUEL ALLEMAND tm 90h DONE F 1 86 17 07 16 17 17 33 3115 Sauren Desiree F106 F DE INDIVIDUEL ALLEMAND tm 90h DONE F 1 86 17 08 16 17 17 33 3145 Stoll Winfried K195 M DE ARA BREISGAU ve 90h DONE K 1 86 23 41 16 18 17 04 3148 Mersmann Andreas L128 M DE ARA Niederrhein ve 90h DONE L 2 86 25 57 16 18 31 48 3150 Vater Aynur K197 M DE ARA REGION KÖLN ve 90h DONE K 1 86 27 09 16 19 32 16 3151 König Lars K028 M DE A R A BRANDENBURG Berlin ve 90h DONE K 4 86 27 14 16 19 32 17 3152 Klein Hans Joachim K213 M DE ARA REGION KÖLN ve 90h DONE K 3 86 27 15 16 19 32 11 3153 Beinlich Jörg R139 M DE A R A BRANDENBURG Berlin ve 90h DONE R 1 86 27 17 16 19 32 13 3173 Czycholl Claus L078 M DE A R A HAMBURG NORDD ve 90h DONE L 7 86 32 20 16 18 31 17 3179 Gerke Adalbert S155 M DE INDIVIDUEL ALLEMAND ve 90h DONE S 1 86 33 18 16 19 47 25 3196 Querengässer Carsten L052 M DE ARA SACHSEN ve 90h DONE L 1 86 34 54 16 18 32 06 3200 Hansen Frank G342 M DE ARA SCHLESWIG HOLSTEIN ve 90h DONE G 2 86 35 47 16 17 32 07 3219 Käb Armin R119 M DE ARANORDBAYERN FRANKISCHE Alb ve 90h DONE R 2 86 41 20 16 19 31 13 3229 Reiter Enno J222 M DE INDIVIDUEL ALLEMAND ve 90h DONE J 1 86 43 59 16 18 02 20 3233 Tost Paul T161 M DE ARA WESERBERGLAND ve 90h DONE T 3 86 44 27 16 20 02 42 3236 Hönig Tobias P070 M DE A R A BRANDENBURG Berlin ve 90h DONE P 1 86 44 41 16 19 16 16 3270 Weise Frank F007 M DE INDIVIDUEL ALLEMAND vs 90h DONE F 2 86 50 53 16 17 16 12 3279 Langhabel Stefan L189 M DE ARA SAARLAND ve 90h DONE L 2 86 51 37 16 18 31 25 3287 Storbeck Olaf J208 M DE CTC ve 90h DONE J 1 86 53 39 16 18 02 24 3289 Fries Jan J292 M DE ARA BREISGAU ve 90h DONE J 1 86 53 43 16 18 02 25 3359 Verini Manuela R108 F DE ARA BREISGAU ve 90h DONE R 1 87 02 14 16 19 32 05 3419 Heiber Tom R028 M DE ARA EMSLAND ve 90h DONE R 1 87 11 03 16 19 32 14 3440 Mross Andreas L201 M DE AUDAX RAND ALLEMAGNE ve 90h DONE L 1 87 13 22 16 18 32 39 3457 Gilberger Ben S067 M DE INDIVIDUEL ALLEMAND ve 90h DONE S 1 87 18 24 16 19 46 00 3463 Leszczynski Marek P328 M DE AUDAX RAND ALLEMAGNE ve 90h DONE P 2 87 18 49 16 19 17 08 3481 Kühne Burkhard K274 M DE ve 90h DONE K 3 87 21 18 16 18 16 00 3499 Schmitten Volker K119 M DE ARANORDBAYERN FRANKISCHE Alb ve 90h DONE K 1 87 23 53 16 18 17 25 3501 Schneider Daniel K198 M DE ARANORDBAYERN FRANKISCHE Alb ve 90h DONE K 1 87 23 56 16 18 17 23 3513 Staedtler Ulrich H044 M DE ARA Niederrhein ve 90h DONE H 1 87 25 32 16 17 46 27 3518 Szafranski Uwe M187 M DE ARA SCHLESWIG HOLSTEIN ve 90h DONE M 1 87 26 05 16 18 47 17 3519 Strohmeyer Kai M069 M DE ARA SCHLESWIG HOLSTEIN ve 90h DONE M 1 87 26 09 16 18 47 16 3537 Dehnert Hans Georg K120 M DE ARA Niederrhein ve 90h DONE K 2 87 28 22 16 18 17 40 3550 Kersten Frank G226 M DE SCC SCHARMEDE ve 90h DONE G 1 87 30 39 16 17 32 33 3562 Poppe Michael K169 M DE ARA REGION KÖLN ve 90h DONE K 2 87 31 59 16 18 16 32 3574 Hütten Yvonne S034 F DE ARA Niederrhein ve 90h DONE S 1 87 34 19 16 19 47 16 3575 Holz Dag Uwe L149 M DE ARA Niederrhein ve 90h DONE L 1 87 34 31 16 18 31 36 3594 Brodda Manfred P212 M DE ve 90h DONE P 1 87 38 03 16 19 17 42 3595 Scheyhing Frank R010 M DE ARANORDBAYERN FRANKISCHE Alb ve 90h DONE R 4 87 38 06 16 19 31 01 3596 Töpfer Peter J057 M DE A R A BRANDENBURG Berlin ve 90h DONE J 1 87 38 17 16 18 01 46 3597 Wilde Susanne J240 F DE A R A BRANDENBURG Berlin ve 90h DONE J 1 87 38 22 16 18 01 42 3631 Scholvien Andreas S107 M DE ARA SÜDBAYERN ve 90h DONE S 3 87 41 54 16 19 46 00 3637 Becker Thomas L168 M DE INDIVIDUEL ALLEMAND ve 90h DONE L 1 87 43 03 16 18 32 35 3638 Brauer Lutz L204 M DE INDIVIDUEL ALLEMAND ve 90h DONE L 1 87 43 08 16 18 32 33 3641 Eickelberg Cornelius H178 M DE A R A HAMBURG NORDD ve 90h DONE H 1 87 43 32 16 17 47 43 3645 Puhr Andy L202 M DE A R A BRANDENBURG Berlin ve 90h DONE L 1 87 43 55 16 18 31 38 3708 Krauss Alexander K031 M DE ARANORDBAYERN FRANKISCHE Alb ve 90h DONE K 2 87 53 18 16 18 17 26 3747 Steiper Florian F068 M DE ARA EMSLAND vs 90h DONE F 1 87 57 09 16 17 16 20 3751 Delzer Thomas L170 M DE ARA BREISGAU ve 90h DONE L 1 87 57 23 16 18 32 23 3752 Alt Thomas L169 M DE ARA BREISGAU ve 90h DONE L 2 87 57 25 16 18 32 23 3767 Hönig Christoph J059 M DE ARA Niederrhein ve 90h DONE J 2 87 58 24 16 18 02 32 3776 Huston Michael M144 M DE ARANORDBAYERN FRANKISCHE Alb ve 90h DONE M 1 87 59 17 16 18 46 25 3794 Kramp Peter K264 M DE INDIVIDUEL ALLEMAND ve 90h DONE K 1 88 02 04 16 18 17 24 3799 Schück Jörg L051 M DE A R A BADEN WURTTEMBERG ve 90h DONE L 3 88 02 51 16 18 31 29 3809 Bauer Günther T225 M DE A R A BADEN WURTTEMBERG ve 90h DONE T 1 88 04 40 16 20 02 41 3861 Niemoeller Lorenz G023 M DE ARANORDBAYERN FRANKISCHE Alb ve 90h DONE G 1 88 08 51 16 17 32 27 3867 Niemoeller Manja G022 F DE ARANORDBAYERN FRANKISCHE Alb ve 90h DONE G 1 88 08 52 16 17 32 24 3898 Vogt Benjamin S122 M DE ARA Niederrhein ve 90h DONE S 1 88 12 23 16 19 46 34 3901 Balazs Andreas S106 M DE ARA Niederrhein ve 90h DONE S 1 88 12 28 16 19 46 32 3939 Gries Helmut G265 M DE ARA Niederrhein ve 90h DONE G 4 88 16 01 16 17 31 59 3943 Haagen Martin K201 M DE ARA BREISGAU ve 90h DONE K 1 88 16 42 16 18 17 36 3991 Herbrig Frank K211 M DE ARANORDBAYERN FRANKISCHE Alb ve 90h DONE K 4 88 22 07 16 18 17 19 4017 Richter Christian N182 M DE ARA SÜDBAYERN ve 90h DONE N 2 88 25 23 16 19 01 27 4018 Prüger Klaus G063 M DE A R A HAMBURG NORDD ve 90h DONE G 3 88 25 46 16 17 32 31 4022 Hagemann Anne N184 F DE ARA Niederrhein ve 90h DONE N 1 88 25 59 16 19 01 50 4023 Hasenpatt Werner N126 M DE ARA Niederrhein ve 90h DONE N

    Original URL path: http://www.audax-randonneure.de/index.php?id=311 (2016-04-27)
    Open archived version from archive

  • Audax Randonneurs Allemagne: Links
    Fleche Allemagne Homologationen Medaillen Paris Brest Paris Anmeldung Qualifikation Start Strategie Gepäck Geschichte Statistik Links Berichte Links Offizielle Seiten zu PBP und LEL Offizielle Seite zu Paris Brest Paris Weltweiter Brevet Kalender Audax Club Parisien Nationale Brevet Veranstalter mit Terminen Randonneurs Belgien Audax Randonneurs Dänemark AUDAX Randonneurs Bulgaria AUDAX United Kingdom Randonneurs Portugal Randonneurs España Audax Club Parisien für ganz Frankreich Erfahrungsberichte eine Übersicht von deutschsprachigen Berichten zu PBP findet

    Original URL path: http://www.audax-randonneure.de/index.php?id=301 (2016-04-27)
    Open archived version from archive

  • Image

    (No additional info available in detailed archive for this subpage)
    Original URL path: /index.php?eID=tx_cms_showpic&file=uploads%2FRTEmagicP_2011_pbp_welcome.JPG&width=800m&height=600m&md5=1062dcaf835ea87079ce0237c9d7ef5c&contentHash=37e51f014fd75d6c1b896c855833d50e (2016-04-27)


  • Audax Randonneurs Allemagne: Weiße Nächte am Onego und Ladoga See
    Eine Region voller geheimnisvoller Geschichten umgeben von Klosteranlagen und Holzkirchen und dazu die weißen Nächte und die beeindruckende Natur Nicht zu vergessen die Menschen in einer Gegend die das Sibirien Europas genannt wird Mehr menschliche Zuwendung und Gastfreundschaft erfuhr ich selten in einem fremden Land und das mehr als das ich erwarten konnte Auch 2016 zieht es mich erneut wieder nach russ Karelien zu meinem 3 Super Brevet nach 2008 und 2012 Im weiten Sibirien war ich auch mit dem Rad darüber berichte ich ein anderes Mal Jetzt möchte ich in erster Linie die Randonneure die was Besonderes suchen auf diesen Brevet hinweisen Einen Schuß Abenteuer ist garantiert Erlebnisse die viele Jahre Bestand haben werden Die Fahrer werden von den Organisatoren zuverlässige Unterstützung bekommen Es werden 15 Kontroll Punkte geben auf der Strecke wo man essen trinken und sich ausruhen kann An den meisten KP wird man auch schlafen können Ich habe mich in Karelien in die Onego und Ladoga Region verliebt Zur Einstimmung in den VOL Brevet Ein befreundeter russ Randonneur schreibt Onego dieses Brevet in seiner Länge seinem Charakter des Straßenverlaufs und seiner Qualität ist eine Art Miniatur Lebenslauf in dem sämtlichen Höhen und Tiefen menschlicher Krisen sich kristallisieren Die Neugier das Unbekannte die Schmerzen das Fremde die Aufregung die Krisen des Körpers und des Geistes die Krisen des Denkens und Handelns all das begleitet einen Das ist auch mein Resümee Dieses Super Brevet von Baltic Star Club St Petersburg organisiert ist sehr familiär und liebevoll engagierten mit viel persönlichem Einsatz des Teams um Micha Nicht mit PBP zu vergleichen aber auch besonders Außergewöhnlich ist nicht nur die Streckenführung Wie man sieht gibt es bei dieser Route kein hin und zurück Sondern nur ein hin und zwar von einem Ort Nähe der Stadt Kirillov im Gebiet Vologda und

    Original URL path: http://www.audax-randonneure.de/index.php?id=237&tx_ttnews[tt_news]=114&cHash=298848f81adf1a80315cbe795b6a9efb (2016-04-27)
    Open archived version from archive

  • Audax Randonneurs Allemagne: Ein Leben als Sau
    meinen Augen hatte ich doch Brevet bewährte Kleidung gut eingefettet am Körper Eine nachts langsam aufkommende ominöse Begleitung dazu erwuchs in Form von ersten Knie und Achillessehnenschmerzen Immerhin hatte ich oh wie schön dafür eine Erklärung Schließlich verleiten die wunden Stellen den Körper bestimmt zu einer Schonhaltung sprich einer veränderten Sitzposition was unwillkürlich zu anderen Belastungsbildern für Sehnen und Gelenke führt Da mir körperliche Beeinträchtigungen in diesem Ausmaß beim Radfahren komplett unbekannt waren ergriff mich eine gewisse Verunsicherung Dennoch versuchte ich möglichst unbeeindruckt und frohen Mutes weiterzufahren Eine kleine Vorhölle erlebte ich dann in Saint Nicolas wo ich nach genau 500km mein Einstundenschläfchen einlegte Da mein Ersatzteillager u a eine Ersatzradhose umfasste erlaubte ich mir den Luxus des Duschens vor dem zu Feldbett gehen Brennte sehr unangenehm doch immerhin für einen guten Zweck Schließlich stieg ich nach dem Schläfchen vorsichtig in die neue Radhose Als am zweiten Fahrtag die Schmerzen schon sehr früh zunahmen erwies sich die Ausnahme als Segen entgegen meiner Gewohnheit hatte ich diesmal Ibuprofen mitgenommen Endlich konnten nervige Gedanken die sich um meinen Körper drehten abgelenkt werden Von Gedanken wie Scheiße zieht sich die Steigung blöder Gegenwind wie lange geht das noch rauf und runter in Brest und wow ich hab s bis Brest geschafft Und so fuhr ich dann relativ glücklich und zufrieden weiter zurück in Richtung Paris Zwischenzeitlich erlebte ich richtige Hochgefühle die mich auch mal in flotteren Gruppen mitfahren ließen Kurz vor meiner zweiten Übernachtung sollte mich das Schicksal mit Stéphane aus Lyon bekanntmachen Nach einer erneuten Stunde Schlaf in Saint Nicolas diesmal ungeduscht ging es mitten in der Nacht weiter auf die dritte Etappe Wir passierten eine unangekündigte Kontrolle oder erfreuten uns an privaten Raststellen mit Verpflegungsmöglichkeit mitten in der Nacht Unweit davon saß die gefühlt komplette Dorfjugend auf der Gemeindehaustreppe und kommunizierte um 3 30 Uhr Bilder die hängen bleiben Genauso wie Radlerleichen die nachts im Straßengraben unweit des Asphalts rumlagen Oder in kleinen Dörfern mitten auf dem Gehweg in Goldfolie eingewickelt Im Laufe des dritten Tages verschlechterte sich meine Situation spürbar Zu schaffen machten mir wunde Stellen im Schritt und im Bereich rundherum sowie an den Innenbeinen Dort schwoll die Haut zudem über kleinen Eiterbeulen an Jede einzelne Kurbelbewegung tat höllisch weh Es stand die Dunkelheit bevor zum dritten Mal Vor mir lagen noch gut 250km Eine mir durchaus vertraute Distanz Allerdings war die Vorstellung bei einem der üblichen Radmarathons die ich schon gefahren bin am Start zu stehen und die komplette Distanz noch vor sich zu haben in solch einem Zustand weder tröstlich noch hilfreich Einen Ausweg suchte ich vergeblich Die Vorstellung aufzugeben streifte meine Gedanken Ich kurbelte weiter Machte acht bis zehn kräftige Umdrehungen im Wiegetritt und ließ dann rollen Oder fuhr mit extrem weit nach außen gerichteten Knien Mit diesen beiden Techniken waren die Qualen einigermaßen zu ertragen Allerdings traten dadurch nach kurzer Zeit erneut die Probleme in den Knien und den Achillessehnen auf Und diesmal war es richtig schlimm ja sprichwörtlich leistungslimitierend da bei vollem noch möglichen

    Original URL path: http://www.audax-randonneure.de/index.php?id=237&tx_ttnews[tt_news]=111&cHash=eaa894ebe8cd1d5512b1d4fcbbb6a7d0 (2016-04-27)
    Open archived version from archive

  • Audax Randonneurs Allemagne: Paris-Brest-Paris 2015 vom 16.-20. August 2015
    Tour de France Zielort Sieger dieser Etappe wurde Mark Cavendish hauchdünn vor André Greipel An den Straßen noch die Dekorationen der Tour de France teilweise auch umgewandelt für uns P B P Fahrer Später auch vor und hinter Loudeac wo die 8 Etappe durchführte Für mich als bekennender Fan des Profiradsports natürlich ein zusätzliches Erlebnis Toll auch der Blumenschmuck Villes de Fleur überall in Frankreich so ein kleiner Wettbewerb der mit 1 2 3 Sternen bewertet wird Da bis zur nächsten Konrolle nach Tinteniac nur 54 km zu fahren war ließ ich mir nur den Kontrollstempel geben und fuhr dann gleich weiter Tinteniac erreichte ich um 18 51 Uhr Cafe Kuchen Flaschen wieder mit Wasser und Fanta gefüllt dazu PowerBar Pulver Meine mitgeführten Essensvorräte waren noch nicht ganz aufgebraucht Aber ich hatte auch je 10 PowerBar Riegel und Gele dabei Ein Hungerast war nicht zu befürchten Auf den nächsten 85 km nach Loudeac bekam ich dann aber leichte Krämpfe die ich aber mit Dehnen auf dem Rad wieder beseitigen konnte Auch in den einzelnen Orten konnte man sich immer wieder an Ständen am Straßenrad verpflegen Die Unterstützung der Bevölkerung an der Strecke ist einfach bewundernswert Einmal standen Kinder am Straßenrand zum abklatschen bereit Natürlich beteiligt man sich an diesem Spaß Wie auch immer plötzlich hatte ich einen Keks in der Hand Diese Anteilnahme der Bevölkerung hilft auch von den Anstrengungen etwas abzulenken Ein großes Dankeschön dafür Loudeac war nach 449 km erreicht Es war 23 11 Uhr In aller Ruhe eine kleine warme Mahlzeit eingenommen Flaschen aufgefüllt und weiter ging es Die nächste Kontrolle in Carhaix nach 526 km war mein Ziel Jetzt begann die erste lange Nacht so richtig Es wurde kalt Um 3 33 Uhr kam ich in Carhaix an Ich brauchte warme Getränke und ein kalorienreiches Essen Nach dem Essen legte ich den Kopf auf dem Tisch und schlief eine halbe Stunde Überall lagen schlafende Fahrer in Rettungsdecken eingehüllt oder irgendwo zusammen gesunken Nachdem ich wieder aufgewacht war fror ich erbärmlich Ich zog alles an was ich dabei hatte Aber ich hatte auch Glück Gleich nach der Weiterfahrt traf ich auf eine Gruppe in der ich viele Fahrer kannte Man fühlt sich dann irgendwie geborgener Wir kamen auch gut voran Die großen Hügel vor Brest mit dem Roc Trevezel waren zu überwinden Schon auf dem Rückweg weil am Sonntag Abend gestartet entdeckte ich in einer Gruppe meinen Radfreund Lars Ich hatte den Eindruck die Kilometer vor Brest wollten kein Ende nehmen Es zog sich bis man die Brücke vor Brest sehen konnte Es war 9 00 Uhr und ein wunderschöner Morgen zeigte sich Bis zur Kontrolle war es dann doch noch ein langer Weg nach 614 km Ich brauchte jetzt aber auch etwas Pause Mein stetiges Leiden der Rücken machte sich bemerkbar Bis ins Ziel nach Paris waren leichte Schmerzen und Verspannungen mein Begleiter Diese Rückenprobleme verderben mir oft den Spaß Ich stellte mein Rad ab machte Dehnübungen und bewegte mich zu Fuß Hier traf ich dann

    Original URL path: http://www.audax-randonneure.de/index.php?id=237&tx_ttnews[tt_news]=105&cHash=dda2cf42ba159c8a1b2ed544b15be65b (2016-04-27)
    Open archived version from archive

  • Audax Randonneurs Allemagne: Mein PBP 2015
    Nun ist die Hoffnung wieder unser Dermaßen beflügelt fuhr ich bis nach St Nicolas du Pelem km 493 Ich genoss die Landschaft der Bretagne und war begeistert von dem Miteifern der Bewohner am Straßenrand Einen Teil unserer Strecke war von der Tour de France benutzt worden und entsprechend waren noch viele themenspezifische Kunstwerke am Straßenrand zu bestaunen In St Nicolas du Pelem bekam ich gegen 22 Uhr eine Liege ohne zu warten Für 2 Stunden wollte ich hier schlafen Kurz vor Mitternacht wurde ich schon wach ohne Wecken und schlich mich in die sternenklare Nacht Bei der spärlichen Beleuchtung über Land konnte man besonders viele Sterne und die Milchstraße bewundern Inzwischen kamen mir schon die ersten Rückkehrer aus Brest entgegen Durch die kalte Nacht ging es über den Roc h Trevezel Immer wieder sah man rastende Fahrer am Straßenrand mit angeschalteter Radbeleuchtung Ich wollte auf eine solche Nachtruhe im Freien gern verzichten Auf der langen Abfahrt vom Berg an einem privaten Kaffeestand traf ich am frühen Morgen Manuela Verini von den Freiburger Randonneuren welch ein Zufall Als ich am Dienstagmorgen in Brest eintraf hatte ich bei der reinen Fahrzeit eine Durchschnittsgeschwindigkeit von 22 4 km h erreicht Da die Schlange am Essen zu lang war legte ich mich ins Gras und schlief ca 30 Minuten Ein kalter Luftzug durch den plötzlich bedeckten Himmel weckte mich auf Endlich kam ich dazu Thomas Alt ebenfalls von den Freiburger Randonneuren zu begrüßen Schon öfter hatte ich ihn vorher kurz im Blickwinkel und auf dem Rückweg durch die Bretagne liefen wir uns immer wieder über den Weg 40 Stunden nach meiner Abfahrt machte ich mich in Brest auf den Rückweg Mit 50 Stunden für den Rückweg hatte ich mir trotz drei verlorener Stunden für Reparaturen ein komfortables Zeitpolster herausgefahren Der Rückweg aus Brest brachte uns erst später auf die Begegnungsstrecke und an Hand der Rahmennummern konnte ich erkennen dass einige Fahrer wohl langsam Probleme mit der Einhaltung des Zeitlimits bekommen würden Das Dorf Sizun vor dem Roc h Trevezel lud mit Geschäften und Bars noch einmal zu einem Zwischenstopp ein Kurz nach der höchsten Erhebung der ganzen Strecke die mit einer Superfernsicht belohnte musste ich noch einen kurzen Mittagsschlaf einschieben Wieder hatten 30 Minuten gereicht um erneut kräftiger in die Pedale treten zu können und meine Durchschnittsgeschwindigkeit für die Rückfahrt kletterte auf über 20km h und sollte bis zum Ziel sich bei 20 4 einpegeln In Carhaix km 698 musste ich mir wund geriebene Stellen am Po behandeln lassen Das Bepanthen versprach zwar keine Wunderheilung aber ein psychologischer Effekt war wohl auch dabei In einer Apotheke unterwegs kaufte ich noch mehr von dieser Salbe und verschmierte sie großzügig bei jeder passenden Gelegenheit Die Änderung der Sitzposition war bis zum Schluss mit mehr oder weniger Schmerzen verbunden Es war mir von vornherein klar dass eine gewisse Leidensfähigkeit bei PBP Voraussetzung sein sollte Eine längere Schlafpause wollte ich noch bei km 839 in Quedillac einplanen aber die Liegen waren dort alle belegt und ein schmaler Platz

    Original URL path: http://www.audax-randonneure.de/index.php?id=237&tx_ttnews[tt_news]=104&cHash=172af120fd56d947598d712fea65b554 (2016-04-27)
    Open archived version from archive



  •