archive-de.com » DE » A » ATEMSCHUTZUNFAELLE.DE

Total: 354

Choose link from "Titles, links and description words view":

Or switch to "Titles and links view".
  • 2014/2015 - Undichtigkeiten an der Sichtscheibe / Ablösen der Sichtscheibe (Interspiro S)
    Fortbildung Ausbildung mit uns Wissenswertes Fachliches Gesetze und Normen Gesundheit Ausrüstung Schutzkleidung Service Newsletter Webshop Beratung Pressespiegel Referenzen Umfragen Download Sonstiges Werbung Impressum Probleme mit der Ausrüstung 2014 2015 Undichtigkeiten an der Sichtscheibe Ablösen der Sichtscheibe Interspiro S Im November 2014 wurden in Österreich vereinzelte Undichtigkeiten bei der Erstabnahme Jahresprüfung erkannt Zudem lösten sich in Einzelfällen die Antibeschlags Beschichtung der Sichtscheibe Die Firma Interspiro veranlasste einen sofortigen Auslieferungsstopp und sorgte

    Original URL path: http://www.atemschutzunfaelle.de/probleme/maske-interspiro_s.html (2016-04-26)
    Open archived version from archive


  • seit 1995 - Probleme mit der Überdrucktechnik
    Gesetze und Normen Gesundheit Ausrüstung Schutzkleidung Service Newsletter Webshop Beratung Pressespiegel Referenzen Umfragen Download Sonstiges Werbung Impressum Probleme mit der Ausrüstung seit 1995 Probleme mit der Überdrucktechnik Luftverlust durch undichte Überdruckmasken Januar 1994 Realbrandausbildung Problem mit Überdruckgerät 29 Februar 1996 CSA Einsatz Problem mit Überdruck PA 23 Februar 2001 Zimmerbrand Problem mit Überdruckgerät 2 Januar 2009 Feuer auf Balkon Maske undicht extremer Luftverlust 27 Mai 2011 Innenangriff undichte Überdruckmaske gefährlicher

    Original URL path: http://www.atemschutzunfaelle.de/probleme/ueberdruck.html (2016-04-26)
    Open archived version from archive

  • März 2015 - MSA informiert: Sicherheitshinweis Ultra Elite
    ist bestrebt ihre Kunden auch bei geringsten Sicherheitsrisiken zu informieren MSA fühlt sich verpflichtet ihren Kunden und Nutzern der Ultra Elite Vollmaske eine zusätzliche Sichtprüfung im Rahmen der standardmäßigen Maskenwartung gemäß der geänderten Wartungsanleitung zu empfehlen In einigen seltenen Fällen erhielt MSA Hinweise zu Rissen im Einlassstutzen des Ultra Elite Anschlussstückes Potentiell können die Anschlussstücke aller Ultra Elite Vollmasken Modelle betroffen sein Zu diesem Zweck erhalten die Kunden und Nutzer

    Original URL path: http://www.atemschutzunfaelle.de/probleme/p20150324.html (2016-04-26)
    Open archived version from archive

  • 2014 - Helm-Masken-Kombination
    Typ Dräger FPS 7000 als Helm Masken Kombination Die Metallbügel des 2 Punkt Schnellverschlusses werden nach regelmäßiger Nutzung instabil in Höhe des Lochs Die Löcher in den Haltebügeln dienen der Erreichbarkeit der Schrauben um die Bügel von der Maske zu demontieren Das vorherige Modell Panorama Nova war mit Metallbügeln aus einem Vollmaterial ausgestattet und sorgte für langlebigere Stabilität Quelle Dr Sc Koen Desmet und Ir Matthieu De Block Brandweer Stad

    Original URL path: http://www.atemschutzunfaelle.de/probleme/hmk.html (2016-04-26)
    Open archived version from archive

  • 2013/2014 - Atemanschluss FPS7000 - Innenleben gelöst
    Anonym Bei mehreren Atemanschlüssen vom Typ FPS7000 Überdruck Spitzgewinde lösten sich nach der maschinellen Reinigung die Innenleben Das Problem wurde mehrfach nicht erkannt Nach der ordnungsgemäßen Prüfung wurden die Atemanschlüsse eingeschweißt und in den Alarmdienst gebracht Im Einsatz war das Einschrauben des Lungenautomaten problematisch Sofern das Problem vor dem Aufsetzen erkannt wurde konnte das Innenleben problemlos eingerastet werden Stellungnahme Drägerwerk AG Co KGaA Nach erster Einschätzung könnte es sich um

    Original URL path: http://www.atemschutzunfaelle.de/probleme/FPS7000-geloest.html (2016-04-26)
    Open archived version from archive

  • Probleme mit Atemanschlüssen - Hitzebeständigkeit
    wies die Anderen im Container auf mein Problem hin Die machten schnell Platz so dass ich schleunigst aus dem Container heraus kam Draußen angekommen kühlte ich erstmal meine Stiefel und tastete vorsichtig die Maske ab Sie war inzwischen schon wieder hart Alles in einem war es schon ein mulmiges Gefühl aber wenn man mal darüber nachdenkt hatte die Maske ihren Zweck gut erfüllt Sie ist nur nach außen aufgeschäumt kein bisschen nach innen So wurde ich gewarnt dass es an der Zeit ist den Container zu verlassen Wichtig ist die Nerven zu behalten um nicht in Panik auszubrechen Die Maske wurde absolut nicht undicht Dass Kunststoffe bei so starker Erwärmung Gase entwickeln die riechen und schmecken ist normal So erkläre ich mir den komischen Kunststoffgeschmack den ich auch schon lange vorher bemerkte aber nicht so stark Beachten Sie bitte auch das Exam Infoblatt 6 Einsatzgrenzen bei thermischer Belastung inkl Erläuterungen Fall 2 Zwischenfall mit einer Vollmaske AUER 3 S Im Rahmen eines Durchgangs in einer RDA kam es an einer Vollmaske AUER 3 S infolge thermischer Einwirkung zum Verwerfen einer Sichtscheibe Die Sichtscheibe hatte keine Kennzeichnung F und somit keine Zulassung zur Verwendung im Feuerwehrbereich Nach Auskunft der Fa AUER werden keine Polycarbonatscheiben ohne F Kennzeichnung mehr ausgeliefert Es ist unbedingt darauf zu achten dass Sichtscheiben zur Verwendung an Atemanschlüssen Masken der Feuerwehren über diese Kennzeichnung verfügen Es ist denkbar dass Restbestände der ehemaligen Behördenselbstschutzgruppen im Umlauf sind Diese Masken haben in der Regel keine Sichtscheibe F verbaut und dürfen somit auch nicht bei Feuerwehreinsätzen oder beispielsweise Realbrandausbildung eingesetzt werden Hinweis Werden ausgemusterte Atemanschlüsse als Übungsmasken verwendet müssen diese eindeutig gekennzeichnet werden Für Realbrandübungen sind selbstverständlich Einsatzmasken zu verwenden Unterschiedliche Lagerungsorte und eindeutige Kennzeichnungen von Übungsmasken z B durch Lackierung Nullsicht z B durch Drahtbürste oder Aufkleber müssen eine Verwechslung

    Original URL path: http://www.atemschutzunfaelle.de/probleme/hitzebestaendigkeit_masken.html (2016-04-26)
    Open archived version from archive

  • Undichte Masken durch schlechte Passform
    Nach 15 Min öffnete ein FA ein Fenster was absolut nicht die Regel ist Ihm war nicht gut und musste kurz frische Luft haben Er zog seine Maske nicht aus und schien das Problem in den Griff zu bekommen Der bereitstehende Sicherheitstrupp worauf absoluter Wert gelegt wird ging ins Gebäude und führte den Feuerwehrmann vom 1 OG über das Erdgeschoss ins Freie Dort erklärte er dass er den Geruch und den Geschmack von Rauch in seiner Maske gespürt hat Normaldruckgerät BD 96 Er erklärte dass es erst bei starken Bewegungen und Verdrehen des Kopfes passierte Er wollte sich bücken und unter eine Kellertreppe schauen Dabei muss wohl die Maske undicht geworden sein Er beendete auf Anweisung der Übungsleitung die weitere Ausbildung bis zur Klärung der Angelegenheit Etwa eine Stunde später kam ein anderer Feuerwehrmann aus dem Gebäude und erklärte dass er ständig Rauch in seiner Maske hat Der Helm wurde abgenommen und der korrekte Sitz der Maske überprüft Die Bebänderung war ordnungsgemäß angezogen ein weiteres Spannen war nicht möglich Dennoch wurde die Maske noch einmal neu angelegt inkl Maskendichtprobe Handballen auf den Anschluss um die Dichtigkeit zu prüfen STOP Flasche auf Lungenautomat anschließen dann Flasche schließen und anstehenden Druck wegatmen

    Original URL path: http://www.atemschutzunfaelle.de/probleme/maskenpassform.html (2016-04-26)
    Open archived version from archive

  • Ausatemventil herausgefallen
    Wache wurde durch einen Gruppenleiter und den Atemschutzgerätewart für eine Übung drei separate Garagen mit Gegenständen zugestellt u a Schrottauto Anhänger usw Die Räume wurden abgedunkelt und mit Disconebel geflutet Sicht lag bei Null Auftrag Personensuche Anzahl unbekannt mit Hilfe einer Wärmebildkamera sowie Löschangriff mit zunächst einem Trupp unter PA Überdruck PA MSA AUER BD88 Nachfolgend wurde die Zahl der eingesetzten Atemschutztrupps auf 4 erhöht Vorfall Erst nach der Übung wurde uns vom ersten ATr berichtet dass dem AtFü das Ausatemventil der Maske MSA AUER 3S PF herausgefallen sei Er hielt uns die ganze Baugruppe entgegen Gewindering Gleitring Ventilsockel Führungstift Ausatemventilscheibe Ventilscheibe Ventilfeder Ventilkappe Schutzkappe Er erklärt uns dass dies bei der Rettung der vermissten Person geschehen sei Nach provisorischem Einbau führte er uns vor wie dies zustande kommen konnte Durch Hin und herbewegen des Kopfes und dies mit der Maske an der Schutzjacke vorbei löste sich das Ausatemventil erneut Der FA erlitt keine Verletzung dank des unschädlichen Discorauchs Konsequenzen In der Atemschutzwerkstatt haben wir herausgefunden dass der Gewindering nicht fest genug mit dem Ventilsockel verschraubt war Des Weiteren haben wir festgestellt dass beim Festdrehen mit der Hand der Gewindering mitdreht und sich so der Ventilsockel mit dem Gleitring und

    Original URL path: http://www.atemschutzunfaelle.de/probleme/ausatemventil.html (2016-04-26)
    Open archived version from archive



  •