archive-de.com » DE » A » ATEMSCHUTZUNFAELLE.DE

Total: 354

Choose link from "Titles, links and description words view":

Or switch to "Titles and links view".
  • Beinaheunfälle im Jahr 2015
    nrw aktuell tv Twittern Auf Facebook teilen Auf Google teilen 3 Mai 2015 Kellerbrand thermische Schäden Funkausfall bl Düsseldorf NRW Kellerbrand in einer leerstehenden Papierfabrik Beim Eintreffen wurde eine deutliche Rauchentwicklung aus dem Keller festgestellt Ein Trupp ging zur Brandbekämpfung vor und konnte den Brandherd schnell finden Unrat Holzpaletten und Papierreste standen in einem 30 qm großen Raum in Flammen Aufgrund der enormen Temperatur kam es zu Schäden an der Ausrüstung Durch beschädigte Mikrofonkabel kam es zu einem Ausfall der Funkverbindung Leider waren die Geräte beider Kollegen betroffen Der Einheitsführer konnte aber kurz darauf erreicht werden so dass kein Sicherheitstrupp eingesetzt werden musste Ein Helm wurde innen beschädigt und Teile der Schutzkleidung verfärbten sich leicht Zudem trübten beide Masken etwas ein Dank der guten Ausbildung und Ausrüstung gab es keine Verletzungen Presseartikel Rheinische Post und Feuerwehr Magazin Quelle Feuerwehr Düsseldorf Twittern Auf Facebook teilen Auf Google teilen 8 Juli 2015 Belastungsübung extremer Luftverlust bl Belastungsübung Der AGT nutzte Überdrucktechnik mit einer FPS7000 Maske Kopfspinne M45 3 Zwei Dichtproben erfolgten vor und nach dem Aufsetzen des Helm Der AGT absolvierte problemlos die Strecke 20kJ 2 x Laufband á 10 kJ und 20m Endlosleiter 20 kJ Beim zweiten Durchgang der Endlosleiter wurde während der Einatemphasen unregelmäßige Undichtigkeiten festgestellt Es wurde ein leichtes Abströmen aus der Maske wahrgenommen Nach Absolvierung der 80 kJ erfolgte ein zusätzlicher Durchgang der Strecke mit weiteren leichten Abströmungen Im Vergleich zu vorherigen Durchgängen wurde ein Mehrverbrauch von ca 50 100 bar festgestellt Vor dem Absetzen der Maske wurde eine erneute Dichtprobe erfolgreich durchgeführt Vermutlich führte ein starkes Schwitzen zu leichten Verrutschungen und damit zu unkontrollierbaren Luftverlusten Twittern Auf Facebook teilen Auf Google teilen 19 November 2015 Großbrand Flaschenwechsel fliegende Atemluftflasche bl Schkeuditz Sachsen Brand einer Lagerhalle Während des Einsatzes wurden vor Ort Flaschen gewechselt Als ein Feuerwehrmann den

    Original URL path: http://www.atemschutzunfaelle.de/beinaheunfaelle/2015/ (2016-04-26)
    Open archived version from archive


  • Beinaheunfälle im Jahr 2016
    Alarmierung drang Brandrauch aus mehreren Fenstern des ersten Obergeschosses Personen waren zu diesem Zeitpunkt keine mehr in dem Gebäude Die Einsatzkräfte leiteten unverzüglich die Brandbekämpfung ein Der Brandrauch hatte sich bereits vom Erdgeschoss bis in das Dachgeschoss ausgebreitet Aufgrund des fortgeschrittenen Brandverlaufs und der massiven Verrauchung über alle Geschosse erwies sich die Brandbekämpfung in dem komplexen Wohngebäude als schwierig Während der Vornahme des ersten Strahlrohres musste sich ein Atemschutztrupp über eine der drei Anleiterbereitschaften aus dem ersten Obergeschoss ins Freie retten Grund hierfür war die plötzliche Brandausbreitung über mehrere Räume Beide Feuerwehrangehörigen blieben aufgrund der hochwertigen Schutzkleidung und der Möglichkeit der unverzüglichen Selbstrettung unverletzt Quelle Feuerwehr Langen Bildergalerie Twittern Auf Facebook teilen Auf Google teilen 10 März 2016 Gebäudebrand Plötzliche Brandausbreitung ih Eppstein Hessen In der Nacht vom 10 auf den 11 03 2016 kam es in der Eppsteiner Altstadt zu einem Brand in einem Fachwerkhaus Nach der Brandbekämpfung wurden Nachlöscharbeiten durchgeführt Bei diesen Arbeiten kam es im 1 OG plötzlich zu einer massiven Durchzündung über mehrere Räume Dabei fielen große Teile der Deckenverkleidung herunter und beschädigten die eingesetzte C Leitung hierdurch hatte der eingesetzte Trupp nicht mehr die notwendige Wassermenge am Strahlrohr um die Lage in den Griff zu bekommen Da der Angriffsweg über den Treppenraum durch die massive Flammeneinwirkung versperrt war machte sich der Trupp an den Fenstern zur Straße bemerkbar Über eine bereitstehende Anleiterbereitschaft wäre ein sofortiges Verlassen des Gebäudes möglich gewesen Man entschied sich bewusst mit einer neuen Schlauchleitung eine Brandbekämpfung zu versuchen Der Treppenraum konnte wieder vom Feuer befreit werden Beim Betreten der oberen Geschosse wurde ein massives Ausgasen festgestellt und frühzeitig als Gefahr erkannt weshalb das Gebäude verlassen werden konnte bevor es zu weiteren Durchzündungen kam Quelle Feuerwehr Stadt Eppstein Stadtbrandinspektor und eingesetzter Trupp Twittern Auf Facebook teilen Auf Google teilen 30 März 2016

    Original URL path: http://www.atemschutzunfaelle.de/beinaheunfaelle/2016/ (2016-04-26)
    Open archived version from archive

  • Unfälle durch fehlenden Atemschutz im Jahr 1981
    November 1981 Spätfolgen einer Brandgasinhalation ein verstorbener Kollege ar Rochester NY USA Ein Feuerwehrmann verstarb am 02 Juli 2011 an den Spätfolgen einer Inhalation von Verbrennungsprodukten während eines Einsatzes vor knapp 30 Jahren Das Opfer ging während des damaligen Einsatzes fünf Mal in den Keller eines Kaufhauses zurück in dem es brannte um dort vermisste und verletzte andere Feuerwehrangehörige zu retten Dabei trug er keinen Atemschutz Aufgrund der toxischen Gase

    Original URL path: http://www.atemschutzunfaelle.de/ohne_as/1981/ (2016-04-26)
    Open archived version from archive

  • Unfälle durch fehlenden Atemschutz im Jahr 2004
    Gesundheit Ausrüstung Schutzkleidung Service Newsletter Webshop Beratung Pressespiegel Referenzen Umfragen Download Sonstiges Werbung Impressum Unfälle durch fehlenden Atemschutz Unfälle durch fehlenden Atemschutz im Jahr 2004 2 verletzte FA Hinweis in der Statistik sind auch Unfälle enthalten die bisher nicht veröffentlicht wurden Daher kann es vorkommen dass die Gesamtzahl der betroffenen FA die Summe der in den Berichten erwähnten übersteigt 27 Mai 2004 Großbrand zwei verletzte FA 27 Mai 2004 Großbrand

    Original URL path: http://www.atemschutzunfaelle.de/ohne_as/2004/ (2016-04-26)
    Open archived version from archive

  • Unfälle durch fehlenden Atemschutz im Jahr 2006
    Schutzkleidung Service Newsletter Webshop Beratung Pressespiegel Referenzen Umfragen Download Sonstiges Werbung Impressum Unfälle durch fehlenden Atemschutz Unfälle durch fehlenden Atemschutz im Jahr 2006 Ein verletzter FA Hinweis in der Statistik sind auch Unfälle enthalten die bisher nicht veröffentlicht wurden Daher kann es vorkommen dass die Gesamtzahl der betroffenen FA die Summe der in den Berichten erwähnten übersteigt 16 Mai 2006 Brand in Entsorgungsbetrieb ein FA verletzt 16 Mai 2006 Brand

    Original URL path: http://www.atemschutzunfaelle.de/ohne_as/2006/ (2016-04-26)
    Open archived version from archive

  • Unfälle durch fehlenden Atemschutz im Jahr 2008
    FA 29 Dezember 2008 Wohnungsbrand ein verletzter FA 27 April 2008 Fahrzeugbrand eines MTF 4 verletzte FA reb Dautphetal Hessen Auf einer Dienstfahrt drang plötzlich Rauch aus dem Armaturenbrett eines MTF der Feuerwehr Dautphetal Holzhausen Versuche der Insassen den Brand mit Feuerlöschern zu bekämpfen scheiterten Das Fahrzeug konnte erst von nachrückenden Kameraden gelöscht werden Sowohl das Fahrzeug als auch die darin enthaltene Ausrüstung wurde jedoch vollständig zerstört Durch die schnell zunehmende Rauchentwicklung wurden 4 FA der Besatzung des MTF eingehüllt Sie klagten über Husten und leichte Reizungen der Atemwege Sie wurden sicherheitshalber in eine Klinik gebracht wo leichte Rauchvergiftungen diagnostiziert wurden Während 2 von ihnen bereits am Abend wieder entlassen werden konnten mussten die anderen Beiden zur Beobachtung bis zum nächsten Tag bleiben Quelle Feuerwehr Dautphetal Twittern Auf Facebook teilen Auf Google teilen 3 Oktober 2008 Brand in Altenheim Rauchvergiftung eine verletzte FA bl Hamburg HH In einem Altenheim brach im 1 OG ein Brand aus Insgesamt mussten 18 Bewohner evakuiert werden Mindestens drei Bewohner und ein Pfleger erlitten Rauchvergiftungen Bei der Rettungsaktion erlitt zudem eine Feuerwehrfrau eine Rauchvergiftung und wurde ebenfalls im Krankenhaus behandelt Quelle http www nonstopnews de page meldung newsnr 7806 Twittern Auf Facebook teilen Auf Google teilen 29 Dezember 2008 Wohnungsbrand ein verletzter FA bl Meßkirch BW Bei einem Wohnungsbrand hat ein Feuerwehrmann eine leichte Rauchvergiftung erlitten Eine Mutter und ihre vier Kinder mussten über die Leiter gerettet werden Wenige Minuten nach der Alarmierung trafen rund 40 Feuerwehrleute mit insgesamt sieben Fahrzeugen an der Einsatzstelle ein Dort drang starker Qualm aus einem älteren Einfamilienhaus in dem sich eine 31 jährige Mutter mit ihren vier Kindern und mehreren Haustieren im Obergeschoss des Hauses aufhielt und wegen der Rauchentwicklung im Erdgeschoss mit ihren Kindern nicht aus dem Haus fliehen konnte Auch stand die Küche im Erdgeschoss in hellen

    Original URL path: http://www.atemschutzunfaelle.de/ohne_as/2008/ (2016-04-26)
    Open archived version from archive

  • Unfälle durch fehlenden Atemschutz im Jahr 2009
    Doppelhaushälfte ausgebrannt Bei den Löscharbeiten zogen sich zwei Kameraden der FF Appen eine Rauchgasinhalation zu sie wurden zur Beobachtung ins Krankenhaus eingeliefert Die Feuerwehr setzte mehrere Strahlrohre im Innenangriff unter schwerem Atemschutz und von der Terrasse ein Zwei Kameraden atmeten bei Löscharbeiten von außen zu viel Rauch ein Sie wurden vorsorglich ins Regioklinikum Pinneberg eingeliefert Quelle http www presseportal de polizeipresse pm 22179 1397798 kreisfeuerwehrverband pinneberg rss Twittern Auf Facebook teilen Auf Google teilen 9 Juni 2009 Brand im Gerätehaus 12 Feuerwehrleute erleiden Rauchgasvergiftung cl Schifflingen Luxemburg Am 9 Juni 2009 gegen 03 20 wurde die Schifflinger Feuerwehr zu einem Brand in ihrem eigenen Gerätehaus gerufen Beim Eintreffen stand die Kabine des TLF3000 in Vollbrand Da sich die Kabine dieses Fahrzeugs direkt am Zugang zur Garage befand kamen die Rettungskräfte weder an die persönliche Schutzausrüstung noch an ihre eigenen Fahrzeuge heran Da es 7 Monate zuvor im benachbarten Gebäude des Zivilschutzes ebenfalls zu einem Brand gekommen war und hier die Reparaturen noch nicht abgeschlossen waren standen zwei 2 weitere Fahrzeuge ebenfalls im Gerätehaus der Feuerwehr Die Nachbarwehr aus Esch sur Alzette wurde sofort von dem ersten vor Ort eintreffenden Feuerwehrmann über die Notrufzentrale zur Verstärkung gerufen In der Zwischenzeit bekämpfte ein Trupp aus der Deckung heraus das Feuer von aussen mit Hilfe eines Wandhydranten der sich direkt neben dem Eingang zur Garage befand In der Folge wurden wegen des Stromausfalls alle Garagentore von aussen aufgebrochen um an Atemschutzgeräte heranzukommen und um zu versuchen die restlichen Fahrzeuge vor dem Feuer zu retten Durch die austretenden Brandgase erlitten 12 Feuerwehrleute eine Rauchgasvergiftung Bis auf einen Kollegen konnten alle das Krankenhaus innerhalb von zwei Stunden verlassen der letzte Kollege verliess das Krankenhaus am frühen Nachmittag Es war allen Mitglieder bewusst dass sie ohne komplette Schutzausrüstung nicht hätten so beherzt eingreifen sollen jedoch wollte

    Original URL path: http://www.atemschutzunfaelle.de/ohne_as/2009/ (2016-04-26)
    Open archived version from archive

  • Unfälle durch fehlenden Atemschutz im Jahr 2010
    Umfragen Download Sonstiges Werbung Impressum Unfälle durch fehlenden Atemschutz Unfälle durch fehlenden Atemschutz im Jahr 2010 Ein getöteter und mindestens 30 verletzte FA Hinweis in der Statistik sind auch Unfälle enthalten die bisher nicht veröffentlicht wurden Daher kann es vorkommen dass die Gesamtzahl der betroffenen FA die Summe der in den Berichten erwähnten übersteigt 10 Juli 2010 Keller lenzen Vergiftungen fordern 6 Verletzte und 1 Toten 10 Juli 2010 Keller

    Original URL path: http://www.atemschutzunfaelle.de/ohne_as/2010/ (2016-04-26)
    Open archived version from archive



  •