archive-de.com » DE » A » ATEMSCHUTZUNFAELLE.DE

Total: 354

Choose link from "Titles, links and description words view":

Or switch to "Titles and links view".
  • Unfälle in Asien im Jahr 2015
    kann es vorkommen dass die Gesamtzahl der betroffenen FA die Summe der in den Berichten erwähnten übersteigt 12 August 2015 Feuer mit anschließenden Explosionen im Hafengebiet 21 getötete FA 12 August 2015 Feuer mit anschließenden Explosionen im Hafengebiet 21 getötete FA reb Tianjin China Etwa 40 Minuten nach Beginn eines Brandeinsatzes im Hafengebiet von Tianjon kam es im Abstand von etwa 30 Sekunden zu zwei Detonationen bei denen nach bisherigen

    Original URL path: http://www.atemschutzunfaelle.de/unfaelle/asia/2015/ (2016-04-26)
    Open archived version from archive


  • Unfälle in Asien im Jahr 2016
    Hinweis in der Statistik sind auch Unfälle enthalten die bisher nicht veröffentlicht wurden Daher kann es vorkommen dass die Gesamtzahl der betroffenen FA die Summe der in den Berichten erwähnten übersteigt 28 Februar 2016 Bergwerksunglück Einsturz sechs getötete FA 28 Februar 2016 Bergwerksunglück Einsturz sechs getötete FA as Workuta Russland Bei einem Grubenunglück in dem Bergwerk Workutaugol in der Komi Region wurden 6 Mitglieder der Russischen Grubenwehr getötet als durch

    Original URL path: http://www.atemschutzunfaelle.de/unfaelle/asia/2016/ (2016-04-26)
    Open archived version from archive

  • Unfälle in Afrika im Jahr 2004
    vorkommen dass die Gesamtzahl der betroffenen FA die Summe der in den Berichten erwähnten übersteigt 26 Januar 2004 Gebäudebrand Einsturz mind neun Tote und 40 Verletzte 26 Januar 2004 Gebäudebrand Einsturz mind neun Tote und 40 Verletzte Medinat Nasr Kairo Ägypten Während der Löscharbeiten in einem Gebäude kam es zu einem Einsturz Nach bisherigen Angaben starben mind neun Menschen mehr als 40 weitere Menschen wurden verletzt Der Brand soll in

    Original URL path: http://www.atemschutzunfaelle.de/unfaelle/afrika/2004/ (2016-04-26)
    Open archived version from archive

  • Unfälle in Afrika im Jahr 2015
    es vorkommen dass die Gesamtzahl der betroffenen FA die Summe der in den Berichten erwähnten übersteigt 17 Mai 2015 Gebäudebrand zwei getötete und vier verletzte FA 17 Mai 2015 Gebäudebrand zwei getötete und vier verletzte FA bl Johannesburg Südafrika In einem siebengeschossigen Gebäude entwickelte sich am Samstag den 16 Mai ein Brand Um 20 Uhr trafen die ersten Einheiten ein Im Verlauf der Löscharbeiten wurde ein Angriffstrupp vermisst Um 1

    Original URL path: http://www.atemschutzunfaelle.de/unfaelle/afrika/2015/ (2016-04-26)
    Open archived version from archive

  • Unfälle in Australien und Ozeanien im Jahr 2008
    Werbung Impressum Unfälle im Einsatz Unfälle in Australien und Ozeanien im Jahr 2008 Ein getöteter und 7 verletzte FA Hinweis in der Statistik sind auch Unfälle enthalten die bisher nicht veröffentlicht wurden Daher kann es vorkommen dass die Gesamtzahl der betroffenen FA die Summe der in den Berichten erwähnten übersteigt 6 April 2008 Explosion in Kühlhaus 1 Toter und 7 Verletzte 6 April 2008 Explosion in Kühlhaus 1 Toter und 7 Verletzte ar Tamahere Neuseeland In einem Kühlhaus wurde ein Brand gemeldet woraufhin zwei Fahrzeuge mit je 4 Mann Besatzung zum Einsatz kamen Die ersteintreffende Einheit meldete dass eine Wolke von Rauch oder möglicherweise auch Kühlmittel zu sehen war Daraufhin gingen die Trupps in den Innenangriff vor Dabei kam es unvermittelt zu einer gewaltigen Explosion deren Ursache noch unbekannt ist Dadurch erlitten sieben von acht eingesetzten FA z T schwerste Verletzungen Das spätere Todesopfer erlitt im weiteren Verlauf mehrere Herzstillstände und verstarb später im Krankenhaus Sechs seiner verletzten Kollegen werden noch in Krankenhäusern behandelt Durch die Explosion wurde auch eines der Fahrzeuge schwer beschädigt Später ereigneten sich noch Folgeexplosionen Der Folgebrand wurde schließlich von 90 Feuerwehrleuten die mit 27 Fahrzeugen vor Ort waren gelöscht was mehrere Stunden in Anspruch nahm

    Original URL path: http://www.atemschutzunfaelle.de/unfaelle/australien/2008/ (2016-04-26)
    Open archived version from archive

  • Unfälle in Australien und Ozeanien im Jahr 2013
    der Ausbildung Beinaheunfälle Fehlender Atemschutz Probleme mit der Ausrüstung Aus und Fortbildung Ausbildung mit uns Wissenswertes Fachliches Gesetze und Normen Gesundheit Ausrüstung Schutzkleidung Service Newsletter Webshop Beratung Pressespiegel Referenzen Umfragen Download Sonstiges Werbung Impressum Unfälle im Einsatz Unfälle in Australien und Ozeanien im Jahr 2013 Ein verletzter FA Hinweis in der Statistik sind auch Unfälle enthalten die bisher nicht veröffentlicht wurden Daher kann es vorkommen dass die Gesamtzahl der betroffenen

    Original URL path: http://www.atemschutzunfaelle.de/unfaelle/australien/2013/ (2016-04-26)
    Open archived version from archive

  • Ausbildungsunfälle im Jahr 1999
    in der Ausbildung Ausbildungsunfälle im Jahr 1999 Ein verletzter FA Hinweis in der Statistik sind auch Unfälle enthalten die bisher nicht veröffentlicht wurden Daher kann es vorkommen dass die Gesamtzahl der betroffenen FA die Summe der in den Berichten erwähnten übersteigt Januar 1999 Übungsfeuer ein verletzter FA Januar 1999 Übungsfeuer ein verletzter FA ar Bickenbach Hessen Ein 31 jähriger Feuerwehrmann wollte für eine Übung in einem Abbruchhaus in Bickenbach ein

    Original URL path: http://www.atemschutzunfaelle.de/ausbildungsunfaelle/1999/ (2016-04-26)
    Open archived version from archive

  • Ausbildungsunfälle im Jahr 2000
    Hinweis in der Statistik sind auch Unfälle enthalten die bisher nicht veröffentlicht wurden Daher kann es vorkommen dass die Gesamtzahl der betroffenen FA die Summe der in den Berichten erwähnten übersteigt 14 Mai 2000 Belastungsübung Herzinfarkt erfolgreiche Reanimation 14 Mai 2000 Belastungsübung Herzinfarkt erfolgreiche Reanimation ar Wuppertal NRW Während der jährlichen Belastungsübung in der Hauptwache der Feuerwehr Wuppertal erlitt der 50 jährige Kamerad Dieter Hardt einen Herzinfarkt Er absolvierte bereits das Laufband und die Endlosleiter In der Atemschutzübungsstrecke wurde ihm plötzlich schwindelig und übel Ein Kamerad nahm ihm den Atemanschluss ab Herr Hardt konnte selbstständig die Strecke verlassen und zum Rettungswagen gehen Im Laufe der notärztlichen Behandlung trat ein Herzkammerflimmern auf Herr Hardt wurde nach etwa einer Stunde erfolgreich reanimiert er erhielt 17 Schocks Nach einigen Tagen Intensivüberwachung und dreiwöchiger Rehabilitation konnte er nach fünf Monaten seinen Beruf vorerst wieder nachgehen Die G26 lag vor allerdings war u a ein Bluthochdruck bekannt Herr Hardt möchte sich auf diesem Wege nochmals bei den Kollegen der BF Wuppertal dem Notarzt der Gott sei Dank auf der Wache zur Verfügung stand und den weiterbehandelnden Ärzten bedanken Vor allem durch das schnelle Eingreifen der Kollegen in den ersten Minuten stiegen seine Überlebenschancen rapide Sehr

    Original URL path: http://www.atemschutzunfaelle.de/ausbildungsunfaelle/2000/ (2016-04-26)
    Open archived version from archive



  •