archive-de.com » DE » A » AT-FIRE.DE

Total: 79

Choose link from "Titles, links and description words view":

Or switch to "Titles and links view".
  • Internationale Einsatzaufträge erfolgreich abgearbeitet
    zu retten und medizinisch zu versorgen Hierzu hält fire spezielle Ausrüstung bereit die von Ortungsgerätschaften über Bergungsgeräte bis hin zu medizinischer Ausrüstung reicht Unsere Helfer sind Spezialisten im Suchen und Retten von Verschütteten sowie der medizinischen Notversorgung Unterstützt werden sie bei den Rettungsarbeiten durch speziell ausgebildete Suchhunde welche mit ihrer feinen Nase wertvolle Hilfe leisten USAR Urban Search and Rescue englisch für Suchen und Retten in bewohnten Gebieten Internationale Einsatzaufträge erfolgreich abgearbeitet Auch am fünften Tag nach dem verheerenden Erdbeben ändert sich die Situation in Nepal nur langsam Der Such und Rettungsauftrag für die USAR Teams nähert sich dem Ende und der Schwerpunkt verlagert sich in Richtung Bergung von Leichen und Versorgung Das fire Team wurde heute an mehreren eingestürzten Gebäuden eingesetzt um Hinweisen aus der Bevölkerung nachzugehen leider in allen Fällen ohne positivem Ergebnis Eine enge Abstimmung der deutschen Einsatzkräfte hat auf dem Koordinierungsmeeting in der deutschen Botschaft in Kathmandu stattgefunden Nepals Hauptstadt Kathmandu wurde in verschiedene Sektoren unterteilt um die Such und Rettungsaufträge strukturierter abarbeiten zu können Das sechsköpfiges Team der Hilfsorganisation fire Internationaler Katastrophenschutz Deutschland e V hat heute ein zusammengestürztes 5 stöckiges Gebäude durchsucht aus dem in den vergangenen Tagen durch lokale Kräfte 12 Tote 17 Verletzte und 14 Unverletzte gerettet bzw geborgen wurden Nach Hinweisen aus der Bevölkerung auf Klopfgeräusche wurde der Trümmerkegel mehrfach von Hunden ohne Ergebnis durchsucht Es wurde ein Hohlraum identifiziert welcher ohne Ergebnis mit technischem Gerät erkundet wurde Am Kloster Kopan wurde das fire Team zur Erkundung eingesetzt Dort gibt es mehrere Gebäude mit strukturellen Schäden aber keine verletzten oder vermissten Personen Für die Einsatzkräfte von fire ist damit der Such und Rettungsauftrag abgeschlossen fire bei Twitter Tweets von at fire Spenden Ihre Spende kommt an Sie können uns auch gerne online eine Spende zukommen lassen Spendenkonto 40 50 60 Bank

    Original URL path: http://at-fire.de/organisation/usar/118-internationale-einsatzauftraege-erfolgreich-abgearbeitet (2016-02-14)
    Open archived version from archive


  • Impressum
    Registriert im Vereinsregister des Amtsgerichts Lüneburg VR1659 Vorstandsmitglieder Jan Südmersen Nicolas Neumann Raphael Meier Johannes Gust Thomas Zawadke Verantwortlich für den Inhalt der Website Arbeitsbereich Öffentlichkeitsarbeit Nicolas Neumann Statistische Auswertungen mit PIWIK Diese Website benutzt Piwik eine Open Source Software zur statistischen Auswertung der Besucherzugriffe Piwik verwendet sog Cookies Textdateien die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website durch Sie ermöglichen Die durch den Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieses Internetangebotes werden auf dem Server des Anbieters in Deutschland gespeichert Die IP Adresse wird sofort nach der Verarbeitung und vor deren Speicherung anonymisiert Sie können die Installation der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser Software verhindern wir weisen Sie jedoch darauf hin dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website vollumfänglich nutzen können fire bei Twitter Tweets von at fire Spenden Ihre Spende kommt an Sie können uns auch gerne online eine Spende zukommen lassen Spendenkonto 40 50 60 Bank für Sozialwirtschaft 370 205 00 IBAN DE17370205000001138800 BIC SWIFT BFSWDE33XXX Spenden Wir suchen tatkräftige und hochwertige Unterstützung Weitere Informationen zum aktiven Mitwirken und zur Mitgliedschaft gibt es hier interessenten at fire de Transparenz Wir schaffen Transparenz Transparenz schafft Vertrauen

    Original URL path: http://at-fire.de/impressum (2016-02-14)
    Open archived version from archive

  • Update Flutbekämpfung Lüchow
    um sich für die zu erwartenden Scheitelwelle auszuruhen Wir wünschen allen im Kampf gegen das Wasser eingesetzten Kräften weiterhin viel Kraft und Durchhaltevermögen Unterstützen Sie die Arbeit von fire mit Ihrer Spende fire bei Twitter Tweets von at fire Spenden Ihre Spende kommt an Sie können uns auch gerne online eine Spende zukommen lassen Spendenkonto 40 50 60 Bank für Sozialwirtschaft 370 205 00 IBAN DE17370205000001138800 BIC SWIFT BFSWDE33XXX Spenden

    Original URL path: http://at-fire.de/organisation/at-fire/54-update-flutbekaempfung-luechow (2016-02-14)
    Open archived version from archive

  • @fire setzt zivile Drohne zur Lufterkundung im Hochwassergebiet ein
    fire setzt zivile Drohne zur Lufterkundung im Hochwassergebiet ein Am gestrigen Freitag hat fire erfolgreich eine zivile ferngesteuerte Drohne zur Lufterkundung im Raum Lüchow an der Elbe eingesetzt Die Bilder wurden der Einsatzleitung zur Auswertung zur Verfügung gestellt Bei der Drohne handelt es sich im ein so genanntes UAS Unmanned Aerial System mit einer Spannweite von 1 8m und einem Maximalem Startgewicht von 4KG Die Drohne wird von einem Katapult aus gestartet und kann maximal 60 Minuten in der Luft bleiben Bei einer Geschwindigkeit von bis zu 100km h macht die Drohne einzelne Bilder die nach der Landung automatisch zu einem Gesamtbild zusammengefügt werden Die Drohne verfügt über eine allgemeine Aufstiegserlaubnis für Niedersachsen Vermutlich wird es in der kommenden Woche weitere Aufklärungsflüge geben um mögliche Deichgefärdungen durch Treibgut frühzeitig zu erkennen und abzuwehren fire bei Twitter Tweets von at fire Spenden Ihre Spende kommt an Sie können uns auch gerne online eine Spende zukommen lassen Spendenkonto 40 50 60 Bank für Sozialwirtschaft 370 205 00 IBAN DE17370205000001138800 BIC SWIFT BFSWDE33XXX Spenden Wir suchen tatkräftige und hochwertige Unterstützung Weitere Informationen zum aktiven Mitwirken und zur Mitgliedschaft gibt es hier interessenten at fire de Transparenz Wir schaffen Transparenz Transparenz schafft Vertrauen Jahresberichte

    Original URL path: http://at-fire.de/organisation/at-fire/53-fire-setzt-zivile-drohne-zur-lufterkundung-im-hochwassergebiet-ein (2016-02-14)
    Open archived version from archive

  • @fire entsendet Team zur Unterstützung der Einsatzkräfte in Lüchow
    bereit erklärt das Technische Hilfswerk THW in Lüchow Dannenberg zu unterstützen Zum THW Ortsverband Lüchow Dannenberg besteht durch gemeinsame Waldbrandübungen ein freundschaftliches Verhältnis und wir sind froh den Kollegen des THW bei Ihrem Kampf gegen die Flut helfen zu können fire bei Twitter Tweets von at fire Spenden Ihre Spende kommt an Sie können uns auch gerne online eine Spende zukommen lassen Spendenkonto 40 50 60 Bank für Sozialwirtschaft 370

    Original URL path: http://at-fire.de/organisation/at-fire/52-fire-entsendet-team-zur-unterstuetzung-der-einsatzkraefte-in-luechow (2016-02-14)
    Open archived version from archive

  • @fire Team setzt Erkundungsmaßnahmen fort und führt konkrete Suche nach Verschütteten durch
    sie bei den Rettungsarbeiten durch speziell ausgebildete Suchhunde welche mit ihrer feinen Nase wertvolle Hilfe leisten USAR Urban Search and Rescue englisch für Suchen und Retten in bewohnten Gebieten fire Team setzt Erkundungsmaßnahmen fort und führt konkrete Suche nach Verschütteten durch Das Such und Erkundungsteam der Hilfsorganisation fire hat heute zwei Such und Erkundungsmissionen in Thankot und Kapan Gumba außerhalb von Kathmandu durchgeführt Eine konkrete Suche nach einem Verschütteten aufgrund von Hinweisen aus der Bevölkerung blieb leider erfolglos Das sechsköpfiges Team der Hilfsorganisation fire Internationaler Katastrophenschutz Deutschland e V hat heute die Ortschaft Thankot westlich von Kathmandu erkundet An einem Gebäude wurden noch Suchmaßnahmen durchgeführt leider ohne Erfolg Diese Erkundungen sind wichtig für die Koordination der Hilfe vor Ort So wird nach und nach sichergestellt dass keine vermissten Personen mehr unter den Trümmern liegen Außerdem werden die Bedürfnisse der Bevölkerung ermittelt und an die Koordinierungsstelle der Vereinten Nationen gemeldet So kann die bedarfsgerechte Verteilung der Hilfsgüter sichergestellt werden Das Ziel einer zweiten Mission gemeinsam mit der Partnerorganisation SARAID war die Gemeinde Kapan Gumba nördlich von Kathmandu Auch hier sollten Erkundungsmaßnahmen durchgeführt werden Nach konkreten Hinweisen aus der Bevölkerung auf eine vermisste Person wurden die Trümmer eines Hauses mit technischem Ortungsgerät

    Original URL path: http://at-fire.de/organisation/usar/117-fire-team-setzt-erkundungsmassnahmen-fort-und-fuehrt-konkrete-suche-nach-verschuetteten-durch (2016-02-14)
    Open archived version from archive

  • @fire Team erkundet erste Einsatzstelle im Nordosten von Kathmandu
    Notversorgung Unterstützt werden sie bei den Rettungsarbeiten durch speziell ausgebildete Suchhunde welche mit ihrer feinen Nase wertvolle Hilfe leisten USAR Urban Search and Rescue englisch für Suchen und Retten in bewohnten Gebieten fire Team erkundet erste Einsatzstelle im Nordosten von Kathmandu Das Such und Erkundungsteam der Hilfsorganisation fire ist heute um 13 30 Uhr Ortszeit an der ersten von der UN zugewiesenen Einsatzstelle nordöstlich von Kathmandu eingetroffen In Sundarijal welches bei Touristen als Naturschutzgebiet bekannt ist sind infrastrukturell wichtige Objekte vorhanden Unter anderem gibt es dort ein 640kW starkes Wasserkraftwerk welches Strom für die gesamte Region liefert Dessen Status und auch der Zustand eines militärischen Lagers für Hilfsgüter sind derzeit völlig ungeklärt Ebenso werden in einem Hotel am Ort noch Personen unter Trümmern vermutet Das sechsköpfiges Team der Hilfsorganisation fire Internationaler Katastrophenschutz Deutschland e V hat nun die Aufgabe neben der schnellen Erkundung des Kraftwerkes und Rückmeldung an die Vereinten Nationen auch möglicherweise verschüttete Personen mit den im Einsatz befindlichen Rettungshunden zu lokalisieren Die Partnerorganisation S A R A I D aus Großbritannien unterstützt fire und steht mit weiteren Einsatzkräften für eine mögliche Personenrettung bereit Aus dem deutschen Lagezentrum von fire werden die Einsatzkräfte rund um die Uhr unterstützt und

    Original URL path: http://at-fire.de/organisation/usar/116-fire-team-erkundet-erste-einsatzstelle-im-nordosten-von-kathmandu (2016-02-14)
    Open archived version from archive

  • Team richtet Basecamp ein und übernimmt ersten Einsatz
    Bei der Rettung Verschütteter ist jede gewonnene Minute wertvoll Der Schwerpunkt liegt hier besonders darin Verschüttete in den Trümmern zu lokalisieren sie zu retten und medizinisch zu versorgen Hierzu hält fire spezielle Ausrüstung bereit die von Ortungsgerätschaften über Bergungsgeräte bis hin zu medizinischer Ausrüstung reicht Unsere Helfer sind Spezialisten im Suchen und Retten von Verschütteten sowie der medizinischen Notversorgung Unterstützt werden sie bei den Rettungsarbeiten durch speziell ausgebildete Suchhunde welche mit ihrer feinen Nase wertvolle Hilfe leisten USAR Urban Search and Rescue englisch für Suchen und Retten in bewohnten Gebieten Team richtet Basecamp ein und übernimmt ersten Einsatz Nachdem in der Nacht zusammen mit den Kollegen von SARAID und der Johanniter Unfall Hilfe ein kleines Basecamp am Flughafen in Kathmandu eingerichtet wurde gab es nach der Lagebesprechung um 08 00 Uhr Ortszeit einen ersten Auftrag seitens der OCHA UN Nothilfekoordinator zur Erkundung eines Gebietes 10 km Luftlinie nordnordöstlich des Flughafens fire bei Twitter Tweets von at fire Spenden Ihre Spende kommt an Sie können uns auch gerne online eine Spende zukommen lassen Spendenkonto 40 50 60 Bank für Sozialwirtschaft 370 205 00 IBAN DE17370205000001138800 BIC SWIFT BFSWDE33XXX Spenden Wir suchen tatkräftige und hochwertige Unterstützung Weitere Informationen zum aktiven Mitwirken und

    Original URL path: http://at-fire.de/organisation/usar/115-team-richtet-basecamp-ein-und-uebernimmt-ersten-einsatz (2016-02-14)
    Open archived version from archive



  •