archive-de.com » DE » A » ASUE.DE

Total: 784

Choose link from "Titles, links and description words view":

Or switch to "Titles and links view".
  • Mit Erdgas Heizen und Kühlen: Markteinführung von Klimatisierungssystemen mit Gasmotor-Wärmepumpen aus Japan - 2002 | ASUE
    japanische Hersteller bieten ihre Produkte über ihre deutschen Vertriebspartner bereits an zwei weitere stehen kurz vor der Markteinführung Der Trend zur Glasarchitektur die verschärften Wärmedämm Vorschriften aber auch ein höherer Komfortanspruch haben die Nachfrage nach Raumklima Anlagen in den letzten Jahren stark angekurbelt Durch die veränderten bauphysikalischen Rahmenbedingungen sowie die zunehmende Ausstattung der Arbeitsplätze mit EDV Geräten ist der Heizwärmebedarf überproportional zurückgegangen der Kühlbedarf dagegen stark angestiegen In solchen Fällen stellt sich für Planer und Bauherr die Frage ob es unter diesen Gegebenheiten noch wirtschaftlich ist separate Wärme und Kälteerzeuger zu installieren oder ob nicht eine Wärmepumpe mit Heiz und Kühlfunktion die betriebswirtschaftlich günstigere Lösung darstellt Viele solcher Überlegungen scheiterten bislang zum einen an der nicht ausreichenden Verfügbarkeit von Standardprodukten Zum anderen konnten aber auch die vorhandenen stromangetriebenen Klimaanlagen wirtschaftlich nicht überzeugen Bei etwa 300 bis 500 Vollbenutzungsstunden eines Kaltwassersatzes oder eines Klimagerätes lohnt sich in der Regel der Aufwand nicht zumal der Nutzer ganzjährig den höheren Strom Leistungsbezug des Kühlsatzes in Rechnung gestellt bekommt Mit Erdgas als Antriebsenergie für Heiz und Kühlzwecke erübrigt sich die Diskussion um den elektrischen Leistungsbezug Da bei der Gas Wärmepumpe Strom nur für die Nebenaggregate benötigt wird beträgt deren elektrische Leistungsaufnahme nur 1 10 dessen einer elektrischen Wärmepumpe bzw eines Kaltwassersatzes Heizen und Kühlen mit einem Aggregat Die nun in Deutschland eingeführte Gas Wärmepumpen Systemtechnik entspricht bezüglich des klimatisierungstechnischen Wirkprinzips den bekannten VRV Variable Refrigerant Volume Systemen also Anlagensystemen mit Kältemittel Direktexpansion in den Innengeräten Diese sind seit Jahren in Deutschland bestens über das Kältehandwerk bzw über spezialisierte Unternehmen eingeführt Damit ist auf Anhieb eine flächendeckende Verkaufs und Serviceorganisation für Klimatisierungsanlagen auf der Basis von Gas Wärmepumpen GHP vorhanden Durch die Kopplung von VRV Anlagen mit einer Gasmotor Wärmepumpe verbessert sich die Heizfunktion gegenüber elektrisch angetriebenen VRV Systemen spürbar Die Motorenabwärme steht direkt für

    Original URL path: http://asue.de/aktuelles_presse/mit_erdgas_heizen_und_kuehlen_markteinfuehrung_von_klimatisierungssystemen_mit_gasmotor-waermepumpen_aus_japan_-_2002 (2016-02-10)
    Open archived version from archive


  • Ein Vierteljahrhundert ASUE: 25 Jahre aktiv für eine umwelt- und ressourcenschonende Energieversorgung - 2002 | ASUE
    Initiative von zehn namhaften Unternehmen der Gaswirtschaft zurück Ziel war es einen Verband zu schaffen der der Öffentlichkeit die Vorteile von Erdgas als umweltschonendstem fossilen Energieträger deutlich macht und gleichzeitig die Entwicklung praktikabler wirtschaftlicher Erdgasanwendungen unterstützt Die ASUE richtet sich mit ihrer Arbeit an eine breite Öffentlichkeit Energieversorger Ingenieurbüros und Planer gehören ebenso zur Zielgruppe wie die Gasgeräteindustrie Wohnungsbauunternehmen Fachjournalisten die Politik und auch der Endverbraucher Entsprechend vielfältig sind die Aktivitäten die die ASUE entwickelt Sie reichen von Informationen für Fach und Publikumspresse die bekannten blauen Broschüren sowie die Erarbeitung von Argumentationshilfen und Schulungsmaterial über die Veranstaltung von Tagungen bis hin zur Verleihung des mit 50 000 Euro dotierten Preises der deutschen Gaswirtschaft Im Mittelpunkt all dieser Aktivitäten steht für die ASUE die tatkräftige Unterstützung aller Anwender und Interessenten wie Endverbraucher Planer und Installationsbetriebe um Erdgasanwendungen weitere Nutzungsmöglichkeiten zu erschließen und die Anwendung selbst so effektiv und umweltfreundlich wie möglich zu gestalten Ein Beispiel für die erfolgreiche Arbeit der ASUE zur Förderung innovativer Erdgasanwendungen stellt die Kraft Wärme Kopplung KWK dar Sie verkörpert ein besonders umweltfreundliches und wirtschaftliches Energieversorgungskonzept denn KWK Anlagen erzeugen gleichzeitig Wärme und Strom Außerdem belasten sie die Umwelt beim Betrieb mit Erdgas im Gegensatz zu anderen fossilen Energieträgern am wenigsten weshalb sich die ASUE unter anderem der Förderung dieser Technologie auch auf europäischer Ebene verschrieb Das Ergebnis Gab es zu Zeiten der Gründung der ASUE weniger als 100 solcher Anlagen in Deutschland lieferten im Jahr 2000 schon mehr als 10 000 Blockheizkraftwerke Wärme und Strom in Deutschland Die ASUE vertritt mittlerweile 42 Mitgliedsunternehmen die 90 des Erdgasmarktes in Deutschland repräsentieren Im Laufe der Zeit haben sich die Aufgaben jedoch verändert und erweitert Stand am Anfang der Aspekt des Energiesparens noch an erster Stelle so hat später die Emissionsreduzierung die gleiche Bedeutung erlangt In der letzten Zeit

    Original URL path: http://asue.de/aktuelles_presse/ein_vierteljahrhundert_asue_25_jahre_aktiv_fuer_eine_umwelt-_und_ressourcenschonende_energieversorgung_-_2002 (2016-02-10)
    Open archived version from archive

  • Rechtzeitig an die kalten Tage denken: Ist die Heizung fit für den Winter? - 2002 | ASUE
    regelmäßige Wartung Jeder Autofahrer weiß dass sein Auto aus Gründen der Sicherheit des Umweltschutzes und der Langlebigkeit regelmäßig inspiziert geprüft und gewartet werden muss wobei in gewissen Zeitabständen bestimmte Verschleißteile ersetzt werden Genauso verhält es sich auch mit der Heizung Damit die Heizungsanlage auch wirklich die durchschnittliche Lebensdauer von 15 bis 20 Jahren erreicht ist regelmäßig eine Reinigung der Heizflächen im Wärmeerzeuger eine Überprüfung der regelungstechnischen Einrichtungen und der Brennereinstellung notwendig Diese Maßnahmen stellen nicht nur einen störungsfreien Betrieb sicher sondern senken außerdem den Energieverbrauch der Anlage Die Kosten dafür betragen bei einem Gas Brennwertkessel etwa 130 Euro Für einen Ölkessel sind etwa 100 Euro mehr einzukalkulieren da die jährliche Reinigung eines solchen Kessels im Allgemeinen einen höheren Aufwand erfordert Die Wartung von Heizgeräten und die Störungsbeseitigung sind eine Sache nur für den Fachhandwerker Dieser stellt bei einer Wartung und Inspektion die Gebrauchsfähigkeit und damit die Sicherheit der Anlage fest Der Hauseigentümer kann aber auch selbst etwas für die Betriebssicherheit seiner Heizanlage tun Ist das Haus zum Beispiel mit Gas versorgt raten Experten einmal im Jahr zu einem Check Dabei ist darauf zu achten dass Absperreinrichtungen am Gas Hausanschluss und an Gaszählern frei zugänglich sind Frei verlegte Gasleitungen müssen gut

    Original URL path: http://asue.de/aktuelles_presse/rechtzeitig_an_die_kalten_tage_denken_ist_die_heizung_fit_fuer_den_winter_-_2002 (2016-02-10)
    Open archived version from archive

  • Heizkosten senken: Die wichtigsten zehn Tipps - 2002 | ASUE
    Beginn der Heizperiode zehn Tipps vorgestellt mit denen jeder Heizkosten einsparen kann 1 Mit einer Energie sparenden Heizungsanlage lassen sich die meisten Kosten einsparen weshalb Heizkessel mit einem Alter von zehn Jahren und darüber baldmöglichst ausgetauscht werden sollten Moderne Heizungsanlagen verbrauchen rund 30 bis 40 Prozent weniger Energie als alte Anlagen Aus diesem Grund amortisieren sich die Anschaffungskosten für ein neues Gerät sehr schnell Sehr empfehlenswert sind Erdgas Brennwertgeräte Sie arbeiten mit höchster Effizienz da sie auch die Wärme des Abgases nutzen 2 Die Raumtemperatur sollte nicht mehr als 20 C betragen in der Nacht mindestens fünf Grad weniger Jedes Grad Temperaturabsenkung spart bis zu sechs Prozent Heizkosten 3 Richtiges Lüften Ein kurzer und kräftiger Durchzug ist besser als Dauerlüften mit einem angekippten Fenster da beim Dauerlüften Wände und Möbel auskühlen 4 Heizung selbst arbeiten lassen Heutzutage können viele Heizungsanlagen vom Wohnraum aus direkt gesteuert werden indem über ein Steuermodul die gewünschte Temperatur eingestellt wird Mittels Temperaturfühler gleicht dann die Steuerung die Raumtemperatur immer der Solltemperatur an Bei solchen Heizungsanlagen darf man die Heizkörperventile nicht herabregeln weil dann u U nicht mehr genügend Heizwasser in die Heizkörper gelangt Da die Steuerung aber trotzdem versucht die Solltemperatur zu erreichen würde der Brenner ständig laufen unnötiger Energieverbrauch wäre die Folge 5 Heizkörper müssen die Wärme frei an die Raumluft abgeben können weshalb sie keinesfalls etwa durch Möbel verstellt werden dürfen Heizkörper in Nischen sollten gegenüber der Wand gedämmt sein wofür sich als Notlösung zum Beispiel eine Alu Folie anbietet 6 Alle Warmwasserleitungen im Keller sollten isoliert werden um Wärmeverluste zu vermeiden 7 Der Dauerbetrieb elektrischer Heizlüfter ist Energie und Geldverschwendung 8 Die Warmwassertemperatur sollte nicht höher als 60 C sein 9 Rollläden und Vorhänge in der Nacht schließen damit Wärme nicht über die Fenster verloren geht Es lohnt sich auch die Kästen

    Original URL path: http://asue.de/aktuelles_presse/heizkosten_senken_die_wichtigsten_zehn_tipps_-_2002 (2016-02-10)
    Open archived version from archive

  • Hervorragende Leistungen für sparsamen und umweltschonenden Energieeinsatz - 2002 | ASUE
    An dem Festakt nahmen unter anderem Reinhard Schüler Präsident der ASUE Max Stich Vize Präsident des ADAC sowie Dr Manfred Scholle Präsident des Bundesverbandes der deutschen Gas und Wasserwirtschaft teil Die ausgezeichneten Projekte zeigen die enormen Chancen zur Energieeinsparung und Schadstoffreduzierung Der Energieträger Erdgas ermöglicht auf ideale Weise die erfolgreiche Kombination beider Ziele stellte Schüler in seiner Begrüßungsrede fest Das Bundesumweltministerium wurde durch die Staatssekretärin Simone Probst vertreten die den Festvortrag hielt Mit dem Preis der unter der Schirmherrschaft des BGW Bundesverband der deutschen Gas und Wasserwirtschaft e V sowie des DVGW Deutsche Vereinigung des Gas und Wasserfaches e V steht werden besonders umweltschonende Konzepte zur Energieversorgung von Haus Gewerbe und Industrie ausgezeichnet Insgesamt umfasst der Preis drei Kategorien nämlich den Preis für rationellen und umweltschonenden Erdgaseinsatz den Innovationspreis für zukunftsweisende Erdgasanwendungen sowie den Sonderpreis Erdgasfahrzeuge für umweltschonende Antriebstechnik und Mobilität Der letztgenannte der mit einer Gesamtsumme von 15 000 Euro dotiert ist und gemeinsam mit dem ADAC ausgelobt wurde soll Anreize für die weitere Verbreitung von Automobilen mit Erdgasantrieb schaffen Mit dem seit 1980 im zweijährigen Rhythmus vergebenen Preis der deutschen Gaswirtschaft werden der Öffentlichkeit innovative Lösungen für eine rationelle Erdgasnutzung vorgestellt Die neunköpfige unabhängige Jury berücksichtigte bei der

    Original URL path: http://asue.de/node/765 (2016-02-10)
    Open archived version from archive

  • Solaranlagen und Gas-Brennwertheizung – Ökologische Wärmeversorgung über das ganze Jahr - 2002 | ASUE
    bis zu 60 Prozent des jährlichen Energiebedarfs decken können Lediglich die restlichen 40 Prozent und die Energie für die Heizung müssen mit einem anderen Energieträger erzeugt werden Ideal ist dabei eine Kombination mit einer Erdgas Brennwertheizung die durch die Nutzung der Wärme im Abgas besonders hohe Wirkungsgrade erreicht Um die Solaranlage sehr einfach mit dem Warmwasser Speicher verbinden zu können ist die Installation der Brennwertgeräte auf dem Dachboden besonders vorteilhaft Die ASUE Arbeitsgemeinschaft für sparsamen und umweltfreundlichen Energieverbrauch hat zum Thema Erdgas plus erneuerbare Energien eine Broschüre veröffentlicht Sie kann als Einzelexemplar kostenfrei bei der ASUE angefordert werden ASUE Postfach 25 47 67613 Kaiserslautern Tel 0631 360 90 70 Fax 360 90 71 E Mail info asue de Hausbesitzer die Solaranlagen installieren lassen können Fördermittel beantragen Informationen über die verschiedenen Fördermöglichkeiten in der Region geben die Umweltbehörden oder die Energieversorger Die ASUE weist in diesem Zusammenhang auf das Marktanreizprogramm des Bundes hin nach dem für Solarkollektoren der Fördersatz je angefangenem qm errichteter Kollektorfläche 92 Euro beträgt Die Anträge werden vom Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle BAFA in Eschborn bearbeitet Vor Eingang des Antrags dürfen jedoch keine der Ausführung des Vorhabens zuzurechnenden Lieferungs oder Leistungsverträge abgeschlossen werden während Kostenvoranschläge und Planungsleistungen

    Original URL path: http://asue.de/aktuelles_presse/solaranlagen_und_gas-brennwertheizung_%E2%80%93_oekologische_waermeversorgung_ueber_das_ganze_jahr_-_2002 (2016-02-10)
    Open archived version from archive

  • Energieeinsparverordnung (EnEV) für Gebäude-Neubau - 2002 | ASUE
    und Anlagentechnik Verbesserter Wärmeschutz und effiziente Anlagentechnik sind gleichberechtigte Maßnahmen Architekt und Bauherr können unter gestalterischen und finanziellen Gesichtspunkten die günstigste Lösung auswählen Da bauliche und anlagentechnische Energiesparmaßnahmen gegeneinander verrechnet werden können lässt sich der zulässige Primär Energiebedarf durch eine Kombination einer hocheffizienten Anlagentechnik mit einer mäßigen Wärmedämmung oder einer mäßigen Anlagentechnik mit einer extremen Wärmedämmung sowie durch beliebige Zwischenlösungen einhalten Die ASUE Arbeitsgemeinschaft für sparsamen und umweltfreundlichen Energieverbrauch e V empfiehlt bei der Planung des Neubaus die Energiesparmöglichkeiten durch eine effiziente Anlagentechnik zu berücksichtigen Im Neubau entwickelt sich die Gas Brennwerttechnik zunehmend zum Standard Heizsystem zumal die Mehrkosten gegenüber Niedertemperatur NT Geräten kaum mehr ins Gewicht fallen In den meisten Fällen lassen sich die Auflagen der EnEV bereits durch die Kombination eines solchen Gas Brennwertgerätes herkömmlicher Lüftung über Fenster und einer Wärmedämmung gemäß Wärmeschutzverordnung 1995 erfüllen Die EnEV verpflichtet nicht zum Einsatz von Lüftungsanlagen Diese sind zur Sicherstellung des notwendigen Luftwechsels unter Umständen jedoch notwendig In diesen Fällen empfiehlt die ASUE reine Abluftanlagen bei denen ein kleiner Ventilator verbrauchte Luft aus den am meisten belasteten Räumen wie Bäder Toiletten und Küche abzieht Die ASUE hat eine Broschüre mit dem Titel EnEV Checkliste für die Neubauplanung veröffentlicht Sie stellt die Ziele und die Methodik der Energieeinsparverordnung vor Anhand eines praxisnahen Beispiels wird auf verständliche Weise erläutert wie die wesentlichen Anforderungen der Verordnung erfüllt werden können Außerdem zeigt sie das Kosteneinspar Potenzial auf das durch die Verrechnung von Maßnahmen für Heiztechnik und Wärmeschutz ausgenutzt werden kann Hinweise für die Aufstellung und Auswahl der Heizungsanlage sind ebenso enthalten wie ein aktueller Vollkostenvergleich der Hochschule Bremen Die Bewertung von verschiedenen Heizsystemen die die EnEV Anforderungen erfüllen hat Kostenunterschiede von bis zu 1 600 Euro pro Jahr ergeben Diese Veröffentlichung 20 Seiten DIN A4 steht im PDF Format im Internetauftritt der ASUE www asue

    Original URL path: http://asue.de/aktuelles_presse/energieeinsparverordnung_enev_fuer_gebaeude-neubau_-_2002 (2016-02-10)
    Open archived version from archive

  • Einfacher geht's nicht: Nun auch Erdgas aus der Steckdose! - 2002 | ASUE
    deutschen Kraftwerkparks hat jede Kilowattstunde Strom die beim Verbraucher ankommt im Kraftwerk bei der Herstellung schon rund zwei zusätzliche Kilowattstunden Verluste verursacht Bei der Anwendung im Haushalt hatte Strom dagegen bisher den großen Vorteil der einfacheren Anschließbarkeit der Geräte an das Stromnetz Stecker rein in die Steckdose und fertig Beim Erdgas war es schwieriger Hier musste ein Installateur den Anschluss fachmännisch herstellen Doch diese Zeiten sind nun vorbei Ab sofort gibt es auch Erdgas aus der Steckdose Die ASUE Arbeitsgemeinschaft für sparsamen und umweltfreundlichen Energieverbrauch e V aus Kaiserslautern weist nun darauf hin dass am Markt jetzt neue Sicherheitsgassteckdosen erhältlich sind die sich genauso einfach und sicher handhaben lassen wie Stromsteckdosen Jeder kann den Anschluss beliebig oft lösen und wiederherstellen Da alle gastechnischen Teile strengsten Sicherheitsvorschriften unterliegen sind Gasgeräte und Gassteckdosen ausgesprochen bedienungssicher Ein mehrstufiger Sicherheitsmechanismus und ein Gasströmungswächter schützen vor ungewolltem Gasaustritt Ohne Stecker ist die Dose fest verschlossen Diese neuartigen Gassteckdosen lassen sich genauso wie Stromsteckdosen sowohl auf wie auch unter Putz einbauen Sie sind zudem für die Innenraum und Außenmontage geeignet Wichtig ist es diese neue Möglichkeit bereits bei der Planung eines Neubaus oder einer Modernisierung einzuplanen Dann kann der Installateur die Gasleitung einfach in die gewünschten Räume verlegen und dort eine Gassteckdose setzen Die Gasgeräte werden dann einfach über einen Sicherheitsschlauch mit zugehörigem Stecker angeschlossen Wer so in der Küche im Wohnzimmer im Keller und auf der Terrasse mit Gassteckdosen eingerichtet ist hat alle Möglichkeiten offen sich mit modernen und sehr sparsamen eine Kilowattstunde Erdgas kostet nur rund ein Drittel einer Kilowattstunde Strom Erdgas Haushaltsgeräten auszurüsten und diese einfach anzuschließen so zum Beispiel mit Gasherd und Wok in der Küche Gaswäschetrockner und Erdgas Sauna im Keller Terassenstrahler und Erdgasgrill auf der Terrasse sowie Gaseinsatz für Kamin oder Kachelofen im Wohnzimmer Einfacher geht s nicht Mit der

    Original URL path: http://asue.de/aktuelles_presse/einfacher_geht%27s_nicht_nun_auch_erdgas_aus_der_steckdose_-_2002 (2016-02-10)
    Open archived version from archive



  •