archive-de.com » DE » A » ASUE.DE

Total: 784

Choose link from "Titles, links and description words view":

Or switch to "Titles and links view".
  • Brennwert ist Mehrwert! - 2003 | ASUE
    ist Darüber hinaus enthält der Brennstoff aber auch versteckte Wärme Der gesamte Wärmeinhalt eines Brennstoffs also die Summe aus fühlbarer Wärme und versteckter Wärme wird als Brennwert bezeichnet Weil früher bei normalen Heizkesseln keine Brennwertnutzung möglich war hat sich in der Praxis für die Berechnung des Nutzungsgrades einer Heizungsanlage als Bezugsgröße der Heizwert durchgesetzt 100 Nutzungsgrad bedeutet also Der Heizwert des Brennstoffes wird komplett ausgenutzt Bei der Verbrennung in einem normalen Heizkessel wird ein Großteil der enthaltenen fühlbaren Wärme des Brennstoffs genutzt Einige Prozent gehen aber auch mit dem Abgas verloren so dass ein normaler Heizkessel etwa 90 des Heizwertes ausnutzt Deutliche Verbesserungen brachte dann jedoch vor rund zehn Jahren die Einführung der Brennwerttechnik denn Brennwertgeräte sind in der Lage den Abgasen zusätzliche Energie zu entziehen und für die Heizung nutzbar zu machen Dabei wird den Abgasen nicht nur die restliche fühlbare Wärme entzogen sondern auch der größte Teil der versteckten Wärme Dies geschieht durch eine Abkühlung des Abgases unter den Taupunkt Dabei kondensiert der im Abgas enthaltene Wasserdampf die versteckte Wärme wird freigesetzt und an das Heizungssystem übertragen Bezieht man die Energie dieser Brennwertnutzung bei der Berechnung des Nutzungsgrades mit ein so liegen die Nutzungsgrade dieser Heizungen oft über 100 Fast alle bis heute eingebauten Brennwertgeräte sind Gasgeräte Dieser eindeutige Schwerpunkt ist auf zwei vorteilhafte Eigenschaften des Energieträgers Erdgas im Vergleich zu Heizöl zurückzuführen Erstens ist der Wasserdampfanteil im Abgas also die Menge zusätzlicher versteckter Wärme deutlich größer Beim Einsatz von Erdgas kann die Brennwertnutzung daher erheblich mehr zusätzlichen Wärmegewinn bringen als bei anderen Brennstoffen Zweitens ist Erdgas nahezu schwefelfrei Deshalb bilden sich im Kondenswasser auch keine aggressiven Säuren Beim Einbau einer neuen Heizung egal ob im Neubau oder bei der Sanierung einer alten Heizung im Baubestand sollte deshalb möglichst eine Erdgasbrennwertheizung zum Einsatz kommen so das Fazit der

    Original URL path: http://asue.de/aktuelles_presse/brennwert_ist_mehrwert_-_2003 (2016-02-10)
    Open archived version from archive


  • KfW-Fördermöglichkeiten ausgeweitet: Austausch alter Heizkessel jetzt stärker gefördert - 2003 | ASUE
    nächste Übersicht Der Austausch alter Heizungsanlagen eröffnet großen Energieeinsparpotenziale Hierzulande sind zum Beispiel über 1 9 Millionen Ölkessel älter als 25 Jahre Moderne Heizungsanlagen verbrauchen rund 30 Prozent weniger Energie als alte Anlagen Veraltete Heizungsanlagen verursachen unnötig hohe Energiekosten und belasten die Umwelt und das Klima Die Bundesregierung stellt nun für die Förderung von Klimaschutzmaßnahmen im Bereich des Gebäudebestandes zusätzliche 160 Millionen Euro bereit Mit der Erhöhung des Förderetats der durch die Kreditanstalt für Wiederaufbau KfW verwaltet wird erfolgt gleichzeitig eine Ausweitung der Fördermöglichkeiten So kann die KfW nun unter anderem erstmals den Austausch alter Kohle Öl und Gasöfen als einzelne Maßnahme entsprechend dem Maßnahmenpaket 5 des KfW CO2 Gebäudesanierungsprogramms mit zinsgünstigen Krediten unterstützen Darauf weist nun die ASUE Arbeitsgemeinschaft für sparsamen und umweltfreundlichen Energieverbrauch hin Dieses Programm soll als Teil des nationalen Klimaschutzprogramms der Finanzierung von umfangreichen Investitionen zur CO2 Minderung und zur Energieeinsparung für Altbauten dienen Als Austausch der Heizung definiert das CO2 Gebäudesanierungsprogramm der KfW den Einbau von Wärmeversorgungsanlagen im Sinne der Energieeinsparverordnung EnEV Dazu gehört unter anderem der Einbau von Gas Brennwert oder Gas Niedertemperatur Heizkesseln Förderfähig sind dabei auch all jene Maßnahmen die zur vollen Funktion der neuen Anlagen erforderlich sind also beispielsweise auch der eventuelle Umbau des Schornsteins der Einbau von Steuerungstechnik die Entsorgung alter Heizkessel oder die Erneuerung von Heizkörpern Beim Maßnahmepaket 5 werden von der KfW bis zu 100 Prozent der Investitionskosten einschließlich Nebenkosten wie Architekt oder Energieeinsparberatung maximal jedoch 80 Euro pro Quadratmeter Wohnfläche gefördert Eine Kumulierung der KfW Darlehen mit anderen Fördermitteln ist so lange zulässig wie die Summe aller Fördermaßnahmen nicht die Summe der tatsächlichen Aufwendungen überschreitet Antragsberechtigt sind Privatpersonen oder öffentlich rechtliche Körperschaften deren Investitionen in selbstgenutzte oder vermietete Wohngebäude fließen Auch Contracting Vorhaben sind förderungsfähig Weitere Informationen Merkblätter und Anträge sind im Internet unter www kfw de

    Original URL path: http://asue.de/node/844 (2016-02-10)
    Open archived version from archive

  • ASUE-Fachtagung „Heizen, Kühlen und Klimatisieren mit Erdgas“ - 2003 | ASUE
    bestehenden Gebäuden werden Klimalösungen oftmals nachträglich realisiert d h zu einem bestehenden Heizsystem kommt ein Klimasystem hinzu Ge rätelösungen die mehrere Funktionen Heizen und Kühlen erfüllen werden zu selten berücksichtigt Systeme die mit dem umweltschonenden Erdgas betrieben werden haben viele Vorteile Gasklimageräte mit Kompressionsmotor können z B hohe Heizleistungen auch bei niedrigen Außenlufttemperaturen bereitstellen Gasklimageräte auf Absorberbasis zeichnen sich durch ein hervorragendes Teillastverhalten und geringe Geräuschentwicklung aus Außerdem sind die Betriebskosten durch die für Erdgas im Vergleich zu Strom niedrigeren Energiepreise vergleichsweise geringer Die ASUE Arbeitsgemeinschaft für sparsamen und umweltfreundlichen Energieverbrauch stellt nun im Rahmen einer Fachtagung Lösungen zum Heizen Kühlen und Klimatisieren mit Erdgas vor Die Fachtagung findet am 24 Juni 2003 in Berlin statt gibt einen Überblick über die verfügbaren Systeme und vermittelt praxisnah Planungs und Installationshinweise anhand von Einsatzbeispielen Sie richtet sich an Planer und Berater aus Industrie Gewerbe und Ingenieurbüros an das Fachhandwerk an Architekten Mitarbeiter aus Versorgungsunternehmen an potenzielle Betreiber sowie an alle Interessierten Sie wird abgerundet durch eine Ausstellung und eine Anlagenbesichtigung Veranstaltung ASUE Fachtagung Heizen Kühlen Klimatisieren mit Erdgas Fachliche Leitung Günther Mertz GF Fachinstitut Gebäude Klima e V Tagungsort ESTREL HOTEL BERLIN Sonnenallee 225 12057 Berlin Kosten 80 Euro In Zusammenarbeit mit

    Original URL path: http://asue.de/node/841 (2016-02-10)
    Open archived version from archive

  • ASUE-Tätigkeitsbericht 2002: Fortschritt durch neue Energieanwendungen - 2003 | ASUE
    bildete die Verleihung des mit 50 000 Euro dotierten Preis der deutschen Gaswirtschaft Diese Auszeichnung wird alle zwei Jahre vergeben und in Zusammenarbeit mit dem BGW Bundesverband der deutschen Gas und Wasserwirtschaft e V sowie dem DVGW Deutsche Vereinigung des Gas und Wasserfaches e V verliehen Im Jahr 2002 gab es in den drei Kategorien insgesamt neun Preisträger Welche Bedeutung der Preis der deutschen Gaswirtschaft besitzt wird unter anderem dadurch deutlich dass im letzten Jahr der ADAC Allgemeiner Deutscher Automobilclub e V als Mitauslober der neuen Kategorie Sonderpreis Erdgasfahrzeuge für umweltschonende Antriebstechnik und Mobilität gewonnen werden konnte Einen weiteren Schwerpunkt der Arbeit der ASUE im letzten Jahr bildeten Informationen rund um die neu in Kraft getretene Energieeinsparverordnung EnEV Dazu gehörte vor allem die Auflage einer Broschüre die die Anforderungen dieses Gesetzeswerkes in verständlicher Form zielgruppenspezifisch aufbereitete Im Jahr 2002 wurde allein diese Publikation mehr als 130 000 Mal von Interessenten angefordert Außerdem zog die ASUE erstmals Bilanz bezüglich der im Jahr 2001 neu eingerichteten Transferstelle neue Produkte Mit diesem Service will man Herstellern von neuen Gasanwendungen die Markteinführung in Deutschland erleichtern Ein konkretes Ergebnis der Arbeit der Transferstelle ist die Markteinführung von Klimatisierungssystemen mit Gasmotor Wärmepumpen aus Japan Hier leistete die ASUE sowohl fachliche Unterstützung als auch Hilfe beim Marketing sowie beim Aufbau eines Vertriebsnetzes Zurzeit befinden sich viele weitere Projekte in Vorbereitung etwa zur Mikro Kraft Wärme Kopplung und zu Haushaltsanwendungen Der Tätigkeitsbericht 2002 32 Seiten A4 ist kostenfrei bei ASUE Postfach 25 47 67613 Kaiserslautern Tel 06 31 360 90 70 Fax 360 90 71 E Mail info asue de erhältlich Weiter verbessert hat die ASUE ab Mitte April 2003 auch den Service und die Übersicht im Internetauftritt www asue de Ein komplett neues Erscheinungsbild erleichtert die Navigation und das Auffinden der gewünschten Informationen Ob kostenlose Grafiken und

    Original URL path: http://asue.de/node/824 (2016-02-10)
    Open archived version from archive

  • Richtiges Lüften für gesunde Raumluft - 2003 | ASUE
    der Heizenergiebedarf in unseren Wohnungen ständig abgenommen hat Andererseits hat man damit jedoch das Problem geschaffen dass in diesen dichten Gebäuden der aus hygienischen und bauphysikalischen Gründen dringend notwendige Luftwechsel nicht von selbst gewährleistet ist Darauf weist die ASUE Arbeitsgemeinschaft für sparsamen und umweltfreundlichen Energieverbrauch e V hin Menschen in Innenräumen verbrauchen Sauerstoff und geben CO2 Feuchtigkeit und Gerüche an die Innenraumluft ab Hierzu kommen noch Emissionen aus Möbeln Teppichen Haushaltschemikalien usw Deshalb muss durch eine angepasste regelmäßige Lüftung für einen Austausch der belasteten Innenraumluft mit der frischen Außenluft gesorgt werden Eine weitere Aufgabe der Lüftung besteht darin die in den Wohnungen entstehende Feuchtigkeit durch Lüftung aus den Räumen zu entfernen um wirkungsvoll die Schimmelpilzbildung zu vermeiden Bei einer üblichen Wohnungsnutzung reicht in der Regel eine Luftwechselrate von 0 3 0 8 pro Stunde aus Diese kann entweder durch Fensterlüftung oder durch Lüftung mit einer einfachen Abluftanlage realisiert werden Bei der Fensterlüftung unterscheidet man zwischen Stoß und Kipplüftung wobei eine energiesparende Lüftung aktive mitdenkende Nutzer erfordert Die notwendige Dauer der Lüftung hängt maßgeblich von den Außentemperatur und den Windverhältnissen ab Eine Kipplüftung sollte nur während der Sommermonate stattfinden während im Winter eine mehrmals am Tag durchgeführte Stoßlüftung sinnvoll ist Langes

    Original URL path: http://asue.de/aktuelles_presse/richtiges_lueften_fuer_gesunde_raumluft_-_2003 (2016-02-10)
    Open archived version from archive

  • Die richtige Heizung für den Neubau: Kostenfreier Ratgeber erschienen - 2003 | ASUE
    sein je nach System lassen sich bis zu 500 Euro pro Jahr sparen Für Heizung und Warmwasser werden fast 90 Prozent der gesamten Energie eines Haushaltes verbraucht Daher sind beim Vergleich der Kosten unterschiedlicher Systeme nicht nur die einmalig anfallenden Investitionskosten wichtig sondern auch die jährlichen Energiekosten Einen solchen aktuellen Vollkostenvergleich gängiger Systeme hat jetzt die ASUE Arbeitsgemeinschaft für sparsamen und umweltfreundlichen Energieverbrauch e V vorgestellt Günstigstes System ist demnach ein Gas Brennwertgerät das im Dachbereich aufgestellt ist mit einer Warmwasserbereitung über einen Speicher Dieses System ist rund 500 Euro pro Jahr günstiger als das teuerste betrachtete System Veröffentlicht ist der Vergleich in der Broschüre Ratgeber Wärmeversorgung im Neubau der ASUE Der Kostenvergleich dient als Muster für eigene Berechnungen Die Broschüre enthält eine Rechenhilfe womit eine individuelle Vollkostenrechnung erstellt werden kann Im Neubau kommt als Energieträger in über 70 Prozent der Haushalte Erdgas zum Einsatz Hier bietet sich der Einsatz von Gas Brennwerttechnik geradezu an denn durch Nutzung der Abgaswärme geht sie im Vergleich zu den anderen betrachteten Systemen mit der eingesetzten Energie am effizientesten um Bei der Warmwasserbereitung empfiehlt sich für Einfamilienhäuser eine zentrale Lösung mit einem Speicher In diesen Speichern können größere Mengen Wasser aufgeheizt und vorgehalten werden Ein weiterer wichtiger Bereich ist die Lüftung Eine gesunde Lüftung kann mit einer herkömmlichen Lüftung über die Fenster erreicht werden Das gilt auch für Niedrigenergiehäuser Zwar wird mit dem Lüften aufgewärmte Luft nach außen abgeführt durch richtiges Verhalten Stoßlüftung statt Kipplüftung kann der Wärmeverlust jedoch niedrig gehalten werden Für die Abführung der Luft aus Bad und Küche sollten einfache Abluftanlagen vorgesehen werden Der Ratgeber Wärmeversorgung im Neubau der ASUE 24 Seiten DIN A4 steht im PDF Format im Internetauftritt der ASUE www asue de in der Rubrik Ratgeber Neubau als Datei zum Download zur Verfügung Wer keinen Internetzugang hat kann

    Original URL path: http://asue.de/aktuelles_presse/die_richtige_heizung_fuer_den_neubau_kostenfreier_ratgeber_erschienen_-_2003 (2016-02-10)
    Open archived version from archive

  • Fördermöglichkeiten der Kraft-Wärme-Kopplung (KWK) Aktuelles KWK-Infopaket im Internet - 2003 | ASUE
    vor Ort genutzt wird unterschieden Mit drei neuen Publikationen informiert die ASUE Arbeitsgemeinschaft für sparsamen und umweltfreundlichen Energieverbrauch e V über die aktuellen rechtlichen Rahmenbedingungen der Kraft Wärme Kopplung Die Informationen umfassen das seit 1 April 2002 gültige KWK Gesetz die zum 1 Oktober 2002 novellierte TA Luft sowie die am 1 Januar 2003 in Kraft getretene fünfte Stufe der ökologischen Steuerreform Alle drei Unterlagen können als pdf Dokumente unter www asue de in der Rubrik Veröffentlichungen unter Blockheizkraftwerke heruntergeladen werden Die Broschüre KWK Gesetz 2002 informiert fundiert über die Möglichkeiten der Stromeinspeisung stellt die unterschiedlichen Kategorien der förderungsfähigen Anlagen vor und erläutert den grundsätzlichen Fördermechanismus Anhand eines übersichtlichen Ablaufdiagramms wird der Antragsteller durch das Prozedere der Förderanträge geführt Das aktualisierte Faltblatt Die ökologische Steuerreform Vorteil für KWK Anlagen informiert über die Förderung eigenerzeugten Stroms aus KWK Anlagen der vor Ort direkt genutzt wird Mit der zum Jahreswechsel in Kraft getretenen fünften Stufe der Öko Steuerreform hat sich diese Förderung weiter verbessert Schließlich wird mit einem Übersichtsblatt auf einige neue Grenzwerte der TA Luft hingewiesen die KWK Anlagen betreffen Neben der Verfügbarkeit aller drei Publikationen auf den Internetseiten der ASUE können bei Bedarf gedruckte Exemplare der Broschüre zum KWK Gesetz

    Original URL path: http://asue.de/node/809 (2016-02-10)
    Open archived version from archive

  • ASUE-Broschüren, Grafiken und Power-Point-Präsentationen Info-Paket zur EnEV - 2003 | ASUE
    nächste Übersicht Der Informationsbedarf zur Energieeinsparverordnung EnEV ist auch ein Jahr nach deren Inkrafttreten unverändert hoch Die Umsetzung bereitet erhebliche Probleme Deshalb hat die ASUE Arbeitsgemeinschaft für sparsamen und umweltfreundlichen Energieverbrauch e V ihr Informationsangebot zu diesem Thema überarbeitet und deutlich erweitert Das daraus entwickelte Info Paket umfasst die Broschüren EnEV Checkliste für die Neubauplanung und EnEV Anforderungen an bestehende Gebäude Die EnEV Checkliste für die Neubauplanung erläutert anschaulich anhand eines Beispiels die Methodik der Verordnung sowie deren wichtigste Auswirkungen für die Planung von Wärmeerzeugungsanlagen im Neubau und verdeutlicht dies durch einen Vollkostenvergleich der Hochschule Bremen Diese Broschüre die im Jahr 2002 bereits über 130 000 mal verteilt werden konnte wurde nun vom zuständigen ASUE Arbeitskreis aktualisiert und auf den neuesten Stand gebracht Insbesondere enthält sie nun Hinweise zum Energiebedarfsausweis Eine auf die Broschüre abgestimmte Power Point Präsentation und Grafiken für eigene Vorträge können unter www asue de in der Rubrik Neue Energieeinsparverordnung heruntergeladen werden Die Broschüre kann zum Preis von 2 00 Einzelexemplar kostenlos über den Verlag Rationeller Erdgaseinsatz Postfach 25 47 67613 Kaiserslautern bezogen werden Die Energieeinsparverordnung gilt hauptsächlich für den Neubau Darüber hinaus sind jedoch auch Anforderungen an den Wohnungsbestand enthalten Diese betreffen insbesondere den Austausch von alten Heizkesseln und die wärmetechnische Qualität im Falle von Sanierungs und Erweiterungsmaßnahmen Da dies viele Immobilienbesitzer in Deutschland betrifft hat die ASUE jetzt speziell für diese Zielgruppe die wichtigsten Bestimmungen in einer neuen Broschüre EnEV Anforderungen an bestehende Gebäude zusammengefasst Auch zu dieser Broschüre können bereits eine Power Point Präsentation sowie Grafiken für eigene Vorträge unter www asue de in der Rubrik Neue Energieeinsparverordnung heruntergeladen werden Die Broschüre kann zum Preis von 1 50 Einzelexemplar kostenlos über den Verlag Rationeller Erdgaseinsatz Postfach 25 47 67613 Kaiserslautern Tel 0631 360 90 70 Fax 360 90 71 E Mail info asue de

    Original URL path: http://asue.de/aktuelles_presse/asue-broschueren_grafiken_und_power-point-praesentationen_info-paket_zur_enev_-_2003 (2016-02-10)
    Open archived version from archive



  •