archive-de.com » DE » A » ASUE.DE

Total: 784

Choose link from "Titles, links and description words view":

Or switch to "Titles and links view".
  • BHKW-Kenndaten 2005: Topaktuelle Übersicht zu BHKW-Anlagen - 2005 | ASUE
    Kenndaten wurde in diesem Jahr aktualisiert Entstanden ist aus dieser fruchtbaren Zusammenarbeit wieder eine topaktuelle Übersicht des BHKW Angebotes In der neuen Broschüre wird potenziellen Investoren Planern und Betreibern von Blockheizkraftwerken ein umfassender Überblick über die derzeit erhältlichen Module deren Preise und Unterhaltskosten sowie die zugehörigen Anbieter gegeben Die Publikation gliedert sich gemäß der verwendbaren Brennstoffe in die Bereiche Erdgas Biogas Klärgas Heizöl und Rapsöl und berücksichtigt Anlagen mit einer elektrischen Leistung im Bereich von 3 bis 6 800 kW In der umfassenden Richtpreisübersicht finden sich neben den Kostenfunktionen für die Motormodule auch die Preiskonditionen für Vollwartungsverträge die Generalüberholung sowie für zusätzliche Brennwertnutzung In der Angebotsübersicht werden die mehr als 270 einzelnen Module geordnet nach der elektrischen Leistung einschließlich aller relevanten Leistungsdaten wie Wirkungsgrade und Angaben zur Schadstoffminderung aufgelistet Darüber hinaus sind auch die Abgaswerte die Geräuschpegel sowie die jeweiligen Abmessungen angegeben Abgerundet wird die Unterlage durch ein Anschriftenverzeichnis der Anbieter mit deren Hilfe das Datenmaterial zusammengestellt wurde Die Broschüre BHKW Kenndaten 2005 DIN A 4 48 Seiten kann beim Verlag Rationeller Erdgaseinsatz Postfach 25 47 67613 Kaiserslautern Tel 06 31 360 90 70 Fax 06 31 360 90 71 E Mail info asue de zum Preis von 2 50

    Original URL path: http://asue.de/aktuelles_presse/bhkw-kenndaten_2005_topaktuelle_uebersicht_zu_bhkw-anlagen_-_2005 (2016-02-10)
    Open archived version from archive


  • ASUE informiert: Umweltfreundliche Gasklimageräte steuerbegünstigt - 2005 | ASUE
    Gasklimageräten Gasklimageräte werden steuerlich wie Anlagen der Kraft Wärme Kopplung Blockheizkraftwerke behandelt und bedürfen vor ihrer Inbetriebnahme der Erteilung einer Erlaubnis durch das jeweils zuständige Hauptzollamt Bei Jahresnutzungsgraden von über 70 Prozent wird die Mineralölsteuer zurückerstattet Hierzu ist ein Antrag beim zuständigen Hauptzollamt zu stellen und der Jahresnutzungsgrad nachzuweisen Da Gasklimageräte den Wärmepumpeneffekt nutzen wird der geforderte Jahresnutzungsgrad in der Regel erreicht Hierdurch verringern sich die Energieeinsatzkosten unter heutigen Rahmenbedingungen um mehr als zehn Prozent Hiermit folgt die Finanzverwaltung einem Vorschlag der ASUE Arbeitsgemeinschaft für sparsamen und umweltfreundlichen Energieverbrauch e V zur Besteuerung der in Großserien gefertigten Gasklimageräte Mit dieser Regelung honoriert der Gesetzgeber die Ressourcen schonende Technik die sich sowohl zur Beheizung als auch zur Kühlung von Räumen eignet Bei der in Deutschland dominierenden Beheizung erreichen die Geräte über den Wärmepumpeneffekt COP Werte von bis zu 1 4 Dieses entspricht einem Wirkungsgrad bezogen auf die eingesetzte Brennstoffenergie von 140 Prozent Die hohen Wirkungsgrade über 100 Prozent werden durch die Nutzung von Umweltwärme erreicht Zusätzlich können die Geräte z B im Sommer zum Kühlen eingesetzt werden Berücksichtigt man dass der Antriebsmotor der Wärmepumpe direkt mit dem Primärenergieträger Erdgas betrieben wird ergibt sich ein zusätzlicher Bonus da keine Umwandlungsverluste wie etwa in Kraftwerken auftreten Bisher war die steuerliche Einordnung der Gasklimageräte nicht einheitlich geklärt da es sich bei ihnen in Deutschland um eine neue Anwendungstechnik handelte Mittlerweile sind Geräte von großen Herstellern auf dem deutschen Markt erhältlich weltweit werden seit mehreren Jahren mehr als 500 000 Gasklimageräte eingesetzt Mit der steuerlichen Einordnung liegt nun eine klare Grundlage für Investoren und Planer vor Die Unsicherheit die seit der Markteinführung in Deutschland bestand ist somit beendet Einer weiteren Verbreitung dieser umweltfreundlichen Technik steht somit nichts mehr im Wege Über weitere Details und das Berechnungsverfahren werden wir Sie in Kürze detailliert informieren Ferner stehen

    Original URL path: http://asue.de/aktuelles_presse/asue_informiert_umweltfreundliche_gasklimageraete_steuerbeguenstigt_-_2005 (2016-02-10)
    Open archived version from archive

  • Heizen und Kühlen mit Gaswärmepumpen immer beliebter: Markt für Gasklimageräte wächst Umweltschonende Klimatisierungslösung - 2005 | ASUE
    Direktverdampfungssysteme und etwa 50 000 Raumklimageräte verkauft Bei ersteren können sowohl gasmotorische Systeme wie auch strombetriebene Anlagen eingesetzt werden Beim Austausch von Bestandanlagen ist der Einsatz gasbetriebener Geräte ebenso möglich denn hierbei können in der Regel die Leitungsinfrastruktur und die Innengeräte ohne irgendwelche Umbauten weiter genutzt werden lediglich die Außeneinheit wird ausgetauscht Im Bereich der Raumklimasysteme die üblicherweise mit konventioneller Heiztechnik gekoppelt sind muss im Einzelfall geprüft werden ob im Falle des Ersatzes der Einbau einer Gasmotorwärmepumpe unter Umständen in Verbindung mit einer Hydraulikstation eine wirtschaftliche Alternative darstellt Der Hauptvorteil von Gasklimageräten liegt darin dass sie sehr effizient Heizen als auch Kühlen können Im Vergleich zur bisher in Deutschland üblichen technischen Gebäudeausrüstung in deren Rahmen in der Regel zwei getrennte Systeme fürs Heizen und Kühlen zuständig sind muss dabei nur ein einziges System installiert werden Außerdem ist dafür dann auch nur noch eine gebäudeweite Leitungsinfrastruktur erforderlich Aufgrund der Kopplung dieser zwei Funktionen in einem einzigen System verringern sich die Investitionskosten erheblich In vielen Fällen ist nicht einmal ein zusätzlicher Heizkessel notwendig Dann muss allerdings die vom Gasklimagerät bereitgestellte Heiz und Kälteleistung dem Gebäudebedarf entsprechen was immer dann zutrifft wenn sich in einem Gebäude der Wärme und der Kältebedarf in etwa die Waage halten Gasklimageräte arbeiten nach dem Prinzip der Gasmotorwärmepumpe sehr effizient da sie im Heizbetrieb neben der Motorabwärme auch Wärme der Umgebungsluft nutzen was den Energieverbrauch senkt und den Nutzungsgrad beträchtlich erhöht Und schließllich profitiert auch die Umwelt vom Konzept der Gasklimageräte Denn zum einen entfallen beim Einsatz von Erdgas das ja eine Primärenergie dargestellt gegenüber einer elektrisch also mittels einer Sekundärenergie betriebenen Kompressionskälteanlage die Umwandlungsverluste von einer Energieart zu anderen Zum anderen handelt es sich bei Erdgas aufgrund der verhältnismäßig geringen Emissionen um den saubersten aller fossilen Energieträger überhaupt Der Vergleich von elektromotorisch angetriebenen Klimageräten mit Kältemittelkreislauf mit

    Original URL path: http://asue.de/aktuelles_presse/heizen_und_kuehlen_mit_gaswaermepumpen_immer_beliebter_markt_fuer_gasklimageraete_waechst_umweltschonende_klimatisierungsloesung_-_2005 (2016-02-10)
    Open archived version from archive

  • Das Heimkraftwerk Die stromerzeugende Heizung – schon bald in deutschen Kellern? - 2005 | ASUE
    nächste Übersicht In vielen deutschen Heizungskellern könnte es in einigen Jahren ganz anders aussehen Kleine KWK Anlagen in der Größe von Waschmaschinen oder Wandschränken könnten einen wichtigen Schritt hin zur dezentralen Stromerzeugung darstellen war auf der Messe ISH 2005 zu vernehmen So wurde die stromerzeugende Heizung für Wohnhäuser und kleine Gewerbebetriebe in den Blickpunkt des Messepublikums gerückt Es kommt immer mehr Bewegung in das Thema Dieser Trend ist nicht nur in der Fachpresse oder bei Fachtagungen ablesbar sondern bestätigte sich auch in Frankfurt Wer sich einen Überblicküber die Entwicklungsfortschritte und das technische Potenzial der Mikro KWK Kraft Wärme Kopplung verschaffen wollte war auf der ISH richtig Die Messe zeigte das gesamte Spektrum Entwicklungsstudien ebenso wie Geräte die kurz vor der Markteinführung stehen oder bereits am Markt verfügbar sind Tabelle Als Antrieb dienen Dampf Kraft Maschinen Stirling Motoren oder Gasmotoren als Antriebsenergie in der Regel Erdgas Die Präsentation auf diversen Ständen in Frankfurt machte auch deutlich warum die gekoppelte Erzeugung von Strom und Wärme selbst im Ein und Zweifamilienhaus zunehmend interessant wird Der hohe Wirkungsgrad der Mikro KWK Anlagen ermöglicht erhebliche Einsparungen an Energie und klimaschädlichen CO2 Emissionen vor allem durch die Verwendung von umweltschonendem Erdgas Für günstige Rahmenbedingungen sorgen der wachsende Bedarf an energetischer Modernisierung Stichwort Gebäudeenergiepass der vielen Hausbesitzern den Wechsel zu einer neuen Heizungstechnologie erleichtert ebenso wie steigende Energiepreise oder Einspeisevergütungen für hausgemachten KWK Strom Gefördert wurde das Interesse der Messebesucher nicht zuletzt durch die Tatsache dass sich die stromerzeugende Heizung zum attraktiven Geschäftsfeld für das SHK Fachhandwerk entwickeln kann Man darf also sicher sein Auch nach der ISH 2005 wird die Mikro KWK ein aktuelles Thema bleiben nicht nur für die ASUE Transferstelle neue Produkte sondern ebenso für die Heizungsbranche und die Gaswirtschaft Ansprechpartner Dipl Ing Jürgen Stefan Kukuk Telefon 0 30 22 19 13 49 0

    Original URL path: http://asue.de/aktuelles_presse/das_heimkraftwerk_die_stromerzeugende_heizung_%E2%80%93_schon_bald_in_deutschen_kellern_-_2005 (2016-02-10)
    Open archived version from archive

  • Kochen, Backen, Heizen und Kühlen mit Erdgas Betriebskosten senken in einem Tankstellenbistro - 2005 | ASUE
    der Technikraum direkt neben der Küche errichtet werden so dass dessen Platzbedarf nach den ursprünglichen Planungen zu Lasten der Küche ging Mit den Planungen zur Klimatechnik wurde die Firma Berndt Kälte GmbH aus Gelsdorf beauftragt die dem Bauherren dann mehrere mögliche Versorgungskonzepte vorstellte Unter den verschiedenen Varianten favorisierte man schnell ein Konzept das auf dem Einsatz einer Gaswärmepumpe basierte zumal ein Gasanschluss bereits vorhanden war Neben der Forderung nach niedrigen Betriebskostenüberzeugte diese Lösung durch weitere Vorteile So war beispielsweise für Heizungs und Kühlsystem nur die Installation eines einzigen Leitungsnetzes erforderlich was zu niedrigeren Investitionskosten führte Außerdem konnte durch die Außenaufstellung der Gaswärmepumpe auf dem Dach der benachbarten Autowaschanlage gänzlich auf einen Technikraum sowie einen Schornstein verzichtet werden wodurch nun für die Küche doch die maximal mögliche Fläche zur Verfügung stand Da sich die Außeneinheit auf diese Weise sehr nahe beim Bistro befindet ließen sich dessen Räumlichkeiten mit kurzen Leitungswegen erschließen Ein weiterer Vorteil der gewählten Lösung besteht darin dass sie leistungsfähig genug ist um auch bei extremen Witterungsverhältnissen noch ein angenehmes Raumklima sicherzustellen die Installation von unterstützenden Systemen entfiel somit Durch den Betrieb mit Erdgas dessen Verbrauch über einen separaten Zähler abgelesen werden kann wurde darüber hinaus die Forderung nach einer einfachen von den restlichen Tankstellengebäuden getrennten Abrechnung der Betriebskosten Rechnung getragen Der Wärmebedarf des Bistros wurde mit 30 kW errechnet Da die Anlage auf den Heizfall ausgelegt werden sollte entschied man sich für eine AISIN Gaswärmepumpe des Typs TGMP 280 mit einer nominalen Heizleistung von 33 5 kW sowie einer Kühlleistung von 28 kW Der Heiz beziehungsweise Kühlprozess erfolgt durch Direktverdampfung beziehungsweise kondensation Der Luftaustausch in den Räumen geschieht über vierseitig ausblasende Deckenkassetten im Obergeschoss im Untergeschoss übernehmen Unterdeckenmodelle diese Aufgabe Zusätzlich installierte man über der Eingangstür ein Wandgerät das das Eindringen von Kaltluft in den Eingangsbereich verhindern soll

    Original URL path: http://asue.de/aktuelles_presse/kochen_backen_heizen_und_kuehlen_mit_erdgas_betriebskosten_senken_in_einem_tankstellenbistro_-_2005 (2016-02-10)
    Open archived version from archive

  • Rechtzeitig die Heizung modernisieren lohnt sich - 2005 | ASUE
    Jahres 2006 ausgetauscht werden Hat der betreffende Heizkessel nach dem 1 11 1996 einen neuen Brenner erhalten verlängert sich diese Frist bis zum 31 12 2008 Ein und Zweifamilienhäuser sind von dieser Regel übrigens ausgenommen solange kein Eigentümerwechsel stattfindet Auch wenn Ein und Zweifamilienhäuser zur Erneuerung ihrer Heizungssysteme nicht generell gesetzlich verpflichtet sind kann sich ein Austausch lohnen denn dies ist in der Regel die effizienteste Energie Sparmaßnahme Durch den Einsatz einer neuen Erdgas Brennwertanlage können nach Informationen der ASUE Arbeitsgemeinschaft für sparsamen und umweltfreundlichen Energieverbrauch bis zu 30 Prozent Energie gegenüber der Altanlage eingespart werden Ein hohes Einsparpotenzial ergibt sich aus der Fähigkeit der Erdgas Brennwerttechnik die Kondensationswärme ausden Abgasen zu nutzen Prinzipiell besitzen aber alle neuen Kessel einen höheren Wirkungsgrad als alte da die Abgas und die Oberflächenverluste neuer Kessel und Speicher geringer sind Zudem sind alte Anlagen oft überdimensioniert entweder schon bei der Auslegung oder durch zwischenzeitlichdurchgeführte Wärmedämm Maßnahmen Insgesamt bieten moderne Heizungsanlagen in der Regel folgende Ausstattungsmerkmale Witterungsgeführter Betrieb Hier ist die Außentemperatur Basis für die Vorlauftemperatur die über ein Regelgerät für eine angemessene Versorgung der Heizkörper sorgt Programmierbare Absenkphasen Über den Heizkessel und elektronische Thermostatventile können Absenkphasen tagsüber und bei Nacht eingeleitet werden Umwälzpumpen können stufenlos und selbstständig den Beheizungsanforderungen angepasst und in Absenkphasen zeitweise abgeschaltet werden Weitere Vorteile bringen folgende Maßnahmen Hydraulischer Abgleich von Heizsystemen für eine bedarfsgerechte Wärmeverteilung Dies bedeutet dass die Massenströme richtig eingestellt werden müssen jeder Heizkörper sollte also nur die Wassermenge bekommen die dem ausgelegten Wärmebedarf entspricht Heizungsrohre dämmen Alle Warmwasserleitungen vor allen Dingen im Keller aber auch in sonstigen Räumen dämmen um Wärmeverluste und unkontrollierte Wärmeabgabe zu vermeiden Heizkörper entlüften Es ist darauf zu achten dass sich in den Heizkörpern keine Luft ansammelt sonst kann das Heizwasser nicht den ganzen Heizkörper füllen wodurch sich dessen Heizleistung verringert Wartung Damit

    Original URL path: http://asue.de/aktuelles_presse/rechtzeitig_die_heizung_modernisieren_lohnt_sich_-_2005 (2016-02-10)
    Open archived version from archive

  • Erdgas-Dachheizzentralen: Gebäudefläche optimal genutzt - 2005 | ASUE
    hinaus beansprucht die Lagerung der Brennstoffe zusätzlichen Platz zum Beispiel in Form eines Öltanks oder eines Depots für Holz Pellets Doch es gibt eine Alternative Erdgas Dachheizzentralen Im Gegensatz zu Heizsystemen deren Brennstoffversorgung über ein eigenes Brennstofflager erfolgt besteht bei Erdgasheizungen hinsichtlich ihres Installationsortes im Prinzip freie Wahl da sich die Gasleitung in fast jeden Raum verlegen lässt Ein besonders günstiger Platz ist aber das Dachgeschoss Dafür bietet die Industrie eine Reihe spezieller Dachheizzentralen an die zum Beispiel in Form eines Wandgerätes nur sehr wenig Fläche beanspruchen und sich daher in kleinen Nischen oder hinter Verkleidungen sehr unauffällig einbauen lassen Die Installation der Heizung direkt unter dem Dach hat aber noch einen weiteren bedeutenden Vorteil Der Einbau eines Schornsteins ist nicht mehr erforderlich Dies ist nicht nur bei der Errichtung von Neubauten von Bedeutung auch Besitzer von Altbauten profitieren von diesem Umstand wenn sie damit die in vielen Fällen im Zusammenhang mit dem Austausch von Heizungen erforderliche Sanierung des Schornsteins umgehen können Außerdem bieten sich Dachheizzentralen für die Sanierung jener Altbauten an die für die Heizung mit Nachtspeicheröfen konzipiert waren und deshalb keinen Schornstein besitzen Die Integration einer Solaranlage in das Heizungssystem lässt sich bei einer Erdgas Dachheizzentrale durch die räumliche Nähe am einfachsten realisieren Aufgrund der kurzen Wege muss das Warmwasser aus dem Sonnenkollektor nämlich nicht erst durch das ganze Haus bis zum üblicherweise im Keller installierten Speicher geleitet werden Das spart Strom für eine entsprechende Pumpe und verringert natürlich auch den Installationsaufwand Zu diesem Thema bietet die ASUE Arbeitsgemeinschaft für sparsamen und umweltfreundlichen Energieverbrauch e V eine spezielle Informationsbroschüre an Sie trägt den Titel Erdgas Dachheizzentralen und enthält Informationen sowohl für Hausbesitzer als auch für Installateure Die Publikation kann im ASUE Internetauftritt www asue de Rubrik Energie im Haus Veröffentlichungen heruntergeladen werden oder ist als Einzelexemplar kostenlos anzufordern

    Original URL path: http://asue.de/aktuelles_presse/erdgas-dachheizzentralen_gebaeudeflaeche_optimal_genutzt_-_2005 (2016-02-10)
    Open archived version from archive

  • Energieeinsparung durch Contracting Impuls durch neue ASUE-Broschüren - 2005 | ASUE
    und Gewerbebetrieben Oft bietet sich Contracting als Möglichkeit zur Realisierung von Anlagen für eine rationelle und umweltschonende Energieumwandlung an da der Nutzer der Energie die Investitionen für solche Anlagen nicht tätigen möchte oder ihm das technische wirtschaftliche oder rechtliche Know how fehlt Die neue Broschüre der ASUE Arbeitsgemeinschaft für sparsamen und umweltfreundlichen Energieverbrauch e V Contracting Dienstleistungen und Finanzierungsangebote von Energieversorgungsunternehmen gibt eine Übersicht über die wichtigsten Aspekte dieses Geschäftsfeldes für Energieversorgungsunternehmen Neben allgemeinen Angaben zu den verschiedenen Contracting Typen zum Markt und zu Vertriebsfragen erläutert die Broschüre übersichtlich die rechtlichen Aspekte zur Vertragsgestaltung Abgerundet wird die Broschüre durch acht Beispiele bereits realisierter Contracting Projekte Der Band 32 Seiten DIN A4 2 50 Euro richtet sich an Berater von Energieversorgungsunternehmen Ingenieurbüros sowie potenzielle Contracting Partner Speziell für die Personen im kommunalen Umfeld hat die ASUE unter Mitherausgeberschaft des VKU und der ASEW die Broschüre Energiedienstleistungen Problemlöser für Kommunen nun herausgegeben Viele kommunale Liegenschaften wie Schulen Kindergärten Verwaltungsgebäude usw sind energetisch sanierungsbedürftig Sie verursachen unnötig hohe Energiekosten und Umweltbelastungen Neben der Senkung des Energiebedarfs sind für die Kommunen die Zuverlässigkeit und die Betriebssicherheit der Energieanlagen entscheidend In solchen Fällen eröffnen Energiedienstleistungen insbesondere Contracting bezahlbare Optionen für ein ökonomisch wie ökologisch verantwortungsbewusstes Handeln Als erfahrener zuverlässiger Partner bietet sich dabei vor allem das örtliche Energieversorgungsunternehmen an Die Broschüre 16 Seiten DIN A4 1 00 Euro richtet sich an alle kommunalen Vertreter Sie greift kritische Fragen zum Thema Contracting auf und beantwortet sie offen Abgerundet wird die Broschüre durch Praxisbeispiele und deren Bewertung aus Sicht der Kommunen Beide Broschüren können über den Verlag Rationeller Erdgaseinsatz Postfach 25 47 67613 Kaiserslautern Fax 06 31 360 90 71 bezogen werden Die genannten Preise verstehen sich zuzüglich Mehrwertsteuer Verpackung sowie Versandkosten wobei der Mindestbestellwert 10 00 Euro beträgt Einzelexemplare werden kostenfrei über die ASUE Tel 0631

    Original URL path: http://asue.de/aktuelles_presse/energieeinsparung_durch_contracting_impuls_durch_neue_asue-broschueren_-_2005 (2016-02-10)
    Open archived version from archive



  •