archive-de.com » DE » A » ASUE.DE

Total: 784

Choose link from "Titles, links and description words view":

Or switch to "Titles and links view".
  • Neue ASUE-Broschüre zur TRGI 2008: Praktische Tipps für die Gasinstallation - 2010 | ASUE
    Broschüre richtet sich an Mitarbeiter von Netzbetreibern sowie Installationsunternehmen und informiert über die wichtigsten Inhalte der TRGI 2008 Den Schwerpunkt dabei bilden Fachinformationen zu allen Bereichen der Gasinstallationstechnik angefangen von der Installation Bemessung und Prüfung von Leitungsanlagen über die verschiedenen zu beachtenden Aspekte bei der Aufstellung von Gasgeräten und der Instandhaltung bis hin zu rechtlichen Dingen wie die erforderliche Unterrichtung des Gerätebetreibers Abgerundet wird die neue ASUE Veröffentlichung durch grundlegende Informationen zum Thema Erdgas und zur Novelle der 1 Bundes Immissionsschutzverordnung 1 BImSchV sowie die Auflistung relevanter Gesetze und Verordnungen im Anhang Dank ihrer übersichtlichen Konzeption kann die Druckschrift sowohl zur schnellen Orientierung als auch als Nachschlagewerk in speziellen Situationen genutzt werden Einleitend erläutert die Publikation Grundwissen rund um das Thema Erdgas Dazu zählen Fachbegriffe Gasfamilien und Gerätekategorien Den Hauptteil bilden Fachinformationen zur Gasinstallation beginnend mit der Erstellung einer Leitungsanlage wobei auch auf die Unterschiede bei der Verlegetechnik von Innenleitungen aus Metall und Kunststoff eingegangen wird Danach geht es um verschiedene Arten von Prüfungen wie die Belastungs bzw Dichtheitsprüfung sowie die Gebrauchsfähigkeitsprüfung und die Vorgehensweise beim Einlassen von Gas in Leitungsanlagen sowohl bei neuverlegten Leitungen als auch bei der Wiederinbetriebnahme vorhandener Leitungsanlagen Daran schließen sich Informationen zur Unterrichtung des Betreibers zu Arbeiten an gasführenden Leitungen zur Bemessungen von Leitungsanlagen und zur Geräteaufstellung an In diesem Zusammenhang wird unter anderem auf die Verbrennungsluftversorgung die Festlegungen für Aufstellräume die Brandsicherheit und den Gasanschluss eingegangen Abschließend nennt die Publikation konkrete Betriebs und Instandhaltungsmaßnahmen auf deren Basis Betreiber einer Gasinstallation ihrer Verkehrssicherungspflicht nachkommen können Die neue ASUE Broschüre Gasinstallation Tipps für die Praxis umfasst 120 Seiten und kann als gedruckte Version über den Verlag Rationeller Erdgaseinsatz Stauffenbergstraße 24 10785 Berlin Fax 030 23 00 58 98 zum Preis von 3 Euro zzgl 19 MwSt je Exemplar zuzüglich Verpackung und Versandkosten Mindestbestellwert 10 Euro bestellt

    Original URL path: http://asue.de/aktuelles_presse/neue_asue-broschuere_zur_trgi_2008_praktische_tipps_fuer_die_gasinstallation_-_2010 (2016-02-10)
    Open archived version from archive


  • Aktualisierte Auflage: ASUE veröffentlicht „Marktübersicht Gaswärmepumpen 2010“ | ASUE
    Marktübersicht Gaswärmepumpen veröffentlicht Die Publikation listet die gängigen der am deutschen Markt verfügbaren Geräte sowie die zugehörigen Vertriebsunternehmen auf Somit bietet sie dem Interessenten bei der Recherche eine effiziente Unterstützung Zudem sind in der Broschüre zu allen aufgeführten Geräten die wichtigsten technischen Daten wie Kälte und Wärmeleistungsbereich Kälte und Heizleistungszahl sowie das erreichbare Temperaturniveau bei Wärme und Kälte aufgelistet Inhaltlich ist die Marktübersicht in zwei Teile gegliedert Der erste Teil widmet sich den gasmotorisch angetriebenen Wärmepumpen die auch unter dem Namen Gasklimageräte bekannt sind Der zweite Teil listet Gaswärmepumpen auf die nach dem Absorptionsprinzip arbeiten sowie Absorbern Absorber nutzen Abwärme um daraus nutzbare Wärme oder Kälte zu erzeugen und werden häufig in Kombination mit Blockheizkraftwerken eingesetzt um deren Laufzeiten zu verlängern Gaswärmepumpen werden in der Regel mit Erdgas betrieben Da sie zudem Umweltwärme nutzen arbeiten diese Geräte sehr effizient und umweltschonend Aktuell sind auf dem deutschen Markt gasmotorische Gaswärmepumpen besonders gefragt Durch neue Geräte mit größeren Leistungen konnten hier die spezifischen Investitionskosten gesenkt und so die Wirtschaftlichkeit weiter verbessert werden Auch die 3 Leiter Technik ist mittlerweile am deutschen Markt verfügbar Mit ihrer Hilfe ist bei VRF Systemen VRF Variable Refrigerant Flow System das gleichzeitige Heizen und Kühlen von Räumen und Gewerbeobjekten mit nur einem Gerät möglich Und bei der Gaskälte dominieren in Deutschland nach ASUE Informationen weiterhin Gasabsorptionskältemaschinen und Gaswärmepumpen mit einer installierten Gasanschlussleistung von mehr als 1 000 MW Die ASUE Veröffentlichung Marktübersicht Gaswärmepumpen 2010 umfasst 20 Seiten und kann als gedruckte Version über den Verlag Rationeller Erdgaseinsatz Stauffenbergstraße 24 10785 Berlin Fax 030 23 00 58 98 zum Preis von 3 Euro zzgl 19 MwSt je Exemplar zuzüglich Verpackung und Versandkosten Mindestbestellwert 10 Euro bestellt werden Einzelexemplare sind bei der ASUE E Mail info asue de kostenfrei erhältlich Zudem lässt sich die neue Publikation als PDF Datei

    Original URL path: http://asue.de/aktuelles_presse/aktualisierte_auflage_asue_veroeffentlicht_marktuebersicht_gaswaermepumpen_2010 (2016-02-10)
    Open archived version from archive

  • Effiziente Strom- und Wärmeerzeugung in Krankenhäusern - 2010 | ASUE
    Energieverbrauch e V hat jetzt unter dem Titel Blockheizkraftwerke in Krankenhäusern Kostensenkung durch effiziente Strom und Wärmeerzeugung eine neue Informationsschrift veröffentlicht die konkrete Möglichkeiten zur Kostensenkung in Krankenhäusern durch eine effizientere Strom und Wärmeerzeugung aufzeigt Die Publikation informiert über die wichtigsten Aspekte bei der Kraft Wärme Kopplung mit Blockheizkraftwerken in Krankenhäusern indem sie die Rahmenbedingungen für den effizienten Einsatz dieser Technologie darstellt den Weg zur Planung und Auslegung einer optimalen BHKW Anlage erläutert und einige Praxisbeispiele beschreibt Auf dieser Grundlage bietet sie Planern Architekten und anderen Verantwortlichen eine wertvolle Entscheidungshilfe Blockheizkraftwerke bestehen im Wesentlichen aus einem Verbrennungsmotor und einem Generator zur Stromerzeugung Die Abwärme des Verbrennungsmotors sowie die der Abgase wird dabei über Wärmetauscher für Heizzwecke beziehungsweise zur Warmwasserbereitung nutzbar gemacht Zusätzlich kann wegen der hohen Abgastemperaturen Dampf und in Verbindung mit Absorptionskälteanlagen auch Kälte für Klimatisierungs und Kühlungszwecke erzeugt werden Durch die gleichzeitige Bereitstellung der verschiedenen Energieformen arbeiten Blockheizkraftwerke sehr effizient im Vergleich zur getrennten Erzeugung sind Primärenergieeinsparungen bis zu 36 Prozent und damit erhebliche Kostensenkungen möglich Vom rationelleren Umgang mit der eingesetzten Primärenergie profitiert außerdem die Umwelt durch deutlich verminderte Emissionen an Kohlendioxid und anderen Luftschadstoffen Da in Krankenhäusern oft Strom und Wärme gleichzeitig und in größeren Mengen gebraucht werden erreichen Blockheiz kraftwerke hier sehr hohe Nutzungszeiten und können dadurch ihre Nutzenpotenziale in besonderer Weise darstellen Die neue ASUE Broschüre Blockheizkraftwerke in Krankenhäusern Kostensenkung durch effiziente Strom und Wärmeerzeugung umfasst 36 Seiten und kann als gedruckte Version über den Verlag Rationeller Erdgaseinsatz Stauffenbergstraße 24 10785 Berlin Fax 030 23 00 58 98 zum Preis von 3 Euro incl 19 MwSt je Exemplar zuzüglich Verpackung und Versandkosten Mindestbestellwert 10 Euro bestellt werden Einzelexemplare sind bei der ASUE E Mail info asue de kostenfrei erhältlich Zudem lässt sich die neue Publikation als PDF Datei von der ASUE Homepage unter www

    Original URL path: http://asue.de/aktuelles_presse/effiziente_strom-_und_waermeerzeugung_in_krankenhaeusern_-_2010 (2016-02-10)
    Open archived version from archive

  • Neue ASUE-Broschüre informiert über die EnEV 2009 | ASUE
    Nach Informationen der ASUE Arbeitsgemeinschaft für sparsamen und umweltfreundlichen Energieverbrauch e V muss jetzt bei Neubauten der Jahresprimärenergiebedarf im Vergleich zur EnEV 2007 um 30 Prozent niedriger sein Außerdem hat die Wärmedämmung des Gebäudes jetzt eine im Durchschnitt um 15 Prozent höhere Effektivität als bisher aufzuweisen Die neue Verordnung die einen entscheidenden Beitrag zur Reduzierung des Energieverbrauchs im Gebäudebereich leistet betrifft sowohl die Gebäudehülle als auch die Haustechnik Zu den neuen Anforderungen und Rahmenbedingungen der EnEV hat die ASUE jetzt eine neue Broschüre mit dem Titel Die EnergieEinsparVerordnung EnEV 2009 herausgegeben Bei Altbauten gilt Werden mehr als zehn Prozent der Bauteilfläche des gesamten Gebäudes im Zuge von Sanierungs Um oder Ausbaumaßnahmen verändert oder erweitert müssen die Anforderungen der EnEV Novelle erfüllt werden Das bedeutet Beim Dämmen von Wänden oder dem Austausch von Fenstern müssen die modernisierten oder neuen Bauteile einen um 30 Prozent besseren energetischen Wert aufweisen als bisher gefordert Alternativ kann der Hauseigentümer auch dafür sorgen dass der Jahresprimärenergiebedarf des gesamten Gebäudes um 30 Prozent sinkt Das lässt sich in der Praxis meist nur durch den Einbau einer modernen Heizungsanlage realisieren Die Novelle der Verordnung schreibt weiterhin umfangreiche Nachrüstpflichte vor So wurde die Pflicht zur Dämmung der obersten Geschossdecke verschärft und ausgeweitet Die Verpflichtung dass Heizungs und Warmwasserrohre in unbeheizten Räumen zu dämmen sind besteht weiter fort und elektrische Nachtspeicherheizungen müssen in Wohngebäuden ab sechs Wohneinheiten in bestimmten Fristen ausgetauscht werden Die ASUE rät zur Nutzung von Gas PLUS Technologien wie beispielsweise einer Gas Brennwertheizung in Kombination mit einem Solarsystem Mit dieser Lösung ist der Bauherr auf der sicheren Seite dass die Anforderungen der EnEV 2009 erfüllt sind Modulierende Gas Brennwertkessel passen sich zudem automatisch dem tatsächlichen Wärmebedarf an und sind somit äußerst energieeffizient umweltschonend und zukunftssicher Weitere Informationen zu den Anforderungen an Neubau und Modernisierung finden energiebewusste Bauherren

    Original URL path: http://asue.de/aktuelles_presse/neue_asue-broschuere_informiert_ueber_die_enev_2009 (2016-02-10)
    Open archived version from archive

  • Heizungsmodernisierung rechnet sich und leistet wichtigen Beitrag zum Klimaschutz - 2009 | ASUE
    Heizungstechnik Die ASUE Arbeitsgemeinschaft für sparsamen und umweltfreundlichen Energieverbrauch e V beschreibt hierzu einen typischen Modernisierungsfall Ein 25 Jahre alter Heizkessel verbraucht im Schnitt über ein Drittel mehr Energie als ein moderner Gas Brennwertkessel Wird er ausgetauscht so spart der Eigentümer also rund 30 ein Bei den gegenwärtigen Energiepreisen zahlt sich diese Investition bereits nach etwa fünf bis sieben Jahren aus Die Nutzung von Solarthermie zur Warmwasserbereitung und Heizungsunterstützung kann den Einspareffekt sogar auf über 50 steigern In Europa und in Deutschland entfallen laut Green Paper on Energy Efficiency or Doing More with Less mehr als 40 Prozent des Endenergieverbrauchs auf die Raumheizung und die Warmwasserbereitung Unter den Heizkesseln die mit fossilen Energieträgern beheizt werden weist ein Erdgas Brennwertkessel mit Abstand den geringsten Kohlendioxidausstoß auf Denn Erdgas ist der fossile Energieträger bei dessen Verbrennung die geringste Menge an Kohlendioxid entsteht Alle anderen fossilen Brennstoffe wie etwa Heizöl weisen höhere Emissionswerte auf Wird nun bei der Heizungsmodernisierung nicht nur ein effizientes Gerätesystem gewählt sondern zusätzlich noch auf einen emissionsarmen Energieträger umgestellt sind im Vergleich zu alten Heizkesseln deutliche Einsparungen sowohl bei den Energiekosten als auch bei den Kohlendioxidemissionen realisierbar Und mit einer modernen Gas Brennwertheizung ist man schon heute für die

    Original URL path: http://asue.de/aktuelles_presse/heizungsmodernisierung_rechnet_sich_und_leistet_wichtigen_beitrag_zum_klimaschutz_-_2009 (2016-02-10)
    Open archived version from archive

  • Strom erzeugende Heizungen: Strom und Wärme hausgemacht - 2009 | ASUE
    der Kraft Wärme Kopplung KWK sie erzeugt Strom und Wärme gleichzeitig und wird genutzt um Energie sehr effizient und umweltschonend bereit zu stellen Im Gegensatz zu größeren KWK Anlagen die ganze Stadtteile oder Großverbraucher versorgen sind Strom erzeugende Heizungen von ihrer Leistung her speziell auf den Energiebedarf von Ein und Mehrfamilienhäusern abgestimmt Damit stellen sie eine besonders zukunftsträchtige Lösung für die Strom und Wärmeversorgung für Kleinverbraucher dar Aus diesem Grund ist die Verbreitung dieser Technologie ausdrückliches Anliegen der Arbeitsgemeinschaft für sparsamen und umweltfreundlichen Energieverbrauch e V ASUE Das Funktionsprinzip der Geräte ist denkbar einfach Durch die Verbrennung von Erd oder Bioerdgas entsteht einerseits kostbare Wärme für die Heizung und Warmwasserbereitung Gleichzeitig wird ein Teil der Wärme in mechanische Energie umgewandelt die wiederum einen Generator antreibt der dann Strom erzeugt Durch die Strom und Wärmeerzeugung direkt im Haus verkürzen sich die Transportwege und damit reduzieren sich die Übertragungsverluste auf ein Minimum Zudem kann die nicht selbst genutzte Elektroenergie ins öffentliche Stromnetz eingespeist werden dafür gibt es dann sogar noch eine Einspeisevergütung Hausbesitzer können auf vielfältige Weise von einer Strom erzeugenden Heizung profitieren Mit einem solchen System lassen sich bis zu 100 Prozent des Wärme sowie bis zu 80 Prozent des Strombedarfs im eigenen Heim sehr effizient abdecken Darüber hinaus profitiert auch die Umwelt durch einen in der Gesamtbilanz um bis zu 40 Prozent verringerten Kohlendioxid Ausstoß Deshalb werden Strom erzeugende Heizungen von staatlicher Seite im Rahmen des Klimaschutz Impulsprogramms zur Förderung von Mini KWK Anlagen attraktiv bezuschusst Bereits jetzt bietet der Markt eine große Auswahl entsprechender Geräte an Dabei reicht die Bandbreite von 1 bis 50 kW elektrischer sowie 12 bis über 100 kW thermischer Leistung Neuentwicklungen vor allem im kleinen Leistungsbereich werden das Angebot dieser hocheffizienten Technik in Zukunft noch erweitern Für Interessenten hat die ASUE eine Liste mit den

    Original URL path: http://asue.de/aktuelles_presse/strom_erzeugende_heizungen_strom_und_waerme_hausgemacht_-_2009 (2016-02-10)
    Open archived version from archive

  • www.stromerzeugende-heizung.de - 2009 | ASUE
    Veranstaltungen Fördermittel Wer bietet an Aktuelles Presse Über Uns Über Uns Unsere Mitglieder Tätigkeitsberichte 25 September 2009 www stromerzeugende heizung de vorherige nächste Übersicht Die Strom erzeugende Heizung ist durch die dezentrale Stromerzeugung eine wichtige Option für die Erhöhung der Primärenergieeffizienz Hohe Wirkungsgrade Verringerung des Primärenergieeinsatzes und einfache Installation sind nur ein paar Vorteile dieser Technik Alle Details zu Strom erzeugenden Heizung finden Sie im Internetauftritt www stromerzeugende heizung de der in den letzten Wochen sowohl optisch als auch inhaltlich überarbeitet wurde Treten Sie ein in den virtuellen Showroom und betrachten Sie realistische Modelle Strom erzeugender Heizungen Sehen Sie wie ein Stirlingmotor oder eine Dampfexpansionsmaschine arbeiten Ein Installationsbeispiel verdeutlicht anschaulich dass der Anschluss einer Strom erzeugenden Heizung leicht realisierbar ist Lernen Sie die ökologischen Vorteile der dezentralen Stromerzeugung kennen und finden Sie umfangreiche Antworten auf viele Fragen in der FAQ Liste Die Geräteübersicht verschafft einen guten Überblick über den Stand der Technik Maße Leistung und Verfügbarkeit der verschiedenen Geräte der Strom erzeugenden Heizung Rückblick und Ausblick auf Veranstaltungen zum Thema rundendas Angebot ab www stromerzeugende heizung de ein Informationsangebot der ASUE und unserer Partner Ansprechpartner Dipl Ing Jürgen Stefan Kukuk Telefon 0 30 22 19 13 49 0 E Mail

    Original URL path: http://asue.de/aktuelles_presse/wwwstromerzeugende-heizungde_-_2009 (2016-02-10)
    Open archived version from archive

  • Einzigartiges Berechnungsmodul für Hallengebäude - 2009 | ASUE
    im Gas und Wasserfach e V haben jetzt gemeinsam ein Computerprogramm vorgestellt das die Berechnung des Energiebedarfs von Hallengebäuden nach DIN V 18599 erlaubt Es ist das bisher einzige Software Tool in Deutschland das auf die Besonderheiten von Hallen über 4 m Höhe ohne Zwischenwände und decken abstellt Das Programm erlaubt die schnelle und überschaubare Variation aller maßgeblichen Parameter der Gebäudehülle des Nutzungsprofils und der Anlagentechnik Es ermöglicht ferner den Effizienzvergleich zwischen dezentraler Heiztechnik wie Warmlufterzeuger Hell und Dunkelstrahler mit den Standardausführungen zentraler Systemtechnik wie Deckenstrahlplatten Fußbodenheizungssysteme usw Dabei erfolgen alle Berechnungen gemäß der Normenreihe DIN V 18599 Ausgabe 2007 02 Eine Ausnahme bilden die Standard Nutzungs Bedingungen hierbei greift das Programm schon jetzt auf die Daten der Korrekturversion 100 der DIN V 18599 Teil 10 zurück Denn erst diese überarbeitete Fassung der Norm definiert typische Nutzungsszenarien von Hallen Das Programm gliedert sich in einen ersten Berechnungsteil und einen zweiten Teil zur Erstellung von Energieausweisen mit automatisierter Datenübergabe Im zweiten Teil ist neben dem bedarfsorientierten Energieausweis auch die Erstellung von verbrauchsorientierten Ausweisen möglich Damit steht Architekten Planern und Energieberatern nunmehr ein Werkzeug zur Verfügung das die Auslegung der Anlagentechnik und die Erstellung von Energieausweisen für Hallengebäude wesentlich erleichtert Die neue Software basiert auf Microsoft Excel was die Einarbeitungszeit verkürzt und zudem eine einfache Bedienbarkeit bei einer weitgehend selbsterklärenden Menüführung garantiert Die Normenkonformität und die Rechengenauigkeit des Programms wurden durch das Institut für Technische Gebäudeausrüstung Dresden ITG geprüft und bestätigt Im Programm werden die Anforderungen der Energieeinsparverordnung EnEV 2007 zugrunde gelegt Eine Programmrevision mit Bezug auf die EnEV 2009 ist in Vorbereitung Die Aktualisierung erfolgt über ein kostenfreies Update Eine CD mit dem Programm die neben dem Berechnungsmodul auch hilfreiche Nutzerhinweise sowie ein Benutzerhandbuch enthält kann gegen eine Gebühr von 29 Euro zuzügl MwSt und Versand bei der figawa Service GmbH

    Original URL path: http://asue.de/aktuelles_presse/einzigartiges_berechnungsmodul_fuer_hallengebaeude_-_2009 (2016-02-10)
    Open archived version from archive



  •