archive-de.com » DE » A » ASUE.DE

Total: 784

Choose link from "Titles, links and description words view":

Or switch to "Titles and links view".
  • ASUE veröffentlicht zwei neue Broschüren - 2014 | ASUE
    zu möglichen Wärmequellen für die Verwendung der Gaswärmepumpe im Eigenheim sowie Fördermöglichkeiten und ein aktuelles Kostenbeispiel werden ebenfalls aufgezeigt Die Broschüre richtet sich an Eigenheimbesitzer Planer und Interessenten innovativer Energieanwendungen 18 Seiten DIN A4 Das kostenlose PDF der Broschüre finden Sie hier 2 Direkte Trocknung mit Abgasen aus KWK Anlagen Bei der industriellen Herstellung und Verarbeitung vieler Produkte ist es notwendig Trocknungsprozesse durchzuführen Hierbei bieten sich verschiedene Trocknungsverfahren wie zum Beispiel das Kontakt Konvektions und Strahlungstrocknen sowie Mischformen aus diesen Verfahren an Durch die Nutzung der Abwärme aus KWK Anlagen bei gleichzeitiger Stromerzeugung können gute Wirkungsgrade im System erreicht werden Die ASUE Broschüre Direkte Trocknung mit Abgasen aus KWK Anlagen beschreibt die genannten industriellen Trocknungsverfahren und enthält wichtige Planungsgrundsätze für den Aufbau einer Trocknungsanlage Die Broschüre richtet sich an Anwender industrieller Trocknungsverfahren Planer und Betreiber von KWK Anlagen 16 Seiten DIN A4 Das kostenlose PDF der Broschüre finden Sie hier Die neuen ASUE Broschüren Gaswärmepumpen in Wohngebäuden Grundlagen 18 Seiten Schutzgebühr 2 70 Euro und Direkte Trocknung mit Abgasen aus KWK Anlagen 16 Seiten Schutzgebühr 3 21 Euro können über energieDRUCK Verlag für sparsamen und umweltfreundlichen Energieverbrauch Girardetstraße 2 38 45131 Essen Fax 02 01 79 98 92 06 E Mail bestellung energiedruck de bestellt werden Schutzgebühren inkl 7 MwSt zuzügl Verpackung und Versandkosten Mindestbestellwert 10 Euro Einzelexemplare der Broschüren können kostenlos angefordert werden Bitte beachten Sie dass insgesamt maximal zwei Broschürentitel kostenlos angefordert werden können Wenn Sie mehr als zwei Broschürentitel bestellen möchten so steht Ihnen auch der ASUE Webshop unter www asue de shop zur Verfügung ASUE Arbeitsgemeinschaft für sparsamen und umweltfreundlichen Energieverbrauch e V beschreibt und veröffentlicht seit 1977 Maßnahmen zu effizienten Energieanwendungen setzt sich für neue Energietechnologien ein und fördert den Erfahrungsaustausch unter Fachleuten Pressekontakt ASUE Arbeitsgemeinschaft für sparsamen und umweltfreundlichen Energieverbrauch e V Dipl Ing

    Original URL path: http://asue.de/aktuelles_presse/asue_veroeffentlicht_zwei_neue_broschueren_-_2014 (2016-02-10)
    Open archived version from archive


  • Wirtschaftlichkeit der Kraft-Wärme-Kopplung muss erhalten bleiben - 2014 | ASUE
    mehr als drei Viertel der rund 20 Millionen installierten Heizungsanlagen technisch veraltet Beim notwendigen Austausch bietet die KWK Technologie für den Wohnungsbereich Mikro KWK zwei bedeutende Vorteile Zum einen wird die eingesetzte Energie gleichzeitig zur Strom und zur Wärmeerzeugung genutzt wodurch ein hoher Wirkungsgrad erreicht wird Das schont Ressourcen und senkt den CO 2 Ausstoß Zum anderen können die KWK Anlagen in Zukunft über moderne Steuerungstechnik zu virtuellen Kraftwerken zusammengeschlossen werden deren Leistung dann dem Stromnetz flexibel zur Verfügung steht Dieser Strom kann als Regelenergie die aus der volatilen Einspeisung der erneuerbaren Energien entstehende Angebotslücken schließen Bagatellgrenze an Mehrfamilienhäuser und kleineren Gewerbebetrieben orientieren Das Eckpunktepapier zur EEG Reform sieht eine Bagatellgrenze von 10 MWh für Anlagen mit einer installierten Leistung von bis zu 10 kW vor Die Strom erzeugenden Heizungen für Ein und Zweifamilienhäuser mit 1 kW Leistung würden somit zwar von der EEG Umlage befreit bleiben Bei größeren KWK Anlagen ist die geplante Grenze allerdings schnell erreicht sagt ASUE Präsident Möhring In großen Wohnanlagen könnten wegen des hohen Wärme und ganzjährigen Warmwasserbedarfs KWK Anlagen mit einer Leistung von bis zu 50 KW und Laufzeiten von bis zu 6 000 Stunden im Jahr wirtschaftlich betrieben werden sofern der im Objekt selbst erzeugte Strom von der EEG Umlage befreit bleibt Die vorgeschlagene Bagatellgrenze von 10 MWh hätte eine solche Anlage allerdings bereits nach 200 Betriebsstunden ausgeschöpft Um den gezielten Ausbau der Kraft Wärme Kopplung in größeren Wohneinheiten und kleineren Gewerbebetrieben zu stärken ist eine Gesamtstrommenge von 300 MWh für KWK der sinnvolle Wert für eine Bagatellgrenze so Möhring Bio Erdgas als idealer Energieträger für KWK Anlagen Auch zum Thema Bio Erdgas fordern Zukunft ERDGAS und ASUE eine Nachbesserung des Gabriel Entwurfs Mit Bio Erdgas das heißt auf Erdgas Qualität aufbereitetem Biogas steht ein regenerativer Energieträger flexibel zur Verfügung der in der

    Original URL path: http://asue.de/aktuelles_presse/wirtschaftlichkeit_der_kraft-waerme-kopplung_muss_erhalten_bleiben_-_2014 (2016-02-10)
    Open archived version from archive

  • BHKW-Kenndaten 2014 - Marktübersicht über BHKW-Anbieter und BHKW-Module | ASUE
    umweltfreundlichen Energieverbrauch e V ist seit über 35 Jahren Herausgeber der BHKW Kenndaten Diese Broschüre verschafft eine nahezu komplette Marktübersicht über alle Anbieter und Typen von Blockheizkraftwerken die in Deutschland verfügbar sind und enthält somit alle für den Anwender wichtigen Angaben hinsichtlich Leistung Wirkungsgrad Abmessungen und Verwendungsmöglichkeiten Zielgruppe der Broschüre sind traditionell Planungsbüros und Architekten Energieversorgungsunternehmen und Hochschulen Die ASUE www asue de ist bestrebt in regelmäßigen Abständen die Broschüre zu aktualisieren und die Analysen als Teil der Marktübersicht aktuell zu halten Die neue Broschüre BHKW Kenndaten 2014 wird zusammen mit dem BHKW Infozentrum erstellt da beide Institutionen traditionell darum bemüht sind aktuelle Informationen zur Verfügbarkeit Steuern und Förderungsmöglichkeiten von Blockheizkraftwerken BHKW dem Anwender zur Verfügung zu stellen So betreibt das BHKW Infozentrum www bhkw infozentrum de seit 15 Jahren Informationsseiten zu BHKW Themen und ist in vielen wissenschaftlichen KWK Studien involviert Die Datenerhebung für die Broschüre BHKW Kenndaten 2014 startet Ende Januar Mehr als 70 BHKW Hersteller werden dabei angefragt Abgefragt werden neben den technischen Moduldaten auch typische Anschaffungskosten die Kosten der Generalüberholung und die Kosten von Instandhaltungsverträgen Diese wirtschaftlichen Daten werden für die Broschüre anonymisiert ausgewertet Im Juni 2014 werden die voraussichtlich mehr als 1 000 angebotenen BHKW Module in der BHKW Kenndaten Broschüre veröffentlicht Dabei erfolgt eine Kategorisierung der Module nach dem Brennstoffeinsatz Erdgas Flüssiggas Heizöl Biogas etc Bereits am 13 14 Mai 2014 werden die wichtigsten Ergebnisse der Modulübersicht im Rahmen der BHKW Jahreskonferenz BHKW 2014 www bhkw2014 de in Potsdam vorgestellt ASUE Arbeitsgemeinschaft für sparsamen und umweltfreundlichen Energieverbrauch e V beschreibt und veröffentlicht seit 1977 Maßnahmen zu effizienten Energieanwendungen setzt sich für neue Energietechnologien ein und fördert den Erfahrungsaustausch unter Fachleuten Pressekontakt ASUE Arbeitsgemeinschaft für sparsamen und umweltfreundlichen Energieverbrauch e V Dipl Ing Jürgen Kukuk Robert Koch Platz 4 10115 Berlin Telefon 0 30 22

    Original URL path: http://asue.de/aktuelles_presse/bhkw-kenndaten_2014_-_marktuebersicht_ueber_bhkw-anbieter_und_bhkw-module (2016-02-10)
    Open archived version from archive

  • ASUE tritt dem Bündnis zur Erneuerung des Energieausweises bei - 2013 | ASUE
    das energetischen Niveau des jeweiligen Gebäudes noch ist er von den Verbrauchern als Instrument angenommen worden Vermieter und Makler machen in den Vermietungsanzeigen keineswegs auf den spezifischen Energieverbrauch einer Wohnung aufmerksam Das Bündnis für einen einheitlichen Energieausweis dem neben ASUE das Forum für Energieeffizienz in der Gebäudetechnik VdZ der deutsche Mieterbund DMB die deutsche Unternehmensinitiative Energieeffizienz DENEFF das Institut für technische Gebäudeausrüstung ITG und fünf weitere Institutionen und Vereine angehören fordert eine Abkehr von der bisherigen Praxis hin zu einem einheitlichen Berechnungsverfahren und einem rechtlich belastbaren Ergebnis in Form eines einheitlichen Energieausweises für Wohngebäude Dieser sieht die getrennte Einteilung der Gebäudehülle und der Wärmeerzeugung vor auf einer Skala mit acht Effizienzklassen lässt sich auch für den Verbraucher in gewohnter Weise die Energieeffizienz wie bei einem Kühlschrank erkennen Dem Eigentümer wiederum werden Energiesparpotenzial aufgezeigt und bereits vorgenommene Effizienzmaßnahmen entsprechend bewertet Gemeinsam mit dem Naturschutzbund Deutschland e V setzt sich ASUE in einer weiteren Aktion dafür ein über steuerliche Anreize Marktanreizprogramme und höhere Transparenz die Umsetzung der Sanierungsstandards in Richtung Energieeffizienz zu beschleunigen Hierzu fanden gemeinsame Gespräche bei den politischen Parteien und Landesvertretungen in Berlin statt ASUE präsentiert sich auf der Gasfachlichen Aussprachetagung gat 2013 im Oktober in Nürnberg Dieses Jahr findet am 1 und 2 Oktober die Gasfachliche Aussprachetagung unter dem Thema Gas im Energiesystem der Zukunft in Nürnberg statt Die neuen Herausforderungen in Verbindung mit der Energiewende und einem immer stärker zusammenwachsenden europäischen Energiebinnenmarkt wird zunehmend wichtiger so dass die notwendige Integration der Gasversorgung in das Gesamtsystem besonders betrachtet werden muss Gemeinsam mit der Zukunft Erdgas e V wird die ASUE auf dem Thementag Zukunft Erdgas Wärmemarkt aktiv gestalten am 1 Oktober einen Vortragsblock veranstalten zu den Themen sozialverträgliche Modernisierung als gesellschaftliche Aufgabe und Effizienzsteigerungen und Kosteneinsparung als neue Herausforderungen auf den Wärmemarkt Das Programm dieses Thementages finden Sie unter

    Original URL path: http://asue.de/aktuelles_presse/asue_tritt_dem_buendnis_zur_erneuerung_des_energieausweises_bei_-_2013 (2016-02-10)
    Open archived version from archive

  • Neue Broschüre der ASUE - "Grundlagen und Tipps für den Heizungsservice" - 2013 | ASUE
    der Arbeitskleidung Auch für den Verbraucher und das Energieversorgungsunternehmen ist diese Fibel von großem Interesse mit vielen Tipps und Illustrationen um die Heizungsanlage und die Trinkwasserinstallation ASUE möchte mit diesem kleinen Nachschlagewerk einen systematischen und illustrierten Zugang zu den Schwerpunkten der häuslichen Installationen Heizung Trinkwasser schaffen Besonderes Augenmerk erfährt das Thema Energieeinsparung deshalb wird der hydraulische Abgleich besonders ausführlich behandelt Über mehrere Seiten werden praktische Hilfen zur Abschätzung von Grundeinstellungen gegeben selbst wenn dem Handwerker nicht alle Messwerte aus der Hausanlage zur Verfügung stehen Somit erkennt das Nachschlagewerk die Erfordernisse des praktischen Alltags Ein ausführliches Kapitel beschäftigt sich mit Maßnahmen zur Energieeinsparung zum Beispiel einem Austausch der Umwälzpumpe zur Energieeinsparung nach EUP Richtlinie Das Thema Trinkwasser wird ausführlich behandelt Maßnahmen gegen die Legionellenbildung stehen dabei im Vordergrund daneben finden Sie einen Auszug aus der Trinkwasserverordnung Praktischer Helfer sind ebenfalls die um Rechentabellen für physikalische Einheiten aus dem Metier der Installateuren in denen auch angelsächsische Einheiten ganz der Tradition gehorchend nicht fehlen dürfen Mit der Broschüre Grundlagen und Tipps für den Heizungsservice ergänzt die ASUE Arbeitsgemeinschaft für sparsamen und umweltfreundlichen Energieverbauch e V ihre Broschürenreihe um einen weiteren Titel der sich als Nachschlagewerk gezielt mit praktischen Umsetzungshilfen zum Thema Energieeffizienz beschäftigt ASUE e V beschreibt und veröffentlicht seit 1977 Maßnahmen zu effizienten Energieanwendungen setzt sich für neue Energietechnologien ein und fördert den Erfahrungsaustausch unter Fachleuten Die neue ASUE Broschüre Grundlagen und Tipps für den Heizungsservice 104 Seiten Schutzgebühr 3 57 Euro kann über energieDRUCK Verlag für sparsamen und umweltfreundlichen Energieverbrauch Girardetstraße 2 38 E4 45131 Essen Fax 02 01 79 98 92 06 E Mail bestellung energiedruck de bestellt werden Schutzgebühren inkl 19 MwSt zzgl Verpackung und Versandkosten Mindestbestellwert 10 Euro Einzelexemplare sind bei der ASUE E Mail info asue de kostenfrei erhältlich Zudem lässt sich die neue Publikation als PDF

    Original URL path: http://asue.de/aktuelles_presse/neue_broschuere_der_asue_-_grundlagen_und_tipps_fuer_den_heizungsservice_-_2013 (2016-02-10)
    Open archived version from archive

  • Wechsel in der Geschäftsführung der ASUE - 2013 | ASUE
    Wer bietet an Aktuelles Presse Über Uns Über Uns Unsere Mitglieder Tätigkeitsberichte 31 Januar 2013 Berlin Wechsel in der Geschäftsführung der ASUE vorherige nächste Übersicht Ab 1 Februar 2013 wird Jürgen Stefan Kukuk in die Geschäftsführung der ASUE Arbeitsgemeinschaft für sparsamen und umweltfreundlichen Energieverbrauch e V eintreten Der studierte Diplom Bergingenieur blickt auf über 30 Jahre Erfahrung in der Energiewirtschaft zurück und verfügt über fundierte Kenntnisse sowohl der deutschen als auch der internationalen Gaswirtschaft Er tritt die Nachfolge von Dr Jochen Arthkamp an der zum 1 Januar 2013 einen Lehrauftrag an der Fachhochschule des Mittelstands Tec Rheinland in Pulheim angenommen hat und der ASUE auch in Zukunft unterstützend zur Seite stehen wird J Kukuk wird die Geschicke des Vereins gemeinsam mit Andrej Krocker leiten ASUE Arbeitsgemeinschaft für sparsamen und umweltfreundlichen Energieverbrauch e V Pressekontakt Andrej Krocker Litfaß Platz 3 10178 Berlin Telefon 0 30 22 19 13 49 0 Telefax 0 30 22 19 13 49 9 E Mail info asue de Internet www asue de Newsletter unter www asue de newsletter html Ansprechpartner Dipl Ing Jürgen Stefan Kukuk Telefon 0 30 22 19 13 49 0 E Mail kukuk asue de zurück zur Übersicht Artikel weiterempfehlen Drucken Download der

    Original URL path: http://asue.de/aktuelles_presse/wechsel_in_der_geschaeftsfuehrung_der_asue_-_2013 (2016-02-10)
    Open archived version from archive

  • ASUE verleiht Innovations- und Klimaschutzpreis der deutschen Gaswirtschaft 2012 | ASUE
    vergeben Kategorie Forschung und Entwicklung Ceramic Fuel Cells GmbH wird mit dem Hauptpreis für die Entwicklung der BlueGen Brennstoffzelle ausgezeichnet Ceramic Fuel Cells CFC ist ein deutsch australischer Entwickler und Hersteller von Technologien für Festoxid Brennstoffzellen und in diesem Bereich eines der weltweit führenden Unternehmen Mit der von CFC entwickelten Brennstoffzellen Technologie wird Erdgas hocheffizient und zuverlässig energiesparend und emissionsarm in Strom und Wärme umgewandelt Die auf dieser Basis von CFC produzierten kleinformatigen Mikro KWK Kraft Wärme Kopplungssysteme die besonders für Haushalte und kleine Gewerbebetriebe geeignet sind erreichen bei der kombinierten Erzeugung von Strom und Wärme einen elektrischen Wirkungsgrad von bis zu 60 und verringern die CO 2 Emissionen im Vergleich zur herkömmlichen Versorgung um die Hälfte Der Preis ist mit 20 000 dotiert Kategorie Planung Für die Kombination eines Blockheizkraftwerks BHKW mit einer Absorptionskältemaschine zur Optimierung der Kühlung von Maschinenbauanlagen gewinnt die Projekt Plan GmbH den Preis in der Kategorie Planung Projekt Plan GmbH ist ein Berliner Konstruktions und Planungsbüro für Anlagentechnik und Energieversorgungskonzepte Das Spezialgebiet ist dabei die Planung und der Betrieb von BHKWs Ausgezeichnet wird die Ergänzung und Neukonzeption einer auf den Betrieb von Erdsonden gestützten Maschinenkühlung um ein BHKW mit einer Leistung von 100 kW el und einer Absorptionskältemaschine Ausschlaggebend für die Auszeichnung ist dass die mit dem BHKW erzeugte Wärme zum Antrieb der Absorptionskältemaschine genutzt wird die die Kühlung der Maschinen sicherstellt Der gleichzeitig mit dem BHKW erzeugte Strom wird zudem direkt im Unternehmen genutzt und das bisherige Erdsondenfeld kann nun zur Hallenklima tisierung genutzt werden bzw steht als Back up Technik zur Verfügung So lassen sich jährlich Energiekosten von rund 80 000 einsparen Der Preis ist mit 15 000 dotiert Kategorie Umweltschonende Mobilität Mit e gas und Audi A3 Sportback TCNG auf dem Weg zur CO 2 neutralen Mobilität Das Prädikat Umweltschonende Mobilität wird

    Original URL path: http://asue.de/aktuelles_presse/asue_verleiht_innovations-_und_klimaschutzpreis_der_deutschen_gaswirtschaft_2012 (2016-02-10)
    Open archived version from archive

  • Erneuerbare Energien und Erdgas - perfekte Partner für die Zukunft - 2012 | ASUE
    günstigste CO 2 Bilanz auf Außerdem lässt es sich gut mit erneuerbaren Energien kombinieren wie zum Beispiel mit Solarenergie Umweltwärme oder Bio Erdgas 1 Für die Warmwasserbereitung bietet sich vor allem die Nutzung der Solarenergie an Eine Solaranlage mit 4 bis 6 m² Kollektorfläche kann über das Jahr den Warmwasserbedarf eines vierköpfigen Haushalts bis zu 60 abdecken Die Gasbeheizung springt dann nur noch ein wenn die Sonne nicht genug Energie liefert Sie verursacht deutlich weniger klimabelastende CO 2 Emissionen als andere Zusatzheizsysteme 2 Gaswärmepumpen können die Umweltwärme nutzen Dadurch lassen sich sehr hohe Nutzungsgrade und bedeutende Einsparungen von Primärenergie erreichen Gaswärmepumpen bestehen aus vier Grundbauteilen Kondensator Verdampfer Druckreduzierventil und Kompressor Der Kompressor wird von einem Gasmotor angetrieben Somit kann die anfallende Motorwärme ebenfalls genutzt werden Bei den so genannten Absorptionswärmepumpen wird der Kompressor thermisch z B mit Erdgas oder Abwärme angetrieben Derzeit setzt man Gaswärmepumpen insbesondere zum Heizen und Kühlen im gewerblich genutzten Gebäudebereich ein Seit neusten gibt es aber auch Gaswärmepumpe für das Einfamilien bzw Mehrfamilienhaus 3 Gas kann auch regenerativ erzeugt werden Dieses Biogas lässt sich mit einer entsprechenden Aufbereitung auf Erdgasqualität veredeln und in die vorhandenen Erdgasnetze einspeisen Bei der Verbrennung der Bioanteile wird dann nur so viel Kohlendioxid freigesetzt wie die zu ihrer Herstellung genutzte Biomasse zuvor der Atmosphäre entzogen hat Dabei können eine Vielzahl von Bioreststoffen verwertet werden 4 Auch die Möglichkeit regeneratives Erdgas aus überschüssigen erneuerbaren Energien Strom herzustellen besteht Hier wird in einem ersten Verfahrensschritt mit einem Elektrolyseur Wasser H 2 O in Wasserstoff H 2 und Sauerstoff O 2 gespalten In einem zweiten Verfahrensschritt kann dann dem Wasserstoff Kohlendioxid hinzugefügt werden Das daraus entstandene Produkt ist regeneratives Erdgas welches ins Erdgasnetz eingespeist werden kann So könnte das Erdgasnetz als Speicher für regenerativ erzeugten Überschussstrom genutzt werden Erdgas ist somit idealer Partner der

    Original URL path: http://asue.de/aktuelles_presse/erneuerbare_energien_und_erdgas_-_perfekte_partner_fuer_die_zukunft_-_2012 (2016-02-10)
    Open archived version from archive



  •