archive-de.com » DE » A » ASUE.DE

Total: 784

Choose link from "Titles, links and description words view":

Or switch to "Titles and links view".
  • Broschüre | ASUE
    Übersicht Die Wärme und Kälteversorgung in Produktionsumgebungen und Gewerbegebäuden bietet beim Einsatz von Gasmotorwärmepumpen ein hohes Energieeinsparpotential und die Möglichkeit parallel heizen und kühlen zu können Gasmotorwärmepumpen sind zur Wärmeerzeugung als Seriengeräte erhältlich in Leistungsklassen von ca 26 bis 80 kW unter Nutzung von Wärmequellen wie zum Beispiel Umgebungsluft oder Wasser Die Installationskosten der Geräte fallen im Gegensatz zu klassischen Kaltwassersätzen mit elektrischem Antrieb niedrig aus da die eingesetzte Kältetechnik vollständig im Außengerät platziert ist Gasmotorwärmepumpen nutzen zum Antrieb des Wärmepumpenkompressors einen Gasmotor z B Otto Motor Die Abwärme des Motors wird zusätzlich genutzt so dass eine Kombination aus Kraft Wärme Kopplung Wärmepumpe Brennwertnutzung und Primärenergienutzung eingesetzt wird Diese Kombination sorgt für hohe Jahresnutzungsgrad von etwa 130 bis zu 160 Die Broschüre erklärt dem Leser in klaren Illustrationen die Funktionsweise von Gasmotorwärmepumpen im Heiz und Kühlbetrieb gibt einen Überblick zur Wartung der Geräte und zeigt Praxisbeispiele und Möglichkeiten der hydraulischen Einbindung Die Broschüre richtet sich an Planer Architekten und Fachkräfte aus Industrie und Gewerbe die an innovativen energiesparenden Lösungen zur Wärme und Kälteversorgung interessiert sind Ansprechpartner Dipl Ing Jürgen Stefan Kukuk Telefon 0 30 22 19 13 49 0 E Mail kukuk asue de zurück zur Übersicht Artikel weiterempfehlen Drucken

    Original URL path: http://asue.de/gaswaermepumpe-kaelte/broschueren/06_06_15_gasmotorwaermepumpen_in_industrie_und_gewerbe_-_broschuere (2016-02-10)
    Open archived version from archive


  • Broschüre | ASUE
    Illustrationen über die Entstehung des Energieträgers Erdgas seine Vorkommen sowie den Transport und die vielseitigen Anwendungsmöglichkeiten im Wärmemarkt und der Industrie Im 19 Jahrhundert war Gas die Grundlage um Straßen Fabriken und Wohnungen mit Licht und Wärme zu versorgen Die erste Ferngasleitung Glückauf Leitung wurde 1910 von Duisburg nach Wuppertal zur Industrieversorgung verlegt Die Gesamtlänge des deutschen Erdgasnetzes beträgt heute ca 510 000 km Erdgas basierte Heizsysteme sind die führende Technologie im Neu und Bestandsbau Die Wärmeversorgung in Ein und Mehrfamilienhäusern wird zunehmend auch mit effizienten Gaswärmepumpen unter Einbindung von Umweltwärme umgesetzt Wer gleichzeitig kostengünstig Strom produzieren will greift auf ein Erdgas betriebenes BHKW zurück Zukünftig wird die Verwendung von LNG Liquified Natural Gas d h auf minus 162 C abgekühltes Erdgas einen entscheiden den Platz in der Energieversorgung einnehmen um Erdgas aus entfernten Lagerstätten wirtschaftlich für den Verbraucher bereitzustellen Auch überschüssiger Strom aus erneuerbaren Energien kann durch die Umwandlung in Wasserstoff bzw Methan Power to Gas Verfahren in das Erdgasnetz eingespeist und im Wärmemarkt eingesetzt werden Die Broschüre Erdgas Vorkommen Transport und Verwendung gibt auf 20 DIN A4 Seiten einen kompakten Überblick der wichtigsten Themen zum Energieträger Erdgas Ansprechpartner Dipl Ing Jürgen Stefan Kukuk Telefon 0 30 22 19

    Original URL path: http://asue.de/umwelt-klimaschutz/broschueren/07_02_15_erdgas_-_vorkommen_transport_und_verwendung__-_2015 (2016-02-10)
    Open archived version from archive

  • Neues Infoblatt der ASUE: „Besonders sparsame Haushaltsgeräte 2015/16“ | ASUE
    Kaufpreis Besonders sparsame Geräte sparen deshalb im Laufe der Jahre wesentlich mehr an Strom und Wasserkosten ein als sie bei der Anschaffung teurer sind Wer also vor der Anschaffung eines neuen Haushaltsgerätes steht sollte bei der Auswahl auch Wert auf einen niedrigen Energieverbrauch des jeweiligen Gerätes legen Doch worauf muss man achten und welches sind die besonders sparsamen Geräte Die ASUE Arbeitsgemeinschaft für sparsamen und umweltfreundlichen Energieverbrauch e V hat eine ausführliche Liste veröffentlicht die Antwort auf diese Fragen gibt Sie enthält von Kühl und Gefrierschränken über Waschmaschinen und Wäschetrockner bis hin zu Spülmaschinen die besonders sparsamen Geräte und deren Hersteller Zusätzlich werden viele hilfreiche Hinweise zu Energiekennzeichen Gerätetypen und weiteren Einsparmöglichkeiten wie etwa die Auswahl des Aufstellortes für Kühlgeräte oder die Warmwassernutzung bei Wasch und Spülmaschinen gegeben Als Basis für die Liste diente eine Marktanalyse von mehr als 4 000 Haushaltsgroßgeräten durch das Niedrig Energie Institut in Detmold In dem Faltblatt Besonders sparsame Haushaltsgeräte 2015 16 sind besonders sparsame Modelle üblicher Bauarten und Größenklassen zusammengestellt Es soll als Orientierung dienen wenn man auf niedrigen Strom und Wasserverbrauch achten will Alle Angaben basieren auf Marktdaten von Oktober 2015 Das Faltblatt 16 Seiten DIN A4 Besonders sparsame Haushaltsgeräte richtet sich an alle die im Haushalt Energie verwenden Bestellung Die neue ASUE Broschüre Besonders sparsame Haushaltsgeräte 2015 16 16 Seiten Schutzgebühr 0 30 Euro kann über energieDRUCK Verlag für sparsamen und umweltfreundlichen Energieverbrauch Girardetstraße 2 38 45131 Essen Fax 02 01 79 98 92 06 E Mail bestellung energiedruck de bestellt werden Schutzgebühr inkl 7 MwSt zzgl Verpackung und Versandkosten Im ASUE Webshop ist die Broschüre hier zu finden und zu bestellen http shop asue de product info php products id 120 Über ASUE Die ASUE Arbeitsgemeinschaft für sparsamen und umweltfreundlichen Energieverbrauch e V www asue de wurde 1977 gegründet Sie fördert

    Original URL path: http://asue.de/aktuelles_presse/neues_infoblatt_der_asue_besonders_sparsame_haushaltsgeraete_2015-16 (2016-02-10)
    Open archived version from archive

  • ASUE-Effizienzdialog - 2015 - PM | ASUE
    Power to Gas Anlagen erzeugen mithilfe von Strom Wasserstoff der direkt genutzt oder nach Umwandlung in Methan in das Versorgungsnetz eingespeist gespeichert und in Kraft Wärme Kopplungsanlagen KWK zur Strom und Wärmeerzeugung eingesetzt werden kann Erdgas im Wärmemarkt insbesondere in Verbindung mit hocheffizienten KWK Anlagen ist schon heute die günstigste CO 2 Vermeidungsstrategie Kommt hier zukünftig auch erneuerbares Methan zum Einsatz lassen sich grundlastfähige Strom und Wärmerzeugung sektorübergreifend miteinander koppeln Unabdingbar bleibt jedoch dass diese Entwicklungen wirtschaftlichen Gesichtspunkten folgen Daran ist noch zu arbeiten und der Schwerpunkt beim Ausbau der erneuerbaren Energien sollte zunächst auf einer effizienten Stromverwendung und dem Ausbau der Infrastruktur liegen fasst Dr Ludwig Möhring Präsident der ASUE die Diskussion zusammen Die Erwartungen an PtG und PtH richten sich aber auch auf die Entlastung der Stromnetze wenn ein Überangebot an Sonnen und Windstrom ansonsten zum Abschalten der regenerativen Erzeugungsanlagen führen würde Im Jahr 2014 erreichten Wind und Strom einen Anteil von knapp 17 an der Bruttostromerzeugung in Deutschland Dezentrale Power to Heat Hybridheizungen führen nach den Untersuchungen des HWWI zu einer Erhöhung des Anteils erneuerbarer Energien im Wärmebereich so Dr André Wolf und gleichzeitig können sie aufgrund ihrer Nähe zu Photovoltaikanlagen zur Stabilisierung der Stromnetze beitragen Dass mit Technologien wie Power to Heat und Power to Gas bisher noch überwiegend getrennte Systeme der Strom und Wärmeversorgung miteinander verknüpft und die Vorteile dem Klimaschutz zu Gute kommen können sieht auch Dr Julia Verlinden MdB Sprecherin für Energiepolitik der Fraktion Bündnis 90 Die Grünen Die Keynote Sprecherin des Abends betont aber zugleich Die Verbesserung der Energieeffizienz ist eine der wichtigsten und zugleich preiswertesten Wege zum Klimaschutz Deshalb sollten wir auch hocheffiziente KWK weiter ausbauen Weitere Förderung für Kohlekraftwerke darf es dabei aber auf keinen Fall geben KWK Anlagen passen auch in ein System mit 100 Prozent erneuerbaren Energien Denn

    Original URL path: http://asue.de/aktuelles_presse/asue-effizienzdialog_-_2015_-_pm (2016-02-10)
    Open archived version from archive

  • Kennzeichnungspflicht für die Effizienz von Heizgeräten – Das Energielabel - 2015 | ASUE
    EU Verordnung EU Nr 811 2013 für alle Hersteller verpflichtend Mit dem Energielabel werden Raumheizgeräte Kombianlagen Warmwassererzeuger und speicher in die Effizienzklassen A sehr gut bis G sehr schlecht eingeteilt Berücksichtigt werden Heizgeräte mit einer Leistung bis zu 70 kW Das Label gilt für Gas und Öl Heizungen sowie strombetriebene Wärmepumpen Warmwasserbereiter und elektrische Durchlauferhitzer sowie Heizungs Warmwasser Kombigeräte bis 500 Liter werden ebenfalls durch das Energielabel gekennzeichnet Was kennzeichnet das Energielabel Bisher wird das Energielabel für die Kennzeichnung von elektrischen Haushaltsgeräten angewandt Durch das Label kann die Effizienz von Heizgeräten des gleichen Typs beurteilt werden benötigte Energie im Verhältnis zur erzeugten Wärmemenge Werden mehrere Komponenten zur Wärmeerzeugung Heizung und Warmwasserbereitung von einem Hersteller bezogen wird dies ab Werk durch ein kombiniertes Label gekennzeichnet Die Effizienz kann bei Verwendung sparsamer Geräte im Verbund sogar ein A erreichen Was berücksichtigt das Energielabel nicht Ein geräteübergreifender Vergleich von Wärmeerzeugern ist nicht immer sinnvoll Eine elektrische Wärmepumpe zum Beispiel sollte aufgrund des Labels nicht direkt mit einem Gas Brennwertgerät verglichen werden Hierfür sind tiefere Betrachtungen der Systeme sowie der Rahmenbedingungen des Heizsystems notwendig Die Energieverluste bei der Stromerzeugung in Kraftwerken werden dabei nicht berücksichtigt Auch die Investitions und Betriebskosten einer Heizungsanlage bleiben bei der Kennzeichnung des Labels außen vor Ausblick Für Heizgeräte im Bestand die älter als 15 Jahre sind hat die Bundesregierung eine Kennzeichnungspflicht ab dem 01 Januar 2016 beschlossen Die Bewertung soll von Heizungsinstallateuren Schornsteinfegern und Energieberatern durchgeführt werden Somit werden auch Altgeräte mit einem Effizienzlabel versehen die Einordnung wird aufgrund der Herstellerangaben vorgenommen Die ASUE wird über die weitere Entwicklung informieren und steht Ihnen für Fragen gern zur Verfügung Über ASUE Die ASUE Arbeitsgemeinschaft für sparsamen und umweltfreundlichen Energieverbrauch e V www asue de wurde 1977 gegründet Sie fördert vor allem die Weiterentwicklung und weitere Verbreitung sparsamer und umweltschonender Technologien

    Original URL path: http://asue.de/aktuelles_presse/kennzeichnungspflicht_fuer_die_effizienz_von_heizgeraeten_%E2%80%93_das_energielabel_-_2015 (2016-02-10)
    Open archived version from archive

  • ASUE fordert Nachbesserung des KWK-Gesetzes - 2015 | ASUE
    insbesondere herausgestellt dass die beabsichtigte Absenkung des KWK Ausbauziels im Widerspruch steht zu den verabschiedeten CO 2 Minderungszielen wobei die Befürchtung den weiteren Ausbau erneuerbarer Energien zu gefährden sachlich nicht zu rechtfertigen ist im Gegenteil der weitere Ausbau von Windkraft und Photovoltaik erfordert unbedingt den Ausbau der KWK Die Ausweitung des Förderrahmens auf 1 5 Mrd Euro wirkt wie ein nicht einzuhaltendes Versprechen weil die einzelnen Fördersätze herabgesetzt oder sogar gänzlich ausgesetzt wurden Als wesentlicher Fördertatbestand wurde lediglich ein KWK Zuschlag für Anlagen der zentralen Wärmeerzeugung also Fern Heizkraftwerke neu aufgenommen Es wurde versäumt kleine BHKW in die Position zu versetzen um im Wohnungsbau und in Gewerbeimmobilien einen Beitrag zum Klimaschutz zu leisten Ebenfalls wurde die rechtliche Position von Contracting Unternehmern und Hauseigentümer die in Mehrfamilienhäusern mit ihren BHKW Strom und Wärme für die Mieter bereit stellen nicht eindeutig geregelt und die besondere Belastung aus dem EEG nicht berücksichtigt Die Rolle der Verstromung von Biogas wurde mit dem neuen EEG 2014 stark beschnitten so dass neue Anlagen kaum mehr gebaut werden Durch die Schaffung eines Bonus für Biogas welches in das Erdgasnetz eingespeist wird und sich somit als erneuerbare Energie in bestehende Heizungs und BHKW Anlagen einsetzen lässt hätte man erste Schritte leisten können hin zu einem innovativen Konzept welches langfristig auch Power to Gas Anlagen mit einbinden sollte Aufgenommen wurde auch noch der Hinweis dass auch für kleine KWK Anlagen unter 100 KW el ein Anreiz hätte geschaffen werden können um mittelfristig KWK Anlagen in die Residuallasterzeugung mit einzubinden Sollte die EU Kommission im Rahmen ihrer Überprüfung des KWK Gesetzes neue Erschwernisse schaffen wären zum Wohle der Wirtschaftlichkeit der Kraft Wärme Kopplung dringend vergleichbare KWK Zuschläge einzurichten Das Schreiben der Verbände können Sie sich hier als PDF herunterladen http asue de aktuelles presse Über ASUE Die ASUE Arbeitsgemeinschaft für

    Original URL path: http://asue.de/aktuelles_presse/asue_fordert_nachbesserung_des_kwk-gesetzes_-_2015 (2016-02-10)
    Open archived version from archive

  • Stellungnahme zum Referentenentwurf für ein Gesetz für die Erhaltung, die Modernisierung und den Ausbau der Kraft-Wärme-Kopplung - Presse | ASUE
    überreicht Stellungnahme zum KWK Gesetz an das Bundeswirtschaftsministerium vorherige nächste Übersicht Nach vielen Verzögerungen die durch die Abstimmung der Eckpunkte zum neuen Kraft Wärme Kopplungsgesetz KWKG innerhalb des Bundeswirtschaftsministeriums entstanden waren wurde am 28 August endlich der offizielle Referentenentwurf bekannt gegeben Neben einer deutlichen Anhebung der KWK Zulage bei Stromeinspeisung sieht der neue Entwurf eine starke Eingrenzung der Zulagen bei eigener Nutzung des Stroms vor Lediglich bei Anlagen 50 kW elektrischer Leistung ist eine entsprechende Zulage vorgesehen Für KWK Anlagen größer 100 kW soll in Zukunft eine Direktvermarktung zwingend vorgeschrieben werden Zum ersten Mal wird die Förderung von Bestandsanlagen 2 MW eingeführt um einen Ausgleich für die geringen Stromerlöse der Fernheizwerke zu schaffen Ersetzt eine gasbasierte KWK Anlage eine kohlebasierte Stromerzeugung kann ein zusätzlicher Bonus gewährt werden Die ASUE begrüßt die Anerkennung von Erdgas als wichtigen Bestandteil des Klimaschutzes Hinsichtlich einiger Punkte hätte sich die ASUE über Ansätze gefreut wenn das Gesetz die bereits eingeleiteten Schritte größerer Innovation und der Integration erneuerbarer Gase berücksichtigt hätte Die Stellungnahme der ASUE richtet sich daher insbesondere auf einen kontinuierlichen Ausbau der KWK der Festlegung eines Anteils ebenfalls im Wärmemarkt und der langfristigen Etablierung eines Leistungsziels der KWK an der residualen Stromerzeugung die Ausnutzung des hohen Potenzials der KWK im Gebäudesektor zur Steigerung der Wärmeeffizienz Förderung der kleinen KWK und Rechtssicherheit für Energiedienstleister Contractor und Besitzer von Wohnimmobilien Einleitung der flächendeckenden residualen und netzdienlichen Betriebsweise auch für kleinere KWK Anlagen Förderung des Einsatzes von Biogas und synthetischem Gas power to gas Einführung einer Clearingstelle vergleichbar dem EEG Über ASUE Die ASUE Arbeitsgemeinschaft für sparsamen und umweltfreundlichen Energieverbrauch e V www asue de wurde 1977 gegründet Sie fördert vor allem die Weiterentwicklung und weitere Verbreitung sparsamer und umweltschonender Technologien auf Erdgasbasis Dabei ist es vorrangiges Ziel Energiespartechniken den Weg in die praktische Anwendung zu ebnen

    Original URL path: http://asue.de/aktuelles_presse/stellungnahme_zum_referentenentwurf_fuer_ein_gesetz_fuer_die_erhaltung_die_modernisierung__und_den_ausbau_der_kraft-waerme-kopplung_-_presse (2016-02-10)
    Open archived version from archive

  • ASUE berät Umweltamt in Dresden - 2015 | ASUE
    Umweltamt in Dresden plant die energetische Sanierung einer größeren Zahl von Mehrfamilienhäusern Besonderer Wert wird dabei auf eine hohe Effizienz die Einbeziehung von Umweltwärme bei zugleich hoher Wirtschaftlichkeit gelegt Hierzu hat die Behörde die Technische Universität Dresden Herrn Professor Dr ing Clemens Felsmann und die ASUE gebeten die Stadt Dresden hinsichtlich der Dimensionierung und Auswahl der Aggregate zu unterstützen Die ASUE freut sich die in den Arbeitskreisen gewonnene Erfahrung und durch zahlreiche Veröffentlichungen erarbeitete Kompetenz in der Praxis umzusetzen Die erste bauliche Maßnahme soll noch in diesem Jahr umgesetzt werden zahlreiche Wohnungsbaugenossenschaften zeigen sich ebenfalls an dem Projekt interessiert Über ASUE Die ASUE Arbeitsgemeinschaft für sparsamen und umweltfreundlichen Energieverbrauch e V www asue de wurde 1977 gegründet Sie fördert vor allem die Weiterentwicklung und weitere Verbreitung sparsamer und umweltschonender Technologien auf Erdgasbasis Dabei ist es vorrangiges Ziel Energiespartechniken den Weg in die praktische Anwendung zu ebnen Pressekontakt ASUE Arbeitsgemeinschaft für sparsamen und umweltfreundlichen Energieverbrauch e V Dipl Ing Jürgen Kukuk Robert Koch Platz 4 10115 Berlin Telefon 0 30 22 19 13 49 0 Telefax 0 30 22 19 13 49 9 Bei Veröffentlichung erbitten wir einen Beleg an obengenannte Anschrift oder per Mail an info asue de Ansprechpartner Dipl

    Original URL path: http://asue.de/aktuelles_presse/asue_beraet_umweltamt_in_dresden_-_2015 (2016-02-10)
    Open archived version from archive



  •