archive-de.com » DE » A » ARNOWELZEL.DE

Total: 399

Choose link from "Titles, links and description words view":

Or switch to "Titles and links view".
  • Synology DS213j – „Eierlegende Wollmichsau“ | Arno Welzel
    Umgebung nachgebildet hat Am Rand befindet sich die Widget Leiste in der verschiedene Statusanzeigen die Widgets eingeblendet werden können Die gesamte Leiste ist frei konfigurierbar und kann beliebig auf dem Desktop angeordnet oder an den Rändern angedockt werden Dazu kommen Symbole für den Start der einzelnen Anwendungen Auch diese sind frei konfigurierbar werden aber immer automatisch angeordnet Zusätzlich gibt es noch ein Menü das nach einem Klick auf die Schaltfläche links oben erscheint und wahlweise bildschirmfüllend oder als Drop Down Menü angezeigt werden kann Über weitere Symbole am oberen Rand kann man aktuelle Benachrichtigungen abrufen oder die persönlichen Einstellungen ändern wie etwa den Desktop Hintergrund Mit der Paketverwaltung können zusätzliche Dienste installiert werden Die Funktion ist ähnlich wie die diversen App Stores auf mobilen Geräten nur dass keine vorherige Anmeldung nötig ist und man jederzeit auch Pakete aus heruntergeladenen Dateien manuell installieren kann Von den angebotenen Paketen finde ich zwei besonders praktisch Cloud Station für den Betrieb einer privaten Cloud und Download Station für das Durchführen von Downloads aus unterschiedlichsten Quellen BitTorrent FTP etc auf der NAS ohne laufenden Computer Nutzung als Fileserver Für den Zugriff im lokalen Netz stehen wahlweise CIFS für Windows AFP für Mac OS oder NFS zur Verfügung Auch FTP oder WebDAV können bei Bedarf als Dienst aktiviert werden und die Nutzung über iSCSI ist ebenfalls möglich In Verbindung mit zwei 2 TB Festplatten konkret Western Digital Red WD20EFRX als RAID 1 Verbund sind über CIFS etwa 80 90 MB s über die Gigabit Verbindung möglich Das ist nicht das theoretische Maximum was über die Netzwerkverbindung möglich wäre aber immer noch ein guter Wert DSM unterstützt auch die Zuweisung von Benutzerrechten inkl Anbindung an eine bestehende Infrastruktur wie Windows Domains oder LDAP Server und Home Verzeichnisse für die einzelnen Nutzer innen Download Station Die Download Station dient zur Ausführung von Downloads auf der NAS Gerade bei längeren Downloads ist das sehr praktisch da sich die NAS selber um die Durchführung kümmert und kein weiterer Computer im Netz dafür benötigt wird Als Quellen können verschiedene Dienste genutzt werden wie BitTorrent FTP oder HTTP Für das Anlegen eines Download Auftrags genügt die URL von der jeweiligen Website des Anbieters Die heruntergeladenen Dateien werden dann automatisch in einem vorher eingestellten Ordner abgelegt Darüber hinaus ist auch ein automatischer Abruf von RSS Feeds in einem frei wählbaren Intervall möglich Für Firefox existieren auch verschiedene AddOns um Download Links direkt an die NAS weitergeben zu können leider funktionieren viele dieser AddOns derzeit Stand November 2014 nicht mehr mit der aktuellsten Version von DSM da sich die URL Struktur bei Version 5 von DSM geändert hat Es dürfte aber nur eine Frage der Zeit sein bis die AddOns aktualisiert sind Cloud Station Die Cloud Station ist eine sehr gelungene Lösung für den Betrieb einer privaten Cloud Man kann damit den Inhalt eines Ordners zwischen verschiedenen Geräten abgleichen Die Anmeldung beim MyDS Dienst von Synology ist dafür nicht notwendig Das ist nur dann erforderlich wenn man den Zugriff auf die NAS auch aus

    Original URL path: http://arnowelzel.de/wp/synology-ds213j-eierlegende-wollmichsau (2016-02-09)
    Open archived version from archive

  • Cullmann Magnesit M525 CW25 | Arno Welzel
    alternativ auch für ein 3 8 Gewinde geeignet ist Der nötige Sechskantschlüssel ist im Lieferumfang enthalten Dazu noch ein Hinweis Auch wenn es auf den ersten Blick bequemer erscheint man sollte nicht den Kopf selbst auf die Mittelsäule drehen oder durch Drehen abschrauben sondern so vorgehen wie im Handbuch beschrieben Erst die seitliche Klemmschraube in der Mittelsäule lösen und danach den Kopf samt Befestigungschraube abnehmen Umgekehrt zuerst die Befestigungsschraube am Kopf eindrehen dann auf die Mittelsäule setzen und mit der Klemmschraube in der Mittelsäule fixieren Die seitliche Klemmschraube sorgt durch die konische Bohrung in der Befestigungsschraube beim Anziehen dafür dass der Kopf samt angebrachter Schraube fest auf die Mittelsäule gedrückt wird Wenn man nicht so vorgeht besteht die Gefahr dass sich der Kopf unbeabsichtigt von der Mittelsäule löst Stativbeine Die Beine des Cullmann M525 bestehen aus je drei Aluminiumrohr Segmenten es gibt auch noch die C Variante mit Carbon Rohren und verfügen über Schnellspannhebel so dass der Aufbau sehr schnell geht Sehr angenehm Die oberen Segmente verfügen über eine Schaumstoffummantelung was die Handhabung bei niedrigeren Temperaturen oder mit feuchten Händern erleichtert Die Vorspannung der Schnellspannhebel kann bei Bedarf nachjustiert werden indem man die Klemmschrauben ein kleines Stück etwa 1 4 Umdrehung mit dem mitgelieferten Sechskantschlüssel im Uhrzeigersinn dreht Die Füße der Beine sind mit Gummis versehen die bei Bedarf zurückgedreht werden können um Spikes für den Geländeeinsatz freizugeben Transport Im Lieferumfang ist keine Tasche enthalten was ich aber nicht als Nachteil empfinde weil man so kein Geld für eine Tasche ausgibt die man vielleicht gar nicht haben möchte Ich verwende für den Transport einen Stativköcher der Marke Kalahari siehe auch http www kalahari de Die Tasche ist mit einer Länge von 70 cm genau passend und bietet durch die eingearbeitete Polsterung auch ausreichend Schutz für das Stativ Das Obermaterial ist ein robuster Stoff ähnlich wie bei Jeans Durch den Schulter Tragegurt ist auch der Einsatz unterwegs kein Problem Persönliches Fazit Das Cullmann M525 CW25 ist im Vergleich zu deutlich teureren Profi Stativen eher ein Modell für ambitionierte Einsteiger oder Hobby Fotografen Dabei ist es aber trotzdem sehr gut verarbeitet und bietet eine hohe Stabilität Die einzeln einstellbaren Beine und die als Einbeinstativ nutzbare Mittelsäule eröffnen viele Möglichkeiten seine Kreatitivät auszuleben Genügt einem der Kopf nicht kann man ihn bei Bedarf auch austauschen durch die flexible Befestigung mit 1 4 oder 3 8 Gewinde sind zahlreiche Köpfe nutzbar auch von anderen Herstellern Auch kleine Details tragen zum positiven Eindruck bei Im Lieferumfang ist ein zusätzlicher langer Hebel für den Stativkopf enthalten wenn man häufiger zwischen Quer und Hochformat wechseln möchte oder den vorhandenen Hebel für horizontale Schwenks verlängern will Eine zusätzliche kurze Mittelsäule samt Zubehörtasche die man am Stativ einhängen kann oder die kleine Klemmschraube am Querneiger des Stativkopfs deren Hebel man bei Bedarf auch schnell anders ausrichten kann wenn nötig einfach kurz daran ziehen dann lässt sich der Hebel frei drehen ohne die Klemmung zu lösen Geht es auch billiger Es gibt auch von Cullmann deutlich billigere Modelle wie Primax

    Original URL path: http://arnowelzel.de/wp/cullmann-magnesit-m525-cw25 (2016-02-09)
    Open archived version from archive

  • LG BH16NS40 | Arno Welzel
    BE100J mit 100 GB Erfahrungen mit BD RE Testweise habe ich mir auch ein 2x BD RE Medium mit einer Kapazität von 25 GB von Verbatim besorgt um einen Eindruck dafür zu bekommen wie gut oder schlecht das in der Praxis benutzbar ist Da BD Laufwerke von Windows 7 direkt unterstützt werden ist für die Nutzung von BD RE als wiederbeschreibbarer Datenträger keine zusätzliche Software erforderlich Das Medium wurde unter Windows 7 mit UDF 2 50 formatiert Theoretisch sollte 2x BD RE eine Datenrate von 9 MB s ermöglichen In der Praxis sah das aber durch das Packet Writing anders aus eine testweise Sicherung von etwa 14 GB Daten mit sehr vielen einzelnen Dateien mit robocopy benötigte rund eine Stunde was weniger als 4 MB s entspricht Externe Festplatten oder Systeme wie RDX sind für die regelmäßige Sicherung von Daten daher deutlich effektiver Ein anderer Punkt war aber noch viel schwerwiegender das so beschriebene Medium war einen Tag später als ich versucht habe die Daten zu aktualisieren nicht mehr lesbar Ich habe robocopy mit der Option MIR verwendet anfangs hat alles gut funktioniert Aber nach einer Weile hat robocopy begonnen CRC Fehler zu melden und schließlich war das Medium gar nicht mehr lesbar Ich habe deshalb einen zweiten Test mit ImgBurn gemacht das auch Blu ray unterstützt Damit wurde das Medium einmal gelöscht und konventionell beschrieben Dabei war sowohl der Schreibvorgang schneller etwa 40 Minuten statt einer Stunde und auch das Zurückkopieren der Daten ging wesentlich schneller etwa 20 Minuten was ungefähr 4x BD entspricht Daher werde ich BD RE nur auf diese Weise nutzen Zur die Haltbarkeit von BD RE Medien werden 30 50 Jahre angegeben womit sie sich prinzipiell auch für die langfristige Archivierung von Daten eignen sollten Update September 2014 Mittlerweile habe ich das Gerät rund 18

    Original URL path: http://arnowelzel.de/wp/lg-bh16ns40 (2016-02-09)
    Open archived version from archive

  • Garmin Oregon 450 | Arno Welzel
    sie schon kurz vor der Entladung sind Am unteren Ende des Gehäuses befindet sich der USB Anschluss unter einer wasserdichten Abdeckung USB Anschluss mit wasserdichter Abdeckung Das Aufladen der Akkus über diesen Anschluss ist nicht vorgesehen da sonst die Gefahr von Schäden bei Verwendung normaler Batterien besteht Allerdings werden die Akkus auch nicht benutzt solange das Gerät über USB mit Strom versorgt wird Sehr erfreulich Das Gerät meldet sich an einem Computer als Massenspeicher so dass man für die Übertragung von Kartendaten oder Routen keine spezielle Software benötigt Oberhalb des USB Anschlusses findet sich noch ein Öse an der man eine Handsicherungsschlaufe anbringen kann ähnlich wie es bei Kompaktkameras üblich ist Display und Bedienung Das Display des Garmin Oregon 450 ist ein transflektives TFT mit resistivem Touchscreen Bei ausreichender Umgebungshelligkeit ist es ohne aktive Beleuchtung ablesbar was zur langen Akkulaufzeit beiträgt Die resistive Technik des Touchscreens erlaubt die Bedienung auch mit Handschuhen oder bei Nässe und funktioniert besser als erwartet Als einziges Bedienelement ausser dem Display gibt es nur eine Taste an der Seite mit der man das Gerät ein und ausschaltet und bei der Aktivierung des Stromsparmodus die Displayanzeige aktiviert Nach dem Einschalten erscheint nach kurzer Zeit das Hauptmenü von dem aus man alle Funktionen des Gerätes erreicht In den Einstellungen kann man die Reihenfolge der Menüpunkte ändern und nicht benötigte Funktionen auch ausblenden Auch das Hintergrundbild ist beliebig änderbar eigene Bilder die man auf das Gerät übertragen hat kann man hierfür ebenfalls verwenden Unterhalb des Menüs findet sich die Anzeige des aktuellen Ladezustands der Akkus oder Batterien und die GPS Signalstärke Tippt man diese Anzeige an kommt man zu einer detaillierten Ansicht die neben der aktuellen Position und Genauigkeit der Positionsbestimmung auch die Zahl der potentiell nutzbaren Satelliten und die aktuell genutzten Satelliten samt Signalstärke angezeigt Der Kompass bietet verschiedene Ansichten ist ein Ziel für die Navigation eingestellt erscheint zusätzlich eine Richtungsanzeige Neben dem Kompass gibt es auch noch einen Trip Computer mit einem kleineren Kompass oben und ausführlicheren Detailinformationen darunter Auch hier zeigt der Kompass die Zielrichtung an wenn ein Navigationsziel eingestellt ist Die Detailanzeigen sind vollständig konfigurierbar und man kann jederzeit zwischen allen Ansichten umschalten auch während einer aktiven Navigation Karten Kartendaten werden normalerweise in Form von Vektordaten verwendet das spart Speicherplatz und erlaubt eine beliebige Vergrößerung und Rotation ohne Qualitätsverlust Im Lieferumfang des Garmin Oregon 450 ist nur eine recht grobe Basiskarte vorhanden die für Routenplanung und Orientierung in der näheren Umgebung nicht ausreicht Um die Kartendarstellung und Routenplanung sinnvoll zu nutzen ist daher die Installation zusätzlicher Kartendaten sinnvoll Dabei hat man die Wahl zwischen den kommerziellen Daten von Garmin die aber nicht gerade billig sind oder man nutzt die freie Alternativen von OpenStreetMap die oft mehr Details bieten und abhängig von der Region auch routingfähig sind Die Übertragung der Kartendaten kann entweder über USB erfolgen oder man kopiert die Daten vorher auf eine MicroSD Karte Die aktuelle Firmware erlaubt auch die Verwendung mehrerer Dateien gleichzeitig diese müssen nur im img Format in das Verzeichnis

    Original URL path: http://arnowelzel.de/wp/garmin-oregon-450 (2016-02-09)
    Open archived version from archive

  • Android auf einem Radiowecker | Arno Welzel
    ein Zugeständnis an den Preis da ein Akkufach mit Abdeckung etwas mehr gekostet hätte Immerhin wird die angegebene Laufzeit von rund 4 Stunden auch in der Praxis erreicht und notfalls läuft das Gerät auch im Standby Betrieb und aktiver Weckfunktion über Nacht mit einer Akkuladung Die Kamera sie bietet lediglich VGA Auflösung 640 480 und liefert durch die winzige Linse kaum brauchbare Bilder Archos bewirbt das Gerät zwar mit der Möglichkeit über Kamera und Mikrofon auch Videotelefonie betreiben zu können oder das Gerät als Babyphon zu verwenden aber Software dafür wird nicht mitgeliefert Zwar ist eine Kamera Applikation für die Aufnahme von Fotos und Videos vorhanden aber selbst einfache Smartphones machen deutlich bessere Bilder Somit ist die Kamera eher ein überflüssiges Gimmick Aber es gibt auch positive Eigenschaften Trotz aller Schwächen erfüllt das Gerät seinen eigentlichen Zweck recht gut Der Klang der Lautsprecher ist gemessen an ihrer Größe überraschend gut ausreichend Bässe und auch bei maximaler Lautstärke ohne störende Verzerrungen oder Scheppern Wem das nicht ausreicht kann über den Ausgang auf der Rückseite auch Kopfhöher benutzen oder einen separaten Verstärker anschließen Die Lautsprecher werden dann automatisch abgeschaltet Mit 4 GB internem Speicher steht auch für Musik genug Platz zur Verfügung und wem das nicht reicht kann den Speicher über eine MicroSD Karte leicht erweitern Der Startbildschirm zeigt die wichtigsten Anwendungen als große Symbole Musikwiedergabe Uhr Internetradio und ein Bildbetrachter Die Symbole lassen sich durch ihre Größe leicht antippen und auch die Reaktionszeiten des Gerätes sind dank der schnellen CPU sehr flott Wie bei Android üblich stehen weitere Bildschirmseiten zur Verfügung hier insgesamt fünf die man nach eigenen Wünschen mit zusätzlichen Verknüpfungen zu Anwendungen oder Widgets versehen kann Erfreulicherweise kann man für den Wechsel zwischen den Seiten auch die entsprechenden Symbole am rechten Displayrand antippen so dass man nicht auf Wisch Gesten angewiesen ist die auf dem resistiven Touchscreen mit den Fingerspitzen nicht sehr gut funktionieren Die Uhrzeit des Gerätes wird automatisch über Zeitserver im Netz abgeglichen und man kann mehrere Weckzeiten für unterschiedliche Wochentage einstellen Auch der Weckton selbst ist beliebig einstellbar und kann auch die eigene Musik sein Neben der aktuellen Zeit werden auch Wetterdaten angezeigt und man hat von der Uhr aus direkten Zugang zum Radio und Verkehrsinformationen über Google Maps sowie zum Startbildschirm Ist eine externe Stromversorgung angeschlossen wechselt die Anzeige nach einigen Minuten zu einer Art Nachtmodus mit grünen Ziffern vor einem dunklen Hintergrund auch bei aktivem Radio Betrieb Bei Akkubetrieb schaltet sich statt dessen das Display komplett ab bis der Wecker klingelt Sehr positiv macht sich die mitgelieferte Software für die Nutzung als Internetradio bemerkbar TuneIn Pro Das laufende Programm kann jederzeit aufgenommen werden und es werden bis zu 30 Minuten gepuffert so dass man jederzeit die Wiedergabe anhalten und später an der selben Stelle fortsetzen kann Ebenfalls möglich ist eine Weckfunktion zu einer bestimmten Zeit wie auch ein Sleep Timer mit dem sich die Wiedergabe automatisch nach 10 bis 120 Minuten abschaltet Der vorinstallierte Player für Musik ist ebenfalls gut gelungen Man kann Stücke

    Original URL path: http://arnowelzel.de/wp/android-auf-einem-radiowecker (2016-02-09)
    Open archived version from archive

  • Ortlieb Office Bag | Arno Welzel
    müssen dass der Inhalt nass wird Ebenfalls typisch sind die reflektierenden Flächen an beiden Seiten Die Gepäckträgerhaken sind mit einem Verschluss gesichert der sich mit einem kurzen Zug am Griff öffnen lässt und sind für Streben mit 14 mm Durchmesser ausgelegt Mit den mitgelieferten Reduzierstücken kann man sie aber auch für kleinere Durchmesser wie etwa beim Tubus Cargo mit 10 mm anpassen Ein weiterer Haken sichert die Tasche gegen seitliches Wegklappen Alle Haken sind ohne Werkzeug verstellbar Sehr praktisch Die Halteschiene mit den Haken ist schräg angebracht so dass man auch bei kurzen Hinterbauten nicht mit dem Fuß gegen die Tasche stößt Geliefert wird die Tasche für die Anbringung an der linken Seite des Gepäckträgers man kann die Schiene auch drehen wenn man sie lieber auf der rechten Seite einhängt wofür man aber Werkzeug zum Lösen der Verschraubung braucht Die Tasche gibt es in zwei Größen die sich nur in der Breite unterscheiden Die hier gezeigte Variante M ist 10 cm breit die größere Ausführung L 14 cm und auch für breitere Aktenordner geeignet In jedem Fall vorhanden ist ein einstellbares Fach für Laptops das in meinem Fall exakt passt Ein weiteres schmales Fach an der Seite für Dokumente und verschiedene kleine Taschen und Schlaufen für Stifte Schlüssel und Kleinteile runden die Sache ab Ein abnehmbarer Schultergurt mit rutschfester Polsterung wird ebenfalls mitgeliefert so dass man die Tasche auch bequem längere Zeit tragen kann Update 2015 02 13 Die Verschlüsse für den Rollverschluss sind leider nicht so haltbar wie erhofft Ein Plastiksteg ist gebrochen Mehr dazu siehe meinen anderen Beitrag dazu Weitere Beiträge in dieser Kategorie Cherry eVolution STREAM XT Android auf einem Radiowecker 3 Gedanken zu Ortlieb Office Bag Gast 2014 12 21 Die Innenkanten der Tasche sind wohl aus abgerundetem Kunststoff Ist es möglich in der Tasche A4

    Original URL path: http://arnowelzel.de/wp/ortlieb-office-bag (2016-02-09)
    Open archived version from archive

  • Cherry eVolution STREAM XT | Arno Welzel
    Gehäusekanten und deutlich teurer Das abgerundete Gehäuse der eVolution STREAM XT ist da wesentlich angenehmer Auch entspricht die Tastenanordnung dem Standard während man bei anderen Tastaturen aus Gründen der Platzersparnis oder wegen des Designs mit Änderungen oder fehlenden weil vermeintlich selten benötigten Tasten leben muss Ein für mich weiterer Pluspunkt Die Tastatur verwendet USB kann aber mit dem mitgelieferten Adapter auch an einem PS 2 Anschluss betrieben werden eine USB Tastatur ist zwar an meinem PC grundsätzlich kein Problem aber die Möglichkeit den PC auch per Tastendruck einschalten zu können ist nur mit PS 2 Tastaturen möglich Trotz des flachen Aufbaus ist die Tastatur relativ schwer und liegt gut auf dem Tisch Die ganze Konstruktion wirkt sehr robust und wird von nicht weniger als 23 Schrauben zusammengehalten Ebenfalls vorhanden sind zusätzliche Füße um die Tastatur schräg zu stellen Auch diese sind sehr stabil ausgeführt und rasten knackig ein Das Tippgefühl ist sehr angenehm ein klar definierter Anschlag und Tastenhub dieser Text entsteht gerade auf dieser Tastatur Die Tasten verkanten auch nicht wenn man sie seitlich drückt Die Geräuschentwicklung ist typisch für diese Ausführung sehr zurückhaltend Zusätzlich findet man oberhalb der Reihe mit den Funktionstasten sechs Multimedia Tasten für Lautstärkeregelung lauter leise Ton an aus und Steuerung von Mediaplayern vor zurück Pause Wiedergabe die auch ohne spezielle Treiber unter Windows und Linux benutzbar sind Ich brauche diese Tasten zwar nicht unbedingt aber durch ihre Anordnung stören sich auch nicht Nicht so gut gelungen sind Status LEDs sie sind ziemlich hell und strahlen gelblich aus einem kleinen Schlitz heraus über den potentiell Staub und Feuchtigkeit in das Gehäuseinnere eindringen kann Die Funktion ist dennoch gegeben aber solche Details wirken einfach billig und eher untypisch für Cherry Es muss sich zeigen wie die Tastatur sich im Dauereinsatz bewährt der Eindruck in den ersten

    Original URL path: http://arnowelzel.de/wp/cherry-evolution-stream-xt (2016-02-09)
    Open archived version from archive

  • Gigaset S790 | Arno Welzel
    einer beliebigen Mobil Nummer benachrichtigen lassen Die Mitteilung enthält neben der Rufnummer auch Datum und Uhrzeit des Anrufs sehr hilfreich wenn man auf einen wichtigen Anruf auf der Festnetznummer wartet aber unterwegs ist Wichtig Die Zustellung von SMS Nachrichten muss erst beim Telefonanbieter freigeschaltet werden und ist in der Regel kostenpflichtig Wer täglich mehrere Benachrichtigungen erhält oder häufiger in fremden Mobilfunknetzen im Ausland unterwegs ist sollte die Kosten auf jeden Fall im Blick behalten Gerade bei Auslandsaufenthalten kann das vorrübergehende Abschalten der Benachrichtigung empfehlenswert sein ECO DECT DECT Digital Enhanced Cordless Telecommunications galt schon kurz nach seine Einführung als problematisch weil die Basisstationen permanent ein gepulstes Signal senden um die Synchronisierung mit den Mobilteilen zu gewährleisten und bei aktiven Verbindungen immer mit maximaler Sendeleistung arbeiten Das S790 bietet verschiedene Verfahren um die Sendeleistung zu reduzieren Generell wird die Sendeleistung immer automatisch reduziert wenn möglich laut Hersteller um rund 75 wenn der Abstand zwischen Mobilteil und Basisstation nicht mehr als 5 Meter beträgt siehe dazu auch http gigaset de cms PageECODECT html Zusätzlich kann man optional weitere Funktionen über die Einstellungen am Mobilteil nutzen ECO DECT Die Sendeleistung zwischen Basisstation und Mobilteil wird dauerhaft reduziert wodurch auch die Reichweite verringert wird Wenn man aber nicht gerade in einem mehrstöckigen Haus mit großem Grundstück oder einer Wohnung mit dicken Wänden oder Stahlbeton wohnt ist das in der Regel aber kein Problem ECO DECT Die Basisstation schaltet im Ruhezustand die Verbindung zum Mobilteil und damit auch jegliche Ausstrahlung von Funkwellen komplett ab und schaltet sich erst wieder ein wenn ein Anruf eingeht oder man am Mobilteil einen Anruf tätigen möchte Dies führt allerdings zu Verzögerungen bei Anrufen da zuerst die Verbindung zwischen Basisstation und Mobilteil hergestellt werden muss und man bemerkt nicht mehr wenn man sich mit dem Mobilteil ausserhalb der Reichweite der Basisstation befindet Auch reduziert sich dadurch laut Hersteller die Laufzeit der Akkus im Standby Modus um etwa 50 USB Theoretisch steht ein Mini USB Anschluss zur Verfügung mit dem man sowohl das Adressbuch als auch Bilder und Klingeltöne an einem Computer verwalten kann Auch Firmware Updates sind damit möglich Theoretisch deshalb weil der Anschluss erst zugänglich ist wenn man den Akkudeckel entfernt und weil sowohl das Verbindungskabel immerhin ein Standardkabel und nichts herstellerspezifisches und die nötige Software dazu separat beschafft werden müssen Die Software kann man zwar kostenlos bei Gigaset herunterladen aber sie steht nur für Windows und MacOS zur Verfügung und unterstützt unter Windows für den Adressbuchabgleich nur Outlook und Outlook Express nicht aber Thunderbird oder reine Textformate Zu mehr als einer einmaligen Daten Befüllung des Telefons oder einem Firmware Update bei Bedarf ist diese Möglichkeit daher in der Praxis kaum zu gebrauchen denn jede Woche oder gar täglich einen Datenabgleich durchzuführen weil man sein Adressbuch am PC geändert hat wird man bei einer so umständlichen Vorgehensweise kaum machen Auch bezweifle ich dass der Akkudeckel dafür ausgelegt ist dutzende oder gar hunderte Male abgenommen zu werden Fazit Gute Idee aber völlig unbrauchbar umgesetzt Auf http www gtool de findet

    Original URL path: http://arnowelzel.de/wp/gigaset-s790 (2016-02-09)
    Open archived version from archive



  •