archive-de.com » DE » A » ARNOWELZEL.DE

Total: 399

Choose link from "Titles, links and description words view":

Or switch to "Titles and links view".
  • Meine „Computer-Geschichte“ | Arno Welzel
    Mittlerweile Teil der arbeitenden Bevölkerung wenn auch noch in der Ausbildung konnte ich mir einen Atari 1040 STE mit hochauflösendem Schwarz Weiss Monitor leisten Diese Maschine war gegenüber dem 130 XE ein Quantensprung 32 Bit CPU Motorola 68000 mit 8 MHz 1 MB Arbeitsspeicher den ich bald auf 4 MB erweitert habe eingebautes 3 5 Diskettenlaufwerk und ein Bildschirm der ein gestochen scharfes Bild mit 640 400 Pixeln bei 72 Hz darstellte Später kam auch eine SCSI Festpatte mit 250 MB Kapazität dazu und zahlreiche Erweiterungen wie eine schnellere serielle Schnittstelle ein alternatives Betriebssystem Mag X später Magic genannt umschaltbar im selbstgebrannten EPROM sowie ein 1 44 MB Diskettenlaufwerk serienmässig wurden damals nur 720 KB Laufwerke verbaut samt passendem Floppy Controller Das Original Betriebssystem TOS The Operating System bot bereits eine grafische Oberfläche auf Basis von GEM Ein Tintenstrahldrucker HP DeskJet 500 sowie ein 19200 Baud Modem ergänzten das Ganze zu einer komplett ausgestatteten Anlage die mir viele Jahre gute Dienste leistete Auf dieser Kiste lernte ich wieder etwas Neues 68000 Assembler C und die wunderbaren Möglichkeiten von LaTeX von dem es auch eine Portierung für den Atari ST gab In C entwickelte ich nach einigen Jahren auch mein erstes grosses Projekt Thing der Name stammt von einer Kneipe in Augsburg die heute noch existiert gesprochen Ting gedacht als Alternative zu der eher spartanischen Desktop Oberfläche von TOS Zwar gab es zu dieser Zeit mit Gemini bereits ein sehr erfolgreiches System allerdings wurde Gemini nicht mehr weiterentwickelt Ursprünglich war Thing nur eine Nebenbeschäftigung aber nach der ersten Veröffentlichung gab es bald zahlreiche zufriedene Anwender und das Ganze entwickelte sich zu einem festen Teil der Atari Softwareszene und fand zahlreiche Helfer die sich daran beteiligten Thomas Binder dem mein besonderer Dank gebührt auch für die spätere Weiterentwicklung und Pflege Holger Weets für sein geniales Hilfesystem ST Guide Thomas Schulze für seine schönen Schriften und Thomas Künneth für ThingImg mit dem auch farbige Bilder als Desktop Hintergründe in Thing möglich wurden Ein Screenshot von Thing so wie es sich auf meinem 1040 STE präsentierte ja man konnte wirklich nur zwei Farben darstellen aber wenn möglich nutzte Thing auch die besseren Grafikmodi modernerer Maschinen Nachdem ich beruflich immer mehr mit PCs zu tun hatte und mir schliesslich auch selber einen PC angeschafft habe musste ich aber die Arbeit an Thing aufgeben und übergab das Projekt an Thomas Binder Atari selbst war auch bereits auf dem absteigenden Ast das Ende war schon Mitte der 1990er Jahre absehbar Die Zeit mit dem Atari war aber sicher eine der wichtigsten Erfahrungen für meine berufliche Zukunft nicht zuletzt durch die Arbeit an Thing grafische Oberflächen die Programmierung in C ereignisorientierter Programmablauf und vieles mehr Erstaunlicherweise findet sich sogar heute noch eine Seite zu Thing Artikel im Archiv der ST Computer Und wer interessiert daran ist seine eigene Version zu bauen es ist Open Source und hier verfügbar http atariforge org gf project thing scmsvn Seit 1996 1996 hatte ich bereits beruflich mit PCs zu tun Nach Ausbildung

    Original URL path: http://arnowelzel.de/wp/ueber-mich/meine-computer-geschichte (2016-02-09)
    Open archived version from archive


  • Der lange Weg zum rauchfreien Leben | Arno Welzel
    Umfeld gesagt dass ich ab sofort nicht mehr Rauchen werde Die ersten Tage Der Tag der letzten Zigarette war ein Freitag und es war gut dass ich ein Wochenenende vor mir hatte um die akuten Entzugserscheinungen zu bewältigen bevor ich wieder in s Büro gegangen bin Die ersten Tage habe ich durch den Entzug kaum geschlafen und war auch ziemlich schlecht gelaunt Freunde Familie und mein Arbeitsumfeld habe ich dann auch darauf hingewiesen dass meine Stimmung durch den Nikotinentzug eher schlecht ist und sie es nicht persönlich nehmen sollen wenn ich gereizt reagiere Nachdem ich die ersten beiden Nächte kaum schlafen konnte hatte ich mir am dritten Tag auch Nikotinpflaster gekauft und sie nur zwei Tage benutzt Tatsächlich war es wohl überflüssig da die akuten körperlichen Entzugserscheinungen schon nach ein paar Tagen vorbei sind einschließlich dem Bedürfnis nach Zigaretten am Morgen Die größere Herausforderung ist die psychische Abhängigkeit deren Überwindung deutlich länger dauert und bei vielen Menschen auch von Rückfällen begleitet ist Veränderungen in den ersten Wochen Nach einigen Wochen konnte ich wieder viel mehr riechen und schmecken auch weil die Sinne nicht mehr regelmäßig durch Tabakrauch betäubt wurden und sich die Durchblutung und Sauerstoffversorgung des Körpers verbessert hat Der Effekt war beeindruckend nun habe ich selbst bemerkt wie intensiv die Duftwolke bei manchen Leuten ist wenn sie vorher geraucht haben und ich habe den Geschmack vieler Lebensmittel neu entdeckt Ein Punkt der mich stark beschäftigt hat ist das Gefühl einen Teil der eigenen Persönlichkeit aufzugeben und etwas dabei zu verlieren denn alle wichtigen Ereignisse in meinem Leben habe ich als Raucher erlebt wie etwa die erste eigene Wohnung den beruflichen Einstieg als Softwareentwickler oder den Tod geliebter Menschen Der Stand nach vier Monaten Mittlerweile lebe ich im fünften Monat rauchfrei Das Gefühl von Verlust das ich anfangs hatte lässt erfreulicherweise nach und ich beginne langsam das Leben ohne Zigaretten als Normalzustand zu erleben und zu genießen In manchen Situationen denke ich immer noch an Zigaretten besonders dann wenn ich alleine zu Hause bin Dennoch bin ich zuversichtlich weil ich merke dass solche Momente weniger werden und mein Umfeld mich positiv darin bestärkt nicht aufzugeben Eine leichte Gewichtszunahme hat sich ebenfalls eingestellt allerdings pendelt sie sich bei etwa 4 bis 5 kG ein und wird auch nicht mehr Man sollte nur der Versuchung widerstehen Süßigkeiten als Ersatz für Zigaretten zu konsumieren lieber zuckerfreie Kaugummis nehmen wenn der Mund eine Beschäftigung braucht Allerdings war ich vorher schon kein besonderer Liebhaber von Schokolade und daran hat sich nichts geändert Mein gesundheitlicher Zustand hat sich weiter verbessert Beim Fahrradfahren fühlt es sich an als hätte ich immer leichten Rückenwind und die manchmal aufgetretenen Wadenkrämpfe in den Beinen bei längeren Fahrten sind komplett verschwunden Wenn ich mich zwischendurch körperlich stärker anstrenge schnaufe ich nicht mehr so stark bin viel schneller wieder auf normalem Niveau und mein Ruhepuls ist von ehemals 70 80 auf unter 60 Schläge pro Minute gesunken eine körperliche Kondition die ich zuletzt vor über 10 Jahren hatte Neben dem gesundheitlichen Aspekt

    Original URL path: http://arnowelzel.de/wp/der-lange-weg-zum-rauchfreien-leben (2016-02-09)
    Open archived version from archive

  • Bilder mit dem Klassiker | Arno Welzel
    In Allgemein Canon DSLR 2015 07 14 Kommentar hinterlassen Kürzlich hatte ich die Gelegenheit ein gebrauchtes Canon 50mm f 1 4 USM in perfektem Zustand zu kaufen Eine passende Gegenlichtblende ES 71 II habe ich dazu ebenfalls besorgt Das Besondere an diesem Objektiv ist die große Offenblende von 1 1 4 die Bilder mit sehr geringer Schärfentiefe und bei wenig Licht ermöglicht und die Fokussierung mit einem Ultraschall Motor USM die jederzeit einen manuellen Eingriff erlaubt auch bei aktivem Autofokus Eine weitere Besonderheit ist dass dieses Objektiv bereits 1993 auf den Markt gekommen ist siehe auch Canon Camera Museum und bis zum heutigen Tage immer noch produziert wird damit ist es seit über 20 Jahren auf dem Markt und kann daher als Klassiker angesehen werden Ich habe die Gelegenheit am Wochenende genutzt und ein bisschen damit herumgespielt Bilder jeweils anklicken für eine größere Darstellung Weitere Beiträge in dieser Kategorie Tauben auf dem Dach Der lange Weg zum rauchfreien Leben Kommentar hinterlassen Kommentieren abbrechen Deine E Mail Adresse wird nicht veröffentlicht Erforderliche Felder sind markiert Kommentar Name E Mail Adresse Website Blog Allgemein Android Computer Fahrrad Reisen Reviews Umwelt Web Letzte Kommentare Arno Welzel bei M Disc Aribert Kuzon bei M

    Original URL path: http://arnowelzel.de/wp/bilder-mit-dem-klassiker (2016-02-09)
    Open archived version from archive

  • Tauben auf dem Dach | Arno Welzel
    bemerkt dass ein Taubenpaar das Kesselhaus am Glaspalast begutachtet hat und offenbar von den Regenrinnen als Nistplatz angetan war Dazu als Hintergrundinformation Stadttauben bilden lebenslang monogame Paargemeinschaften und werden rund 10 Jahre alt Es war deshalb nicht so überraschend als ich eines Tages gesehen habe dass das Paar direkt unterhalb unseres Bürofensters zu nisten begonnen hat Das Nest hat allerdings den Regen am Ende der Woche nicht überlebt ob die Tauben daraus gelernt haben und es künftig woanders versuchen wird man sehen Die nachfolgenden Bilder sind durch das Bürofenster aufgenommen das sich an dieser Stelle nicht öffnen lässt deshalb ist die Bildqualität nicht besonders gut Weitere Beiträge in dieser Kategorie Augsburg und seine Bürger innen Bilder mit dem Klassiker Ein Gedanke zu Tauben auf dem Dach Sebastian van de Meer 2015 06 05 Hallo zufällig gerade auf diesen Blogeintrag hingewiesen worden Tauben hatte ich ebenfalls bereits unter m Dach Irgendwie ein tragisches Ende dennoch muss ich schmunzeln Für so blöde hätte die Tauben jetzt doch nicht gehalten Grüße Sebastian Antworten Kommentar hinterlassen Kommentieren abbrechen Deine E Mail Adresse wird nicht veröffentlicht Erforderliche Felder sind markiert Kommentar Name E Mail Adresse Website Blog Allgemein Android Computer Fahrrad Reisen Reviews Umwelt Web

    Original URL path: http://arnowelzel.de/wp/tauben-auf-dem-dach (2016-02-09)
    Open archived version from archive

  • Augsburg und seine Bürger/innen | Arno Welzel
    viele Bürger innen in Augsburg kennen die bestehenden Initiativen und Organisationen überhaupt nicht Transition Town VOLLDABEI Initiative für Offenheit und Toleranz Bikekitchen ADFC Augsburg Bürgeraktion Pfersee Schlössle e V Lokale Agenda 21 Ein persönliches Anliegen von mir ist die Verbesserung des Fahrradverkehrs in Augsburg Um so erfreulicher ist es dass es in dieser Richtung eine Veränderung beim ADFC Augsburg gibt Auf der letzten Hauptversammlung wurden Christoph Mießl von der Bikekitchen und Martin Wohlauer neben den bisherigen Vorstandsmitgliedern Jànos Korda und Petra Kraft mit großer Mehrheit als Vorstände gewählt Martin ist bekannt für sein Engagement in der lokalen Verkehrspolitik und bringt Erfahrung in der Verbandsarbeit mit Christoph der auch das Bio Taxi betreibt und im Fahrradladen Dynamo arbeitet möchte künftig mehr Austausch zwischen dem ADFC und den Gästen der Bikekitchen schaffen die ohne die bereitgestellten Räumlichkeiten des ADFC nicht existieren würde Die kommenden Monate werden also noch spannend und ich bin zuversichtlich dass mit vereinten Kräften am Ende die Stadt lebenswerter wird auch wenn nicht jede Idee sofort umgesetzt werden kann Weitere Beiträge in dieser Kategorie Je suis Charlie Tauben auf dem Dach Kommentar hinterlassen Kommentieren abbrechen Deine E Mail Adresse wird nicht veröffentlicht Erforderliche Felder sind markiert Kommentar Name E

    Original URL path: http://arnowelzel.de/wp/augsburg-und-seine-burgerinnen (2016-02-09)
    Open archived version from archive

  • Je suis Charlie | Arno Welzel
    you say but I will defend to the death your right to say it Evelyn Beatrice Hall The friends of Voltaire 1906 Weitere Beiträge in dieser Kategorie Kinder von heute und Technik von früher Augsburg und seine Bürger innen Kommentar hinterlassen Kommentieren abbrechen Deine E Mail Adresse wird nicht veröffentlicht Erforderliche Felder sind markiert Kommentar Name E Mail Adresse Website Blog Allgemein Android Computer Fahrrad Reisen Reviews Umwelt Web Letzte

    Original URL path: http://arnowelzel.de/wp/je-suis-charlie (2016-02-09)
    Open archived version from archive

  • Kinder von heute und Technik von früher | Arno Welzel
    11 25 Kommentar hinterlassen Eine nette Idee man zeigt Kindern von heute die Technik von früher und beobachtet ihre Reaktionen In dieser Folge auf YouTube Telefone mit Wählscheiben Weitere Beiträge in dieser Kategorie Sind wir schon wieder soweit Je suis Charlie Kommentar hinterlassen Kommentieren abbrechen Deine E Mail Adresse wird nicht veröffentlicht Erforderliche Felder sind markiert Kommentar Name E Mail Adresse Website Blog Allgemein Android Computer Fahrrad Reisen Reviews Umwelt

    Original URL path: http://arnowelzel.de/wp/kinder-von-heute-und-technik-von-fruher (2016-02-09)
    Open archived version from archive

  • Sind wir schon wieder soweit? | Arno Welzel
    Über mich Impressum Meine Fahrräder Meine Website seit 1997 Atomkraft Nein Danke English Allgemein Sind wir schon wieder soweit Sind wir schon wieder soweit In Allgemein 2014 10 20 Kommentar hinterlassen Nach einer Sonderkonferenz der Innenminister hat Bundesinnenminister Thomas de Maizière einen neuen Papierausweis vorgestellt den künftig radikalisierte Personen an Stelle des regulären Personalausweises erhalten sollen um sie daran zu hindern aus Deutschland auszureisen und sich im Ausland einer Terrorgruppe anzuschließen Zitat Zu diesem Zweck soll nun auf Vorschlag des Bundesinnenministers ein Personalausweis Ersatzdokument geschaffen werden dessen Geltungsbereich auf Deutschland beschränkt ist und das einen deutlichen Hinweis auf diese Geltungsbeschränkung enthält Was kommt als nächstes Armbinden mit deutlicher Kennzeichnung der Gesinnung Oder die Rückkehr der Mauer nur für ganz Deutschland Weitere Beiträge in dieser Kategorie Ada Lovelace Day Kinder von heute und Technik von früher Kommentar hinterlassen Kommentieren abbrechen Deine E Mail Adresse wird nicht veröffentlicht Erforderliche Felder sind markiert Kommentar Name E Mail Adresse Website Blog Allgemein Android Computer Fahrrad Reisen Reviews Umwelt Web Letzte Kommentare Arno Welzel bei M Disc Aribert Kuzon bei M Disc Frank Spielkamp bei Linux Mint 17 2 auf dem Netbook Christine bei David Bowie ist tot Arno Welzel bei Linux Mint 17 2

    Original URL path: http://arnowelzel.de/wp/sind-wir-schon-wieder-soweit (2016-02-09)
    Open archived version from archive



  •