archive-de.com » DE » A » ARCHIV-ELKB.DE

Total: 97

Choose link from "Titles, links and description words view":

Or switch to "Titles and links view".
  • Archivgesetz | LAELKB
    Daten durch kirchliche Archive ist von diesen durch geeignete Maßnahmen oder entsprechende Feststellungen sicherzustellen daß schutzwürdige Belange Betroffener oder Dritter auch nach der Archivierung angemessen berücksichtigt werden 2 Archivgut das dem Schutz von 203 Abs 1 bis 3 des Strafgesetzbuches unterliegt darf solange nur in anonymisierter Form benutzt werden wie die Schutzfristen laufen 3 Die Benutzung von Archivgut das der Geheimhaltungspflicht nach 203 Absatz 1 oder 3 des Strafgesetzbuches unterlegen hat kann eingeschränkt oder versagt werden soweit dies zur Wahrung schutzwürdiger Belange Betroffener erforderlich ist 10 Die Schutzfristen nach Absatz 1 bis 3 können wenn dies im kirchlichen Interesse geboten ist um längstens zwanzig Jahre verlängert werden 11 Zuständig für die Ausnahmegenehmigungen nach Absatz 6 und 8 und die Verlängerung der Fristen nach Absatz 10 ist das Landeskirchliche Archiv Gegen dessen Entscheidung kann innerhalb eines Monats Widerspruch beim Landeskirchenamt eingelegt werden II 8 Einschränkung und Versagung der Benutzung 1 Die Benutzung ist einzuschränken oder zu versagen soweit a schutzwürdige Belange Dritter entgegenstehen b Rechtsvorschriften über Geheimhaltung verletzt würden c der Erhaltungszustand des Archivgutes beeinträchtigt würde oder einer Benutzung entgegensteht d Vereinbarungen entgegenstehen die mit Eigentümern aus Anlaß der Übernahme getroffen wurden 2 Die Benutzung kann eingeschränkt oder versagt werden soweit a Grund zu der Annahme besteht daß der Evangelisch Lutherischen Kirche in Bayern der Evangelischen Kirche in Deutschland einer ihrer Gliedkirchen oder einem der gliedkirchlichen Zusammenschlüsse wesentliche Nachteile entstehen b durch die Benutzung ein nicht vertretbarer Verwaltungsaufwand entstehen würde 3 Die Benutzung von Archivgut ist in der Regel nicht zu gestatten wenn der mit der Benutzung verfolgte Zweck durch die Einsichtnahme in Reproduktionen Druckwerke oder andere Veröffentlichungen erreicht werden kann 4 Zuständig für die Einschränkung oder Versagung der Benutzung ist das Landeskirchliche Archiv Gegen dessen Entscheidung kann innerhalb eines Monats Widerspruch beim Landeskirchenamt eingelegt werden II 9 Rechtsansprüche betroffener Personen 1 1 Betroffenen Personen ist unabhängig von den Schutzfristen auf Antrag Auskunft über die im Archivgut zu ihrer Person enthaltenen Daten zu erteilen soweit das Archivgut durch Namen der Personen erschlossen ist 2 Anstelle der Auskunft kann das kirchliche Archiv Einsicht in die Unterlagen gewähren soweit schutzwürdige Belange Dritter angemessen berücksichtigt werden und keine Gründe für eine Einschränkung oder Versagung der Benutzung nach Maßgabe des 8 entgegenstehen 3 Die Versagung oder Einschränkung der Einsicht in die Unterlagen ist zu begründen 2 1 Ein durch Rechtsvorschriften geregelter Anspruch auf nachträgliche Berichtigung oder Löschung von Unterlagen wird nach der Übernahme der Unterlagen in das kirchliche Archiv wie folgt gewährleistet Die Berichtigung hat in der Weise zu erfolgen daß die betroffene Person amtliche Schriftstücke über den als richtig festgestellten Sachverhalt Urteile behördliche Erklärungen u ä vorlegt und eine schriftliche Erklärung darüber dem Archivgut beigefügt wird 2 An Stelle der Löschung tritt die Sperrung nach 7 Abs 3 3 Bei unzulässig erhobenen Daten bleibt der Rechtsanspruch auf Löschung unberührt 4 1 Bestreiten Personen die Richtigkeit der sie betreffenden personenbezogenen Daten und läßt sich weder die Richtigkeit noch die Unrichtigkeit feststellen können sie verlangen daß dem Archivgut ihre Gegendarstellung beigefügt wird 2 Nach ihrem Tod

    Original URL path: http://www.archiv-elkb.de/archivgesetz (2016-02-14)
    Open archived version from archive


  • Benutzungs- und Gebührenordnung | LAELKB
    benutzung Benutzung Kirchengeschichte Bestände Bibliothek Aktuelles VbKG Einblicke Grüner Gockel Verbindungen Links Suchformular Suche Benutzungs und Gebührenordnung Archivbenutzungsordnung Die Benutzung der Archive in der Evangelisch Lutherischen Kirche in Bayern richtet sich nach der Verordnung über die Benutzung kirchlichen Archivgutes und

    Original URL path: http://www.archiv-elkb.de/benutzungs-und-geb%C3%BChrenordnung (2016-02-14)
    Open archived version from archive

  • Gebührentafel | LAELKB
    A 4 Euro 0 15 4 2 2 Kopiegröße DIN A 3 wenn technisch möglich Euro 0 40 4 3 Rückvergrößerungen von Mikrofiches je nach technischen Möglichkeiten 4 3 1 nur DIN A 4 in Selbstbedienung nach schriftlichem Antrag Euro 2 00 Die Anzahl der Kopien wird auf höchstens zehn 10 pro Benutzer in und Benutzungstag begrenzt 4 3 2 Wird für Kopien nach Ziffer 4 3 1 die Dienstleistung des Archivs beansprucht obwohl die Möglichkeit der Selbstbedienung gegeben ist bzw war wird zusätzlich eine Grundgebühr von Euro 10 00 zehn erhoben 4 4 Digitalkopien mit dem Buchscanner im Landeskirchlichen Archiv 4 4 1 Grundpreis nach Speicherformat JPG Format Euro 0 50 TIFF Format Euro 2 00 4 4 2 Abspeichern auf externem Datenträger pro Datenträger CD DVD Euro 10 00 4 4 3 Bildnachbearbeitung falls erforderlich oder gewünscht je angefangene Viertelstunde Euro 10 00 4 4 4 Zusenden von Digitalkopien über das Internet je nach den technischen Möglichkeiten ohne Bearbeitung pro E Mail Euro 3 00 4 4 5 Ausdrucke von Digitalkopien 4 4 5 1 Farbdruck mit dem Tintenstrahldrucker pro Kopie DIN A 4 Farbdruck mit dem Tintenstrahldrucker Euro 10 00 DIN A 3 Farbdruck mit dem Tintenstrahldrucker Euro 20 00 4 4 5 2 Graustufendruck mit dem Laserdrucker pro Kopie DIN A 4 Graustufendruck mit dem Laserdrucker Euro 0 60 DIN A 3 Graustufendruck mit dem Laserdrucker Euro 1 20 4 5 Fotoaufträge analog wie digital werden an eine geeignete und zuverlässige Fachfirma hinausgegeben Für den Verwaltungsaufwand wird eine Gebühr in Höhe von 5 der Rechnungssumme erhoben II Zuschläge und Ermäßigungen 1 Die nach Abschnitt I Ziffer 1 und 2 zu erhebenden Gebühren erhöhen sich um 25 wenn mit den Forschungen nachweislich gewerbsmäßige Zwecke verfolgt werden Dasselbe gilt für die Gebühren in Abschnitt I Ziffer 2 bei übermäßiger Beanspruchung des Archivs 2 Die nach Abschnitt I Ziffer 4 zu erhebenden Gebühren erhöhen sich pro Auftrag bei mehr als 30 Reproduktionen Kopien um 25 bei mehr als 60 Reproduktionen Kopien um 50 der Summe für den gesamten Auftrag 3 Eilaufträge von Reproduktionen Abschnitt I Ziffer 4 können in besonderen Fällen nach Absprache kurzfristig erledigt werden Sie sind auf dem Bestellschein mit dem Vermerk Eilauftrag zu kennzeichnen und werden mit einem Aufschlag von 50 belegt Anderweitig notierte Termine gelten als unverbindlich 4 Für Schüler und Studenten Nachweis erforderlich ermäßigen sich die Gebühren nach Abschnitt I Ziffer 4 um 50 Diese Ermäßigung kann auch wissenschaftlichen Instituten kirchlichen und anderen Institutionen gewährt werden wenn Gegenseitigkeit gewährleistet ist 5 Die Leitung des jeweiligen Archivs kann Gebühren nach Abschnitt I ermäßigen oder von der Erhebung ganz absehen wenn dies mit Rücksicht auf die wirtschaftlichen Verhältnisse oder sonst aus Billigkeitsgründen geboten erscheint III Auslagen 1 Die Kosten für Verpackung und Porto werden gesondert berechnet 2 Als Ersatz für die Bankspesen bei Überweisung bzw Scheckeinreichung aus dem Ausland wird eine Auslagenpauschale in Höhe von Euro 10 erhoben 3 Die Preise vom Archiv beauftragter externer Firmen werden unbeschadet zusätzlicher Zuschläge Abschn I Ziffer 5 5 unverändert

    Original URL path: http://www.archiv-elkb.de/geb%C3%BChrentafel-0 (2016-02-14)
    Open archived version from archive

  • Lesesaalordnung | LAELKB
    die Garderobe und die in den Schließfächern aufbewahrten Gegenstände Die Schließfachschlüssel sind beim letzten Verlassen des Gebäudes täglich zurückzugeben Nasse Schirme bitte im Schirmständer im Foyer deponieren 2 Tiere aller Art dürfen nicht ins Archiv mitgebracht werden 3 Das Rauchen ist im gesamten Gebäude sowie auf der Terrasse untersagt Benutzer Benutzerinnen können auf der Plattform vor dem Haupteingang rauchen Dort befindet sich ein Aschenbecher 4 Es ist nicht erlaubt im Lesesaal zu essen und oder zu trinken auch keine Bonbons oder Kaugummi 5 Bitte keine Unterhaltungen im Lesesaal 6 Die gewünschten Archivalien und oder Bücher jenseits der Präsenzbibliothek bitte per Bestellschein anfordern Sie werden zu den üblichen Zeiten ausgehoben Es werden pro Person maximal zwanzig Archivalien Bücher täglich ausgehoben und maximal fünf Archivalien Bücher gleichzeitig vorgelegt 7 Die Archivalien und Bücher sind mit größtmöglicher Sorgfalt zu behandeln a Es muss mit Vorsicht umgeblättert werden b Die Finger dürfen dabei nicht befeuchtet werden c Der Ordnungszustand des Archivmaterials Reihenfolge der einzelnen Produkte darf nicht verändert werden d Entdeckte Schäden sind der Lesesaalaufsicht unverzüglich mitzuteilen e Es darf nur mit Bleistiften bzw elektrischen Geräten geschrieben werden f Bei Nutzung von empfindlichem Archivgut oder Büchern sind Baumwollhandschuhe zu benutzen die das Lesesaalpersonal zur

    Original URL path: http://www.archiv-elkb.de/lesesaalordnung (2016-02-14)
    Open archived version from archive

  • Kirchenbuchbenutzung | LAELKB
    Trauung Todesdatum die authentischen Quellen sind Diese Register sind nunmehr weitgehend für alle berechtigten Forschungsinteressen geöffnet Nach deren Abgabe an die zuständigen Archive sind diese für die Vorlage zuständig 3 1 Für Auskünfte über Kasualdaten und die Vorlage von Kirchenbüchern für Benutzer setzt das Landeskirchliche Archiv der ELKB auf der Grundlage von 7 Satz 10 und 11 ArchG bis auf Weiteres folgende Sperrfristen fest Taufbücher 110 Jahre Trauregister Ein und Austritts Konfirmanden und Kommunikantenbücher 80 Jahre Beerdigungsbücher Totgeborene Kinder 30 Jahre Diese Fristen werden gerechnet ab dem letzten Eintrag des Buches für schriftliche Auskünfte ab dem jeweiligen Datum 3 2 Die Fristen gelten nicht für Auskünfte an Interessierte die direkte Abkömmlinge Kinder Enkel Urenkel etc der eingetragenen Personen sind oder deren gesetzliche Vertreter 4 Alphabetische Register dürfen auch dann vorgelegt werden wenn sie über die genannten Zeiträume hinausgehen vorausgesetzt sie enthalten nur Namen von Personen 5 Zum Schutze von Daten dritter Personen dürfen aus Kirchenbüchern nur Kopien erstellt werden wenn die in Ziffer 3 1 genannten Fristen je nach Kasualientyp eingehalten werden 6 Findmittel wie z B Karteien Register oder Indizes dürfen nicht kopiert werden 7 Bei Familien Ortssippen oder Häuserbüchern handelt es sich um nichtamtliche literarische Arbeiten denen nicht die Rechtsqualität der Kirchenmatrikeln zukommt Sie sind wie das übrige Archivgut des Pfarrarchivs zu behandeln d h sie dürfen grundsätzlich nicht komplett kopiert herausgegeben werden Darüber hinaus ist zu beachten dass jüngere Werke dieses Typs urheberrechtlich geschützt sind wenn der Autor die Autorin bzw die Autoren innen noch leben bzw noch keine 70 Jahre tot sind Dann muss vor einer Vervielfältigung die Kopie ist ein klassischer Fall deren Einverständnis vorliegen Arbeitshilfen Beispiele s o Punkt 3 Ein Taufbuch dessen Laufzeit 1906 endet dürfen Sie derzeit noch nicht vorlegen Aus dem gleichen Taufbuch dürfen Sie aber Auskunft über eine Taufe im

    Original URL path: http://www.archiv-elkb.de/kirchenbuchbenutzung (2016-02-14)
    Open archived version from archive

  • Rechtsgrundlagen
    3 und die Lesesaalordnung 4 des LAELKB Außerdem ist eine Handreichung für Pfarrämter bzgl der Benutzung von Kirchenbüchern 5 verfügbar Quellen URL http www archiv elkb de rechtsgrundlagen Verweise 1 http www archiv elkb de sites www archiv elkb de files files ARCHGELKB pdf 2 http www archiv elkb de sites www archiv elkb de files Archivbenutzungsordnung pdf 3 http www archiv elkb de sites www archiv elkb de files

    Original URL path: http://www.archiv-elkb.de/print/52 (2016-02-14)
    Open archived version from archive

  • Send by email | LAELKB
    Archiv der ELKB Archivteam Veröffentlichungen Archivgeschichte Wege Rechtsgrundlagen Benutzung Kirchengeschichte Bestände Bibliothek Aktuelles VbKG Einblicke Grüner Gockel Verbindungen Links Suchformular Suche Send by email Ihre Emailadresse Ihr Name Senden an Mehrere Adressen können durch Kommata getrennt und oder in verschiedenen

    Original URL path: http://www.archiv-elkb.de/printmail/52 (2016-02-14)
    Open archived version from archive

  • Familienforschung | LAELKB
    und woher diese stammten und können auf diese Weise Ihre Forschungen in einer früheren Generation fortsetzen In größeren Städten benötigen Sie zusätzlich Angaben über die genaue Adresse Ihrer Vorfahren Wenn Ihnen diese fehlen können Ihnen in vielen Fällen zeitgenössische Adressbücher weiterhelfen Solche finden Sie etwa in Stadtarchiven Wenn Sie die eigenen Möglichkeiten zur Informationsbeschaffung ausgeschöpft haben wenden Sie sich bitte mit den für die weitere Suche relevanten Angaben an die für die Wohnorte Ihrer Vorfahren zuständigen Standesämter sofern Sie nicht schon in die Zeit vor 1876 vorgestoßen sind Die Standesämter können Ihnen dann gegen eine Gebühr Informationen über Ihre direkten Vorfahren liefern Auskünfte über Seitenlinien sind nur für rechtliche Zwecke z B bei Erbschaften zulässig Wenn Sie auf diese Weise alle bei den Standesämtern erhältlichen Informationen aus der Zeit ab 1876 gesammelt haben wenden Sie sich entweder an die für die Wohnorte Ihrer Vorfahren zuständigen Pfarrämter oder wenn diese ihre älteren Kirchenbücher abgegeben haben an das LAELKB Welche Unterlagen können mir weiterhelfen In erster Linie kommen natürlich Urkunden von Standes und Pfarrämtern in Frage daneben aber auch andere persönliche Papiere wie Zeugnisse und Verträge Oft sind Lebensdaten auch auf alten Familienfotos notiert oder auf noch erhaltenen Grabsteinen ersichtlich Viele Familien verfügen über alte Familienbibeln die im Vorspann oder Anhang eine kleine Stammtafel enthalten oder über Nachweise arischer Abstammung aus der Zeit der NS Herrschaft Für deren Objektivität kann jedoch nicht in jedem Fall garantiert werden Wo finde ich Kirchenbücher Das LAELKB verwahrt Kirchenbücher bzw Kirchenmatrikeln von knapp einem Drittel der Pfarrämter der Evangelisch Lutherischen Kirche so wie einiger Gemeinden der reformierten Kirche in Bayern Die übrigen Gemeinden verwahren diese selbst Ob die von Ihnen benötigten Kirchenbücher sich bei uns befinden können Sie einer hier abrufbaren Liste Download in PDF entnehmen oder bei uns erfragen Grundsätzlich verfügen wir über keine Unterlagen

    Original URL path: http://www.archiv-elkb.de/familienforschung (2016-02-14)
    Open archived version from archive



  •