archive-de.com » DE » A » ANP-RNK.DE

Total: 450

Choose link from "Titles, links and description words view":

Or switch to "Titles and links view".
  • KAB-/ANP-OnlinePortal > Pilgerreise mit vielen Eindrücken
    Burghard Weghaus SJ mit Gebeten Liedern und Messen die zusammen gefeiert wurden war ein ebenso intensives wie gemeinsames Erlebnis im Glauben Der erste Tag nach der Ankunft gehörte dem antiken Rom und der Altstadt Wer wollte konnte eine Münze in den Trevi Brunnen werfen um ja wiederkommen zu dürfen Mit zwei Bussen waren wir am oberen Ende der spanischen Treppe angekommen bildeten darum zwei Besuchergruppen Altes und neues Rom Paläste Kirchen Obelisken Prachtentfaltung antike Opulenz und große Plätze dazu sehr hilfreiche und freundliche Bewohner obwohl Aufpassen dass nichts gestohlen wurde immer angesagt war Vom Bus ging s erstmal die Spanische Treppe hinunter Rom ist auf 7 Hügeln erbaut Immerzu ging s rauf und runter Doch keiner wollte was verpassen und alle wanderten nach dem ersten Eis am Trevi Brunnen zügig mit Von dort ging es zum Pantheon Forum Romanum und am Nachmittag zum Kolosseum Da hatten die meisten schon eine günstige Pizza probiert Wer wollte konnte Sonntag ausspannen oder zum Angelus Gebet auf den Petersplatz mitgehen hier wurden die Mannheimer Pilger persönlich vom Papst begrüßt und auch die Gärten und die Gallerie der Villa Borghese besuchen Papst Paul V entstammte dieser Familie Wer es vorzog konnte Rom auch auf eigene Faust erkunden Tags drauf in den Vatikanischen Gärten waren die Gruppen weit weg vom Trubel der Millionenmetropole Eine Insel der Ruhe mit eleganter französischer und englischer Gartenkunst Aus vielen Wasserstellen sprudelte sehr schmackhaftes Wasser das gerne in Flaschen abgefüllt wurde Wer schon mal in Lourdes zur Wallfahrt war erkannte dort den originalen Altar von Lourdes wieder ein Geschenk General de Gaulles Zusammen mit Besuchermassen bewegten sich die Pilger nachmittags durch St Peter und bewunderten die Meisterwerke an den Wänden Sie waren ergriffen von den Werken Michelangelos seiner Pieta im Dom den mädchenhaften Zügen der Mutter Gottes und den Malereien in

    Original URL path: http://www.anp-rnk.de/presse/2010-03-30-Pilgerreise-mit-vielen-Eindruecken.cfm (2016-02-08)
    Open archived version from archive


  • KAB-/ANP-OnlinePortal > Papst empfängt Vertreter der KAB
    KAB KAB Diözesansekretär Ulf Bergemann dankt für Sozialenzyklika Datum 29 März 2010 Metropolregion Rhein Neckar Mannheim 29 März 2010 Ende März war die KAB Rhein Neckar mit 71 TeilnehmerInnen zu einer Wallfahrt nach Rom aufgebrochen Neben dem klassischen Pilgerprogramm mit den vier Hauptkirchen und dem antiken Rom war auch der Besuch der Papstaudienz mit auf dem Programm Dabei hatte der KAB Diözesansekretär Ulf Bergemann die Möglichkeit zusammen mit KAB Ortsvorsitzenden

    Original URL path: http://www.anp-rnk.de/presse/2010-03-29-Papst-empfaengt-Vertreter-der-KAB.cfm (2016-02-08)
    Open archived version from archive

  • KAB-/ANP-OnlinePortal > Fachtagung ?Sonntagsschutz und sozialverträgliche Arbeitszeiten? voller Erfolg
    Jürgen Rinderspacher die Bedeutung sozialverträglicher Arbeitszeiten als Beitrag zur Entschleunigung der Gesellschaft hervor Dabei plädierte er dafür neben dem Sonntagsschutz auch die gesellschaftliche Errungenschaft des arbeitsfreien Samstags nicht aus dem Auge zu verlieren Aus Brüssel reiste der Europaabgeordnete Martin Kastler CSU zur Fachtagung an um die aktuellen Entwicklungen auf europäischer Ebene darzustellen Die Verankerung des Sonntags als allgemeinverbindlichen Ruhetag in der europäischen Arbeitszeitrichtlinie wird derzeit durch zahlreiche Aktivitäten vorangetrieben Martin Kastler MdEP hat die erste Bürgerinitiative auf europäischer Ebene ins Leben gerufen die einen Volksentscheid zum Schutz des Sonntags unter dem Titel Sonntags gehören Mami und Papi mir erreichen will Die kürzlich gestartete Aktion zählt Aktion derzeit bereits 8000 Unterstützer Am 24 März findet in Brüssel die erste europäische Konferenz unter dem Titel Protection of a work free Sunday mit dem neuen EU Sozialkommissar Laszlo Andor in Brüssel zusammen mit zahlreichen Unterstützerorganisationen aus Kirche Gewerkschaften und sonstigen politischen Vereinigungen statt Frank Brenscheidt von der Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin in Dortmund wies anhand von wissenschaftlichen Erhebungen einen empirisch gesicherten Zusammenhang zwischen der Leistung von Sonntagsarbeit und gesundheitlichen Beschwerden und Beeinträchtigungen bei den betroffenen Arbeitnehmer innen nach Die baden württembergische ver di Landesbezirksleiterin Leni Breymaier forderte Arbeitsbedingungen u a im Bereich Arbeitszeitgestaltung für die Beschäftigten ein die die Bezeichnung gute Arbeit verdienen Die Vereinbarkeit von Familie und Beruf stellt nach wie vor eine Herausforderung vor allem für die Frauen die 2 3 der Beschäftigten im Handel stellen dar Die durch die völlige Freigabe der Ladenöffnungszeiten bedingten Spätöffnungszeiten führen zu einer starken Belastung und zu Sicherheitsrisiken für die betroffenen Beschäftigten Die wesentlichen Aussagen des Urteils des Bundesverfassungsgerichts zum Berliner Ladenöffnungsgesetz vom 1 Dezember 2009 erläuterte Damian Preisner wissenschaftlicher Mitarbeiter beim Bundesverfassungsgericht Die Klagemöglichkeiten der Kirchen und einzelner Betroffener im Rahmen des Sonntagsschutzes wurden durch das Urteil erweitert Sonntagsöffnungen und Sonntagsarbeit allein aus

    Original URL path: http://www.anp-rnk.de/presse/2010-03-04-Fachtagung-Sonntagsschutz-und-sozialvertraegliche-Arbeitszeiten-voller-Erfolg.cfm (2016-02-08)
    Open archived version from archive

  • KAB-/ANP-OnlinePortal > Wahlkampfgetöse auf Kosten der Schwächsten
    sind empört über die politische Diskussion um Hartz IV Bezieher und die zum Teil unerträgliche Verunglimpfung von Leistungsbeziehern Für die Vertreter der KAB in Baden Württemberg ist es nicht hinnehmbar dass durch die von der FDP angeheizte Debatte über die Fehler der eigenen Regierungspolitik in Berlin hinweggetäuscht werden soll Die Diskussion zeigt dass selbst das höchste Gericht das Bundesverfassungsgericht vor den polemischen Äußerungen der FDP nicht gefeit ist Durch das Urteil wurde die Berechnungsgrundlage für die Hartz IV Regelsätze besonders für Kinder in Frage gestellt nicht aber die Leistungsbereitschaft dieser Menschen Hier von spätrömischer Dekadenz zu sprechen zeigt dass die FDP noch immer eine Lobbyistenpartei für wenige Besserverdienende ist Niemand bestreitet dass sich Arbeit lohnen müsse die KAB fordert deshalb seit Jahren die Einführung eines flächendeckenden Mindestlohnes um Lohndumping einen Riegel vorzuschieben Auch dies lehnen die FDP und Teile der CDU ab was wiederum ein Beleg dafür ist dass man die Lohnspirale weiter nach unten drehen will Nicht berücksichtigt wird in der Debatte auch der seit Jahren zunehmende Reallohnverlust der Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer durch steigende Abgaben und sinkende Löhne in vielen Bereichen Beleg hierfür ist die Zunahme der sogenannten Aufstocker die trotz Arbeit ergänzende Sozialhilfe benötigen um ihren Lebensunterhalt zu

    Original URL path: http://www.anp-rnk.de/presse/2010-02-25-Wahlkampfgetoese-auf-Kosten-der-Schwaechsten.cfm (2016-02-08)
    Open archived version from archive

  • KAB-/ANP-OnlinePortal > Den Mensch in den Mittelpunkt stellen
    riesengroß Wer daran den kleinsten Zweifel hegte der hätte beim Treffen des KAB Bezirksvorstandes Mannheim unter der Leitung der Bezirksvorsitzenden Hildegard Graf und dem stellvertretenden Vorsitzenden Bruno Dörr sowie dem KAB Diözesansekretär Ulf Bergemann und KAB Präses Burghard Weghaus SJ mit der Europaabgeordneten Franziska Brantner Mäuschen sein sollen Einigkeit herrschte da nämlich sowohl darin dass der Casino Kapitalismus fatal für Mensch und Umwelt ist wie auch darin dass endlich offen diskutiert werden muss ob Wachstum an sich sinnvoll ist Keine Frage sowohl die um die sozialen Fragen besorgten Katholiken wie die junge Parlamentarierin die in Brüssel und Straßburg im Außen Haushalts und Frauenausschuss sitzt plädieren für Mindestlöhne für eine Offensive bei der Ausbildung und für klare Spielregeln der Finanzmärkte Nicht ohne Grund wurde 2010 zum Europäischen Jahr der Armutsbekämpfung ausgerufen Denn dass immer mehr Kinder in armen Verhältnissen aufwachsen und große Anteile der jungen Generation ihren Lebensunterhalt nicht mehr selbstständig verdienen können ist in vielen Teilen der Staatengemeinschaft bittere Realität geworden Obwohl noch vor wenigen Monaten vehement gefordert bröckelt bei vielen nationalen Regierungen die Entschlossenheit zu einer europäischen Finanzaufsicht schon wieder beträchtlich Dabei ist Griechenland nur der Anfang machte Franziska Brantner bei ihrem Besuch in den Mannheimer Quadraten sich und

    Original URL path: http://www.anp-rnk.de/presse/2010-02-21-Den-Mensch-in-den-Mittelpunkt-stellen.cfm (2016-02-08)
    Open archived version from archive

  • KAB-/ANP-OnlinePortal > "Regierung hat wachsende Kinderarmut zu verantworten"
    Bundesvorsitzende der katholischen Arbeitnehmer Bewegung Deutschlands KAB nach der heutigen Entscheidung des Bundesverfassungsgerichtes Die einfache prozentuale Ableitung des täglichen Bedarfs von Kindern und Jugendlichen aus einem Erwachsenen Regelsatz geht nicht nur an der Lebenswirklichkeit vorbei sondern berücksichtigt die speziellen Bedürfnisse und notwendigen Anforderungen der Heranwachsenden in keinster Weise sagt die Vorsitzende des katholischen Sozialverbandes Die willkürliche Ableitung der Kinderregelsätze vom Regelsatz eines alleinstehenden Erwachsenen hätten viele soziale und kulturelle Aspekte der Entwicklung von Kindern und Jugendlichen nicht berücksichtigt und zur Spaltung der Gesellschaft beigetragen So sei die Ernährung der Kinder nur unzureichend und die Bildung gar nicht in der Festlegung der Regelsätze berücksichtigt worden Eine ausgewogene Ernährung der Schulkinder ist mit diesen Regelsätzen nicht möglich Immer mehr Kinder kommen ohne Frühstück oder Pausenbrot in die Schule und können sich nicht auf den Unterricht konzentrieren so Zenker Als weiteren Skandal bezeichnet die KAB Bundesvorsitzende dass für Bildung bisher gar keine Regelsätze vorgesehen sind Chancengleichheit in der Bildung Zenker fordert die Bundesregierung auf dies sofort zu ändern und für einkommensschwache Familien kostenfreie Nutzung von Angeboten im Bereich Bildung Kultur und Sport auf lokaler Ebene zu garantieren Chancengleichheit bedeutet in der Bildung Bereitstellung und kostenfreie Nutzung der Angebote Die Bundesregierung muss dafür Sorge

    Original URL path: http://www.anp-rnk.de/presse/2010-02-09-Regierung-hat-wachsende-Kinderarmut-zu-verantworten.cfm (2016-02-08)
    Open archived version from archive

  • KAB-/ANP-OnlinePortal > KAB spricht sich gegen neoliberale Vorhaben der Bundesregierung aus
    war die Mitgliederzahl zu halten Das Jahresthema der KAB Gute Arbeit hat in vielen Seminaren und Publikationen auch zusammen mit den Gewerkschaften auf Probleme vieler Menschen aufmerksam gemacht Prekäre Arbeitsbedingungen also unsichere Arbeitsverhältnisse Lohndumping schlechte Arbeitsbedingungen Mobbing etc hätten sich breit gemacht betonte Schweizer Es sollten mit dem Jahresthema die Augen dafür geöffnet werden mit welchen Problemen sich unsere Kinder und Enkel beschäftigen müssen Daher ist die Forderung der KAB ein Existenz sicherndes Einkommen einzuführen ebenso notwendig wie auf familiäre und persönliche Verpflichtungen und Verbindungen Rücksicht zu nehmen Der KAB im Bezirksverband Heidelberg ist das besonders wichtig Ein weiteres Thema ist seit über 15 Jahren der Sonntagsschutz Seit Jahren finden immer wieder Aktionen statt die auf das Recht zum arbeitsfreien Sonntag hinweisen Hier ist das Hauptaugenmerk auf die verkaufsoffenen Sonntage gerichtet Das Urteil des Bundesfassungsgerichtes vom November 2009 den Sonntag stärker zu schützen gibt den Mitgliedern und Verantwortlichen in der KAB Recht Es motiviert sich weiterhin für einen arbeitsfreien Sonntag in der Gesellschaft einzusetzen Die KAB Heidelberg befürchtet dass der Koalitionsvertrag der jetzigen Bundesregierung die soziale Spaltung der Gesellschaft verschärft Karl Heinz Schweizer kritisierte die kommenden hohen Belastungen von Arbeitnehmern und Rentnern und lehnte die Kopfprämie der Krankenversicherung eindeutig ab Der Koalitionsvertrag von Union und FDP richte Ludwig Erhardts Begriff der sozialen Marktwirtschaft neoliberal aus Dies bedauerten die Vertreterinnen und Vertreter der Katholischen Arbeitnehmer Bewegung aus allen Ortsverbänden des Raumes Heidelberg Wiesloch Nach seinen Ausführungen bedankte sich Karl Heinz Schweizer bei allen die im Bezirksverband und bei allen die in den Ortsverbänden wichtige Arbeit leisten ohne die die KAB nicht bestehen könnte Er wünschte dem KAB Verband eine wirkungsvolle Zukunft Uwe Terhorst Referent für Arbeitnehmerseelsorge KAB in der Region Rhein Neckar bedankte sich für die über 10 jährige Tätigkeit als Bezirksvorsitzender von Karl Heinz Schweizer Für sein Engagement in der

    Original URL path: http://www.anp-rnk.de/presse/2010-02-01-KAB-spricht-sich-gegen-neoliberale-Vorhaben-der-Bundesregierung-aus-.cfm (2016-02-08)
    Open archived version from archive

  • KAB-/ANP-OnlinePortal > Zollitsch: Bündnis für ethische Werte - national und global
    Umdenken Rethink Umgestalten Redesign und Umbauen Rebuild auf der Tagesordnung Zollitsch äußerte sein Bedauern darüber dass es ihm aus Termingründen nicht möglich sein wird der Einladung zu diesem Treffen in Davos zu folgen um bei den Diskussionen dort die Sicht der Kirche einzubringen Wenn in der höchstgelegenen Stadt Europas Staatspräsidenten Regierungschefs Minister und Spitzenvertreter von internationalen Organisationen UNO WTO oder Weltbank mit Top Managern und Nobelpreisträgern sowie Professoren großer Universitäten diskutieren und die Lage der Welt verbessern wollen darf nach den Worten von Erzbischof Zollitsch nicht nur die Ökonomie im Blick sein Es muss auch um ein globales Bündnis für ethische Werte gehen Nötig seien dafür Menschen die innovative Ideen haben Unternehmer die durch ihr Engagement nicht nur den Gewinn steigern sondern auch die Zukunft menschenfreundlich gestalten Als wichtig bezeichnete der Erzbischof von Freiburg zudem Politiker die über den Tag hinaus denken und sich nicht von jeder neuen Umfrage beeinflussen lassen sowie Menschen die Neuland betreten die bei Rückschlägen nicht aufgeben Wer Verantwortung trage müsse wissen wie wichtig und wertvoll es ist sowohl dem Markt als auch der Moral gerecht zu werden In Wirtschaft und Politik hält Zollitsch Menschen für wichtig bei denen ökonomisches Denken und ethisches Handeln im richtigen Lot sind Menschen die auf einem verlässlichen Werte Fundament die Zukunft gestalten In diesem Sinne wünschte Zollitsch den Gästen des Neujahrsempfangs der IHK Karlsruhe ein gutes und gesegnetes Jahr 2010 Damit wir handeln und Entscheidungen treffen zum Wohl der Menschen für die wir Verantwortung tragen Gesetze des Marktes im Kreisverkehr Bewegung ohne Fortschritt Zollitsch plädierte für eine Kultur der Wachsamkeit und gegenseitigen Achtung in unseren Betrieben und Unternehmen Wachsam für die Anliegen und Ideen der Mitarbeiter aufmerksam für die Verantwortung der Betriebsleitung Als ehemaliger Personalchef des Erzbistums Freiburg wisse er wie wichtig und entscheidend die Wertschätzung des Einzelnen ist Motivation

    Original URL path: http://www.anp-rnk.de/presse/2010-01-11-Zollitsch-Buendnis-fuer-ethische-Werte-national-und-global.cfm (2016-02-08)
    Open archived version from archive



  •