archive-de.com » DE » A » ALZHEIMERGESELLSCHAFT-SACHSEN.DE

Total: 23

Choose link from "Titles, links and description words view":

Or switch to "Titles and links view".
  • Alzheimer Gesellschaft Sachsen e.V.
    Gesellschaften und Selbsthilfegruppen eine Selbsthilfeorganisation die sich für die Verbesserung der Situation der Demenzkranken und ihrer Angehörigen einsetzt Weltanschaulich und politisch neutral arbeiten wir mit allen zusammen denen das Wohl von Menschen mit Demenz und ihrer Familien am Herzen liegt Unsere Arbeitsfähigkeit auf Landesebene wird durch den Vorstand und den Regionalausschuss sichergestellt Der Regionalausschuss besteht aus 13 Mitgliedern von denen jeder einen Landkreis bzw eine kreisfreie Stadt des Freistaates vertritt Somit ist ein zeitnaher Austausch der aktuellen Informationen zwischen dem Vorstand und den regional tätigen Akteuren sichergestellt Aktuell Lokale Allianzen für Menschen mit Demenz Im Rahmen des Bundesmodellprogramms Lokale Allianzen für Menschen mit Demenz startete 2015 ein vierte Förderwelle Mit dem vom Bundesfamilienministerium geförderten Programm soll der Alltag von Demenzerkrankten und ihren Angehörigen dauerhaft verbessert werden Bewerbungen von interessierten Organisationen zur Teilnahme am Programm sind bis zum 28 02 2015 möglich Bis zu 1 5 Millionen Menschen sind heute in Deutschland an Demenz erkrankt Ihre Versorgung stellt vor dem Hintergrund des demographischen Wandels eine immer größere Herausforderung für das Gesundheits und Sozialwesen dar Die Unterstützung der an Demenz erkrankten Menschen und ihrer Angehörigen gehört in den kommenden Jahren zu den vordringlichen Aufgaben unserer Gesellschaft Das Bundesministerium für Familie Senioren Frauen

    Original URL path: http://www.alzheimergesellschaft-sachsen.de/ (2016-02-09)
    Open archived version from archive


  • Demenzatlas der Alzheimer Gesellschaft Sachsen e.V.
    2011 ist erschienen Es ist aber nicht der erste Demenzatlas für den Freistaat denn dieser wurde bereits im Juni 2009 im Rahmen des 9 Seniorenkongresses vorgestellt Sie können diesen über unser Kontaktformular anfordern Eigentlich sollte aus der ersten Präsentation eine Tagungsdokumentation entstehen Schon bald wurde uns bewusst dass das damals vorgelegte Zahlenmaterial zwar eine Standortbestimmung ist jedoch keine Aussagen über Entwicklungen zuließ Außerdem bezog es sich lediglich auf die kreisfreien Städte die Landkreise und den Freistaat Sachsen Vor diesem Hintergrund beschloss der Vorstand der Alzheimer Gesellschaft Sachsen e V im Jahr 2010 den Demenzatlas so fortzuschreiben dass vor allem die zahlenmäßige Entwicklung in den sächsischen Kommunen und Landkreisen sichtbar gemacht wird Dank der Unterstützung der AOK PLUS und des Statistischen Landesamtes des Freistaates Sachsen konnte dies nunmehr umgesetzt werden Klicken Sie auf einen Landkreis um Informationen einzublenden Klicken Sie erneut auf den selben Kreis um die Informationen wieder auszublenden Kranke im gesamten Freistaat Sachsen Jahr Prävalenz Inzidenz prozenztualer Anteil an Gesamtbevölkerung 2008 71847 21663 1 71 2009 74069 22332 1 78 2010 76320 22994 1 84 Hinweis und Information Die Prävalenz gibt an wieviele Menschen zum bestimmten Zeitpunkt erkrankt sind Die Inzidenz gibt die Neuerkrankungsrate wieder Nicht erfasst sind Personen

    Original URL path: http://www.alzheimergesellschaft-sachsen.de/demenzatlas (2016-02-09)
    Open archived version from archive

  • Aufgaben und Ziele der Alzheimer Gesellschaft Sachsen e.V.
    Hinweis wir nutzen Google Analytics Wir geben der Krankheit ein Gesicht Vorstand Regionalausschuss Satzung Mitglied werden Wir für Sie Welche Aufgaben nimmt die AlzGS wahr Unterstützung Aufbau und Entwicklung von örtlichen und regionalen Selbsthilfegruppen Beratungs und Anlaufstellen Fortbildung von ehrenamtlichen Mitarbeiter innen Fachkräften und weiteren Interessierten im Umgang mit Demenz Information der Öffentlichkeit Durchführung und Organisation von Fachtagungen und Fortbildungen Teilnahme an fachspezifischen Tagungen Kongressen und Messen Hilfe bei der

    Original URL path: http://www.alzheimergesellschaft-sachsen.de/wir-fuer-sie (2016-02-09)
    Open archived version from archive

  • Vorstand der Alzheimer Gesellschaft Sachsen e.V.
    Das sind wir Veranstaltungen Termine Die Krankheit Wissenswertes Pressemeldungen Links Mitglied werden Unsere Partner Sponsoren Mitglieder Anlaufstellen Begleitung von Anfang an Unser aktueller Flyer Flyer Begleitung von Anfang an Kontakt Datenschutz Impressum Werden Sie Sponsor Lassen Sie uns den Weg gemeinsam gehen Werden Sie Sponsor Mehr erfahren Hinweis wir nutzen Google Analytics Wir geben der Krankheit ein Gesicht Vorstand Regionalausschuss Satzung Mitglied werden Der Vorstand der Alzheimer Gesellschaft Sachsen e

    Original URL path: http://www.alzheimergesellschaft-sachsen.de/vorstand (2016-02-09)
    Open archived version from archive

  • Veranstaltungen und Termine der Alzheimer Gesellschaft Sachsen e.V.
    werden Unsere Partner Sponsoren Mitglieder Anlaufstellen Begleitung von Anfang an Unser aktueller Flyer Flyer Begleitung von Anfang an Kontakt Datenschutz Impressum Werden Sie Sponsor Lassen Sie uns den Weg gemeinsam gehen Werden Sie Sponsor Mehr erfahren Hinweis wir nutzen Google Analytics Wir geben der Krankheit ein Gesicht Veranstaltungen Termine der Alzheimer Gesellschaft Sachsen e V Aktuelle Termine Selbsthilfegruppe DEMENZ Bad Lausick Treff jeden 3 Mittwoch im Monat 16 00 Uhr

    Original URL path: http://www.alzheimergesellschaft-sachsen.de/veranstaltungen (2016-02-09)
    Open archived version from archive

  • Die Krankheit Alzheimer - Alzheimer Gesellschaft Sachsen e.V.
    dem Abgrund des Nicht Seins Marcel Proust Auf der Suche nach der verlorenen Zeit Beschreibung Die Alzheimer Krankheit wird auch Morbus Alzheimer oder Demenz vom Alzheimer Typ genannt Unter dem Begriff Demenz versteht man den Verfall der geistigen Leistungsfähigkeit Die Alzheimer Krankheit zeichnet sich vor allem durch eine anfängliche Gedächtnisschwäche aus die im Verlauf zunimmt und zu einem völligen Verlust der Urteilsfähigkeit und der Persönlichkeit führen kann Die Alzheimer Demenz ist die häufigste Form aller Demenzerkrankungen etwa 70 Prozent Erstmals wurde diese Krankheit 1906 dokumentiert als der Würzburger Nervenarzt Alois Alzheimer über seine Patientin Auguste D notierte Eine Frau von 51 Jahren zeigte als erste auffällige Krankheitserscheinung Eifersuchtsideen gegen den Mann Bald machte sich eine rasch zunehmende Gedächtnisschwäche bemerkbar sie fand sich in ihrer Wohnung nicht mehr zurecht schleppte Gegenstände hin und her versteckte sie zuweilen glaubte sie man wolle sie umbringen und begann laut zu schreien Als Auguste D fünf Jahre später starb untersuchte Alzheimer ihr Gehirn und fand darin steinharte Ablagerungen die sogenannten Plaques Jährlich steigende Anzahl Die Alzheimer Krankheit ist die häufigste Art der Demenz In Deutschland sind etwas mehr als eine Million Menschen betroffen bis zum Jahr 2050 voraussichtlich doppelt so viele Mit der steigenden Lebenserwartung

    Original URL path: http://www.alzheimergesellschaft-sachsen.de/die-krankheit (2016-02-09)
    Open archived version from archive

  • Wissenswertes über Alzheimer - Alzheimer Gesellschaft Sachsen e.V.
    unklaren Fällen notwendig und sollten dann von speziell dafür ausgebildeten Neuropsychologen durchgeführt werden Basis für gemeinsame Entscheidungen Obwohl es derzeit keine Aussicht auf Heilung gibt kann die Diagnose Alzheimer für viele Betroffene und Angehörige auch entlastend wirken weil sie eine Zeit quälender Unsicherheit beendet Nun kann gemeinsam über praktische Vorsorgemaßnahmen entschieden werden Mit dem Wissen um die Ursachen lassen sich die anstehenden Veränderungen leichter bewältigen Eine möglichst frühe Diagnose ist aber auch deshalb sinnvoll weil die heute verfügbaren Medikamente zu Beginn der Krankheit am besten wirken Die Behandlungsmethoden für fortgeschrittenere Stadien sind weniger wirksam 4 Alzheimer Therapie Dr med Patrick Bussfeld Alltagskompetenz erhalten Eine Heilung der Alzheimer Krankheit ist derzeit nicht möglich Trotzdem muss man dem geistigen Zerfall nicht tatenlos zuschauen Je früher die Alzheimer Krankheit erkannt und behandelt wird desto höher ist die Chance den Krankheitsprozess zu verlangsamen Jedoch lässt sich nach bisherigem Wissensstand auch mit der effektivsten Therapie der Verfall der geistigen Leistungsfähigkeit nur verzögern aber nicht heilen Alzheimer ist eine ständig fortschreitende Erkrankung Als Erfolg muss deshalb bereits gewertet werden wenn sich der Zustand der Patienten nicht verschlechtert oder wenn der geistige Verfall verlangsamt wird Medikamente die das Absterben der Nervenzellen verhindern können gibt es bisher noch nicht Ziel der Bemühungen ist es die Alltagskompetenz der Betroffenen möglichst lange zu erhalten Dazu werden hauptsächlich Medikamente eingesetzt aber auch begleitende nicht medikamentöse Therapien Bewegung unter physiotherapeutischer Anleitung kann ebenso anregend sein wie die systematische Nutzung erhaltener handwerklicher und künstlerischer Fähigkeiten Ergotherapie Sinnvoll sind auch spezielle Behandlungsformen wie sie von Psychologen und Sozialarbeitern in Gedächtniskliniken angeboten werden Voraussetzung einer solchen Behandlung ist dass sie den Betroffenen fördern und nicht überfordern Die Therapie von Alzheimer bedarf viel Erfahrung Deshalb ist es wichtig dass Betroffene in speziellen Instituten und von erfahrenen Fachärzten Neurologen Psychiater Gerontologen behandelt werden Regelmäßige Untersuchungen sind ein wichtiger Bestandteil der Behandlung Sie dienen dazu den Krankheitsverlauf zu beurteilen und die Therapie jeweils anzupassen Wird der Patient zu Hause betreut gehört neben der Behandlung des Erkrankten auch eine entsprechende Aufklärung und Schulung der Angehörigen zum Therapiekonzept Medikamentöse Therapie Die vielversprechendsten Medikamente für die beginnende Alzheimer Krankheit sind zur Zeit die Acetylcholinesterase Hemmer Diese Arzneien helfen den Signalaustausch zwischen den überlebenden Nervenzellen zu verbessern Sie steigern die Verfügbarkeit des Signalstoffs Acetylcholin indem sie das Enzym Acetylcholinesterase blockieren das im normalen Gehirnstoffwechsel das Acetylcholin abbaut Diese Substanzklasse ist jedoch nur in frühen und mittleren Stadien der Erkrankung zugelassen Für die moderate bis schwere Demenz stehen NMDA Antagonisten Memantine zur Verfügung Sie verhindern die Nervenüberreizung durch den Botenstoff Glutamat Ein Zuviel dieses Botenstoffes schädigt die Nervenzellen und lässt sie zugrunde gehen Wissenschaftliche Studien haben belegt dass Memantine die alltagspraktischen Fähigkeiten die kognitive Leistungsfähigkeit sowie das Krankheitsstadium positiv beeinflussen kann Acetylcholinesterase Hemmer und Memantine sind die einzigen Wirkstoffgruppen die gegen den geistigen Abbau empfohlen werden Sie können im Einzelfall auch kombiniert werden Ein Behandlungsversuch lohnt sich auch wenn er vielleicht nicht zu deutlichen Veränderungen führt Da die Alzheimer Demenz laufend fortschreitet ist auch ein Stillstand der Erkrankung bereits ein Behandlungserfolg Umstrittene Pillen

    Original URL path: http://www.alzheimergesellschaft-sachsen.de/wissenswertes-alzheimer (2016-02-09)
    Open archived version from archive

  • Pressemeldungen der Alzheimer Gesellschaft Sachsen e.V.
    Partner Sponsoren Mitglieder Anlaufstellen Begleitung von Anfang an Unser aktueller Flyer Flyer Begleitung von Anfang an Kontakt Datenschutz Impressum Werden Sie Sponsor Lassen Sie uns den Weg gemeinsam gehen Werden Sie Sponsor Mehr erfahren Hinweis wir nutzen Google Analytics Wir

    Original URL path: http://www.alzheimergesellschaft-sachsen.de/presse (2016-02-09)
    Open archived version from archive



  •