archive-de.com » DE » A » ALLIANZ.DE

Total: 253

Choose link from "Titles, links and description words view":

Or switch to "Titles and links view".
  • Betriebliche Altersversorgung | Altersversorgung | Allianz
    Höchstbeitrag monatliche BBG x Beitragssatz für Pflichtversicherte und freiwillig Versicherte In den neuen Bundesländern 1a Höchstbeitrag für Pflichtversicherte monatliche BBG Ost x Beitragssatz 1b Höchstbeitrag für freiwillige Versicherte monatliche BBG West x Beitragssatz Entgeltgrenze 2 für geringfügige Beschäftigung und Versicherungsfreiheit keine Versicherungsfreiheit in der gesetzlichen Rentenversicherung 3 Arbeitgeber trägt Sozialversicherungsbeiträge allein Geringverdienergrenze bei Berufsausbildung Alte Bundesländer Neue Bundesländer Beitragsbemessungsgrenze BBG zum 01 01 in der Rentenversicherung monatlich 6 200 00 EUR 5 400 00 EUR jährlich 74 400 00 EUR 64 800 00 EUR 4 jährlich 2 976 00 EUR Mindestbeiträge in Abhängigkeit von der BBG bei den Verbandsverträgen und Versorgungswerken monatlich 1 62 00 EUR 2 124 00 EUR 3 186 00 EUR 4 248 00 EUR Beitragsbemessungsgrenze in der Krankenversicherung monatlich 4 237 50 EUR jährlich 50 850 00 EUR Jahresarbeitsentgeltgrenze in der Krankenversicherung monatlich 4 687 50 EUR jährlich 56 250 00 EUR Beitragssatz in der Rentenversicherung 18 70 allgemeiner Beitragssatz in der Krankenversicherung 14 60 AN 7 30 ggf kassenindividueller Zusatzbeitrag und AG 7 30 in der Pflegeversicherung 2 35 Zuschlag für Kinderlose 0 25 in der Arbeitslosenversicherung 3 00 Höchst Mindest und Regelbeitrag in der Rentenversicherung monatlich Höchstbeitrag 1a 1 009 80 EUR Höchstbeitrag 1b 1 159 40 EUR 1 159 40 EUR Mindestbeitrag 84 15 EUR Regelbeitrag 543 24 EUR 471 24 EUR Entgeltgrenzen monatlich Entgeltgrenze 2 450 00 EUR Entgeltgrenze 3 325 00 EUR Bezugsgröße monatlich 2 905 00 EUR 2 520 00 EUR jährlich 34 860 00 EUR 30 240 00 EUR 1 7 monatlich 405 00 EUR 345 00 EUR PSV Beitrag 2014 endgültig 1 30 2015 endgültig 2 40 2016 vorschüssig wird im 1 Halbjahr 2016 entschieden PSV Höchstgrenzen Rentenleistungen monatlich 8 715 00 EUR 7 560 00 EUR Kapitalleistungen 1 045 800 00 EUR 907 200 00 EUR Staatliche

    Original URL path: https://business.allianz.de/service/betriebliche_altersversorgung/index.html?int_key1=Teaser&int_key2=TN&int_key3=Gesch%C3%A4ftskunden&int_key4=Service&int_key5= (2016-04-29)
    Open archived version from archive


  • Altersarmut vermeiden
    appelliert an die Bundesregierung auf eine Beitragssenkung zu verzichten Wer heute weniger als 2500 Euro verdient dem droht Altersarmut Menschen die 35 Jahre in die Rentenkasse eingezahlt und keine weitere private Vorsorge betrieben haben müssten mit dem Tag des Renteneintritts den Gang zum Sozialamt antreten Und genau das droht in Zukunft Millionen von Arbeitnehmern Das Rentenniveau im Sinkflug 1 Eigene Berechnung auf Basis der Standardrente 2013 unter Berücksichtigung von Kranken und Pflegeversicherungsbeiträgen Zahlreiche Rentenreformen bewirken das Absinken des gesetzlichen Rentenniveaus von 50 bis auf 43 im Jahr 2030 1 Damit steigt das benötigte Einkommen um im Alter wenigstens eine Minimalabsicherung zu erhalten Mithilfe von hohen staatlichen Förderungen mehr Geld für das Alter rausholen Erfahren Sie mehr Für einen entspannten Ruhestand Jahr für Jahr Der Staat unterstützt Sie wirkungsvoll Mit staatlich geförderten Altersvorsorgelösungen dem entspannten Ruhestand gelassen entgegensehen Neben der RiesterRente und der BasisRente ist die betriebliche Altersvorsorge eine gute Möglichkeit mithilfe des Staates für das Alter vorzusorgen Wer sich heute für eine betriebliche Altersversorgung bAV über die Allianz Direktversicherung Pensionskasse oder Pensionsfonds entscheidet wird vom Staat für sein Engagement durch Förderungen belohnt Und das bedeutet für Sie mit wenig Aufwand eine sichere und attraktive Rente Ihre Vorteile im Überblick Steuerfreie Beiträge bis zu 4 776 EUR im Jahr Stand 2016 Beiträge bis zu 2 976 EUR im Jahr dauerhaft sozialversicherungsfrei Stand 2016 Besteuerung der Leistungen erst im Rentenalter dann mit einem i d R deutlich geringeren Steuersatz als im Arbeitsleben Entscheidung für Rente oder Kapitalzahlung möglich Rechtsanspruch auf Fortführung der Versorgung privat oder über neuen Arbeitgeber Hartz IV sicher gesetzlich unverfallbare Anwartschaften nicht verwertbar Die Betriebsrente rechnet sich Die Allianz Betriebsrente bringt Sie dem vorgezogenen Ruhestand ein gutes Stück näher Ihre Rente zum halben Preis 1 Beispiel Mann 35 Jahre alt monatliches Bruttogehalt 2500 EUR Steuerklasse 1 keine Kinder keine

    Original URL path: https://business.allianz.de/service/betriebliche_altersversorgung/altersarmutbav.html (2016-04-29)
    Open archived version from archive

  • Berufsunfähigkeitsvorsorge zum halben Preis
    Rente wegen Erwerbsminderung alle Prozentangaben vom Bruttoeinkommen bis max zur Beitragsbemessungsgrenze 2016 alte Bundesländer 6 200 EUR mtl neue Bundesländer 5 400 EUR mtl Die Faustformel gilt z B nicht für Berufsanfänger in den ersten 3 Jahren Die genaue Höhe Ihrer Rente wegen voller Erwerbsminderung können Sie Ihrer aktuellen Renteninformation entnehmen Berufsunfähigkeit in Deutschland Nur 2 Prozent der Fälle resultieren aus Unfällen Das Berufsunfähigkeitsrisiko betrifft alle egal ob Sie körperlich oder kaufmännisch arbeiten Die Ursachen sind Die Lösung Berufsunfähigkeitsvorsorge zum halben Preis über betriebliche Vorsorge So können Sie die Versorgungslücke schließen und das zum halben Preis Beispielrechnung Allianz Direktversicherung Schließen der Versorgungslücke von 750 EUR im Monat Absicherung Berufsunfähigkeit 1 Bruttobeitrag 45 85 EUR Steuerersparnis ca 2 13 75 EUR Sozialabgabenersparnis ca 3 9 17 EUR Ihr tatsächlicher Nettoaufwand 22 93 EUR Volle Sicherheit Zum halben Preis Bei diesem Beispiel fließen jeden Monat 45 85 EUR in Ihre Berufsunfähigkeitsvorsorge 22 92 EUR bezahlt der Staat 22 93 EUR zahlen Sie Dafür erhalten Sie ca 750 EUR 1 mtl Berufsunfähigkeitsrente Der Staat beteiligt sich mit ca 50 Prozent an Ihrer Berufsunfähigkeitsvorsorge 1 Tarif Selbständige Berufsunfähigkeitsversicherung Geb dat 01 01 1981 Beginn 01 2016 Endalter 67 monatliche Zahlungsweise inkl nicht garantierter Überschüsse Hinweis Steuern sowie ggf Kranken und Pflegeversicherungsbeiträge werden bei Zahlung einer BU Rente fällig Die Entgeltumwandlung kann zu einer reduzierten Bemessungsgrundlage für die Leistungen aus den gesetzlichen Sozialsystemen führen Dadurch kann es später zu entsprechend geringeren Leistungen aus diesen Systemen kommen Des Weiteren kann die Entgeltumwandlung eine Beitragspflicht in der gesetzlichen Krankenversicherung bewirken 2 Beispiel Grenzsteuersatz i H v von 30 3 Beispiel Sozialabgaben ca 20 Werte 2016 GKV 8 4 inkl Zusatzbeitrag von 1 1 GPV 1 425 inkl Zuschlag für Kinderlose DRV 9 35 AV 1 5 Mit der Allianz Berufsunfähigkeitsvorsorge sichern Sie sich attraktive Leistungen Rentenzahlung bereits

    Original URL path: https://business.allianz.de/service/betriebliche_altersversorgung/berufsunfaehigkeitbav.html (2016-04-29)
    Open archived version from archive

  • Staatliche Förderung der Betrieblichen Altersversorgung
    Übersicht Was tun im Schadenfall Schaden verhüten Autoreparatur ELVIA Reiseschutz Schadenmeldung Unsere Empfehlung Ratgeber Meist gesehen Info Anwälte Info Steuerberater Gesundheitsservices Zur Übersicht FIRMEN Info Newsletter Gesundheit Informationen für Ihr Business Umstellung auf SEPA Allianz hilft Forum Allianz Deutschland Header und Navigation überspringen Allianz Produkte Service Betriebliche Altersversorgung Staatliche Förderung über die betriebliche Altersversorgung Wer sie nicht nutzt verschenkt Geld Fast täglich berichtet die Presse über die Probleme der gesetzlichen Rentenversicherung Durch die zunehmende Überalterung der Bevölkerung müssen immer mehr Rentner von weniger Einzahlern finanziert werden Die Folge Die Durchschnittsrente beträgt heute schon nur noch rund 861 Euro Hinzu kommt dass die Rente mit 67 immer mehr Arbeitnehmer trifft Wer nach 1964 geboren ist und beispielsweise mit 63 Jahren vorgezogen in Rente geht muss mit einer Rentenkürzung von bis zu 23 Prozent rechnen Nach 45 Jahren Erwerbstätigkeit bleiben nur ca 40 Prozent des letzten Bruttogehalts Die Folge Eigene Vorsorge ist wichtig Der Staat fördert die betriebliche und private Vorsorge mit hohen Zulagen bzw Steuer und Sozialversicherungserleichterungen Eigeninitiative wird also belohnt um langfristig den Lebensstandard im Alter im Todesfall und bei Berufsunfähigkeit zu bezahlbaren Preisen zu sichern Und seit 2002 hat sogar jeder Arbeitnehmer einen Rechtsanspruch auf Entgeltumwandlung durch betriebliche Altersversorgung Und so funktioniert s Das Prinzip der Entgeltumwandlung ist einfach Nur rund die Hälfte bezahlen für die volle Leistung Dabei bieten die fünf Durchführungswege der betrieblichen Altersversorgung passgenaue Lösungen für jeden Betrieb Informieren Sie sich hier Damit lassen sich die existenziellen Risiken Alter Todesfall und Berufsunfähigkeit staatlich gefördert absichern Möglichkeiten der privaten Vorsorge RiesterRente BasisRente Rürup Allianz vor Ort Ihre Adresse PLZ Ort Straße Vertretung suchen Besuchen Sie uns auf Kontakt Telefonnummern Adressen Fragen zum Unternehmen Beratung Information Terminvereinbarung Service FIRMEN Info Newsletter Schaden melden Geschäftskunden FirmenOnline LogIn Vertragsverwaltung Versicherungsmathematische Gutachten FirmenOnline LogIn Anregungen Beschwerden Hinweisgebersystem Compliance Allianz hilft Forum

    Original URL path: https://business.allianz.de/service/betriebliche_altersversorgung/staatlichefoerderungbav.html (2016-04-29)
    Open archived version from archive

  • Betriebliche Altersversorgung | Altersversorgung | Allianz
    und freiwillig Versicherte In den neuen Bundesländern 1a Höchstbeitrag für Pflichtversicherte monatliche BBG Ost x Beitragssatz 1b Höchstbeitrag für freiwillige Versicherte monatliche BBG West x Beitragssatz Entgeltgrenze 2 für geringfügige Beschäftigung und Versicherungsfreiheit keine Versicherungsfreiheit in der gesetzlichen Rentenversicherung 3 Arbeitgeber trägt Sozialversicherungsbeiträge allein Geringverdienergrenze bei Berufsausbildung Alte Bundesländer Neue Bundesländer Beitragsbemessungsgrenze BBG zum 01 01 in der Rentenversicherung monatlich 6 200 00 EUR 5 400 00 EUR jährlich 74 400 00 EUR 64 800 00 EUR 4 jährlich 2 976 00 EUR Mindestbeiträge in Abhängigkeit von der BBG bei den Verbandsverträgen und Versorgungswerken monatlich 1 62 00 EUR 2 124 00 EUR 3 186 00 EUR 4 248 00 EUR Beitragsbemessungsgrenze in der Krankenversicherung monatlich 4 237 50 EUR jährlich 50 850 00 EUR Jahresarbeitsentgeltgrenze in der Krankenversicherung monatlich 4 687 50 EUR jährlich 56 250 00 EUR Beitragssatz in der Rentenversicherung 18 70 allgemeiner Beitragssatz in der Krankenversicherung 14 60 AN 7 30 ggf kassenindividueller Zusatzbeitrag und AG 7 30 in der Pflegeversicherung 2 35 Zuschlag für Kinderlose 0 25 in der Arbeitslosenversicherung 3 00 Höchst Mindest und Regelbeitrag in der Rentenversicherung monatlich Höchstbeitrag 1a 1 009 80 EUR Höchstbeitrag 1b 1 159 40 EUR 1 159 40 EUR Mindestbeitrag 84 15 EUR Regelbeitrag 543 24 EUR 471 24 EUR Entgeltgrenzen monatlich Entgeltgrenze 2 450 00 EUR Entgeltgrenze 3 325 00 EUR Bezugsgröße monatlich 2 905 00 EUR 2 520 00 EUR jährlich 34 860 00 EUR 30 240 00 EUR 1 7 monatlich 405 00 EUR 345 00 EUR PSV Beitrag 2014 endgültig 1 30 2015 endgültig 2 40 2016 vorschüssig wird im 1 Halbjahr 2016 entschieden PSV Höchstgrenzen Rentenleistungen monatlich 8 715 00 EUR 7 560 00 EUR Kapitalleistungen 1 045 800 00 EUR 907 200 00 EUR Staatliche Förderung der bAV Wer Sie nicht hat

    Original URL path: https://business.allianz.de/service/betriebliche_altersversorgung/index.html?mode=print (2016-04-29)
    Open archived version from archive



  •