archive-de.com » DE » A » AKTT.DE

Total: 256

Choose link from "Titles, links and description words view":

Or switch to "Titles and links view".
  • AKTT-Info 01/2013
    vergessen hatten ihren Umzug der Kassenverwaltung mitzuteilen Dies bedeutet dass Mitglieder für einige Zeit keinen TT Kurier erhalten und eine kostenlose Nachlieferung im Interesse aller Mitglieder dann nicht möglich ist Aus diesem Grund weisen wir darauf hin dass Adressänderungen von AKTT Mitgliedern grundsätzlich an die AKTT Kassenverwaltung zu senden sind und dies im eigenen Interesse möglichst schnell Die Adressaufkleber für den TT Kurier werden von der Kassenverwaltung erstellt und der Bradler Verlag hat keinen Einfluss auf die Bearbeitung Um in jedem Fall einen lückenlosen Bezug des TT Kuriers zu gewährleisten muss daher Ihre Adressänderung 30 Tage vor dem Erscheinungstag des TT Kuriers der Kassenverwaltung vorliegen Meldungen bitte an Bodo Merkel Honsberger Str 8 42857 Remscheid Diese E Mail Adresse ist vor Spambots geschützt Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein Beitragszahlung 2013 Falls Sie noch nicht daran gedacht haben auch dieses Jahr wird zum Jahreswechsel der Mitgliedsbeitrag für das kommende Jahr fällig Eine möglichst pünktliche Zahlung ist im Interesse aller Vereinsmitglieder und erleichtert der Kassenverwaltung die Arbeit erheblich Deshalb überweisen Sie bitte den Beitrag für 2013 86 bzw ermäßigt für Jugendliche 71 bzw 38 ohne KURIER unter Angabe des vollständigen Vor und Nachnamens und der Mitgliedsnummer soweit zugeteilt und vorhanden auf unser Vereinskonto Den Beitrag der Mitglieder die uns eine Einzugsermächtigung gegeben haben werden wir ab Anfang 2013 von dem uns bekannten Konto abbuchen Überprüfen Sie bitte ob Sie der Kassenverwaltung eine eventuelle Kontoänderung mitgeteilt haben Im Rückblick auf das Jahr 2012 sei angemerkt dass unser Marktführer TILLIG einen Herzenswunsch vieler alter DB Bahner mit der äußerst gelungenen Umsetzung der DB Kultlok V200 erfüllt hat Stellvertretend für die Bemühungen auch all der anderen TT Hersteller sei hier zum Jahresende noch einmal ausdrücklich gedankt Dieser von der Firma IBS aus Dresden gespendete und gestaltete Containerwagen auf Basis eines PIKO Modells steht zur

    Original URL path: http://www.aktt.de/cms/jupgrade/index.php/archiv/aktt-infos-2013/100-aktt-info-012013 (2016-04-29)
    Open archived version from archive


  • AKTT-Info 12/2012
    allerdings an dieser Stelle noch ein Beschluss der Jahreshauptversammlung des AKTT aus dem Jahr 1993 Dieser hatte zum Inhalt immer in den geraden Jahren in den neuen Bundesländern die Publikumsmesse durchzuführen Die erste gab es im Jahr 1994 in der Friedrich Engels Schule Bad Dürrenberg Aus dem damals geplanten Wechsel Ort in den neuen und dann ein Ort in den alten Bundesländern wurde bekanntlich in der Zwischenzeit ein Wechsel zwischen Orten in den neuen Bundesländern Doch tauchen wir zunächst ein in die Geschichte und gehen zurück bis in das 12 Jahrhundert Zu dieser Zeit wird Salz mit Gold aufgewogen Es ist zu dieser Zeit mehr als nur ein würzendes und konservierendes Mineral Es diente vor allem als Tausch und Handelsware Der Salzhandel führte bereits frühzeitig zur Ausbildung eines entsprechenden Wegesystems der sogenannten Salzstraßen Einer der Ausgangspunkte dieser Salzstraßen war Halle Saale Hier hatten gleich mehrere der Salzstraßen die in alle Himmelsrichtungen führten ihren Ausgangspunkt Der Grund dafür waren die im Thale zu Halle vorhandenen ergiebigen Salzquellen Bereits im Jahr 1118 wird in einer Stiftungsurkunde der Marienkirche zu Zwickau eine der ersten Salzstraßen die über das Erzgebirge führten urkundlich erwähnt Diese führte vermutlich von Halle über Altenburg Zwickau Härtensdorf Zschocken Hartenstein Beutha Lößnitz Grünhain Zwönitz Elterlein Schlettau und Preßnitz bis nach Prag und wurde zunächst als Böhmischer Steig später als Preßnitzer Pass bezeichnet Mit dem alljährlich wiederkehrenden Fest dem Salzmarkt wird in der Stadt Lößnitz die Verleihung des Salzprivilegs im Jahre 1388 gewürdigt Hier werden Geschichte und Tradition lebendig Ein Wanderweg Historische Salzstraße vermittelt allen Interessierten Wissenswertes einer längst vergangenen Zeit Anfang des 18 Jahrhunderts beauftragte der sächsische Kurfürst Friedrich August II seinen Bergrat Johann Gottfried Borlach nach Salzlagerstätten in seinem Kurfürstentum zu suchen um in seinem Herrschaftsbereich selbst über die notwendigen Salzlagerstätten zu verfügen So entstanden zunächst die Steinsalzbergwerke in Wieliczka und Bochnia in Polen zu dieser Zeit unter der Regentschaft des sächsischen Kurfürsten 1728 und 1737 entstanden Salinen in Artern und Kösen Vier Jahre später begann Borlach mit den geologischen Untersuchungen in und um Dürrenberg Hier wurde im Mai 1744 mit der Schachtabteufung begonnen und schließlich 19 Jahre später am 15 09 1763 stießen die Bergleute nach harter Arbeit endlich auf die so lange gesuchte Sole Schon wenig später begann Borlach mit dem Bau des Schachtturmes heute als Borlachturm bezeichnet und in der Zwischenzeit das Wahrzeichen von Bad Dürrenberg Parallel dazu begann der Bau der Gradierwerke und der Siedehäuser Das erste war am 10 März 1765 fertig und bereits am 16 März konnten die ersten 100 Zentner 5 000 kg Siedesalz hergestellt werden Die Saline stellte im Jahr 1963 aus wirtschaftlichen Gründen ihren Betrieb ein Das Gradierwerk ist heute mit einer Länge von 865 m das längste zusammenhängende Gradierwerk Europas Pferdegespann mit Planwagen im Borlach Museum von Bad Dürrenberg Aufnahme Klaus Bossig Stempel in den Salzpass der beiden Fuhrleute aus Lößnitz Aufnahme Jörg Höhne Blick auf den Salzpass Aufnahme Jörg Höhne Kommen wir nun wieder zurück in das Jahr 2012 Ende November erscheint die Ausgabe 12 12 der Zeitschrift

    Original URL path: http://www.aktt.de/cms/jupgrade/index.php/archiv/aktt-infos-2012/99-aktt-info-122012 (2016-04-29)
    Open archived version from archive

  • AKTT-Info 11/2012
    Prager Firma MTB Insidern natürlich schon länger bekannt Bereits am Markt verfügbar sind verschiedene tschechische Dieselloks weitere sollen folgen Eine kleine Sensation bietet MTB noch vor Weihnachten mit einer US Diesellok des Typs SW 1200 Mit viel Mut steigt MTB also in den ja sehr überschaubaren Markt für US TT Modelle ein viel Glück Dass es auch bei weiteren Kleinen vorangeht konnte man z B am SCHIRMER Stand sehen wo Spritzgussteile der neuen Klappdeckelwagen Vorfreude aufkommen ließen Am SPIELMAX Stand konnte man schon Formneuheiten von HERIS erwerben bei denen weitere Qualitätssteigerungen erkennbar waren Vom Modellbahnshop Sebnitz wurde ein weiterer Kalkübelwagen angekündigt der in der Qualität des Samms erscheinen soll Zwar auch eine Doppelentwicklung angesichts des unklaren Schicksals der LORENZ BUSCH Produkte in TT aber wohl positiv zu verschmerzen Bei den Großen fehlten zwar die Überraschungen es waren aber Fortschritte zu sehen bei TILLIG die formfertige E18 bei PIKO die fast fertige V90 bei KRES Teile des SVT Köln Auch bei KÜHN geht es in langsamen Schritten wieder voran Erfreulich war dass es Torsten Kühn sichtbar besser geht auch wenn er sich weiterhin schonen muss Der Fokus liegt daher im Moment vor allem noch auf der Entwicklung im Bereich der Elektronik hier ist das am Ball bleiben für die Firma KÜHN noch entscheidender als in TT Aber auch in TT geht es bald weiter Die Besucher am KÜHN Stand äußerten denn auch viel Verständnis und versprachen entsprechend Geduld zu haben Schon alte Messehasen Mike Böhme links und Jörg Schoppe von Lok n Roll mit ihrem weiter ausge bauten US TT Programm auf der Leipziger Messe Foto W Knipping Torsten Kühn links in guter Stimmung und deutlich auf dem Wege der Genesung auch in TT geht es bald kräftig weiter ganz zur Freude von Andreas Reichel rechts Foto W Knipping Unser AKTT

    Original URL path: http://www.aktt.de/cms/jupgrade/index.php/archiv/aktt-infos-2012/98-aktt-info-112012 (2016-04-29)
    Open archived version from archive

  • AKTT-Info 10/2012
    üblichen Besucherschlangen vorm Kulturhaus in Leuna Wartezeit diesmal durch organisatorische Maßnahmen nur max 40min Foto W Knipping So soll es sein Vater und Sohn erfolgreich bei der gemeinsamen TILLIG Club Lok Montage Foto W Knipping Was machen die TT IT Nerds vom TT board denn da während der Messe Skypen die sind natürlich mindestens einen Meter voneinander weg Foto W Knipping Wie in den anderen Leunajahren ergänzten sich Publikumsmesse und TILLIG Clubtreffen ideal Es hatten allerdings nicht ganz so viele Clubmitglieder den Weg nach Leuna genommen wie noch 2010 Die zu montierende MEG 155er zog wohl nicht ganz so wie eine DR Epoche III oder IV Lok Dazu waren ja auch schon viele Clubmitglieder beim TILLIG Sommerfest in Sebnitz und zwei Veranstaltungen sind für den einen oder anderen dann doch womöglich eine zuviel Mit der MEG Lok hat es die Clubführung dennoch richtig gemacht denn die Epoche V VI Fahrer wollen ja schließlich auch ab und zu mal zum Zug kommen das ist nur fair Ein Dank seitens des AKTT geht damit auch wieder an das TILLIG Team das erneut prima Arbeit im Sinne der TT Begeisterten leistete Die Gesamtveranstaltung mit dem Tag der offenen Tür bei der INFRALEUNA dem Gartenfest der Stadt Leuna sowie unserer Veranstaltung in Verbindung mit dem TILLIG Club Treffen kam wieder auf eine fünfstellige Besucherzahl So waren denn auch alle unsere Partner erneut hochzufrieden Ein großes Dankeschön geht an dieser Stelle auch ganz besonders an alle ideellen Aussteller und die vielen Helfer die wieder selbstlos eben als wahre TT Freunde zum Gelingen der Messe 2012 beigetragen haben Auch 2014 möchten uns Stadt und INFRALEUNA gerne wieder mit unserer Messe im Kulturhaus sehen Die Modellbahnfreunde aus Halle Stadtmitte zufrieden hinter ihrer Anlage nach gelungenem Messebetrieb ein großes Dankeschön Foto W Knipping Es ist geschafft endlich kann

    Original URL path: http://www.aktt.de/cms/jupgrade/index.php/archiv/aktt-infos-2012/97-aktt-info-102012 (2016-04-29)
    Open archived version from archive

  • AKTT-Info 07/2012
    Impressum Kontakt Impressum Skip to content AKTT Info 07 2012 AKTT Info im Juli 2012 Signal lieber auf Halt Kuriositäten im Sommerloch oder doch interessante Bereicherung Zweifel ob es sie für Leipzig gegeben hat müssen erlaubt sein Aber sie sehen schon klasse aus Die Sonderserie von WIEMO KÜHN nach Idee und Recherche von AKTTler Stefan Klein ist wohl auch schon weitgehend ausverkauft Foto W Knipping Kleine Ergänzung zu den jüngsten Fahrzeugen der AG TT USA ein 50 Fuß Material Handling Car der CANADIAN PACIFIC ein gemeinsames Werk unserer AKTTler Heiko Muffel Platine und Christian Kühr Bau Foto W Knipping Sondermodell des AKTT im Nachgang zu Leuna 2012 in Vorbereitung In Würdigung unseres Messestandortes Leuna und um unsere gute Zusammenarbeit mit der INFRALEUNA auch im Modell zu dokumentieren hat unser Messebeauftragter Klaus Bossig einen passenden Wagen entworfen den uns die Firma HÄDL in kleiner Auflage produzieren wird Dieser kann dann auch von AKTT Mitgliedern erworben werden Weitere Einzelheiten demnächst an dieser Stelle Monatsverlosung April Jörn Pachel aus Braunschweig erhält einen Brauereiwagen Detmolder Landbier gespendet von S Heerde Modellbahnen Mai Michael Rohde aus Panketal erhält einen LKW Spedition Kröger HERPA gespendet von S Heerde Modellbahnen Juni Sergej Zielinski aus Eisleben erhält einen

    Original URL path: http://www.aktt.de/cms/jupgrade/index.php/archiv/aktt-infos-2012/91-aktt-info-072012 (2016-04-29)
    Open archived version from archive

  • AKTT-Info 06/2012
    Präsentation noch Arbeit für die Gruppe die sich schon auf ihr Herbsttreffen freut Man schaue auf die Fotos Wir bleiben am Ball wenn es weiteres zu berichten gibt Dortmunder Messe 2012 mit Besucherandrang an allen Tagen iAuf der diesjährigen Dortmunder Messe konnten wir uns über mangelnde Besucherströme wahrlich nicht beklagen Trotz der langen fünf Messetage vom 18 bis 22 April gab es immer Betrieb Erstmals seit Längerem konnten wir auch wieder direkt am AKTT Stand fahrende Züge präsentieren da Ralf Göhre genau für diesen Zweck eine nette kleine Ausstellungsanlage gestaltet hat s Foto Dort drehten an allen Messetagen zuverlässig unsere Alfred Konrad Trassen und Tiefbau Züge ihre Runden und zogen reichliche Blicke von Jung und Alt an so dass sich auch immer wieder Gespräche ergaben in denen man etwas zur angenehm handlichen Baugröße TT erklären konnte Damit unser AKTT Rollmaterial auch am Stand in Aktion gezeigt werden kann hat Ralf Göhre eine Messe Kleinanlage gestaltet hier in Dortmund erstmals als erfolgreicher Eyecatcher im Einsatz Foto W Knipping Heiko von Gryzmala hocherfreut über den reibungslosen Betrieb in Hüttenrode auf der Dortmunder Messe Foto W Knipping Als TT Großanlage glänzte wieder die einstmals von Familie Müller mustergültig erbaute Kulissenanlage Hüttenrode Die jetzt von unseren Oranienburgern TT Freunden vorzüglich betreute Anlage bleibt die beste für TT denkbare Werbung und war demgemäß auch immer wieder von wahren Besuchertrauben umlagert und das obwohl die Anlage vor einigen Jahren schon mal in Dortmund zu sehen war Viel Betrieb war auch am TILLIG Stand wo die letzten TT Neuheiten präsentiert wurden wichtig vor allem für DB Fans an der DB V200 0 waren wesentliche Fortschritte zu sehen das macht Hoffnung und schafft Vorfreude Unverständlich dagegen dass am PIKO Stand noch nichts von dem ja schon fertigen TT Talent II zu sehen war und auf Nachfrage auch keine

    Original URL path: http://www.aktt.de/cms/jupgrade/index.php/archiv/aktt-infos-2012/90-aktt-info-062012 (2016-04-29)
    Open archived version from archive

  • AKTT-Info 05/2012
    stellte er allerdings auch schon seinen zukünftigen Nachfolger in der Gruppenleitung Andreas Reimers vor Manfred Wiechmann möchte sich aus Alters und Gesundheitsgründen langsam aus der Gruppenleitung zurückziehen Er wird aber der Gruppe weiterhin aktiv mit Rat und Tat zur Seite stehen Mit Andreas Reimers hat er nun jemanden gefunden der die Arbeit der Regionalgruppe in seinem Sinne erfolgreich weiterführen wird Im nächsten Jahr werden wir Gelegenheit haben uns bei Manfred Wiechmann für seinen langjährigen nicht immer leichten Einsatz zu bedanken Andreas Reimers wünschen wir einen guten Einstand für die Gruppenleitung und in diesem Sinne freuen wir uns schon auf Hannover 2013 Hannoversche AKTT RG mit zukünftigem Leiter Andreas Reimers in der Mitte Foto W Knipping In Hannover gut zu sehen der Fortschritt bei Beckmanns 41er Foto W Knipping Regionalgruppe Modulbau Berlin Brandenburg Unser erster öffentlicher Auftritt der Regionalgruppe Modulbau Berlin Brandenburg war am letzten Februarwochenende anlässlich der Modellbahnausstellung in der Grundschule Pusteblume in Berlin Hellersdorf Seit unserer Neugründung im November 2011 haben wir es geschafft eine 10m lange Modulanlage zur Ausstellung zu bringen Die Module wurden nach AKTT Norm gebaut gefahren wurde digital Groß war die Erwartung bei allen Beteiligten nach dem Aufbau und Zusammenfügen der Module dass auch der Fahrbetrieb reibungslos besonders an den Übergangsstellen der Module funktioniert Nach kleineren Korrekturen an den Modulschnittstellen klappte das auch Die Streckenmodule waren zweigleisig an den Streckenenden waren Gleiswenden Auf der gesamten Rundstrecke waren vier Blockabschnitte eingerichtet So war es möglich ständig vier Züge gleichzeitig fahren zu lassen d h es wurde signalabhängig gefahren Die Blockabschnitte waren mit selbstgebauten Bremsmodulen BM1 nach Vorbild Lenz ausgestattet Signale und Weichen wurden konventionell am jeweiligen Modul geschaltet Die Fahrstromversorgung und die Steuerung der Triebfahrzeuge erfolgte über die Digitalzentrale compact von der Fa Lenz Nach den zwei anstrengenden Tagen waren wir alle froh die Ausstellung mit

    Original URL path: http://www.aktt.de/cms/jupgrade/index.php/archiv/aktt-infos-2012/89-aktt-infos05-2012 (2016-04-29)
    Open archived version from archive

  • AKTT-Info 04/2012
    mit Veranstaltungen wie unseren Publikumsmessen in Leuna oder Lößnitz aber auch mit der Unterstützung regionaler TT Veranstaltungen wie Hannover oder Lobberich fördern Letztlich profitieren von einem breitgestreuten Angebot in TT auch die Großserienhersteller denen somit die Existenz der Kleinen nicht egal sein sollte TILLIG hat dies in gewissem Umfang erkannt und lädt an Tagen der offenen Tür bzw zum Clubtreffen in Sebnitz ja auch viele Kleine ein Diesen Geist zu bestärken und damit den Zugang möglichst vielen Kleinen zu gewähren werden wir als AKTT natürlich ebenfalls weiterverfolgen Am erfolgreichsten scheinen die Kleinen zu sein die sich sozusagen punktuell zu Großserienherstellern entwickelt haben d h in Großserientechnologie ein begrenztes Programm von qualitativ ansprechenden Fahrzeugen herstellen Hierbei ist es natürlich wichtig darauf zu achten dass es nicht zu Doppelentwicklungen mit den Großen kommt denn das wäre fatal Da Absprachen in TT bekanntlich kaum funktionieren ist hier also Vorsicht geboten Hinter den Kulissen können wir als AKTT hier manchmal helfen Der Appell an die Endverbraucher kann nur lauten Vergesst die Kleinen nicht wer sie behalten möchte sollte sein Portemonnaie nicht nur für die Produkte der Großen öffnen TT auf der ONTRAXS in Utrecht 2012 gut vertreten Vom 2 bis 4 März lud das SPOORWEGMUSEUM in Utrecht wieder zur vielleicht attraktivsten Modellbahnausstellung der Niederlande ein Das Museum an sich ist schon jede Reise wert wie im letzten KURIER bereits deutlich wurde In diesem Jahr war nun auch TT sehr ansehnlich als ein kleiner Schwerpunkt mit der Pro TT jekt Kulissenanlage und der Anschlussbahn Ettershausen vertreten Die Pro TT jekt Anlage war gegenüber der Leipziger Messe im letzten Herbst um ein Tanklagermodul nach rechts erweitert und bot zudem neue Perspektiven durch Kameramitfahrten Beide Anlagen hatten zudem attraktive Originalfahrzeuge als Exponate des Museums im Hintergrund So drängten sich denn auch fast durchgehend Besuchermengen vor dem Anlagenbetrieb

    Original URL path: http://www.aktt.de/cms/jupgrade/index.php/archiv/aktt-infos-2012/88-aktt-info-042012 (2016-04-29)
    Open archived version from archive



  •