archive-de.com » DE » A » AKADEMISCHES-ORCHESTER-LEIPZIG.DE

Total: 7

Choose link from "Titles, links and description words view":

Or switch to "Titles and links view".
  • Akademisches Orchester Leipzig
    Mozart Sechs deutsche Tänze KV 600 mit Trio Der Kanarienvogel Felix Mendelssohn Bartholdy Konzert für Violine und Streichorchester d Moll 1822 Joseph Haydn Sinfonie D Dur Hob 1 101 11 Londoner Die Uhr Alican Süner Violine Haydn Kammerorchester Leipzig Thomas Wicklein Dirigent Karten 12 10 EUR zzgl VVK Gebühr in den bekannten Vorverkaufsstellen Ermäßigte Karten für Anrechtler nur über das Orchesterbüro Akademisches Orchester Leipzig e V Orchesterleiter Dr Horst Förster

    Original URL path: http://www.akademisches-orchester-leipzig.de/ (2016-02-14)
    Open archived version from archive


  • Akademisches Orchester Leipzig
    die Ernsthaftigkeit und Kontinuität seiner künstlerischen Arbeit hat sich das Orchester in den vergangenen 54 Jahren einen guten Namen gemacht und interessante Beiträge zum Musikleben der Messestadt geliefert Seit der Eröffnung des Neuen Gewandhauses im Herbst 1981 finden die jährlich 6 Akademischen Konzerte in dessen repräsentativem Saal statt und die Resonanz auf die anspruchsvollen und interessanten Programme ist beim Leipziger Konzertpublikum außerordentlich groß Nachdem das Orchester bereits vor Jahren Auslandstourneen nach Ländern wie Bulgarien Rumänien Ungarn der Tschechei und der Slowakei erfolgreich absolvierte wurde nach der Wende nun auch mehrfach in Frankreich in Österreich Italien Spanien und Norwegen in den USA in Kanada China und Japan konzertiert In der Programmgestaltung ist es dem Akademischen Orchester gelungen sein eigenes Profil in der Leipziger Konzertszene überzeugend darzustellen und ausgetretene Pfade zu vermeiden Die Konzertpläne enthalten in wohl abgemessener Folge neben den Werken der allgemeinen Konzertliteratur stets auch weniger Bekanntes und zu Unrecht Vergessenes und die Musik der Zeitgenossen wird angemessen berücksichtigt Solisten von internationalem Rang musizieren regelmäßig mit dem Akademischen Orchester Daneben öffnet das Orchester sehr oft jungen Nachwuchskünstlern sein Podium Es veranstaltet Preisträger konzerte des Deutschen Musikwettbewerbs und stellt in seinen Konzerten Preisträger des Texas Music Festivals Houston vor Heute nimmt

    Original URL path: http://www.akademisches-orchester-leipzig.de/wirueberuns.htm (2016-02-14)
    Open archived version from archive

  • Akademisches Orchester Leipzig
    Leipziger Gewandhauses eine Anrechtsreihe etablieren die großen Zuspruch findet und interessante Beiträge zum Musikleben der Messestadt leistet Von 1970 bis 1978 wirkte er als Musikdirektor des Staatlichen Loh Orchesters Sondershausen anschließend bis 1988 als Chefdirigent der Schweriner Philharmonie Dort baute er seit 1981 maßgeblich die Außenstelle Schwerin der Hochschule für Musik Berlin auf und lehrte als Dozent Musikgeschichte 1987 wurde er zum Honorarprofessor 1988 zum künstlerischen Professor für Dirigieren berufen

    Original URL path: http://www.akademisches-orchester-leipzig.de/Chefdirigent.htm (2016-02-14)
    Open archived version from archive

  • Akademisches Orchester Leipzig
    Mendelssohn Bartholdy Ouvertüre Das Märchen von der schönen Melusine op 32 Gustav Mahler 5 Lieder nach Texten von Friedrich Rückert Johannes Brahms 3 Sinfonie F Dur op 90 Montag 14 Dezember 2015 Großer Saal 3 Akademisches Konzert Carolin Masur Sprecherin Leopold Mozart Musikalische Schlittenfahrt Sergej Prokofjew Peter und der Wolf op 67 Joseph Haydn Sinfonie Nr 104 D Dur mit dem Dudelsack Montag 01 Februar 2016 Großer Saal 4 Akademisches Konzert Stephan König Klavier Peter I Tschaikowski Phantasie Ouvertüre Romeo und Julia George Gershwin Konzert für Klavier und Orchester F Dur Antonin Dvorak 9 Sinfonie e Moll op 95 Aus der neuen Welt Montag 25 Apri 2016 Großer Saal 5 Akademisches Konzert Frank Michael Erben Violine Gabriella Victoria Harfe Gioacchino Rossini Ouvertüre zu Wilhelm Tell Antonin Dvorak Romanze op 11 für Violine und Orchester Johannes Brahms Ungarische Tänze Auswahl Claude Debussy Danse sacrée et danse profane für Harfe und Streicher Maurice Ravel Tzigane für Violine und Orchester Bolero Montag 30 Mai 2016 Großer Saal 6 Akademisches Konzert Miao Huang Klavier Béla Bartók Tanzsuite in 6 Sätzen Frédéric Chopin 1 Konzert für Klavier und Orchester e Moll op 11 Ludwig van Beethoven 7 Sinfonie A Dur op 92 Montag 14 März

    Original URL path: http://www.akademisches-orchester-leipzig.de/Konzerte15-16.htm (2016-02-14)
    Open archived version from archive

  • Akademisches Orchester Leipzig
    die Ouvertüre zu Otto Nicolais Lustigen Weibern von Windsor gewidmet Und mehr noch sie sind die Stars des Abends als Solisten in teilweise spektakulären Partien Jessica Glatte beeindruckt mit dem virtuosen Gesangspart von Johann Strauß FrühlingsstimmenWalzer steht schon fast ein bisschen zu sehr unter Strom Kathrin Göring gibt mit Spielfreude und wohligem Timbre den Prinzen Orlofsky aus der Fledermaus Zusammen betören die Damen ihr Publikum mit dem sphärischen Blumenduett aus Délibes Lakmé Als Dritte im weiblichen Bunde tritt eine Instrumentalistin hinzu die 16 Jahre junge Geigerin Bomi Song Ihre Darstellung des Adagios aus dem berühmten Konzert von Max Bruch ist vielversprechend Doch ungleich atemberaubender noch die Nonchalance mit der sie die berüchtigten Zigeunerweisen von Pablo de Sarasate spielt die ja geradezu ein Kompendium geigerischer Schwierigkeiten bilden Alle diese Auftritte wären natürlich nicht halb so glanzvoll würden sie nicht von einem fabelhaft vorbereiteten Akademischen Orchester unter der gewohnt souveränen Leitung von Horst Förster gestützt Auch in den reinen Orchesternummern überzeugt das Ensemble vollauf Schöne Farben differenzierte Dynamik und Esprit bieten Förster und seine Musiker Dvoráks berühmter Slawischer Tanz in emoll hat feinen Schmelz Straußens TritschTratschPolka das nötige Augenzwinkern Viele der Nummern sind dem Publikum bestens vertraut Zum Abschluss des Abends kommen noch einmal die Sängerinnen zum Zuge in der man kann es nicht anders sagen unverwüstlichen Barcarole aus Hoffmanns Erzählungen von Offenbach Zauberhaft Und so geht das Publikum gehen Damen und Herren gut gelaunt und innerlich gewärmt hinaus in die spätwinterliche Kälte Doch halt natürlich lässt das Akademische Orchester sie nicht ohne Zugaben gehen Und richtig der RadetzkyMarsch durfte an so einem Abend nicht fehlen Ein Riesenspaß den Frauen zur Ehre LVZ vom 10 März 2010 Satte Akademiker Ein Doppelkonzert stellt einem Orchester zwei Soloinstrumente an die Seite Diese können klanglich vereint schreiten oder sich gleichsam duellieren Am Montagabend scheinen sich die Solisten beim Akademischen Orchester für letztere Variante entschieden zu haben Im Konzert für Violine Violoncello und Orchester a Moll von Johannes Brahms nehmen Frank Michael Erben und Peter Bruns ihre Parts sportlich mit viel Temperament auf individuelle Art gefühlvoll gestrichen aber nicht hundertprozentig aufeinander abgestimmt Unterschiedlichen Tempovorstellungen in den großformatigen Melodiebögen fallen vor allem im langsamen Satz auf Aber auch im Allegro machen alle Beteiligten eher ihr Ding und sind mäßig koordiniert obwohl die Soli eigentlich eng mit dem Orchester verzahnt sein sollten Einen ganz anderen Eindruck vermittelt Joseph Haydns Oxford Sinfonie Ein geschlossener Streicherklang harmonische Bläsersätze bei lockerflockigem Spiel so führt Horst Förster seine Akademiker durch das heitere Werk Vielfarbig hat Igor Strawinsky 1919 seine Suite aus dem Ballett Der Feuervogel zusammengestellt Förster baut mit seinem Klangkörper in der Einleitung Spannung auf Die Streicher lassen den Vogel flattern der kurz um die Ecke schaut Dann geht der Reigen der Prinzessinnen ohne große Vorkommnisse vorüber aber als mit dissonanten Schlägen der aggressive Höllentanz des Fürsten Kasteï beginnt ist die Aufmerksamkeit des Publikums wieder gebannt Mit dem aufgeregten Einsatz von Blech und Schlagwerk entwickelt der verrückte Tanz eine faszinierende Kraft Umso beruhigender wirkt das Schlaflied mit wunderschönen Oboen und Fagottmelodien

    Original URL path: http://www.akademisches-orchester-leipzig.de/Kritiken.htm (2016-02-14)
    Open archived version from archive

  • Akademisches Orchester Leipzig
    Rang rechts mitte links IV Orgelempore Sonderkonzerte Mendelssohn Saal Einzelpreis Euro 18 50 Euro 16 00 Euro 13 50 Euro 8 00 Euro 12 00 10 00 ermäßigt Euro 17 00 Euro 14 50 Euro 12 00 Euro 7 00 Euro 10 00 8 00 Einzelkarten erhalten Sie nur an der Gewandhauskasse und in den bekannten Vorverkaufsstellen sie können auch über eMail ticket gewandhaus de oder telefonisch 0341 1270 280 bestellt werden Ermäßigungsberechtigt sind Studenten Rentner Vorruheständler und Arbeitslose Bitte zeigen Sie die entsprechenden Ausweise bei jedem Konzert unaufgefordert am Eingang vor Ein Anrecht bringt Ihnen Vorteile Reservierung Ihres Stammplatzes für die gesamte Spielzeit Zusendung Ihres Anrechtsausweises ohne zusätzliche Wege Günstige Eintrittspreise für alle Akademischen Konzerte Anrecht für 6 Konzerte Platzgruppe I Parkett rechts mitte links Reihe 3 15 Saalempore rechts mitte links II Parkett rechts mitte links Reihe 1 2 Orchesterempore rechts links Reihe 1 3 III Orchesterempore rechts links Reihe 4 7 Rang rechts mitte links IV Orgelempore Anrechtspreis Euro 82 00 Euro 71 00 Euro 60 00 Euro 38 00 ermäßigt Euro 76 00 Euro 66 00 Euro 54 00 Euro 36 00 UNSERE ANRECHTE SIND FÜR DIE SPIELZEIT 2014 2015 AUSVERKAUFT Restkarten für einzelne Konzerte sind

    Original URL path: http://www.akademisches-orchester-leipzig.de/info.htm (2016-02-14)
    Open archived version from archive

  • Akademisches Orchester Leipzig
    Musikern der großen Leipziger Orchester werden anspruchsvolle musikalische Meisterwerke erarbeitet und aufgeführt ZU STRESSIG NEBEN BERUF UND STUDIUM Keine Sorge Die Mitglieder wählen selbst aus wie viele und welche der sechs jährlichen Arbeitsphasen sie mitspielen Hoher künstlerischer Anspruch und Erfolg in Beruf und Studium schließen sich nicht aus sondern sind zwei Seiten der gleichen Medaille Streben nach Perfektion und Selbstverwirklichung DIE AKADEMISCHEN KONZERTE begannen schon im Jahre 1956 Seitdem ist

    Original URL path: http://www.akademisches-orchester-leipzig.de/Musikant.htm (2016-02-14)
    Open archived version from archive



  •