archive-de.com » DE » A » AERZTEZEITUNG.DE

Total: 1281

Choose link from "Titles, links and description words view":

Or switch to "Titles and links view".
  • Physiotherapie: Saarland fordert freien Zugang
    Beispiel in England Norwegen Australien und Kanada Dort seien beachtliche Erfolge erzielt worden So seien weniger Schmerzmittel verschrieben worden und weniger bildgebende Verfahren nötig gewesen Die Wartezeiten beim Arzt entfielen so Kolling und die Auswahl der Leistung durch den Physiotherapeuten stand der verordneten Leistung durch den Arzt in nichts nach kin Kommentieren 0 Weiter Zurück Topics Schlagworte Politik Gesellschaft 67631 Saarland 165 Personen Stephan Kolling 18 Weitere Beiträge Innovationspreis 2015 Gewinner stehen fest WHO Zika Impfstoff ist noch weit entfernt Kritik am Asylpaket II Besserer Schutz für Kinder gefordert Rabattverträge Apotheker fordern Lieferpflicht 3D Druck Hoffnungsträger für Klinik und Forschung Pflegeberufe SPD drängt auf schnelle Reform Sozialratgeber Wegweiser für Rheuma Patienten Kommentar zu Gesundheits Apps Regulatoritis ante portas Griechenland Gesundheit wird immer öfter zum Privileg China Restaurant erhebt Gebühr für reine Luft Kommentare Schreiben Sie einen Kommentar Überschrift Text Zum Kommentieren bitte anmelden Anmelden Top Meldungen Demenz Entwarnung Doch keine Demenz durch Benzodiazepine Eine Kohortenstudie findet keine Hinweise nach denen Benzodiazepine das Demenzrisiko erhöhen Sie bestärkt eher einen anderen Verdacht mehr Innovationspreis Pfiffige Ideen und Konzepte Gewinner 2015 stehen fest Wie lockt man junge Ärzte aufs Land Männer zum Gesundheits Check und ermöglicht Sterbenskranken einen Verbleib in der Nähe ihres Zuhauses Antworten darauf wurden jetzt beim Wettbewerb Die innovative Arztpraxis 2015 prämiert mehr Krankenkassen Preiskampf Bleibt Solidarprinzip auf der Strecke So lange einige Krankenkassen noch Zusatzbeiträge bieten die deutlich unter dem Durchschnitt liegen ist für die Bundesregierung die Welt in Ordnung Die Kollateralschäden dieses reinen Preiswettbewerbs werden selten öffentlich mehr Die digitale Ausgabe Zum E Paper als Web App iPhone iPad App laden Android App herunterladen Weitere Infos zum App Abo Leserfavoriten gelesen versendet gesucht kommentiert Konfetti aus Patientenakten Kritik von Datenschützern Entwarnung Doch keine Demenz durch Benzodiazepine Kasack statt Kittel Für die meisten Ärzte laut Umfrage kein Problem WHO

    Original URL path: http://ftp.aerztezeitung.de/politik_gesellschaft/article/904746/physiotherapie-saarland-fordert-freien-zugang.html?sh=12&h=-405810938 (2016-02-14)
    Open archived version from archive


  • Syrien: UN beklagt Lage von Inhaftierten
    die Menschlichkeit seien dort tägliche Praxis erklärte die vom UN Menschenrechtsrat berufene Untersuchungskommission für Syrien jüngst in einem Bericht zu massenhaften Tötungen von Gefangenen Viele andere Häftlinge seien durch Krankheiten infolge unhygienischer Zustände sowie die Verweigerung medizinischer Hilfe ums Leben gekommen Zehntausende Menschen seien im März 2011 von Sicherheitskräften der Regierung unter Präsident Baschar al Assad inhaftiert worden vor allem Männer und männliche Jugendliche Für Verhaftungen reiche dem Regime schon ein Verdacht dass jemand mit der Opposition sympathisiere Tausende seien seit ihrer Festnahme bis heute verschwunden Der Terrormiliz Islamischer Staat IS und der radikalislamischen Al Nusra Front werfen die Ermittler willkürliche Massenhinrichtungen von Soldaten sowie Exekutionen von Gefangenen nach Todesurteilen durch illegale Gerichte vor Eine konkrete Zahl getöteter Gefangener könnten die Ermittler allerdings nicht nennen Die syrische Regierung verhindere seit Jahren die Einreise der UN Experten Der Bericht stütze sich auf Befragungen von 621 Zeugen außerhalb Syriens sowie per Telefon und auf Dokumente In dem Bericht wird unter anderem das Schicksal eines 13 jährigen Jungen dokumentiert Er sei im April 2011 in der Stadt Sayda festgenommen worden Einen Monat später habe man seiner Familie seinen verstümmelten Leichnam zurückgeschickt Die Menschenrechtsorganisation Human Rights Watch wirft unterdessen Syrien und Russland vor im syrischen Bürgerkrieg zunehmend Ziele mit der international geächteten Streumunition anzugreifen In den vergangenen zwei Wochen hätten sie diese in 14 Fällen eingesetzt Dabei seien mindestens 37 Menschen ums Leben gekommen dpa Kommentieren 0 Weiter Zurück Topics Schlagworte Gesundheitspolitik international 7064 Personen Baschar Al Assad 11 Weitere Beiträge WHO Zika Impfstoff ist noch weit entfernt 3D Druck Hoffnungsträger für Klinik und Forschung Griechenland Gesundheit wird immer öfter zum Privileg China Restaurant erhebt Gebühr für reine Luft Frankreich Ärger um blauen Dunst auf Schulhöfen Syrien UN beklagt Lage von Inhaftierten Zika Viren finden sich im Gehirn toter Babys mit Mikrozephalie Entwurmungsaktion 270 Millionen indische Schüler entwurmt Exoskelett preisgekrönt Eine Million US Dollar für Medizin Innovation Straßenkinder in Burundi Verlorene Jugend Kommentare Schreiben Sie einen Kommentar Überschrift Text Zum Kommentieren bitte anmelden Anmelden Top Meldungen Demenz Entwarnung Doch keine Demenz durch Benzodiazepine Eine Kohortenstudie findet keine Hinweise nach denen Benzodiazepine das Demenzrisiko erhöhen Sie bestärkt eher einen anderen Verdacht mehr Innovationspreis Pfiffige Ideen und Konzepte Gewinner 2015 stehen fest Wie lockt man junge Ärzte aufs Land Männer zum Gesundheits Check und ermöglicht Sterbenskranken einen Verbleib in der Nähe ihres Zuhauses Antworten darauf wurden jetzt beim Wettbewerb Die innovative Arztpraxis 2015 prämiert mehr Krankenkassen Preiskampf Bleibt Solidarprinzip auf der Strecke So lange einige Krankenkassen noch Zusatzbeiträge bieten die deutlich unter dem Durchschnitt liegen ist für die Bundesregierung die Welt in Ordnung Die Kollateralschäden dieses reinen Preiswettbewerbs werden selten öffentlich mehr Leserfavoriten gelesen versendet gesucht kommentiert Konfetti aus Patientenakten Kritik von Datenschützern Entwarnung Doch keine Demenz durch Benzodiazepine Kasack statt Kittel Für die meisten Ärzte laut Umfrage kein Problem WHO Zika Impfstoff ist noch weit entfernt Innovationspreis 2015 Gewinner stehen fest Fast Food Chicken Nugget lässt Speiseröhre platzen Zeckengenom sequenziert Neuer Ansatz für Therapie bei Borreliose Preiskampf unter Kassen Bleibt Solidarprinzip auf der Strecke Immobilien

    Original URL path: http://ftp.aerztezeitung.de/politik_gesellschaft/gesundheitspolitik_international/article/904697/syrien-un-beklagt-lage-inhaftierten.html?sh=13&h=-405810938 (2016-02-14)
    Open archived version from archive

  • Preiskampf unter Kassen: Bleibt Solidarprinzip auf der Strecke?
    zum Gesundheitscoaching oder zur Migränebehandlung Preis vor Leistung Doch muss die KKH sie liegt mit 15 8 knapp über dem Durchschnittsbeitragssatz von 15 7 Prozent einräumen dass bei Wechselentscheidungen von Mitgliedern im Wesentlichen der Preis die entscheidende Rolle spielt Nur in Ausnahmefällen können spezifische Leistungsangebote überzeugen so Preußner Die Preisanreize die über die individuellen Zusatzbeiträge gesetzt werden sind einfach zu stark resümiert sie Hinzu kämen die Verzerrungen zwischen einzelnen Kassen und Kassenarten durch den Risikostrukturausgleich Die Ergebnisse dieser finanziellen Verwerfungen könnten über ein gutes Management nicht ausgeglichen werden Wie reagieren andere Kassen Dem Bundesversicherungsamt sind nach eigenen Angaben seit der Affäre um die KKH Allianz keine Anhaltspunkte für vergleichbare Sachverhalte bekannt geworden bei denen Kassen systematisch die Mitgliedschaftsrechte bestimmter Personengruppen beeinträchtigt haben teilt die Behörde mit Der Ärzte Zeitung indes liegen Dokumente vor wonach der Anreiz insbesondere gesunde Gutverdiener anzusprechen in den Vertriebsabteilungen der Kassen nicht nur in den Hinterköpfen präsent ist Gesundheitsbewusste und erfolgreiche Menschen Ein privater Kooperationspartner der Hanseatischen Krankenkasse HEK informiert im Mai 2015 im Online Außendienstportal Mitarbeiter mit diesen Worten Die HEK Zusatzbeitrag 1 0 Prozent wende sich überwiegend an gesundheitsbewusste und erfolgsorientierte Menschen mit einem überdurchschnittlichen Jahreseinkommen Zur bevorzugten Klientel gehörten Akademiker kaufmännische Angestellte Auszubildende und Studenten Selbstständige Familien heißt es dort Wie sollen Versorgerkassen sich zu Wettbewerbern positionieren die sich selbst als so wörtlich Business K l asse präsentieren Das Rezept der Koalition mit Blick auf die Versicherten ist einfach und heißt Kassenwechsel Auf der Strecke bleibt dabei der Versorgungswettbewerb Die Effekte einer verbesserten Prävention oder Versorgung werden erst zu einem späten Zeitpunkt wirksam zu dem aber viele Mitglieder längst zu einer Kasse mit einem geringeren Zusatzbeitrag gewechselt sind sagt KKH Sprecherin Preußner Ihr Fazit Unter den derzeitigen Rahmenbedingungen lässt sich ein Qualitätswettbewerb nur schwerlich umsetzen Kommentieren 3 Weiter Zurück Topics Schlagworte Krankenkassen 15205 Organisationen BVA 396 Personen Annette Widmann Mauz 292 Daniela Preußner 4 Florian Staeck 902 Tobias Schmidt 10 Kommentare Leserkommentare 3 12 02 2016 21 43 40 Dr Wolfgang Bensch Solidarisch gegen die Verfassung Verfassungswidrig sei dass die gesetzliche Krankenversicherung GKV im SGB V als Solidargemeinschaft definiert werde Das ist eine große Lebenslüge der GKV sagt der Verfassungsrechtler Prof Karl Albrecht Schachtschneider Pflichtmitglieder der GKV seien keine besondere Solidargemeinschaft Der Gesetzgeber hat nicht das Recht alle zu einer Solidargemeinschaft zusammenzubringen zum Beitrag 12 02 2016 15 29 25 Heidi Hecht Wettbewerb Niemand benötigt einen Wettbewerb bei der Behandlung Versorgung von kranken Menschen Dies ist unethisch und unmenschlich Die die uns das eingebrockt haben müssen endlich zur Rechenschaft gezogen werden Und die Werbung der Krankenkassen wird von den Versicherten bezahlt So verunteut gerade die AOK bis 2017 4 Millionen Euro Versicherungsbeiträge weil sie Hauptsponsor der Handballnationalmannschaft ist Auch benötigen wir keine Werbung im Fernsehen oder in Zeitungen zum Beitrag 12 02 2016 07 30 07 Carsten Windt Scheinwettbewerb in der GKV In der GKV gibt es keinen Wettbewerb 95 der Leistungen sind gesetzlich vorgeschrieben und die letzten 5 interessiert nur ein geringer Teil der Bevölkerung Hier gibt es formal keinen Wettbewerb Punkten

    Original URL path: http://ftp.aerztezeitung.de/politik_gesellschaft/krankenkassen/article/904749/preiskampf-kassen-bleibt-solidarprinzip-strecke.html?sh=14&h=-405810938 (2016-02-14)
    Open archived version from archive

  • Schleswig-Holstein: Regio-Kliniken buhlen um Pflegepersonal
    zugleich Flexibilität und Einsatzbereitschaft belohnen Das hat nach seiner Ansicht den Vorteil dass die neuen Kräfte schnell unterschiedliche Fachbereiche und Stationen kennenlernen Das Starterprogramm soll fünf Bewerbern für ein Jahr offenstehen Der Arbeitsvertrag gilt aber unbefristet di Kommentieren 0 Weiter Zurück Topics Schlagworte Klinik Management 10065 Assistenzberufe 386 Pflege 4161 Schleswig Holstein 477 Personen Georg Opgenoorth 1 Weitere Beiträge Schleswig Holstein Land nimmt Uniklinik Schulden ab Konfetti aus Patientenakten Kritik von Datenschützern HSK Kliniken Keine Mängel bei Hygiene festgestellt 3D Druck Hoffnungsträger für Klinik und Forschung Geriatrische Versorgung Vorfahrt sollen Verbünde haben EDV Neusser Klinik fängt sich Virus ein BGH Urteil Zwingend Gebotenes nicht Maß der Dinge Forschungspolitik Charité und Coca Cola mit sich im Reinen Kasack statt Kittel Für die meisten Ärzte laut Umfrage kein Problem Schleswig Holstein Regio Kliniken buhlen um Pflegepersonal Kommentare Schreiben Sie einen Kommentar Überschrift Text Zum Kommentieren bitte anmelden Anmelden Top Meldungen Demenz Entwarnung Doch keine Demenz durch Benzodiazepine Eine Kohortenstudie findet keine Hinweise nach denen Benzodiazepine das Demenzrisiko erhöhen Sie bestärkt eher einen anderen Verdacht mehr Innovationspreis Pfiffige Ideen und Konzepte Gewinner 2015 stehen fest Wie lockt man junge Ärzte aufs Land Männer zum Gesundheits Check und ermöglicht Sterbenskranken einen Verbleib in der Nähe ihres Zuhauses Antworten darauf wurden jetzt beim Wettbewerb Die innovative Arztpraxis 2015 prämiert mehr Krankenkassen Preiskampf Bleibt Solidarprinzip auf der Strecke So lange einige Krankenkassen noch Zusatzbeiträge bieten die deutlich unter dem Durchschnitt liegen ist für die Bundesregierung die Welt in Ordnung Die Kollateralschäden dieses reinen Preiswettbewerbs werden selten öffentlich mehr Leserfavoriten gelesen versendet gesucht kommentiert Konfetti aus Patientenakten Kritik von Datenschützern Entwarnung Doch keine Demenz durch Benzodiazepine Kasack statt Kittel Für die meisten Ärzte laut Umfrage kein Problem WHO Zika Impfstoff ist noch weit entfernt Innovationspreis 2015 Gewinner stehen fest Fast Food Chicken Nugget lässt Speiseröhre platzen Zeckengenom

    Original URL path: http://ftp.aerztezeitung.de/praxis_wirtschaft/klinikmanagement/article/904655/schleswig-holstein-regio-kliniken-buhlen-pflegepersonal.html?sh=15&h=-405810938 (2016-02-14)
    Open archived version from archive

  • Menschen mit Behinderung: Lebenshilfe startet Angebot für Geschwister
    anlegen Bilder miteinander teilen Veranstaltungen organisieren sich über Stammtische informieren und sich in Foren austauschen Außerdem gibt es einen Überblick über Fachinformationen zu Themen wie dem Betreuungsrecht und verschiedenen Wohnformen coo aze Weitere Informationen unter www geschwisternetz de oder unter www stiftung familienbande de Kommentieren 0 Weiter Zurück Topics Schlagworte Politik Gesellschaft 67631 Panorama 29154 Weitere Beiträge Innovationspreis 2015 Gewinner stehen fest WHO Zika Impfstoff ist noch weit entfernt Kritik am Asylpaket II Besserer Schutz für Kinder gefordert Rabattverträge Apotheker fordern Lieferpflicht 3D Druck Hoffnungsträger für Klinik und Forschung Pflegeberufe SPD drängt auf schnelle Reform Sozialratgeber Wegweiser für Rheuma Patienten Kommentar zu Gesundheits Apps Regulatoritis ante portas Griechenland Gesundheit wird immer öfter zum Privileg China Restaurant erhebt Gebühr für reine Luft Kommentare Schreiben Sie einen Kommentar Überschrift Text Zum Kommentieren bitte anmelden Anmelden Top Meldungen Demenz Entwarnung Doch keine Demenz durch Benzodiazepine Eine Kohortenstudie findet keine Hinweise nach denen Benzodiazepine das Demenzrisiko erhöhen Sie bestärkt eher einen anderen Verdacht mehr Innovationspreis Pfiffige Ideen und Konzepte Gewinner 2015 stehen fest Wie lockt man junge Ärzte aufs Land Männer zum Gesundheits Check und ermöglicht Sterbenskranken einen Verbleib in der Nähe ihres Zuhauses Antworten darauf wurden jetzt beim Wettbewerb Die innovative Arztpraxis 2015 prämiert mehr Krankenkassen Preiskampf Bleibt Solidarprinzip auf der Strecke So lange einige Krankenkassen noch Zusatzbeiträge bieten die deutlich unter dem Durchschnitt liegen ist für die Bundesregierung die Welt in Ordnung Die Kollateralschäden dieses reinen Preiswettbewerbs werden selten öffentlich mehr Die digitale Ausgabe Zum E Paper als Web App iPhone iPad App laden Android App herunterladen Weitere Infos zum App Abo Leserfavoriten gelesen versendet gesucht kommentiert Konfetti aus Patientenakten Kritik von Datenschützern Entwarnung Doch keine Demenz durch Benzodiazepine Kasack statt Kittel Für die meisten Ärzte laut Umfrage kein Problem WHO Zika Impfstoff ist noch weit entfernt Innovationspreis 2015 Gewinner stehen fest

    Original URL path: http://ftp.aerztezeitung.de/politik_gesellschaft/article/904658/menschen-behinderung-lebenshilfe-startet-angebot-geschwister.html?sh=16&h=-405810938 (2016-02-14)
    Open archived version from archive

  • Zika: Viren finden sich im Gehirn toter Babys mit Mikrozephalie
    übereinstimmten Bei den gestorbenen Neugeborenen fanden sich die Viren ausschließlich im Gehirn Bei einem toten Kind fanden sich die Virus Antigene dabei in mononukleären Zellen Vorstufen von Gliazellen und Neuronen Auch histopathologische Veränderungen fanden sich bei den toten Babys nur im Gehirn Verkalkungen des Parenchyms Knoten in der Mikroglia degenerierte Zellen und Nekrosen Alternative Ursachen im Blick Tests möglicher alternativer Ursachen für die Fehlbildungen wie Toxoplasmose Röteln Cytomegalie Herpes simplex und HIV waren bei den Müttern negativ gewesen Auch Tests auf eine mögliche alternative Infektion mit Dengue Viren waren negativ Bei einem Fötus wurden die Virusspuren zudem in den Chorionzotten gefunden Auch hier ergaben sich histopathologische Veränderungen wie heterogene Chorionzotten mit Verkalkungen Fibrosen Fibrin Ablagerungen Entzündungen der Plazentazotten Villitis Zika Viren wurden also im Gewebe der Kinder nachgewiesen betonen die Forscher Hirnzellen sowie frühes Plazenta Gewebe seien offenbar die bevorzugten Stellen für die Virus Diagnostik post mortem Um die Pathogenese der Infektion besser verstehen zu können müsse jetzt der Effekt der Erkrankung der Mütter in verschiedenen Stadien der Schwangerschaft untersucht werden so die Forscher Die Zika Forschung wird in den USA forciert weil ein Übergreifen des Ausbruchs auf Puerto Rico und andere US Regionen befürchtet wird Trotz großer Anstrengungen werde es Jahre dauern bis ein Impfstoff zur Verfügung steht so die Behörde Die CDC wollen nun gefährdete US Staaten bei der Bekämpfung der Überträgermücken unterstützen Die WHO hat Schutzmaßnahmen für Frauen in Zika Regionen zusammengestellt www who int features qa zika pregnancy en Kommentieren 0 Weiter Zurück Topics Schlagworte Infektionen 13015 Gesundheitspolitik international 7064 Organisationen BBC 389 WHO 2642 Krankheiten AIDS 2975 Herpes 235 Impfen 3038 Infektionen 3830 Schwangerschaftsprobleme 2148 Personen Cynthia Goldsmith 7 Roosecelis Brasil Martines 1 Tom Frieden 10 Wolfgang Geissel 360 Weitere Beiträge WHO Zika Impfstoff ist noch weit entfernt Zeckengenom sequenziert Neuer Ansatz für Therapie bei Borreliose Transplantationsmedizin Zulassung für Zutectra erweitert Cineol Studie zeigt Erfolg bei Kindern mit Bronchitis Tetanus Impfstoff Ersatz für Tierversuch bei Sicherheitstest Influenza Grippewelle trifft bisher eher Erwachsene Kasack statt Kittel Für die meisten Ärzte laut Umfrage kein Problem Zika Viren finden sich im Gehirn toter Babys mit Mikrozephalie Entwurmungsaktion 270 Millionen indische Schüler entwurmt Barmer GEK 2015 extremes Grippe Jahr Kommentare Schreiben Sie einen Kommentar Überschrift Text Zum Kommentieren bitte anmelden Anmelden Top Meldungen Demenz Entwarnung Doch keine Demenz durch Benzodiazepine Eine Kohortenstudie findet keine Hinweise nach denen Benzodiazepine das Demenzrisiko erhöhen Sie bestärkt eher einen anderen Verdacht mehr Innovationspreis Pfiffige Ideen und Konzepte Gewinner 2015 stehen fest Wie lockt man junge Ärzte aufs Land Männer zum Gesundheits Check und ermöglicht Sterbenskranken einen Verbleib in der Nähe ihres Zuhauses Antworten darauf wurden jetzt beim Wettbewerb Die innovative Arztpraxis 2015 prämiert mehr Krankenkassen Preiskampf Bleibt Solidarprinzip auf der Strecke So lange einige Krankenkassen noch Zusatzbeiträge bieten die deutlich unter dem Durchschnitt liegen ist für die Bundesregierung die Welt in Ordnung Die Kollateralschäden dieses reinen Preiswettbewerbs werden selten öffentlich mehr Infektionen AIDS HIV Erkältungs Krankheiten Geschlechtskrankheiten Harnwegs Infektionen Hämorrhagische Fieber Herpes Hepatitis A B C Hygiene Impfen Influenza Grippe Lungenentzündung Magen Darminfekte

    Original URL path: http://ftp.aerztezeitung.de/medizin/krankheiten/infektionskrankheiten/article/904701/zika-viren-finden-gehirn-toter-babys-mikrozephalie.html?sh=17&h=-405810938 (2016-02-14)
    Open archived version from archive

  • Entwurmungsaktion: 270 Millionen indische Schüler entwurmt
    begleitenden Kampagne werden Hygiene Regeln gegen die Infektionen wie Händewaschen oder das Tragen von Schuhen vermittelt dpa eis Kommentieren 0 Weiter Zurück Topics Schlagworte Infektionen 13015 Gesundheitspolitik international 7064 Krankheiten Infektionen 3830 Wirkstoffe Albendazol 13 Weitere Beiträge WHO Zika Impfstoff ist noch weit entfernt Zeckengenom sequenziert Neuer Ansatz für Therapie bei Borreliose Transplantationsmedizin Zulassung für Zutectra erweitert Cineol Studie zeigt Erfolg bei Kindern mit Bronchitis Tetanus Impfstoff Ersatz für Tierversuch bei Sicherheitstest Influenza Grippewelle trifft bisher eher Erwachsene Kasack statt Kittel Für die meisten Ärzte laut Umfrage kein Problem Zika Viren finden sich im Gehirn toter Babys mit Mikrozephalie Entwurmungsaktion 270 Millionen indische Schüler entwurmt Barmer GEK 2015 extremes Grippe Jahr Kommentare Schreiben Sie einen Kommentar Überschrift Text Zum Kommentieren bitte anmelden Anmelden Top Meldungen Demenz Entwarnung Doch keine Demenz durch Benzodiazepine Eine Kohortenstudie findet keine Hinweise nach denen Benzodiazepine das Demenzrisiko erhöhen Sie bestärkt eher einen anderen Verdacht mehr Innovationspreis Pfiffige Ideen und Konzepte Gewinner 2015 stehen fest Wie lockt man junge Ärzte aufs Land Männer zum Gesundheits Check und ermöglicht Sterbenskranken einen Verbleib in der Nähe ihres Zuhauses Antworten darauf wurden jetzt beim Wettbewerb Die innovative Arztpraxis 2015 prämiert mehr Krankenkassen Preiskampf Bleibt Solidarprinzip auf der Strecke So lange einige Krankenkassen noch Zusatzbeiträge bieten die deutlich unter dem Durchschnitt liegen ist für die Bundesregierung die Welt in Ordnung Die Kollateralschäden dieses reinen Preiswettbewerbs werden selten öffentlich mehr Infektionen AIDS HIV Erkältungs Krankheiten Geschlechtskrankheiten Harnwegs Infektionen Hämorrhagische Fieber Herpes Hepatitis A B C Hygiene Impfen Influenza Grippe Lungenentzündung Magen Darminfekte Masern Meningitis MRE Mykosen Schweinegrippe Sepsis Tuberkulose Vogelgrippe Zeckenbedingte Erkrankungen Leserfavoriten gelesen versendet gesucht kommentiert Konfetti aus Patientenakten Kritik von Datenschützern Entwarnung Doch keine Demenz durch Benzodiazepine Kasack statt Kittel Für die meisten Ärzte laut Umfrage kein Problem WHO Zika Impfstoff ist noch weit entfernt Innovationspreis 2015 Gewinner stehen fest Fast Food Chicken Nugget lässt Speiseröhre platzen Zeckengenom sequenziert Neuer Ansatz für Therapie bei Borreliose Preiskampf unter Kassen Bleibt Solidarprinzip auf der Strecke Immobilien Finanzierung Kreditzinsen wieder auf Talfahrt Zika Viren finden sich im Gehirn toter Babys mit Mikrozephalie weitere Beiträge aerztezeitung folgen Galenus Preis 2016 Auch in diesem Jahr verleiht Springer Medizin den Galenus von Pergamon Preis zur Förderung pharmakologischer Forschung Es gibt einen Preis für in der Kategorie Grundlagenforschung sowie drei Preise in der Kategorie Pharma Innovationen Zur Ausschreibung Fortbildung in Springer Medizin e Akademie 250 CME Punkte alle fünf Jahre punkten Sie ganz einfach online Fortbildung CME Sonderberichte Nur für Fachkreise Informationen pharmazeutischer Unternehmen zu Indikationen Zu den Sonderberichten Patienten Informationen Ebola Darmkrebs Venenleiden Weitere Ebola eine tödliche Seuche Sie suchen aktuelle Informationen zu Ebola für Ihre Praxis etwa zum Auslegen im Wartezimmer Wir unterstützen Sie mit einer kostenlosen Patienten Information Kostenlose Patienteninfos Darmkrebs Früherkennung Patienteninformationen zu Darmkrebs Früherkennung Die Ärzte Zeitung stellt für Leser der Ärzte Zeitung Patienten informationen zur Darmkrebs Früherkennung bereit Exklusiv für Ärzte können diese personalisiert werden Kostenlose Informationen zur Prävention Venenleiden und Kompressionstherapie Kostenlose Informationen zum Thema Kompressionstherapie Kostenlose Patienteninfos Weitere Patienten Informationen Erkältungen Alzheimer Allergische Rhinitis Augen Blutspendeaktion in Bayern

    Original URL path: http://ftp.aerztezeitung.de/medizin/krankheiten/infektionskrankheiten/article/904671/entwurmungsaktion-270-millionen-indische-schueler-entwurmt.html?sh=18&h=-405810938 (2016-02-14)
    Open archived version from archive

  • Transplantationen: Weniger Organspenden im Norden verzeichnet
    Johann Brunkhorst appellierte angesichts der Zahlen an die Menschen im Norden sich mit der Frage der Organspende zu beschäftigen und die Entscheidung auf dem Spendeausweis zu dokumentieren Er betonte aber Ein richtig oder falsch gibt es bei der Bereitschaft für eine Organspende nicht di Kommentieren 0 Weiter Zurück Topics Schlagworte Organspende 802 Schleswig Holstein 477 Organisationen TK 2018 Krankheiten Transplantation 2015 Personen Johann Brunkhorst 43 Weitere Beiträge Transplantationen Weniger Organspenden im Norden verzeichnet Exklusiv Interview Eine anonyme Fehlermeldung sollte möglich werden Unstimmigkeiten im OP Eine Tote keine Organe und viele Fragen Transplantations Skandal BÄK Vorgaben verfassungswidrig Lob BÄK befürwortet Entwurf für Transplantationsregister Transplantationsregister Die Selbstverwaltung ist am Zug Krebs Mit einem Spenderorgan steigt auch das Sterberisiko Organspende Teures fehlendes Vertrauen Spanien Neuer Rekord bei Organspenden NRW Netzwerk trommelt für Organspenden Kommentare Schreiben Sie einen Kommentar Überschrift Text Zum Kommentieren bitte anmelden Anmelden Top Meldungen Demenz Entwarnung Doch keine Demenz durch Benzodiazepine Eine Kohortenstudie findet keine Hinweise nach denen Benzodiazepine das Demenzrisiko erhöhen Sie bestärkt eher einen anderen Verdacht mehr Innovationspreis Pfiffige Ideen und Konzepte Gewinner 2015 stehen fest Wie lockt man junge Ärzte aufs Land Männer zum Gesundheits Check und ermöglicht Sterbenskranken einen Verbleib in der Nähe ihres Zuhauses Antworten darauf wurden jetzt beim Wettbewerb Die innovative Arztpraxis 2015 prämiert mehr Krankenkassen Preiskampf Bleibt Solidarprinzip auf der Strecke So lange einige Krankenkassen noch Zusatzbeiträge bieten die deutlich unter dem Durchschnitt liegen ist für die Bundesregierung die Welt in Ordnung Die Kollateralschäden dieses reinen Preiswettbewerbs werden selten öffentlich mehr Leserfavoriten gelesen versendet gesucht kommentiert Konfetti aus Patientenakten Kritik von Datenschützern Entwarnung Doch keine Demenz durch Benzodiazepine Kasack statt Kittel Für die meisten Ärzte laut Umfrage kein Problem WHO Zika Impfstoff ist noch weit entfernt Innovationspreis 2015 Gewinner stehen fest Fast Food Chicken Nugget lässt Speiseröhre platzen Zeckengenom sequenziert Neuer Ansatz für

    Original URL path: http://ftp.aerztezeitung.de/politik_gesellschaft/organspende/article/904657/transplantationen-weniger-organspenden-norden-verzeichnet.html?sh=19&h=-405810938 (2016-02-14)
    Open archived version from archive



  •