archive-de.com » DE » A » AERZTEZEITUNG.DE

Total: 1281

Choose link from "Titles, links and description words view":

Or switch to "Titles and links view".
  • Galenus 2015 - Galenus-von-Pergamon-Preis - Specials - Medizin - Ärzte Zeitung
    Preisverleihung 15 10 2015 Springer Medizin vergibt heute ab 19 Uhr in Berlin den Galenus Preis 2015 sowie den CharityAward 2015 Wir twittern live von der Verleihung Ein Bericht über die Preisträger erscheint um 23 Uhr online mehr Neue Beiträge zu Specials Epidemiologie Grundlagenforschung Verdauungsorgane im Blick 5 Grundlagenforschung Fünf Forscherteams bewerben sich um Galenus Preis 2015 28 09 2015 Der Galenus von Pergamon Preis seit 1985 von Springer Medizin Ärzte Zeitung gestiftet wird unter anderem für Forschungsleistungen ausgelobt Fünf Forscherteams haben sich in diesem Jahr um den Preis in der Kategorie Grundlagenforschung beworben mehr 6 Galenus Preis 2015 Procysbi bei nephropathischer Cystinose 01 07 2015 Verzögert freigesetztes Cysteamin Procysbi von Raptor Pharmaceuticals ermöglicht bei nephropathischer Cystinose erstmals eine Kausaltherapie die nur alle zwölf Stunden eingenommen wird Das trägt zur Reduktion unerwünschter Wirkungen und Verbesserung der Lebensqualität bei mehr 7 Galenus Preis 2015 Translarna bei Duchenne Muskeldystrophie 29 06 2015 Ataluren Translarna von PTC Therapeutics ist die erste zugelassene Therapie mit kausaler Wirkung bei Duchenne Muskeldystrophie mit Nonsense Mutation Das Medikament greift in die gestörte Bildung eines Muskelproteins ein Auf diese Weise wird die Krankheitsprogression verzögert mehr 8 Galenus Preis 2015 Viekirax Exviera bei Hepatitis C 26 06 2015 Ombitasvir Paritaprevir Ritonavir Viekirax plus Dasabuvir Exviera von AbbVie ist ein neues orales interferonfreies Therapieregime mit drei direkt antiviral wirkenden Substanzen Es bietet bei chronischer Infektion mit dem Hepatitis C Virus vom Genotyp 1 hohe Chancen auf Heilung mehr 9 Galenus Preis 2015 Duaklir Genuair bei COPD 24 06 2015 Die fixe Kombination aus den langwirksamen Bronchodilatatoren Aclidinium und Formoterol Duaklir Genuair von AstraZeneca wirkt additiv und führt bei Patienten mit chronisch obstruktiver Lungenerkrankung zu einer deutlich verbesserten Lungenfunktion vom ersten Tag an mehr 10 Galenus Preis 2015 Xtandi bei kastrationsresistentem Prostatakarzinom 22 06 2015 Enzalutamid Xtandi von Astellas ist der erste Vertreter einer neuen Klasse von Androgenrezeptor Signalweginhibitoren Mit ihm können die Progression eines metastasierten kastrationsresistenten Prostatakarzinoms verlangsamt und das Gesamtüberleben der Patienten verlängert werden mehr 1 2 Weiter Leserfavoriten gelesen versendet gesucht kommentiert Entwarnung Doch keine Demenz durch Benzodiazepine Konfetti aus Patientenakten Kritik von Datenschützern Kasack statt Kittel Für die meisten Ärzte laut Umfrage kein Problem WHO Zika Impfstoff ist noch weit entfernt Innovationspreis 2015 Gewinner stehen fest Fast Food Chicken Nugget lässt Speiseröhre platzen Zeckengenom sequenziert Neuer Ansatz für Therapie bei Borreliose Immobilien Finanzierung Kreditzinsen wieder auf Talfahrt Preiskampf unter Kassen Bleibt Solidarprinzip auf der Strecke Zika Viren finden sich im Gehirn toter Babys mit Mikrozephalie weitere Beiträge aerztezeitung folgen Galenus Preis 2016 Auch in diesem Jahr verleiht Springer Medizin den Galenus von Pergamon Preis zur Förderung pharmakologischer Forschung Es gibt einen Preis für in der Kategorie Grundlagenforschung sowie drei Preise in der Kategorie Pharma Innovationen Zur Ausschreibung Fortbildung in Springer Medizin e Akademie 250 CME Punkte alle fünf Jahre punkten Sie ganz einfach online Fortbildung CME Sonderberichte Nur für Fachkreise Informationen pharmazeutischer Unternehmen zu Indikationen Zu den Sonderberichten Patienten Informationen Ebola Darmkrebs Venenleiden Weitere Ebola eine tödliche Seuche Sie suchen aktuelle Informationen zu Ebola für Ihre Praxis

    Original URL path: http://ftp.aerztezeitung.de/medizin/med_specials/galenus/galenus-2015/p-1/default.aspx (2016-02-14)
    Open archived version from archive


  • Galenus 2015 - Galenus-von-Pergamon-Preis - Specials - Medizin - Ärzte Zeitung
    die Darmmukosa und dämpft somit gezielt die Entzündung im Darm mehr 14 Galenus Preis 2015 Gazyvaro bei CLL 12 06 2015 Obinutuzumab Gazyvaro von Roche ist ein neuer monoklonaler Antikörper für die Erstlinientherapie von älteren Patienten mit chronischer lymphatischer Leukämie CLL und Begleiterkrankungen Er ermöglicht ein deutlich verlängertes progressionsfreies Überleben mehr Neue Beiträge zu Specials Epidemiologie Grundlagenforschung Verdauungsorgane im Blick 15 Galenus Preis 2015 Tresiba bei Diabetes 10 06 2015 Insulin degludec Tresiba von Novo Nordisk ist ein Insulin Analogon mit besonders langer Halbwertszeit und langsamer Insulinfreisetzung Die Wahrscheinlichkeit für Hypoglykämien ist niedrig die intraindividuelle Variabilität der Resorption und der Wirkung ist gering mehr 16 Galenus Preis 2015 Imbruvica gegen lymphatische Neoplasien 08 06 2015 Ibrutinib Imbruvica von Janssen ist der erste Vertreter der neuen Klasse der Bruton Tyrosinkinase Inhibitoren Mit ihm können bei Patienten mit chronischer lymphatischer Leukämie sowie Patienten mit Mantelzell Lymphom Gesamt und progressionsfreies Überleben verlängert werden mehr 17 Galenus Preis 2015 Selincro bei Alkoholabhängigkeit 03 06 2015 Nalmefen Selincro von Lundbeck ist ein Opioidsystem Modulator mit dem sich der Alkoholkonsum bei erwachsenen Patienten mit Alkoholabhängigkeit vermindern lässt Die Wirkung setzt rasch ein Die Zahl der Tage starken Trinkens wird deutlich und dauerhaft reduziert mehr 18 Galenus Preis 2015 Xolair bei chronischer spontaner Urtikaria 01 06 2015 Omalizumab Xolair von Novartis ist ein monoklonaler gegen Immunglobulin E gerichteter Antikörper Mit ihm kann bei Patienten mit chronischer spontaner Urtikaria und unzureichender Standardtherapie erstmals eine deutliche Symptombesserung bis hin zur Symptomfreiheit erzielt werden mehr 19 Galenus Preis 2015 13 Bewerber sind im Rennen 29 05 2015 Mit dem Galenus von Pergamon Preis werden jedes Jahr herausragende Arzneimittel Innovationen gewürdigt In diesem Jahr liegen 13 Bewerbungen für die Auszeichnung vor mehr 20 Galenus 2015 Die Jury stellt sich vor 26 05 2015 14 Wissenschaftler verschiedener Fachgebiete gehören zur Jury die über die Vergabe des Galenus von Pergamon Preises entscheidet Jury Präsident ist Professor Erland Erdmann mehr Zurück 1 2 Leserfavoriten gelesen versendet gesucht kommentiert Entwarnung Doch keine Demenz durch Benzodiazepine Konfetti aus Patientenakten Kritik von Datenschützern Kasack statt Kittel Für die meisten Ärzte laut Umfrage kein Problem WHO Zika Impfstoff ist noch weit entfernt Innovationspreis 2015 Gewinner stehen fest Fast Food Chicken Nugget lässt Speiseröhre platzen Zeckengenom sequenziert Neuer Ansatz für Therapie bei Borreliose Immobilien Finanzierung Kreditzinsen wieder auf Talfahrt Preiskampf unter Kassen Bleibt Solidarprinzip auf der Strecke Zika Viren finden sich im Gehirn toter Babys mit Mikrozephalie weitere Beiträge aerztezeitung folgen Galenus Preis 2016 Auch in diesem Jahr verleiht Springer Medizin den Galenus von Pergamon Preis zur Förderung pharmakologischer Forschung Es gibt einen Preis für in der Kategorie Grundlagenforschung sowie drei Preise in der Kategorie Pharma Innovationen Zur Ausschreibung Fortbildung in Springer Medizin e Akademie 250 CME Punkte alle fünf Jahre punkten Sie ganz einfach online Fortbildung CME Sonderberichte Nur für Fachkreise Informationen pharmazeutischer Unternehmen zu Indikationen Zu den Sonderberichten Patienten Informationen Ebola Darmkrebs Venenleiden Weitere Ebola eine tödliche Seuche Sie suchen aktuelle Informationen zu Ebola für Ihre Praxis etwa zum Auslegen im Wartezimmer Wir unterstützen Sie mit einer

    Original URL path: http://ftp.aerztezeitung.de/medizin/med_specials/galenus/galenus-2015/p-2/default.aspx (2016-02-14)
    Open archived version from archive

  • Gesundheits-Apps: Treiber für eine bessere Versorgung
    Welt verlagert z B Online Geschäftsstellen Terminvereinbarung Einkauf und Versorgung Arzneien oder Medizinprodukte werden direkt über digitale Anwendungen bezogen z B Online Apotheken Für die Studie haben die Forscher nicht nur Literatur ausgewertet sondern ihre Verfahren auch mit einer Stichprobe von 106 digitalen Anwendungen überprüft Hierbei stießen sie auf eindeutige Trends Die Digitalisierung vollzieht sich vor allem auf dem sogenannten zweiten Gesundheitsmarkt und damit außerhalb des von gesetzlichen und privaten Krankenversicherungen finanzierten Bereichs Treiber sind vor allem die Technologie Unternehmen und der kulturelle Wandel der das Smartphone zum alltäglichen Begleiter macht Abgesehen von einzelnen Vorreitern stünden Ärzte Kassen und andere Systemakteure der Entwicklung hingegen orientierend bis skeptisch gegenüber Problematisch ist dass es laut der Studie bislang kaum Austausch zwischen beiden Gesundheitsmärkten gebe Dadurch finden auch nur selten Innovationen aus dem Bereich Digital Health ihren Weg in die Versorgung Mehr Patienten Empowerment Digital Health Anwendungen haben das Potenzial Patienten in ihrer Rolle zu stärken und die Versorgung besser zu machen sagt Uwe Schwenk Programmdirektor bei der Bertelsmann Stiftung Insbesondere das Smartphone in der Hand des Patienten könnte zum entscheidenden Werkzeug für mehr Patienten Empowerment werden Eine höhere Ädhärenz verbessere wiederum die Versorgungsergebnisse Bislang gibt es laut Schwenk jedoch kaum Evidenz zur Relevanz und zum Nutzen von Gesundheits Apps für die Gesundheitsversorgung Bloße Zertifikate reichen hier nicht aus die Stiftung empfiehlt die Versorgungsforschung auszubauen und dabei auch mögliche Fehlentwicklungen wie eine Überdiagnostik durch die Selbstmessung zu berücksichtigen Außerdem sei ein adäquates Zulassungsverfahren für Anwendungen die sich als Medizinprodukt etablieren wollen notwendig Den Studienautoren schwebt vor dass die gemeinsame Selbstverwaltung ein Verfahren zur Nutzenbewertung und Identifikation von Innovationen im Bereich Digital Health entwickelt Und die Dynamik des digitalen Marktes so Einzug in die Regelversorgung erhält Wichtig wäre hierbei dass sich die Anwendungen mehr am Bedarf der Gesundheitsversorgung also an epidemiologischen und präventiven Aufgaben ausrichten Gefragt ist zudem die Telematikinfrastruktur Es brauche technologische Schnittstellen zwischen den Anwendungen für Bürger und denen der Leistungserbringer so die Forscher damit Patienten für die Versorgung relevante Daten an die Leistungserbringer übermitteln können Neue Technologien und ihre Auswirkungen auf das Arzt Patienten Verhältnis sollten aber auch Teil der ärztlichen Aus Fort und Weiterbildung werden Lesen Sie dazu auch den Kommentar Regulatoritis ante portas Kommentieren 0 Topics Schlagworte Gesundheits Apps 270 E Health 2992 Internet und Co 697 Organisationen Bertelsmann 206 Personen Rebekka Höhl 443 Uwe Schwenk 6 Weitere Beiträge Innovationspreis 2015 Gewinner stehen fest Zulassung FDA Ausschuss befürwortet Infliximab Similar Immobilien Finanzierung Kreditzinsen wieder auf Talfahrt Tarifverhandlungen Ärzte gehen mit 1 6 Prozent Plus ins Rennen Investitionen Rekordjahr bei Immobilien in Europa Schleswig Holstein Land nimmt Uniklinik Schulden ab Konfetti aus Patientenakten Kritik von Datenschützern HSK Kliniken Keine Mängel bei Hygiene festgestellt Rabattverträge Apotheker fordern Lieferpflicht 3D Druck Hoffnungsträger für Klinik und Forschung Kommentare Schreiben Sie einen Kommentar Überschrift Text Zum Kommentieren bitte anmelden Anmelden Top Meldungen Demenz Entwarnung Doch keine Demenz durch Benzodiazepine Eine Kohortenstudie findet keine Hinweise nach denen Benzodiazepine das Demenzrisiko erhöhen Sie bestärkt eher einen anderen Verdacht mehr Innovationspreis Pfiffige Ideen und Konzepte Gewinner 2015

    Original URL path: http://ftp.aerztezeitung.de/praxis_wirtschaft/article/904725/gesundheits-apps-treiber-bessere-versorgung.html (2016-02-14)
    Open archived version from archive

  • BGH-Urteil: 'Zwingend Gebotenes' nicht Maß der Dinge
    am 14 März 2008 in ein Krankenhaus ein Zugänge zum Bypass verstopft Dort wurde er wegen erhöhter Entzündungswerte zunächst mit Antibiotika behandelt Anfang April 2008 wurde dann zunächst eine Echokardiographie und dann eine Herzkatheteruntersuchung durchgeführt Es stellte sich heraus dass die Zugänge zu seinem Bypass verstopft waren so dass hier eine erneute Operation erforderlich war Der Mann wurde allerdings zunächst nach Hause entlassen und suchte am 8 April 2008 eine entsprechende Fachklinik auf Zu der geplanten Operation kam es dort nicht mehr Der Mann starb am 10 April 2008 Seine Witwe macht nun geltend die Ärzte hätten die Herzkatheteruntersuchung viel früher veranlassen müssen Statt ihn nochmals nach Hause zu entlassen hätte ihr Mann aus dem örtlichen Krankenhaus sofort in die Fachklinik überwiesen werden müssen Eine massiv angestaute Halsvene habe bereits früh auf Probleme mit den Herzklappen hingedeutet Kein ausdrücklicher Verweis Das Landgericht Stade und das Oberlandesgericht OLG Celle wiesen die Klage ab Die Herzkatheteruntersuchung sei nicht schon früher zwingend geboten gewesen Auf die angestaute Halsvene habe der von der Ehefrau beigebrachte Privatgutachter nicht ausdrücklich verwiesen Doch es habe einen entsprechenden Hinweis der Klägerin und ihres Anwalts gegeben betonte nun der BGH Das reiche aus und die Vorinstanzen hätten dem nachgehen müssen Die Frau müsse ihre Argumente nicht schon im Vorfeld selbst stichfest beweisen Zudem sei das Absehen von einer ärztlichen Maßnahme nicht erst dann behandlungs fehlerhaft wenn die Maßnahme zwingend geboten war sondern bereits dann wenn ihr Unterbleiben dem im Zeitpunkt der Behandlung bestehenden medizinischen Standard zuwiderlief so der zweite Leitsatz der Karlsruher Entscheidung Den Streitfall verwies der BGH zur erneuten Prüfung an das OLG Celle zurück Bundesgerichtshof Az VI ZR 67 15 Kommentieren 0 Topics Schlagworte Recht 11115 Arzthaftung 253 Klinik Management 10065 Organisationen BGH 845 Krankheiten Atemwegskrankheiten 873 Bluthochdruck 2982 Weitere Beiträge Innovationspreis 2015 Gewinner stehen fest Zulassung FDA Ausschuss befürwortet Infliximab Similar Immobilien Finanzierung Kreditzinsen wieder auf Talfahrt Tarifverhandlungen Ärzte gehen mit 1 6 Prozent Plus ins Rennen Investitionen Rekordjahr bei Immobilien in Europa Schleswig Holstein Land nimmt Uniklinik Schulden ab Konfetti aus Patientenakten Kritik von Datenschützern HSK Kliniken Keine Mängel bei Hygiene festgestellt Rabattverträge Apotheker fordern Lieferpflicht 3D Druck Hoffnungsträger für Klinik und Forschung Kommentare Schreiben Sie einen Kommentar Überschrift Text Zum Kommentieren bitte anmelden Anmelden Top Meldungen Demenz Entwarnung Doch keine Demenz durch Benzodiazepine Eine Kohortenstudie findet keine Hinweise nach denen Benzodiazepine das Demenzrisiko erhöhen Sie bestärkt eher einen anderen Verdacht mehr Innovationspreis Pfiffige Ideen und Konzepte Gewinner 2015 stehen fest Wie lockt man junge Ärzte aufs Land Männer zum Gesundheits Check und ermöglicht Sterbenskranken einen Verbleib in der Nähe ihres Zuhauses Antworten darauf wurden jetzt beim Wettbewerb Die innovative Arztpraxis 2015 prämiert mehr Krankenkassen Preiskampf Bleibt Solidarprinzip auf der Strecke So lange einige Krankenkassen noch Zusatzbeiträge bieten die deutlich unter dem Durchschnitt liegen ist für die Bundesregierung die Welt in Ordnung Die Kollateralschäden dieses reinen Preiswettbewerbs werden selten öffentlich mehr Die digitale Ausgabe Zum E Paper als Web App iPhone iPad App laden Android App herunterladen Weitere Infos zum App Abo Leserfavoriten gelesen versendet

    Original URL path: http://ftp.aerztezeitung.de/praxis_wirtschaft/article/904733/bgh-urteil-zwingend-gebotenes-nicht-mass-dinge.html (2016-02-14)
    Open archived version from archive

  • Forschungspolitik: Charité und Coca-Cola mit sich im Reinen
    Rauchen als zweitgrößten beeinflussbaren Risikofaktor Foodwatch kritisiert aber nicht nur die Charité für diese Kooperation sondern auch Coca Cola Es sei ein schlechter Witz dass ausgerechnet der größte Limo Produzent der Welt Frauen über die Vorsorge von Herz Kreislauferkrankungen aufklären wolle so Huizinga Softdrinks wie Coca Cola fördern selbst Übergewicht Diabetes und auch Herzerkrankungen Doch diese Debatte über die eigene Verantwortung will Coca Cola unbedingt vermeiden kritisiert der foodwatch Marketingexperte Er bezeichnet die Zuwendungen als millionenschweren Ablasshandel Behauptungen haltlos und konstruiert Coca Cola wies auf Anfrage der Ärzte Zeitung die Behauptungen von foodwatch als haltlos und konstruiert zurück Der Forschungsansatz die Forschungsergebnisse sowie die Interpretation der Daten lagen jederzeit und ausschließlich in der Verantwortung des Instituts so Coca Cola Deutschland zur Ärzte Zeitung Als Teil der im vergangenen August in den USA gestarteten Initiative würden derzeit sehr sorgfältig die Kriterien überprüft die Coca Cola bei zukünftigen Entscheidungen zur Förderung von Projekten anlegen wolle Wir möchten sicherstellen dass alle unsere Projekte bedeutsam glaubwürdig und transparent sind für alle die daran interessiert sind so der Getränkehersteller Auch habe das Unternehmen über sämtliche Spenden öffentlich informiert Insgesamt habe Coca Cola in Deutschland seit 2010 rund 7 4 Millionen Euro in seine Gesundheitspartnerschaften investiert Die größten Summen gingen an den Deutschen Olympischen Sportbund und das Deutsche Kinderhilfswerk Der Debatte in Deutschland waren Turbulenzen um Forschungsförderungen durch Coca Cola in den USA vorausgegangen Dort hat der Konzern laut foodwatch zwischen 2010 und 2015 insgesamt 118 Millionen Dollar in seine Gesundheitspartnerschaften investiert darunter auch drei Millionen Dollar Spenden an die American Academy of Pediatrics und 1 9 Millionen an die American Cancer Society Ins Kreuzfeuer der Kritik war der Konzern vor allem wegen der Förderung für das Forschungsnetzwerk GEBN Global Energy Balance Network geraten das seine Tätigkeit inzwischen eingestellt hat Kommentieren 2 Topics Schlagworte Unternehmen 9739 Klinik Management 10065 Adipositas 1716 Diabetes mellitus 4739 Netze und Kooperation 532 Organisationen Charité Berlin 2679 Coca Cola 44 Krankheiten Adipositas 2786 Diabetes mellitus 7696 Personen Oliver Huizinga 2 Vera Regitz Zagrosek 24 Kommentare Leserkommentare 2 12 02 2016 13 49 48 Rudolf Hege Imagewerbung Es geht nicht darum dass Coca Cola die Forschungsergebnisse beeinflusst das mag so sein oder auch nicht Sondern es geht darum dass sich der Hersteller so ein humanes Mäntelchen umhängen will und so auf ein besseres Image abzielt Längst hat man in Marketingkreisen erkannt dass klassische Werbung immer weniger wirkt Der Konsument ist zunehmend werberesistent Daher bekommen moderne Formen des Marketings eine immer größere Bedeutung In Fachkreisen sind das beispielsweise Kongresse oder gesponserte Studien Und für die breite Öffentlichkeit gibt es Sponsoring product placement z B im Fernsehen oder eben imagefördernde Zusammenarbeit mit renommierten Institutionen über die dann in der Presse ausführlich berichtet wird Klingt doch gut dass Coca Cola mit der Charité für die Gesundheit der Menschen forscht Ähnliches erprobten Tabakkonzerne in den USA schon vor Jahren Dabei wäre die beste Gesundheitsvorsorge das Einstellen der Produktion von Zigaretten und von Coca Cola zum Beitrag 12 02 2016 08 46 01 Cordula Molz Neutral Wenige

    Original URL path: http://ftp.aerztezeitung.de/praxis_wirtschaft/article/904726/forschungspolitik-charite-coca-cola-reinen.html (2016-02-14)
    Open archived version from archive

  • Gesundheits-Apps - Specials - Praxis & Wirtschaft - Ärzte Zeitung
    Verbraucherzentrale Bundesverband vzbv fordert Regeln für Gesundheits Apps und Wearables damit diese sinnvoll genutzt werden können mehr Neue Beiträge zu Specials Gesundheits Apps Innovationspreis 5 Gesundheits Apps Einfallstor für Viren und Spione 08 02 2016 Die Idee klingt gut Patienten erfassen Blutzuckerwerte und Co mit ihren Smartphones und schicken die Daten direkt ins Praxis System ihres Arztes Technisch geht das längst doch die Sache hat einen Haken mehr 6 Studie Ärzte kommen 2020 häufiger virtuell zu Besuch 03 02 2016 Bis zum Jahr 2020 entwickeln sich Patienten von passiven Leistungsempfängern zu bewussten Konsumenten die ihre Vitaldaten selbst beobachten und Ärzte erledigen Hausbesuche zunehmend virtuell mehr 7 Bewegungs App Auszeit für Menschen mit Rheuma 26 01 2016 Die Deutsche Rheuma Liga hat die App Rheuma Auszeit entwickelt Es sei ein von Experten zusammengestellter Alltagsbegleiter für Menschen mit rheumatischen Erkrankungen heißt es in einer Mitteilung des Vereins mehr 8 AOK Nordost Motivation mit digitaler Trimmspirale 20 01 2016 Zunehmend auf digitale Angebote setzt die AOK Nordost Jetzt hat die Kasse ein digitales Prämienprogramm aufgelegt mehr 9 Patientenumfrage Video Sprechstunde mit Arzt ist gefragt 20 01 2016 Die digitale Arztkontakt steht auf der Wunschliste der Patienten ganz oben Das zeigt eine Umfrage mehr 10 E Health Compliance als Treiber digitaler Angebote 19 01 2016 Das Smartphone entwickelt sich zum digitalen Lotsen für Patienten Davon sind zumindest die Krankenversicherer überzeugt wie sich auf dem Kongress Vernetzte Gesundheit zeigte mehr 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Weiter Leserfavoriten gelesen versendet gesucht kommentiert Entwarnung Doch keine Demenz durch Benzodiazepine Konfetti aus Patientenakten Kritik von Datenschützern Kasack statt Kittel Für die meisten Ärzte laut Umfrage kein Problem WHO Zika Impfstoff ist noch weit entfernt Innovationspreis 2015 Gewinner stehen fest Fast Food Chicken Nugget lässt Speiseröhre platzen Zeckengenom sequenziert Neuer Ansatz für Therapie bei

    Original URL path: http://ftp.aerztezeitung.de/praxis_wirtschaft/w_specials/gesundheitsapps2011/ (2016-02-14)
    Open archived version from archive

  • Personalführung - Praxismanagement - Praxis & Wirtschaft - Ärzte Zeitung
    sie sind gesuchte Fachkräfte Pläne des Bundesrates zur weiteren Qualitätssicherung könnte den Engpass an Fachpersonal in den Spitälern noch verschärfen mehr Neue Beiträge zu Praxismanagement Personalführung Praxisführung 5 Altenpflege Ausbildungsprojekt gibt Kosovaren Chance 28 01 2016 Eine Diakonie setzt zur Fachkräftesicherung in der Pflege auf die legale Arbeitsmigration aus dem Kosovo mehr 6 Personalgespräch Kranke MFA darf zu Hause bleiben 18 01 2016 Das Weisungsrecht des Chefs greift nicht während einer Krankheit so das Landesarbeitsgericht mehr 7 Kommentar Mär von der Inklusion im Job 18 01 2016 In puncto Inklusion gibt es in Deutschland durchaus noch Luft nach oben So hatte der UN Fachausschuss für die Rechte von Menschen mit Behinderungen bereits im vergangenen Jahr im Zuge seines Staatenprüfungsverfahrens in Deutschland weiter Defizite bei der Gestaltung der Inklusion im Alltag angep mehr 8 Inklusion im Job Chronisch Kranke haben Angst vor dem Outing 18 01 2016 Arbeitnehmer würden im Job lieber schweigen wenn sie persönlich von chronischen Erkrankungen betroffen wären Die Inklusion im Berufsleben sehen viele skeptisch Das zeigt eine neue Studie mehr 9 Ärzte in Weiterbildung Wann eine Kündigung wegen Krankheit gerechtfertigt ist 06 01 2016 Weiterbildungsassistenten die häufig oder lange krank sind laufen Gefahr gekündigt zu werden Doch nicht immer ist das rechtens drei Punkte müssen erfüllt sein mehr 10 Gefährdungsbeurteilung Oft fällt die Psyche hinten runter 23 12 2015 Nur jede vierte Firma in Deutschland erfasst bei der Gefährdungsbeurteilung am Arbeitsplatz auch psychische Belastungen Es mangelt an Sensibilität mehr 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Weiter Leserfavoriten gelesen versendet gesucht kommentiert Entwarnung Doch keine Demenz durch Benzodiazepine Konfetti aus Patientenakten Kritik von Datenschützern Kasack statt Kittel Für die meisten Ärzte laut Umfrage kein Problem WHO Zika Impfstoff ist noch weit entfernt Innovationspreis 2015 Gewinner stehen fest Fast Food Chicken Nugget lässt Speiseröhre platzen

    Original URL path: http://ftp.aerztezeitung.de/praxis_wirtschaft/praxismanagement/personalfuehrung/ (2016-02-14)
    Open archived version from archive

  • Praxisführung - Praxismanagement - Praxis & Wirtschaft - Ärzte Zeitung
    Mehrzahl der Anrufer ist über 65 Jahre Eine Online Vermittlung sehen die KV Vertreter skeptisch mehr Neue Beiträge zu Praxismanagement Personalführung Praxisführung 5 Abenteuer Freiberuflichkeit Pioniergeist erleichtert Niederlassung 05 02 2016 Frank Moosig und Julia Holle wollen vom Trend der ambulanten Versorgung von Rheumapatienten profitieren und zwar als Praxischefs Die Praxis kann bald an den Start gehen mehr 6 Kommentar zu neuen Arztkitteln Des Kaisers neue Kleider 03 02 2016 Er ist ein gewohntes Erkennungsmerkmal für manche Ärzte auch ein Statussymbol aber für immer seltener die Arbeitskleidung der Arztkittel Bei Asklepios soll er bald ganz ausgedient haben mehr 7 Patientenbeauftragter Digitalisierung ist unabwendbar 03 02 2016 Mit dem E Health Gesetz will die Bundesregierung der Selbstverwaltung Beine machen Auch für den Patientenbeauftragten ist es höchste Zeit dass sich niedergelassene Ärzte der Digitalisierung stellen mehr 8 KBV 1300 Anrufe bei den Terminservicestellen 01 02 2016 Seit einer Woche sind die Terminservicestellen in Betrieb In dieser Zeit sind nach Angaben der KBV bundesweit 1300 Facharzttermine vermittelt worden mehr 9 KV Westfalen Lippe Ausschüttung und sinkende Umlage 01 02 2016 Die Kassenärztliche Vereinigung Westfalen Lippe KVWL hat im Haushaltsjahr 2014 einen Bilanzgewinn von 7 7 Millionen Euro erwirtschaftet den sie an die Mitglieder ausschüttet Dafür hat sie die Verwaltungskostenumlage für das dritte Quartal 2015 einmalig um 0 7 Prozent gesenkt mehr 10 Terminvereinbarung Patienten zufrieden mit Wartezeit 29 01 2016 Privat wie Kassenpatienten sind im Allgemeinen zufrieden mit der Wartezeit auf einen Zahn Haus oder Facharzttermin Das zeigt eine aktuelle Auswertung von knapp einer Million Patientenmeinungen im Web mehr 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Weiter Leserfavoriten gelesen versendet gesucht kommentiert Entwarnung Doch keine Demenz durch Benzodiazepine Konfetti aus Patientenakten Kritik von Datenschützern Kasack statt Kittel Für die meisten Ärzte laut Umfrage kein Problem WHO Zika Impfstoff ist noch

    Original URL path: http://ftp.aerztezeitung.de/praxis_wirtschaft/praxismanagement/praxisfuehrung/ (2016-02-14)
    Open archived version from archive



  •