archive-de.com » DE » A » ACTIVE-BOOKS.DE

Total: 841

Choose link from "Titles, links and description words view":

Or switch to "Titles and links view".
  • active-books.de: Alle eBooks
    mit Big Five bzw magischen 5 Hauptmerkmalen der Persönlichkeit Der Autor erklärt uns das Wesen dieser Magic Five mit Hilfe von graphischen Darstellungen Im Mittelpunkt steht dabei das so genannte Kulturmodell Bitte melden Sie sich an wenn Sie ein eBook herunterladen möchten Zur Anmeldung Fittkau Bernd Dr Bernd Fittkau Dipl Psych Jahrgang 1942 verheiratet Studium der Mathematik und Psychologie an der Universität Hamburg Assistent für Klinische und Pädagogische Psychologie und forschungsmethodischer Berater bei Prof Reinhard Tausch 1968 Pionier des Kommunikationstrainings für Führungskräfte gemeinsam mit Friedemann Schulz von Thun ab 1972 Univ Professor für Pädagogische Psychologie und Beratung an der Universität Göttingen ab 1975 Entwicklung und Durchführung eines Curriculums für Pädagogische Beratung Vertreter der Humanistischen 1980 und Transpersonalen Psychologie 1985 Zusatzausbildungen in Klientenzentrierter Gesprächstherapie Gestalttherapie und Hypnotherapie Arbeit als Führungskräfte Trainer Coach Teamentwickler Organisationsberater in verschiedenen Berater Netzwerken Moderator von Führungskreis Klausuren Nach Beendigung der Hochschullehrer Laufbahn 2005 Mitgeschäftsführer der mtt consulting network GmbH Veranstalter und Wissenschaflticher Beirat der Göttinger Kongresse für Erziehung und Bildung Mitarbeit im forum humanum Mit Autor und Herausgeber von Buchveröffentlichungen Kommunikations und Verhaltenstraining Kommunizieren lernen und umlernen 1974 Pädagogisch psychologische Hilfen für Erziehung Unterricht und Beratung 2 Bd 1971 Spirituelle Wege und Transpersonale Psychotherapie 1989 Kundenorientierte

    Original URL path: http://www.active-books.de/alle-ebooks.html?&no_cache=1&tx_kjebook_pi1[ebook]=78&cHash=8dddb28452 (2016-02-15)
    Open archived version from archive


  • active-books.de: Alle eBooks
    professionelle Entscheider sehen sich immer wieder typischen Entscheidungs Dilemmata gegenüber wie Vertrauen vs Kontrolle oder Sicheres Bewährtes vs Risikovolles Neues Zur Einordnung der diversen Praxis Dilemmata wird ein zweidimensional vierpoliges Werte Modell vorgestellt das einen interkulturell verständlichen Werte Raum beschreibt Nähe Distanz und Dauer Wechsel als soziales Raum Zeit Kontinuum das aus den Grundüberlegungen des Neopsychoanalytikers Fritz Riemann abgeleitet und weiter entwickelt wurde Die These ist dass soziale Systeme dann nachhaltig überlebensfähig sind wenn diese existenziellen Grunddimensionen bei den im Entwicklungsprozess zu treffenden Entscheidungen im Gesamtergebnis ausbalanciert erscheinen müssen Wird dagegen ein Pol einseitig zum dominierenden Entscheidungskriterium priorisiert wie zuletzt beispielsweise der Shareholder Value dann gerät das betroffene System in eine krisenhafte Schieflage und kann nur durch konsequente komplementäre Gegensteuerung in eine überlebensfähige Balance zurückgeführt werden Führungskunst besteht darin die Entscheidungsfolgen so zu gestalten dass die betreffenden Systeme in der Balance bleiben Auf verschiedenen sozialen Systementwicklungs Ebenen Persönlichkeits Führungsstil Team Organisations Unternehmens Entwicklung werden mit Hilfe dieses Grundmodells anhand bekannter Systemmodelle typische Dilemmata beschrieben und exemplarisch balancierte Lösungsansätze vorgeschlagen Bitte melden Sie sich an wenn Sie ein eBook herunterladen möchten Zur Anmeldung Fittkau Bernd Dr Bernd Fittkau Dipl Psych Jahrgang 1942 verheiratet Studium der Mathematik und Psychologie an der Universität Hamburg Assistent für Klinische und Pädagogische Psychologie und forschungsmethodischer Berater bei Prof Reinhard Tausch 1968 Pionier des Kommunikationstrainings für Führungskräfte gemeinsam mit Friedemann Schulz von Thun ab 1972 Univ Professor für Pädagogische Psychologie und Beratung an der Universität Göttingen ab 1975 Entwicklung und Durchführung eines Curriculums für Pädagogische Beratung Vertreter der Humanistischen 1980 und Transpersonalen Psychologie 1985 Zusatzausbildungen in Klientenzentrierter Gesprächstherapie Gestalttherapie und Hypnotherapie Arbeit als Führungskräfte Trainer Coach Teamentwickler Organisationsberater in verschiedenen Berater Netzwerken Moderator von Führungskreis Klausuren Nach Beendigung der Hochschullehrer Laufbahn 2005 Mitgeschäftsführer der mtt consulting network GmbH Veranstalter und Wissenschaflticher Beirat der Göttinger Kongresse für Erziehung

    Original URL path: http://www.active-books.de/alle-ebooks.html?&no_cache=1&tx_kjebook_pi1[ebook]=339&cHash=043f07f254 (2016-02-15)
    Open archived version from archive

  • active-books.de: Alle eBooks
    kB Anzahl Downloads 606 Anzahl Views 6908 Preis kostenlos Weitere Informationen Bitte melden Sie sich an wenn Sie ein eBook herunterladen möchten Zur Anmeldung Dilts Robert B Die Veränderung von Glaubenssystemen Dilts Robert B et al Identität Glaubenssysteme und Gesundheit Macy Joanna Young Brown Molly Die Reise ins lebendige Leben Lukas Berit Das Gefühl ein NO Body zu sein Tschepp Christian Schinagl Susanne Die Hummel Hogan Kevin Die Kunst der Überzeugung Kategorie Brain Mind Stichworte NLP Buddhismus Konstruktivismus Bewusstsein Wahrnehmung Glaubenssysteme Kurzbeschreibung Es gibt Gemeinsamkeiten zwischen dem NLP und dem tibetischen Buddhismus zum Beispiel das konstruktivistische Wahrnehmungsmodell das durch den buddhistischen Ansatz erweiterbar ist Eine erste Einführung in die Thematik finden Sie in diesem eBook Bitte melden Sie sich an wenn Sie ein eBook herunterladen möchten Zur Anmeldung Franz Maren Dr Maren Franz ist Wirtschaftswissenschaftlerin NLP Lehtrainerin Lehrcoach DVNLP sowie heilkundliche Psychotherapeutin in Hamburg Ihre Arbeitsschwerpunkte sind NLP Ausbildungen und Coaching Hypnotherapie Zum Katalog Kategorie Brain Mind Heute gewaltfrei von Anja Palitza Olaf Hartke Besser Siegmund Cora Coach Yourself Hölscher Stefan 15 verdammt gute Tipps zum Umgang mit Konflikten Stahl Thies Triffst du nen Frosch unterwegs Betz Roland Menschen motivieren die 18 wichtigen Erfolgsgesetze Betz Roland Konfliktsouveränität der Konflikt als

    Original URL path: http://www.active-books.de/alle-ebooks.html?&no_cache=1&tx_kjebook_pi1[ebook]=79&cHash=687b9aa889 (2016-02-15)
    Open archived version from archive

  • active-books.de: Alle eBooks
    Dateigröße 90 kB Anzahl Downloads 954 Anzahl Views 7934 Preis kostenlos Weitere Informationen Bitte melden Sie sich an wenn Sie ein eBook herunterladen möchten Zur Anmeldung Rossi Ernest Nimmons David 20 Minuten Pause Binder Dieter Krebs Wolfgang Stillstand geht nicht Mackenzie Mary In Frieden leben Shapiro Francine EMDR Grundlagen und Praxis Leu Lucy GFK Das 13 Wochen Übungsprogramm McKay Matthew et al Selbstwert Kategorie Gesundheit Wellness Stichworte Stressreduktion MBSR Jon Kabat Zinn Achtsamkeit Bodyscan Yoga Stress Kurzbeschreibung Eine neue Methode zur Bewältigung von Stress ist MBSR Mindfulness Based Stress Reduction Sie enthält Anteile aus Bodyscan Yoga und Meditation und kann schnell erlernt werden Durch regelmäßige Praxis nimmt der Stress ab wir gewinnen Energie Freiheit und Lebensfreude Bitte melden Sie sich an wenn Sie ein eBook herunterladen möchten Zur Anmeldung Franz Maren Dr Maren Franz ist Wirtschaftswissenschaftlerin NLP Lehtrainerin Lehrcoach DVNLP sowie heilkundliche Psychotherapeutin in Hamburg Ihre Arbeitsschwerpunkte sind NLP Ausbildungen und Coaching Hypnotherapie Zum Katalog Kategorie Gesundheit Wellness Mimikresonanz von Dirk Eilert Besser Siegmund Cora Coach Yourself Hölscher Stefan 15 verdammt gute Tipps zum Umgang mit Konflikten Stahl Thies Triffst du nen Frosch unterwegs Betz Roland Menschen motivieren die 18 wichtigen Erfolgsgesetze Betz Roland Konfliktsouveränität der Konflikt als Chance Bitte

    Original URL path: http://www.active-books.de/alle-ebooks.html?&no_cache=1&tx_kjebook_pi1[ebook]=81&cHash=c55fce6925 (2016-02-15)
    Open archived version from archive

  • active-books.de: Alle eBooks
    Gens Klaus Dieter Mit dem Herzen hört man besser Hahn Britta Ich will anders als du willst Mama Greenberger Dennis Padesky Christine A Gedanken verändern Gefühle Kategorie Lernen Pädagogik Stichworte Menschen geistige Behinderung Entscheidung Entscheidungsprozesse Zukunft Leben soziale Integration Kurzbeschreibung Unser berufliches und privates Leben ist durch ständige meist überfordernde Entscheidungsherausforderungen gekennzeichnet Weitblick Flexibilität und Schnelligkeit im Entscheidungsprozess gehören heute zu den sozialen Wettbewerbsvorteilen Fast schon selbstverständlich wird Entscheidungskompetenz als ein Kernstück sozialer Kompetenzen genannt Doch gibt es bislang wenig Hinweise wie die Fähigkeit erfolgreich und kongruent zu entscheiden bewusst erworben werden kann Es muss eher davon ausgegangen werden dass die Bewältigung überfordernder Komplexität von Entscheidungsanforderungen und situationen nichtbewusste natürliche Entscheidungsressourcen Klein 2003 mobilisiert Die Erkenntnis dass wir erfolgreich intuitiv entscheiden müssen und auch können führt zur Frage ob wie wir die Aktivierung dieser nichtbewussten Potenziale steuern können Dabei ist auch das Ausbalancieren der individuellen und sozialen Einflussfaktoren von Bedeutung Menschen mit geistiger Behinderung stehen hierbei vor besonderen Herausforderungen Dies betrifft u a die individuelle Übersicht über bestehende Handlungsalternativen und kompetenzen die Beherrschung von Entscheidungstechniken wie z B die Feststellung Gewichtung und handlungsorientierte Auswahl von Entscheidungsoptionen Referenzerfahrungen mit Entscheidungschancen und risiken praktizierte Selbstbestimmung in Wahlprozessen die Gestaltung der sozialen Beziehungen im Zuge von Entscheidungsprozessen Dieses eBook ist als Artikel in der Zeitschrift Kommunikation Seminar 2 2007 erschienen Bitte melden Sie sich an wenn Sie ein eBook herunterladen möchten Zur Anmeldung Friedrich Jochen Dr Jochen Friedrich arbeitet bei den Delme Werkstätten gGmbH als Pädagogischer Berater der Geschäftsführung Er ist Pädagoge und Betriebswirt und hat am Institut für Sonderpädagogik Prävention und Rehabilitation der Uni Oldenburg zum Entscheidungsverhalten von Menschen mit geistiger Behinderung promoviert Mit seiner Frau Ingrid Wagner Friedrich führt er Trainings zu Entscheidungskompetenz durch Beide sind NLP Trainer DVNLP j friedrich delme wfb de www delme wfb de Zum Katalog Kategorie

    Original URL path: http://www.active-books.de/alle-ebooks.html?&no_cache=1&tx_kjebook_pi1[ebook]=297&cHash=efcf7ec64e (2016-02-15)
    Open archived version from archive

  • active-books.de: Alle eBooks
    EMDR Grundlagen und Praxis Kategorie Lebenshilfe Stichworte Krankheit Rehabilitation Depression Macher Erfolg Lebensziele setzen Kurzbeschreibung Nach einer überstandenen ernsten Erkrankung ist es für jeden schwer sich im Leben neu zu orientieren Besonders davon betroffen sind Menschen die in ihrem Leben vor der Krankheit aufgrund ihrer Energie und Tatkraft zu den Machern zählten die im Beruf besonders viel erreicht oder eine Führungsposition bekleidet haben Der plötzliche Umgang mit Schwäche mit den eigenen Grenzen und auch mit der Endlichkeit des Lebens stürzt sie nicht selten in tiefe Depressionen Doch es gibt Wege mit der Krankheit und ihren Folgen offen umzugehen verbleibende Potenziale zu erkennen neue Lebensqualität zu erreichen und sogar in den Beruf zurückzukehren Dieses eBook hilft Betroffenen und Angehörigen wieder neuen Mut zu fassen Bitte melden Sie sich an wenn Sie ein eBook herunterladen möchten Zur Anmeldung Fritzsche Dorothe Dorothe Fritzsche schreibt über sich Als Sozialwissenschaftlerin und Coach habe ich beinahe zwanzig Jahre kaufmännische Fach und Führungskräfte beraten begleitet und trainiert Sie alle standen in Umbruchprozessen und ich habe schon viele Geschichten über das Leben gehört In meiner Arbeit mit Menschen verbinde ich Pragmatismus und professionelle Arbeitsweise mit dem Bestreben Erkenntnis zu erlangen über das was Leben ist und was es

    Original URL path: http://www.active-books.de/alle-ebooks.html?&no_cache=1&tx_kjebook_pi1[ebook]=82&cHash=04407522d8 (2016-02-15)
    Open archived version from archive

  • active-books.de: Alle eBooks
    das eigentlich Tschepp Christian Schinagl Susanne Die Hummel McKay Matthew Fanning Patrick Selbstachtung das Herz einer gesunden Persönlichkeit Grochowiak Klaus Das NLP Practitioner Handbuch Kategorie NLP Stichworte NLP Neurolinguistisches Programmieren Studie Ausbildung Institut Universität Absolventen Kurzbeschreibung In vielen Bereichen wird das Neurolinguistische Programmieren NLP immer noch mit äußerst kritischen Augen gesehen Dem Vorwurf der Manipulation der ernst zu nehmen ist kann man noch verhältnismäßig leicht mit Watzlawicks These begegnen Man kann nicht nicht kommunizieren Schwerer wiegt das Argument NLP Veränderungsarbeit sei quasi ein psychologischer Durchlauferhitzer mit wenig Dauerwirkung Mechanisiertes Formate Training und vereinzelt immer noch kurze Ausbildungszeiten unterstützen diesen Einwand erheblich Das Tübinger Institut für NLP nutzte die Nähe zur Universität um durch die Betreuung von Pratikanten und Diplomarbeiten die Wirkungsforschung von NLP zu fördern Erste Ergenbisse liegen nun vor Dieses eBook ist als Artikel in der Zeitschrift Kommunikation Seminar 5 2007 erschienen unter Verwendung der Fotos von Fotolia com Bitte melden Sie sich an wenn Sie ein eBook herunterladen möchten Zur Anmeldung Frommer Eisenlohr Klaus Weber Katrin Klaus Frommer Eisenlohr Diplom Pädagoge Supervisor DGSv Lehrtrainer und Lehrcoach DVNLP Leiter des Tübinger Instituts für NLP www nlp tuebingen de Katrin Weber Diplom Pädagogin Schwerpunkt Erwachsenenbildung weberkatrin gmx de Zum Katalog

    Original URL path: http://www.active-books.de/alle-ebooks.html?&no_cache=1&tx_kjebook_pi1[ebook]=318&cHash=37343462ce (2016-02-15)
    Open archived version from archive

  • active-books.de: Alle eBooks
    Hinterbliebenen die durch die gewaltsame Tötung eines Familienmitgliedes zum Teil schwerst traumatisiert sind Durch unangemessenes Verhalten von Polizei Behörden und Institutionen und sogar von Ärzten und Psychotherapeuten sind die Betroffenen häufig Re Traumatisierungen ausgesetzt Für Opfer von Gewaltverbrechen gibt es nur wenig Hilfe und Unterstützung Für die Angehörigen gibt es fast gar keine Zudem bemängeln fast alle Hinterbliebenen dass den Freiheitsrechten eines Täters in diesem Land mehr Beachtung geschenkt wird als den Sorgen und Nöten der Opfer und deren Angehörigen Oft fehlt das Verständnis von Verwandten Freunden und Arbeitskollegen wenn der Trauerprozess nach einer angemessenen Zeit immer noch nicht abgeschlossen ist Doch wer will bestimmen wie lange ein Mensch zu trauern hat Viele Lehrbücher machen diesbezüglich klare Aussagen Allerdings sieht die Realität in den allermeisten Fällen ganz anders aus Erst wenn die Hinterbliebenen nichts mehr zur Aufklärung des Mordes beitragen können bzw wenn der Täter verurteilt ist beginnt für die Familien der eigentliche Trauerprozess Bis dahin greifen lediglich Überlebensmechanismen und die Menschen funktionieren um ihren Alltag zu bewältigen Meist sind bis dahin die Traumafolgestörungen längst chronifiziert was eine Traumatherapie umso schwieriger macht Schuldgefühle die Entwicklung von Suchtproblematiken Arbeitsplatzverlust Isolation Suizidversuche und ausgeführte Suizide sind leider keine Seltenheit Bitte melden Sie

    Original URL path: http://www.active-books.de/alle-ebooks.html?&no_cache=1&tx_kjebook_pi1[ebook]=433&cHash=d2435307c0 (2016-02-15)
    Open archived version from archive



  •